Forum / Mein Baby

Wie bekomme ich selbstgekochten brei so fein wie im glässchen?

Letzte Nachricht: 18. Mai 2011 um 16:33
E
epona_12738636
18.05.11 um 12:43

habe gestern möhrchen gekocht, dann pürriert und mit dem kochwasser flüssiger gemacht.
Nun musste ich aber soviel flüssigkeit reinachen zum verdünnen, das es nur noch nach wasser geschmeckt hat.
Der ganze brei war trozdem noch sehr grob, mein sohn wollte ihn dann auch nicht essen.
Muss ich die möhrchen und kartoffeln noch duch ein sieb drücken, geht das überhaupt bei so einen dicken brei

Grüßle sanstef

Mehr lesen

E
epona_12738636
18.05.11 um 13:04

Es war
ja schon fein und ohne stückchen, aber trotzdem total dick

Gefällt mir

E
epona_12738636
18.05.11 um 13:24

Öl
hab ich reingetan und auch ein wenig apfelsaft.

Gefällt mir

E
epona_12738636
18.05.11 um 14:58

Er
kennt nur diesen "flüssigen"brei aus dem glässchen, der ist ja so flüssig das es fast schon vom löffel tropft.
Der selbstgekochte brei ist totz pürrieren und verdünnen nicht so fein.
Deshalb mag er den wahrscheinlich nicht, den kann er auch nicht einfach so schlucken.
Mannoo, jetzt hat er sich in den 3wochen schon so an die glässchen gewöhnt.

Gefällt mir

E
epona_12738636
18.05.11 um 15:28

Hmm
also richtig weich waren die möhren nicht.
Ist dein brei dann auch so flüssig wie der vom glässchen?
Wir sind erst bei karotte+kartoffel, also nix mit zuccini.
Der pürrierstab ist von AEG und hat 40 gekostet
Dann werde ich die möhrchen mal richtig weich kochen und gut pürrieren, vielleicht wird es dann was.
Nimmt du dann karottensaft oder das kochwasser zum verdünnen?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
epona_12738636
18.05.11 um 15:49

Mein
sohn ist erst 5monate alt.
Ein größeres baby würde den brei bestimmt ohne probleme essen.
Aber wir sind noch am anfang und da kann er mit so dicken brei nix anfangen.
Danke trozdem für deine hilfe, wenn mein kleiner 3jahre ist weiß ich davon bestimmt auch nix mehr

Grüßle

Gefällt mir

E
epona_12738636
18.05.11 um 16:12

Weiß auch nicht woran das liegt
der brei hatte die konsistenz von karoffelbrei.
Und da mein sohn nocht nicht richtig vom löffel ist, muss ich ihm den brei so in den mund laufen lassen.
Und das geht mit so festen brei nicht.

Gefällt mir

H
haifa_12460122
18.05.11 um 16:33

Lännger kochen
Dann waren die möhren vll zu fest.. Und nimm etwas öl.. Wir haben einen 'zsuberstab' und da ist so ein ding bei wo man das alles reinschmeißt, deckel drauf (da drin ist ein messer) und dann wird das nen super brei.. lg

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers