Home / Forum / Mein Baby / Wie beim einschlafen helfen?

Wie beim einschlafen helfen?

11. Mai 2007 um 17:52

hallo! ich brauche mal dringend eure meinung und erfahrungen ...

unsere kleine tochter anouk ist jetzt 12 wochen alt. sie konnte bisher nie von allein einschlafen, trotz reizarmer umgebung und liebevoller atmosphäre. irgendwann entdeckten wir den trick, sie in rückenlage in einen baby-sitzsack (mit so kügelchen gefüllt) zu legen und am kopfende sanft zu schütteln. dabei schnuller. so konnte sie sich endlich soweit entspannen, dass sie einschlief. die methode hat sich schließlich als einzig wirksame beim einschlafen bewährt, bis zu 5mal täglich, außer nachts da schläft sie nach stillen gleich weiter. wenn wir es nicht machen, bleibt sie wach, ist unausgeglichen, schreit, ist weinerlich und wirkt gequält.

heute habe ich meine kinderärztin gefragt, ob das mit dem schütteln am sitzsack ok ist. sie war total entsetzt. schütteln habe bei einem baby überhaupt nix verloren. die schlafentwicklung im gehirn sei noch viel zu unreif. schüttel und gehirn wäre gefährlich. eltern sollen da nicht so schräge sachen anfangen. auch wippen, wiegen etc wären absolut tabu!

nun haben wir ein problem! sie schreit seit stunden und will schlafen aber schafft es einfach nicht. sie lässt sich durch nix beruhigen. wenn man nicht sanft schüttelt, behält sie den schnuller auch nich drin.

durch zufall entdeckten wir, dass es sie beruhigt, an einer mullwindel zu nuckeln und damit rumzuspielen. aber kann sie sich dadurch nicht ersticken?!?

habt ihr irgendwelche ideen? brauche eure hilfe, das wäre wirklich total wichtig!

danke. Tine und Anouk

Mehr lesen

11. Mai 2007 um 18:26

Hallo ihr armen
Also bei Lena klappt das mit dem einschlafen auch nur wenn ich si estille, oder sie schläft eben beim stillen ein. Fin dich zwar nicht schlimm aber alle möglichen leute in meiner umgebung halten das für bedenklich.
Das mit dem schütteln fin dich eigenartig. Dann darf ich ja auch nicht mehr mit dem kinderwagen raus wenn lena schläft, geschweigedenn mit dem tragetuch rumlaufen, da wird si eja auch gewiegt.
Naja wenns dich nicht stört versuchs doch mit stillen, oder hast du das schon durch?

liebe grüße un dviel glück

ach so alleine schläft len asowieso nie ein sie ist immer bei mir aufm arm um einzuschlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 22:45
In Antwort auf tate_12502103

Hallo ihr armen
Also bei Lena klappt das mit dem einschlafen auch nur wenn ich si estille, oder sie schläft eben beim stillen ein. Fin dich zwar nicht schlimm aber alle möglichen leute in meiner umgebung halten das für bedenklich.
Das mit dem schütteln fin dich eigenartig. Dann darf ich ja auch nicht mehr mit dem kinderwagen raus wenn lena schläft, geschweigedenn mit dem tragetuch rumlaufen, da wird si eja auch gewiegt.
Naja wenns dich nicht stört versuchs doch mit stillen, oder hast du das schon durch?

liebe grüße un dviel glück

ach so alleine schläft len asowieso nie ein sie ist immer bei mir aufm arm um einzuschlafen

Hi tine
mensch du arme... da weiß ich auch nicht so recht weiter...leonie schläft auch nur im arm ein da aber ohne probleme wenn sie mal quakig ist und müde kraul ich ihr den kopf...das mit dem nicht wiegen und so halt ich für ein gerücht...oder was mausi total mag ist fliegergriff mit rückenkraulen...ich wünschte ich könnt dir helfen...ganz liebe grüße jule+leonie

schreib doch vielleicht mal bei nach der geburt babies...da sind viel mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2007 um 21:28
In Antwort auf slava_12321402

Hi tine
mensch du arme... da weiß ich auch nicht so recht weiter...leonie schläft auch nur im arm ein da aber ohne probleme wenn sie mal quakig ist und müde kraul ich ihr den kopf...das mit dem nicht wiegen und so halt ich für ein gerücht...oder was mausi total mag ist fliegergriff mit rückenkraulen...ich wünschte ich könnt dir helfen...ganz liebe grüße jule+leonie

schreib doch vielleicht mal bei nach der geburt babies...da sind viel mehr...

Danke!
danke für eure schnelle und liebe antwort.

ja, so habe ich es gestern und heute probiert. wenn sie müde wurde, nochmal stillen. manchmal schlief sie dann ein. dann vorsichtig umgebettet ins gitterbett. dabei wird sie meist wach, aber ist müde genug, dass DANN ENDLICH durch schnuller, baumwollwindel zum kuscheln und hand auf der brust die augen zugingen. komplizierte aber wirksame taktik.

ihr tag beginnt zurzeit um 8uhr und endet etwa um 19:30uhr.
über den tag verteilt schlief sie heute 2,5 stunden. nicht gerade viel, oder?

danke für eure tipps.

ja, das mit dem einschlafen im arm halten viele für eine schlimme angewohnheit. aber es ist doch auch schön die nähe zur mama. und wenns nich anders geht ... das harte leben kommt früh genug und ich will meine kleine nicht immer schreiend im bett liegen sehen !

eure tine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2007 um 22:36

Osteopathie?
probiers mal mit Osteopathie, meine kleine schläft seitdem durch!
Ist echt ne tolle Sache...
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 23:11

Fals dir..
..das mit der mullwindel zu gefährlich ist kauf ihr doch ein schmusetuch !!
unsrer sohn war ohne sein schmuseelefanten nicht zum einschlafen zu bewegen !!

was ich auch tat ist ein stück stoff bei mir getragen so das es meinen geruch hatte und ihm dann gegeben !!

der muttergeruch wirkt meist wunder !
schläft sie manchmal auf deinen arm ein ?? dann müsste es eigentlich funktionieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook