Home / Forum / Mein Baby / Wie Baby an Zeitumstellung gewöhnen?

Wie Baby an Zeitumstellung gewöhnen?

27. März 2016 um 21:25

Hallo ich weiß heut ist erst der erste Tag an dem es heller ist. Aber mein Racker (9 Monate) war total verwirrt das es so hell war. Normalerweise haben wir immer um kurz nach 18 rum alles dicht gemacht da wars ja a schon dunkler. Er war total überfordert mit der Helligkeit
Hab dann um 19 alles dicht gemacht obwohls noch hell war. Wollt mal fragen wie ich es ihm leichter machen kann? Es wird ja jetzt immer länger hell abends. Schönen Abend noch

Mehr lesen

27. März 2016 um 21:44

Einfach weitermachen.
Siehe oben.

Es dauert viell. erstmal etwas länger mit dem Einschlafen (die ersten paar Tage), aber du kannst den Sommer ja nun nicht weghexen, weil du ein Baby hast. Also egal, wie es heute um 18/19/20h aussah, in ein paar Wochen ist es um 22h noch hell und da schläft der Kleine doch hoffentlich auch schon.

Meiner ist knapp 11 Monate und war vorhin trotz Zum-Umfallen-müde-sein auch irritiert und es hat ne halbe Stunde länger gedauert, bis er schlief, aber das übliche Zu-Bett-geh-Ritual zeigt ja trotzdem an, dass es sich um den beginnenden Nachtschlaf und nicht ein zusätzliches Tagesnickerchen handelt ... von daher würde ich mir da auch keine großen Gedanken drum machen. Irgendwann ist es abends wieder dunkel und dann wird es auch wieder gehen müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 22:07

*
Gestern 18.00 ist genau das gleiche wie heute 19.00

Dein Kind gewöhnt sich schnell daran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2016 um 8:35

...
Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass es am besten klappt, wenn man sich gar nicht viele
Gedanken darum macht. Ich versuche mich da nicht so auf eine Zeit zu versteifen. Du merkst ja, wenn dein Kind müde wird. Und wenn das eine halbe Stunde später ist, als gestern oder vorgestern, dann ist das ja kein Problem.
Meine große Tochter hat gestern auch diskutiert, dass es viel zu hell zum schlafen ist
Wir haben dann nach dem Sandmännchen ein bisschen getrödelt und zwei anstatt einer Geschichte vorgelesen. Sie ist dann noch vor ihrer kleinen Schwester eingeschlafen.

Also, mach dir nicht so viele Gedanken, das pendelt sich ganz schnell ein, vorallem, wenn du auf die Signale deines Kleinen achtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2016 um 9:30

Hatte
bisher nie Probleme bei meinem Sohn. egal ob Winter oder Sommerzeit Bettgehzeit bleibt die gleiche. Mein Sohn ist jetzt 4. Ich hab ihn auch als er kleiner war einfach immer zur gleichen Zeit ins Bett gebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2016 um 11:41

Keine probleme
machen das nun schon 6 jahre mit (mit kind).

ich richte mich da gar nicht groß nach. als sie baby war, schon 3 mal nicht. da schlafen sie doch eh wie und wann sie wollen.
hab nie groß in ihren schlafrythmus reingepfuscht. war sie müde, hat sie geschlafen usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook