Home / Forum / Mein Baby / WIE BRINGE ICH ES IHM NUR BEI???

WIE BRINGE ICH ES IHM NUR BEI???

16. November 2012 um 12:07

ich bin am verzweifeln...

mein sohn (6) hat vor nichts und niemanden respekt!! ich durft heute in die schule, weil er gestern seiner lehrerin den pullover ins geschicht geschmissen hat...sie hat ihn nur darum gebeten, sein blatt gerade ins heft zu kleben..und dann wurde er gleich agressiv!!

so geht das schon lange...er hat keinen respekt vor uns als eltern, vor lehrern vor oma oder opa..alle erwachsenen stehen mit ihm auf gleicher höhe!! meine freundin will ihn schon nirgendswo mit hinnehmen (was sie früher gerne gemacht hat), weil er sich beim letzten mal (halloween) total daneben benommen hat!! er hört überhaupt nicht! bestrafen, ermahnungen, gespräche...nix hilft...er tut immer so verständnisvoll und kurz drauf gehts von vorne los...

wie kann ich ihm das beibringen?? wo kann ich mich hinwenden um mir hilfe zu holen?? mir ist das schon richtig peinlich, ihn irgendwohin zu nehmen, weil ich immer angst habe, dass es eskaliert...oder er mal wieder sich daneben benimmt!!

danke fürs durchlesen!

Mehr lesen

16. November 2012 um 12:18

Mensch, bin ich erleichtert, ich dachte es geht nur mir so...
Hallo!

Ich habe das gleiche Problem mit meinem Sohn. Er ist jetzt auch 6 Jahre alt und benimmt sich jeglichen Menschen gegenüber respektlos. Er hört nicht, Ermahnungen, Bestrafunen etc. bleiben erfolglos. Wenn er einmal in diesem Zustand "Ich höre nicht" ist, dann ist ihm in diesem Moment alles egal. Nachher, wenn er sich beruhigt hat, kann er sehr verständnisvoll sein. Er weiß dann, dass sein Verhalten nicht ok war und sieht es auch ein.
Auch kann ich ihn kaum irgendwo mit hinnehmen. Er benimmt sich teilweise unmöglich. Einkaufen kann zur Qual werden. Wenn ich weiß, ich muss mit ihm irgendwo hin, bekomm ich schon richtig Angst vor der Veranstaltung...

Ich habe mir jetzt einen Termin geholt in einem Familienberatungszentrum in meiner Stadt. Dort gibt es auch Psychologen. Außerdem habe ich einen Kinderarzttermin um ihn auf ADS oder ADHS testen zu lassen, ggf. liegt es daran....
Ich bin zurzeit einfach zur ratlos.

Mein Sohn macht auch total Probleme in der OGS. Er musste schon mehrmals früher abgeholt werden und wurde auch schon für 3 Tage von der OGS ausgeschlossen, wegen seinem Verhalten. Da ich Vollzeit arbeite, bin ich allerdings auf die Betreuung angewiesen.

Ich kann dich verstehen und weiß, wie es dir geht. Leider kann ich auch keine guten Tips geben...

Aber es tut schonmal gut zu wissen, dass nicht nur ich dieses Problem habe.

Lg Alia mit Terrorzwerg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2012 um 12:35
In Antwort auf klytik_12913940

Mensch, bin ich erleichtert, ich dachte es geht nur mir so...
Hallo!

Ich habe das gleiche Problem mit meinem Sohn. Er ist jetzt auch 6 Jahre alt und benimmt sich jeglichen Menschen gegenüber respektlos. Er hört nicht, Ermahnungen, Bestrafunen etc. bleiben erfolglos. Wenn er einmal in diesem Zustand "Ich höre nicht" ist, dann ist ihm in diesem Moment alles egal. Nachher, wenn er sich beruhigt hat, kann er sehr verständnisvoll sein. Er weiß dann, dass sein Verhalten nicht ok war und sieht es auch ein.
Auch kann ich ihn kaum irgendwo mit hinnehmen. Er benimmt sich teilweise unmöglich. Einkaufen kann zur Qual werden. Wenn ich weiß, ich muss mit ihm irgendwo hin, bekomm ich schon richtig Angst vor der Veranstaltung...

Ich habe mir jetzt einen Termin geholt in einem Familienberatungszentrum in meiner Stadt. Dort gibt es auch Psychologen. Außerdem habe ich einen Kinderarzttermin um ihn auf ADS oder ADHS testen zu lassen, ggf. liegt es daran....
Ich bin zurzeit einfach zur ratlos.

Mein Sohn macht auch total Probleme in der OGS. Er musste schon mehrmals früher abgeholt werden und wurde auch schon für 3 Tage von der OGS ausgeschlossen, wegen seinem Verhalten. Da ich Vollzeit arbeite, bin ich allerdings auf die Betreuung angewiesen.

Ich kann dich verstehen und weiß, wie es dir geht. Leider kann ich auch keine guten Tips geben...

Aber es tut schonmal gut zu wissen, dass nicht nur ich dieses Problem habe.

Lg Alia mit Terrorzwerg

Oh je...
dann weißt du ja genau wovon ich rede...ich habe schon mit dem kinderarzt gesprochen und er meinte, dass es aufkeinenfall ADS ist, er ist einfach nur sehr sehr neugierig und wissbegierig und sehr aktiv!! er ist auch ein super schüler..er liest fast flüssig und das nach 7 wochen schule...er rechnet, wo andere erst die zahlen verstehen lernen...die lehrerin ist hellauf begeistert von seinem wissensstand...nur sozial ist er ganz weit unten...

und wie du selbst schon geschrieben hast, ist mir jede unternehmung schon zuwider geworden, weil ich sofort unter strom stehe und ihn ständig schimpfen muss...so kanns doch nicht weitergehen??

aber danke für deine anteilnahme!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2012 um 12:46
In Antwort auf luned_12111910

Oh je...
dann weißt du ja genau wovon ich rede...ich habe schon mit dem kinderarzt gesprochen und er meinte, dass es aufkeinenfall ADS ist, er ist einfach nur sehr sehr neugierig und wissbegierig und sehr aktiv!! er ist auch ein super schüler..er liest fast flüssig und das nach 7 wochen schule...er rechnet, wo andere erst die zahlen verstehen lernen...die lehrerin ist hellauf begeistert von seinem wissensstand...nur sozial ist er ganz weit unten...

und wie du selbst schon geschrieben hast, ist mir jede unternehmung schon zuwider geworden, weil ich sofort unter strom stehe und ihn ständig schimpfen muss...so kanns doch nicht weitergehen??

aber danke für deine anteilnahme!!

@enomie
das ist jetzt nur mal so ins blaue gesagt, aber kann es vielleicht sein, dass er sich unterfordert fühlt in der klasse und deshalb mit diesem verhalten auf sich aufmerksam macht ? du schreibst ja, dass er schon so weit und wissbegierig ist.

war nur so ein gedanke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2012 um 12:47
In Antwort auf luned_12111910

Oh je...
dann weißt du ja genau wovon ich rede...ich habe schon mit dem kinderarzt gesprochen und er meinte, dass es aufkeinenfall ADS ist, er ist einfach nur sehr sehr neugierig und wissbegierig und sehr aktiv!! er ist auch ein super schüler..er liest fast flüssig und das nach 7 wochen schule...er rechnet, wo andere erst die zahlen verstehen lernen...die lehrerin ist hellauf begeistert von seinem wissensstand...nur sozial ist er ganz weit unten...

und wie du selbst schon geschrieben hast, ist mir jede unternehmung schon zuwider geworden, weil ich sofort unter strom stehe und ihn ständig schimpfen muss...so kanns doch nicht weitergehen??

aber danke für deine anteilnahme!!


Bei meinem Sohn ist es in der Schule genauso. Er kann auch schon sehr gut lesen nach den paar Wochen Schule, er kann rechnen bis 20, während die anderen noch die Zahlen schreiben lernen.... etc. Also genau wie bei dir....

Wir hatten letztens erst eine Situation auf der Kirmes. Hier ist einmal im Jahr große Kirmens, wir gehen dann immer einmal mit ihm hin, am Familientag. Dann darf er aber auch wirklich alles, was essen, Karusel fahren, Enten angeln, Dosen werfen etc. Als wir dann gehen wollten, riesen Theater.. für jegliche Argumente war er taub. Es war ihm egal. Er machte einen Aufstand vom allerfeinsten. Das war mir sooo peinlich.
Und nein, so kann es nicht weitergehen. Ich bin nur zurzeit echt ratlos, was man noch machen kann....

Ich habe mich im Internet belesen und eine Mutter testete so ein Punktesystem. Das Kind (auch 6) hatte drei Aufgaben, die es immer erfüllen muss und bekommt dann einen Punkt. Bei einer gewissen Anzahl Punkte wird etwas gemeinsam unternommen, was das Kind wollte oder ähnliches.
Hat bei mir leider nicht funktioniert....

Ich hoffe, das Gespräch im Familienzentrum hilft mir weiter. Gibt es so etwas bei dir auch? Vllt. wäre das auch eine Möglichkeit für dich. Kinderpsychologen haben teilweise Wartezeiten von über einem Jahr und dort ging der Termin relativ schnell (4 Wochen).....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2012 um 17:56

Ich verstehe dich dich!!!
hallo ich habe das selbe problem mit meinen sohn(9) nur ist das leider vor ein par monaten eskaliert!!! er hat ein haus abgebrandt!!!!!! ich bin von arzt zu arzt gerannt habe die ganze zeit versucht zu erklären das etwas nicht stimmt bis mir meine freundin einen arzt empfohlen hat er hat dan adhs festgestelt von da an ging es berg auf! also ich kann dir nur sagen das strafen (bestrafen) ging immer nach hinten los wir hatten immer das gefühl das wenn wier ihm eine strafe gaben er noch mehr mist machte! ich weis das hast du vieleicht schon oft gehöhrt aber daswas uns geholfen hat wahr reden, zuhöhren, verstendnis, liebe! versuche es mal mit der belohn strategie sobald er was tolles leistet oder macht belohne ihn lobe ihn kinder sind wie welpen sie merken sich schnell die negativen sachen sehr schnel so bald er gemerkt hat das er duch negatives auffallen mehr aufmerksamkeit bekommt wird er das weiter machen aber es ist auch sehr schwer es gibt leider kein geheim rezept das 100 pro wirkt!


ich wüsche dir viel glück und geduld!!!!

würde mich freuen von dir mal was zu höhren wie es jetzt so ist


liebe grüsse lucyjulka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Baby 4 Monate Durchfall- ab wann Elektrolyte
Von: jorunn_12327611
neu
5. Dezember 2012 um 16:23
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper