Home / Forum / Mein Baby / Wie bekomme ich den Kot weicher?

Wie bekomme ich den Kot weicher?

24. Januar 2007 um 10:54

Hallo,

seit 4 Tagen hat mein Sohn (fast 6 Monate alt) nur kleine Krümelchen gekackt. Die waren sehr hart und da sie teilweise nicht riechen hab ich erst zur gewohnten Zeit wieder die Windel gewechselt und durch die Hrte war er zwischen den Pobacken eingeklemmt und hat einen richtigen Abdruck hinterlassen.
Muss wohl ziemlich unangenehm gewesen sein.

Aus irgendeinem Grund schläft Maurice Nachts nicht mehr richtig, bisher hat er seit seiner Geburt seine festen Zeiten von ca 21:00 Uhr bis ca 07:00-08:00.
Anfangs natürlich regelmäßig durch Milchmahlzeiten unterbrochen, die immer weniger wurden.
Mittlerweile waren wir schon lange Zeit bei einer Flasche stehen geblieben und wir überlegten diese langsam abzusetzen, doch seit diesem Wochenende ist er Tagsüber wie auch Nachts total durch den Wind, er jammert (schreit nur wenig) wirkt auch unzufrieden, als würde ihn etwas quälen, trinkt er ein Fläschen, dann nur zur Hälfte, so ca 70-90 ml.

Ich schätze mal das liegt an dem harten Kot, nur wie kriege ich den weicher? Er bekommt einmal am Tag einen Brei, entweder Frucht oder etwas von uns gekochtes, jenachdem was es bei uns zu Essen gibt.
Also meine Fragen an euch, wie bekomme ich den Kot weicher, wieso schläft er so schlecht?

Er schreit Nachts nicht, er ist einfach wach und nörgelt rum, da er bei uns in einem Zimmer schläft und mein Mann morgens früh raus muss zur Arbeit, ist das schon recht stressig, manchmal lässt sich Maurice durch seinen Schnuller beruhigen, manchmal auch hilft es nur, wenn er auf dem Arm ist ( er braucht dabei keine Beschäftigung) wir waren so froh, dass er Nachts super geschlafen hat...

LG Nadine

Mehr lesen

24. Januar 2007 um 11:37

Saft....
Ich würde es einfach mal mit Saft versuchen. Apfelsaft etc macht den Stuhl weich. Es gibt ja extra diesen "Baby- Saft" von Hipp, Alete etc. Da steht hinten drauf ob stuhl festigend oder lockernd ist ich würd jetzt erstmal nur noch die "auflockernden" sachen geben.

Zu dem schlafen: Zähne, Schub etc... das passiert immer mal. Diese Phasen gehen wieder vorbei

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2007 um 11:52

Hallo !!
Das Problem hatte mein Sohn auch mal !!
Mein KA hat mir Glycilax Zäpfchen gegeben haben auch gut geholfen !!
Ansonsten viiiiiel trinken, kalter Frucht- oder Gemüsesaft und ballaststoffreiche Kost geben !! Z.B. Kartoffeln, Vollkornprodukte, Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse !!
Versuch doch auch mal nach dem Essen die Beinchen immer abwechselnd zum Bauch hin zu bewegen, so wie Fahrradfahren (hoffe ich habe es halbwegs gut erklärt).
Wenn alles nichts hilft würde ich aber zum Arzt gehen mit ihm !!
Viel Glück !!
LG Evy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2007 um 12:35
In Antwort auf rosita_12362049

Saft....
Ich würde es einfach mal mit Saft versuchen. Apfelsaft etc macht den Stuhl weich. Es gibt ja extra diesen "Baby- Saft" von Hipp, Alete etc. Da steht hinten drauf ob stuhl festigend oder lockernd ist ich würd jetzt erstmal nur noch die "auflockernden" sachen geben.

Zu dem schlafen: Zähne, Schub etc... das passiert immer mal. Diese Phasen gehen wieder vorbei

LG

Dumdidum =) imemr diese blöde überschrift-schreiberei...
Es gibt Zäpfchen in der Apotheke auf homöopathischer basis.. Carvum Cari heissen die und helfen bei Verstopfung.. ansonsten wie schon gesagt wurde, viel trinken lassen.. Man kann auch Schüsslersalz Nr.11 (D6) geben einfach 2 Tabletten zum lutschen am Tag.. die lösen sich sehr schnell auf und schmecken nach nichts.. die wirkung setzt nicht sofort ein, dauert ein paar Tage damit..
vllt ein Schlückchen Pflaumensaft in den Brei einrühren..
wenn er so harten Stuhl hat, kanns gut sein das ihm einfach der Bauch weh tut und er deswegen so jammerig ist.. oder es machen sich schon die ersten Zähnchen bemerkbar.. haste mal geschaut wie das Zahnfleisch aussieht?

und zu Deinem Mann.. unser kleiner schläft auch bei uns im Zimmer, aber wenn der kleine weint, dann ist das nunmal so.. ist ja schliesslich keine Puppe bei der man die Batterien entfernen kann das es still ist.. da muss man durch..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2007 um 12:56

Hallo
Mir hatte die hebamme milchzucker empfolen, das bekommt man im schlecker oder rossmann.
Das mischt man einfach z.b in tee oder saft.
Uns hat es gut geholfen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2007 um 12:59

Hallo

Mir hatte die Hebamme Milchzucker empfolen.
Mann bekommt es einfacg im schlecker oder Rossmann
Man mischt ein wenig davon in Tee oder saft oder joghurt.

Meinem kleinen hat es gut geholfen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2007 um 16:43

Hallo Nadine, eine Frage-
wie alt ist Dein sohn genau?? Ich frage nicht wegen des harten Stuhlgangs (wobei meine das ganz genauso hat teilweise), sondern wegen folgendem: Meine Tochter wird am 29.01. 6 Monate alt. Und wir haben zurzeit auch total die Schlafprobleme! Sie jammert und schreit dauernd, wacht viel auf, will auf den Arm und sobald man sie hinlegt, geht das Geschrei los... Vorher hat sie zwar nie super geschlafen, aber wesentlich besser als jetzt. Bin mit den NErven schon ziemlich unten vor Schlafmangel...

Könnte ja am Alter liegen, wenn Deiner genauso alt ist!? Kleiner Hoffnungsschimmer... . Würde mich interessieren, wann er genau 6 Monate wird.

LG Karen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2007 um 16:55

Hallo
ich kann dir espumisan empfehlen . kann dir dein ka verschreiben . das is mit bananengeschmack . und man macht es in die mich .. is aber garnicht zu schmecken .

lg elise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2007 um 19:55

Danke
für eure Antworten.
Ich hab ihm Mittags einen kräftigen Brei mit Fleisch gegeben den er auch restlos verputzt hat, da ich noch Milchzucker hier hatte, hab ich ihm einen halben Teelöffel in eine Faschenmahlzeit gegeben.

Um sechs Uhr gab es nochmal einen Fruchtbrei und der nächste Stuhlgang direkt danach war schonmal eine Spur weicher, jedoch immernoch kugelförmig und wenig.
Leider kam ich heute nicht dazu in die Apotheke zu gehen, wird morgen direkt nachgeholt sollte sein Stuhlgang wieder normal sein, ist es trotzdem besser etwas daheim zu haben.

Maurice wird am 05.02 ein halbes Jahr alt.
Na da habe ich ja Hoffnung wenn das nur ein Wachstumsschub wäre. Jetzt schläft er gerade endlich, nachdem er fast den ganzen Tag kaum geschlafen hat, obwohl er müde war, er ist nochnichtmal im Kinderwagen eingeschlafen.

Mein Mann beschwert sich ja auch nicht, man merkt ihm nur an, dass es ihm auch ziemlich zu schaffen macht. Wir haben ja extra aufgeteilt, ich übernehme in der Woche die Nachtschicht und er am Wochenende.

LG Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2007 um 19:57
In Antwort auf coral_11859431

Danke
für eure Antworten.
Ich hab ihm Mittags einen kräftigen Brei mit Fleisch gegeben den er auch restlos verputzt hat, da ich noch Milchzucker hier hatte, hab ich ihm einen halben Teelöffel in eine Faschenmahlzeit gegeben.

Um sechs Uhr gab es nochmal einen Fruchtbrei und der nächste Stuhlgang direkt danach war schonmal eine Spur weicher, jedoch immernoch kugelförmig und wenig.
Leider kam ich heute nicht dazu in die Apotheke zu gehen, wird morgen direkt nachgeholt sollte sein Stuhlgang wieder normal sein, ist es trotzdem besser etwas daheim zu haben.

Maurice wird am 05.02 ein halbes Jahr alt.
Na da habe ich ja Hoffnung wenn das nur ein Wachstumsschub wäre. Jetzt schläft er gerade endlich, nachdem er fast den ganzen Tag kaum geschlafen hat, obwohl er müde war, er ist nochnichtmal im Kinderwagen eingeschlafen.

Mein Mann beschwert sich ja auch nicht, man merkt ihm nur an, dass es ihm auch ziemlich zu schaffen macht. Wir haben ja extra aufgeteilt, ich übernehme in der Woche die Nachtschicht und er am Wochenende.

LG Nadine

Vergessen
Hab noch vergessen den abführenden Apfelbabysaft zu erwähnen, den hat er auch bekommen, er trinkt Tee genauso gerne wie die meisten Babys, so gut wie gar nicht.
Abgesehen vom Apfel-Melissen-Tee vom Schlecker, den mag er.

LG Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wie das Pucken abgewöhnen?
Von: coral_11859431
neu
23. Februar 2007 um 12:18
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen