Home / Forum / Mein Baby / Wie bekommt mein Baby den richtigen Schlafrythmus

Wie bekommt mein Baby den richtigen Schlafrythmus

18. Oktober 2007 um 11:32

hallöle ihr...

meine kleine ist jetzt 2 1/2 wochen alt und hat leider nen total falschen rythmus...sie schläft z.b. jetzt immer noch..schläft auch die meiste zeit am tag und ab ca 24.00 uhr wird sie hell wach, schreit usw..bis ca. 3 uhr dann schläft sie wieder n paar stunden am stück..

mein arzt/hebamme meinen ich soll sie tagsüber wach halten...aber wie soll das gehen..wenn sie schläft dann schläft sie...jemand die selben probleme??

lg lisa

Mehr lesen

18. Oktober 2007 um 11:53

Hochrutsch
....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2007 um 11:56

Hallo Liz
Deine Kleine weiß natürlich noch nicht, dass Nachts geschlafen werden soll. Sie war nunmal bis vor 2 1/2 Wochen in Deinem Bauch. Da gab es kein Tag und Nacht
Ich denke, diese Umgewöhnung wird von selbst kommen, es ist ganz normal, dass die Kleinen am Anfang Eingewöhnungsschwierigkeiten haben. Außerdem erwartest Du doch hoffentlich nicht, dass Dein Neugeborenes schon durchschläft, ooooder? Sei doch froh, dass sie überhaupt ein paar Stunden am Stück schläft. Hab ein bißchen Verständnis für sie und erwarte nicht zu viel. Den Tip von Deinem Arzt und Deiner Hebamme halte ich übrigens schon fast für kriminell. So kleine Babys müssen am Tag noch viel schlafen.

Daher: Nimm die Lütte nachts zu Dir ins Bett, leg sie auf Deinen Bauch und lass sie Deine Nähe spüren. Zeig ihr, dass nachts keine Action stattfindet und sprich -wenn Du mit ihr sprichst, ganz leise und ruhig mit ihr.
Babys schreien nie ohne Grund, jetzt ist es an Dir diesen herauszufinden

Liebe Grüße
Ria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2007 um 11:56

Hallo...
das kommt von alleine...

Deine Maus ist noch zu klein, um den Unterschied zwischen Tag und Nacht zu merken...

Du könntest aber, ab Abend etwas ruhiger sein (leise reden, Licht dimmen ect.damit sie den Unterschied merkt, das wenn es dunkel ist ruhig ist (also Schlafenszeit) und wenn es heller ist (Tagsüber) mehr los ist,an Geräuschen..ect..

Hab ich so gemacht, ansonsten würde ich sie einfach schlafen lassen,wenn sie müde ist..sonst werden die Kleinen so quengelig und man hat den Kopp voll sie wieder zu beruhigen..

War meine Erfahrung...und nun weiß meine Maus wann es Zeit ist zu schlafen (gegen 20 Uhr bis morgens 8 Uhr) mit 2x trinken

Lieben Gruß

Inge mit Julina (3 1/2 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2007 um 21:36

Das...
kommt wirklich von alleine..mein sohn hat am anfang tagsüber geschlafen, ab 19 uhr wurde er wach und bis 2-3 uhr nachts wollte er nicht schlafen..es war wirklich schlimm, aber es ging vorbei. mit 3-4 wochen hat er um 24uhr geschlafen, mit 5 wochen um 22uhr, und eine woche später schlief er schon um 20uhr ein, und das ist bis heute so geblieben...
ich weiss dass diese zeit sehr anstrengend ist, lass den haushalt, und leg dich mit deine maus hin...du barucht jezt viel kraft!!!

liebe grüsse kinga& timon( 7 1/2 monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2007 um 22:06

Hallo Lisa,
blos nicht wachhalten! Da werden Sie doch nur noch quengeliger, einfach schlafen lassen. Sie ist doch noch nicht mal 3 Wochen alt, da muß Sie sich erst mal an Tag und Nacht gewöhnen und dann wird das von selbst. Einfach versuchen gleichbleibende Rituale einzuführen. Abends noch mal Massage zur Entspannung, ruhige Umgebung zum schlafen, Spieluhr o. Vorsingen u.s.w..
Bin selbst schon froh jetzt endlich bei 6-7 Stunden Nachtruhe angekommen zu sein und meiner ist 11 Wochen!

Wünsch Dir viel Glück und Geduld.

Grüße

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest