Home / Forum / Mein Baby / Wie bekomm ich mehr muttermilch

Wie bekomm ich mehr muttermilch

10. Dezember 2007 um 12:59

ich pumpe immer muttermilch ab und hab seit 2-3tagen immer weniger mumi.

was kann ich tun damit meine mumi sich mehr bildet

möchte nicht jetzt schon abstillen

lg serap mit aleyna-thalia 16tage alt

Mehr lesen

10. Dezember 2007 um 13:11

Bei
mir hilft der Stilltee. Ich trinke so um die 2 Tassen pro tag und ich lauf total über. Ehrlich. Probiers mal und natürlich so oft wie möglich abpumpen.

Sabine und Max 4 Wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2007 um 13:20

Hallo..
mir wurde im KH gesagt, dass abpumpen net so gut stimuliert als wenn das Kind dran saugt..

Legst du deine Maus auch an? Oder pumpst du nur ab?

Ansonsten:
1. viel trinken (still-tee) wasser, malzbier
2. ausgewogen und gut essen
3. oft anlegen
4. homöpahtisch (ui falsch geschrieben..)grrr

So, das wären meine ersten Tipps...das hatte ich alles durch, aber hatte zu wenig Milch da meine Maus net richtig gesaugt hatte und ich keinen richtigen Milcheinschuss hatte

Wünsche dir viel Glück das es klappt...

DENKE NOCH NET ANS ABSTILLEN...habe sie bis zum vollendeten 3 Monat immer noch angelegt auch wenn sie so ca. 10 ml nur bekommen hatte, (wenn überhaut)...jetzt ist sie 5 Monate und aus der Titti kommt nischt mehr..habe enfach angelegt bis sie net mehr wollte...und so ist es natürlich zu Ende gegangen OHNE Hilfsmittel..
LEERE TÜTEN *hihi*

Was du auf gar keinen Fall trinken solltest, ist PFEFFERMINZ TEE bewirkt genau das Gegenteil was du errichen willst..

LG

Inge und Julina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2007 um 13:37

ASo...
ich hatte ein Frühchen...und hatte nach der Geburt sehr viel Stress, wegen der Kleinen..deshalb hatte ich keinen richtigen Milcheinschuss..

Aber:

MICHPRODUKTE helfen auch (Joghurt, Käse, Milch ect)

Lg Inge und Julina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2007 um 16:38

Kleiner Tipp:
Weniger ist mehr!!! Nicht mehr als 2-3 Tasse Stilltee sonst passiert das Gegenteil !!!
Lg Conny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2007 um 16:41

...
um die liste zu ergänzen: reiner fencheltee ist auch milchbildungsfördernd.
lg sanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2007 um 20:54

@ulrike85
ich kann nicht anlegen weil meine kleine meine brust nicht annimmt weil ich ein gaumenspaltenkind habe daher kann sie nicht richtig an meiner brust saugen und wird schnell unruhig.
deshalb pump ich.
ich wollte so gerne stillen aber naja geht halt nicht.

liebe grüsse serap

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2007 um 10:27

Viel trinken
nicht vergessen und oft anlegen.

Beim abpumpen hat es mir geholfen, wenn ich meinen Sohn zusätzlich gestillt habe. Es erleichtert den Milchfluss. Sieht nur blöd aus, und ist umständlich zu stillen und zu pumpen. Doch es hilft. ((Ich habe ein Jahr lang voll gestillt, da mein Sohn eine Glutenunverträglichkeit (Getreideeiweiß, Weizen) hatte. Getreideeiweiß ist fast in allen Lebensmittel enthalten und somit war eine normal Ernährung fats unmöglich. Nur Spezialbrei.))

LG Sanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2007 um 10:30
In Antwort auf ekin_12100946

...
um die liste zu ergänzen: reiner fencheltee ist auch milchbildungsfördernd.
lg sanny

Dann aber
frischen Fenchel aus Apotheke...
Was sonst auf dem Markt ist (Beutel, Instant und Co.) ist nämlich der letzte Dreck. Vereinfacht nur die Handhabung, aber um Resultate zu erzielen zahlt man letztendlich doch nur drauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2007 um 10:43

Pumpen, pumpen, pumpen
wenn du direkt stillen würdest, würde ich schreiben anlegen, anlegen, anlegen .

Ich habe bei meinem ersten Sohn vier Monate abgepumpt. Normaler Rhythmus sollte alle zwei bis drei Stunden sein (je nachdem ob du noch nachts pumpst). Wenn du die Milchmenge erhöhen willst, musst du stündlich pumpen.

Beispiel:
Wenn ich alle zwei Stunden gepumpt habe, kam insgesamt z.B. 120ml. Habe ich jede Stunde gepumpt, kam beim ersten mal 80ml, in der nächsten Stunde 60ml. Macht auf zwei Stunden gerechnet 140ml, also 20ml mehr.

lg
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2007 um 17:14

Such
die am besten eine Stillberatung, die dich (kostenfrei) vor Ort unterstützt! Beim Pumpen würd ich dir auf jeden Fall raten:

1. Häufig pumpen
2. mit unregelmäßigen Abständen
3. mit einer guten Milchpumpe, die das Saugverhalten eines Säuglings simuliert

viel Erfolg

Und wirf nicht gleich die Flinte ins Korn, auch beim Stillen ist immer mal zuviel oder zuwenig Mich da, da regulierts dann das Baby, weil es seltener oder häufiger Hunger hat und dann eben seltener oder öfter an die Brust geht (auch wenn mal nix drin ist). So muss du eben auch pumpen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook