Home / Forum / Mein Baby / Wie bekommt Ihr eure Kleinen zum schlafen????

Wie bekommt Ihr eure Kleinen zum schlafen????

15. Mai 2010 um 11:07

Hallo,
mein kleiner Mann ist eigentlich ein wirkliches Traumkind, zumindest am Tag. Da reicht es wenn ich meinen Kleinen in den Kinderwagen lege und ein Stück laufe, schon schläft er. Allerdings bekomme ich ihn sonst nicht zum schlafen.
Tja und da liegt unser Problem Abend. Brauche teilweise 4 Stunden bis er schläft und dann nur durch Dauerstillen Tut dann leider auch schon etwas weh die Brust!! Dann schläft er so ca. 3 Stunden und danach wird er plötzlich jede Stunde wach.
Wie schafft ihr das mit dem in Bett bringen, macht mich echt langsam fertig. Habe schon Horror vor Abends!!! Muss dazu sagen das er bei uns mit im Bett schläft da er sonst gar nicht zum schlafen zu bewegen ist. Wenn er schläft kann ich ihn aber auch nicht in seine Wiege legen da er dann gleich wieder wach ist. Weiß das er ja erst 7 Wochen alt ist, aber bei meinen Großen hatte ich diese Phase glaub ich erst als er Zähne bekommen hat. Dann ab fünf ist die Nacht meistens dann ganz rum, da will er dann nicht mehr schlafen.
Weiß nicht mehr weiter, komme ja am Tag auch nicht zum schlafen da ich mein Großer noch da ist der ja auch etwas Aufmerksamtkeit will und natürlich auch bekommt.
Hoffe Ihr könnt mir ein Paar gute Ratschläge geben und denkt nicht von mir das ich mich anscheinend nur beschweren kann, bin Momentan einfach nur total fertig. Augen fallen mir bald im stehen zu.
Sobald mich mein Kleiner und Großer allerdings wieder so lieb anschauen ist alles wieder vergessen und man könnte sie den ganzen Tag nur knuddeln.
So, ist jetzt ein ziemlich langer Text!!! Sorry
Ach ja am Tag schläft er immer so ca. 3 bis 4 Std. durch.

Danke schonmal für eure Antworten

Mehr lesen

8. Juni 2010 um 14:24


Wie geht es Euch denn jetzt? Ich würde mal vermjuten, Dein Sohn hatte einen WEachstumsschub!!! Geht alle svorbei und kommt dann wieder... Da muss man einfach durch.
Allgemein zum Thema Schlafen würde ich es so machen,dass ,man aufs Kind achtet, es tagsüber nicht überreizt, aber vielleicht auch nicht endlos schlafen lässt, sondern die Wachen Phasen versucht, etwas "auszudehnen".. Ich hab bei meinen Kindern ganz gute Erfahrungen gemacht, indem wir einen immer gleichen Ablauf Abends haben.
Falls Ihr immernoch Probleme mit dem Schlafen habt, gibt es ein ganz gutes Buch "Schlafen statt schreien" von Pantley. Da geht es auch ohne Schreien lassen,was ich extrem wichtig finde!!
In dem Alter ist es aber total normal, dass Kinder nICHT durchschlafen, lass Dir da bloß nichts einreden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2010 um 19:26

Föhn-Tipp
Meine kleine Cousine ist auch nie eingeschlafen... Bei denen hat etwas ganz eigenartiges geholfen: Der Föhn: Kannst ja mal ausprobieren, ....

Wenn du ein IPhone/IPod hast dann könnte deinem Kind ja vielleicht so was helfen: http://itunes.apple.com/de/app/baby-sleep/id381501546?mt=8

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2010 um 0:16
In Antwort auf linton_12764727

Föhn-Tipp
Meine kleine Cousine ist auch nie eingeschlafen... Bei denen hat etwas ganz eigenartiges geholfen: Der Föhn: Kannst ja mal ausprobieren, ....

Wenn du ein IPhone/IPod hast dann könnte deinem Kind ja vielleicht so was helfen: http://itunes.apple.com/de/app/baby-sleep/id381501546?mt=8

Tolle Spielhr für das iPhone
ich habe gestern eine Spieluhr furs iPhone entdeckt, die "Babys erstes Jahr" heisst, da gibt es bereits einige Melodien und du kannst noch eigene hinzufügen oder sogar selbst aufnehmen, unsere kleine Tochter schläft schneller ein wenn ich ihr was vorsinge und das habe ich jetzt als Melodie mit dem App aufgenommen, wenn ich mal abends nicht zu Hause bin, kann jetzt auch mein Mann die kleine schneller zum Schlafen bringen

zudem hat die App noch einen Fotokalender und interessante Tipps, also fur alle die ein iPhone oder iPod haben ist es sehr zu empfehlen!!!

http://itunes.apple.com/de/app/babys-erstes-jahr/id371515315?mt=8

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2010 um 11:41
In Antwort auf linton_12764727

Föhn-Tipp
Meine kleine Cousine ist auch nie eingeschlafen... Bei denen hat etwas ganz eigenartiges geholfen: Der Föhn: Kannst ja mal ausprobieren, ....

Wenn du ein IPhone/IPod hast dann könnte deinem Kind ja vielleicht so was helfen: http://itunes.apple.com/de/app/baby-sleep/id381501546?mt=8

Tolle Spielhr für das iPhone
ich habe gestern eine Spieluhr furs iPhone entdeckt, die "Babys erstes Jahr" heisst, da gibt es bereits einige Melodien und du kannst noch eigene hinzufügen oder sogar selbst aufnehmen, unsere kleine Tochter schläft schneller ein wenn ich ihr was vorsinge und das habe ich jetzt als Melodie mit dem App aufgenommen, wenn ich mal abends nicht zu Hause bin, kann jetzt auch mein Mann die kleine schneller zum Schlafen bringen

zudem hat die App noch einen Fotokalender und interessante Tipps, also fur alle die ein iPhone oder iPod haben ist es sehr zu empfehlen!!!

http://itunes.apple.com/de/app/babys-erstes-jahr/id371515315?mt=8

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2010 um 21:04


hallo,

meine Kleine ist jetzt ünf Wochen alt und wir haben seit einer Woche ein Einschlafritual, das klappt eigentlich ganz gut. erst baden im Waschbecken, das findet sie ganz toll, dann Massage, dann Schlafanzug und Schlafsack an und dann singen....das zugegebenermassen lange...gefühlte 20 mal " weisst du wieviel Sternlein stehen..." aber dann ist sie meist ruhig und ich gehe dann raus, sie schläft dann....vielleicht kannst Du ihn ja an so etrwas gewöhnen...laut Büchern muss man das ein zwei tage durchziehen, dann wissen die Kleinen schon, was als nächstes passiert und sin d dadurch auch ruhig....viel erfolg und hoffentlich ne ruhigere nacht, Ira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 22:59


lieber kleine stern,

da denkt man, man hat ja schon eins und somit erfahrung...denkste? du arme tust mir leid, hört sich super anstrengend an!

also die tipps mit dem iphone find ich nicht so gut. digitale dauergeräusche als lösung???!!!

mein kleiner ist jetzt 11 wochen, tagsüber schläft er öfter mal ein, meist von selbst, für 30min bis manchmal 2 stunden, aber ohne rhythmus. abends ist das anders, da leg ich ihn mit einem ritual (quatschen, wickeln, wiegen, singen, stillen..), nuckel und schlumperpuppe ins bett und nach ein paar minuten ist er dann für einige stunden im traumland. abends ist es dunkel, da kann er immer am besten und längsten schlafen (mache manchmal ein tuch vor den kiwa, wenn er dort übermüdet quengelt).

nun zu dir:

mit 7 wochen wäre ja schon zeit für ein eigenes bett... haste eine zum anstellen mit ner seite offen, babybay oder so heißt das? grundsätzlich ist natürlich gegens elternbett nichts einzuwenden, aber halt entweder oder (erstmal zumindest).
bis 4 stunden zum einschlafen ist ja der hammer, da muss er doch schon super fertig und hundemüde sein! dauerstillen ist jedenfalls keine lösung, also nicht für dich und deine arme brust. aua! (im notfall gibts aber lanolinsalbe oder brusthütchen)
vielleicht kannste wirklich den tagesschlaf ein bisschen verkürzen?
also mein kleiner hat immer einen sich abwechselnden rhythmus. ich kann das grad nicht so gut in worte fassen, aber ungefähr so: ...wach sein, quatschen, lachen, auf mamas oberschenkeln liegen, singen, tanzen (er auf meinem arm natürlich), alleine liegen, spieluhr an, mobile betrachten, protestieren, auf den arm wollen, sich an seinen hunger erinnern, stillen, verdauung, wickeln, müdigkeit spüren, nuckel rein, schlummern... und das wiederholt sich dann gefühlte 1000 mal am tag

ab 5 uhr wach (da ist es ja dann schon hell im sommer) ist normal, würd ich sagen. hat meiner auch häufig. aber das jede stunde wach werden ist ja anstrengend. was machste denn dann mit ihm - immer anlegen??? oder liegt er still beobachtend da?

ich denke er hat noch nicht den tag-/nachtrhythmus begriffen, oder was denkst du? müssen die kleinen sich ja auch erstmal dran gewöhnen. hat bei meinem auch bis so die zeit gedauert. bis dahin ist er immer irgendwann und irgendwo (couch, arm etc.) eingeschlafen. richtig ins bett bringen mach ich erst seit ner guten woche und es klappt erstaunlich gut. gleiche abläufe und so. damit hab ich auch erst angefangen, als ich gemerkt hab, dass er jeden abend zwischen 19 und 20 uhr eingeschlafen ist, also selbst eine art rhythmus gefunden hatte.

haste denn ein zubettgeh-ritual? fang das doch mal an, vielleicht brauch er auch die sicherheit. oder lass ihn noch seine zubettgeh-zeit selbst finden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 23:47
In Antwort auf evie_12868937


lieber kleine stern,

da denkt man, man hat ja schon eins und somit erfahrung...denkste? du arme tust mir leid, hört sich super anstrengend an!

also die tipps mit dem iphone find ich nicht so gut. digitale dauergeräusche als lösung???!!!

mein kleiner ist jetzt 11 wochen, tagsüber schläft er öfter mal ein, meist von selbst, für 30min bis manchmal 2 stunden, aber ohne rhythmus. abends ist das anders, da leg ich ihn mit einem ritual (quatschen, wickeln, wiegen, singen, stillen..), nuckel und schlumperpuppe ins bett und nach ein paar minuten ist er dann für einige stunden im traumland. abends ist es dunkel, da kann er immer am besten und längsten schlafen (mache manchmal ein tuch vor den kiwa, wenn er dort übermüdet quengelt).

nun zu dir:

mit 7 wochen wäre ja schon zeit für ein eigenes bett... haste eine zum anstellen mit ner seite offen, babybay oder so heißt das? grundsätzlich ist natürlich gegens elternbett nichts einzuwenden, aber halt entweder oder (erstmal zumindest).
bis 4 stunden zum einschlafen ist ja der hammer, da muss er doch schon super fertig und hundemüde sein! dauerstillen ist jedenfalls keine lösung, also nicht für dich und deine arme brust. aua! (im notfall gibts aber lanolinsalbe oder brusthütchen)
vielleicht kannste wirklich den tagesschlaf ein bisschen verkürzen?
also mein kleiner hat immer einen sich abwechselnden rhythmus. ich kann das grad nicht so gut in worte fassen, aber ungefähr so: ...wach sein, quatschen, lachen, auf mamas oberschenkeln liegen, singen, tanzen (er auf meinem arm natürlich), alleine liegen, spieluhr an, mobile betrachten, protestieren, auf den arm wollen, sich an seinen hunger erinnern, stillen, verdauung, wickeln, müdigkeit spüren, nuckel rein, schlummern... und das wiederholt sich dann gefühlte 1000 mal am tag

ab 5 uhr wach (da ist es ja dann schon hell im sommer) ist normal, würd ich sagen. hat meiner auch häufig. aber das jede stunde wach werden ist ja anstrengend. was machste denn dann mit ihm - immer anlegen??? oder liegt er still beobachtend da?

ich denke er hat noch nicht den tag-/nachtrhythmus begriffen, oder was denkst du? müssen die kleinen sich ja auch erstmal dran gewöhnen. hat bei meinem auch bis so die zeit gedauert. bis dahin ist er immer irgendwann und irgendwo (couch, arm etc.) eingeschlafen. richtig ins bett bringen mach ich erst seit ner guten woche und es klappt erstaunlich gut. gleiche abläufe und so. damit hab ich auch erst angefangen, als ich gemerkt hab, dass er jeden abend zwischen 19 und 20 uhr eingeschlafen ist, also selbst eine art rhythmus gefunden hatte.

haste denn ein zubettgeh-ritual? fang das doch mal an, vielleicht brauch er auch die sicherheit. oder lass ihn noch seine zubettgeh-zeit selbst finden...

Mir ist noch was eingefallen...
da er ja im kiwa gut schläft, könnte das vielleicht helfen. meine freundin hat ihren kleinen in einem hängenden körbchen schlafen gelegt. den konnte sie dann abschubsen und ihn somit ne weile wiegen. außerdem fand sie nach ein paar wochen heraus, dass er am liebsten und besten auf dem bauch schlief.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest