Home / Forum / Mein Baby / Wie bringe ich mein Kind zum Trinken???

Wie bringe ich mein Kind zum Trinken???

11. Juli 2010 um 13:09

Hallo,

mein Sohn (14 Monate) trinkt total wenig, über den Tag verteilt maximal 100-200ml und direkt vor dem Schlafengehen auch nochmal so 100ml, auch bei dieser Hitze. Er trinkt zwar oft, aber immer nur 1-2 Schlückchen.

Muss dazu sagen, dass er noch gestillt wird, aber das ist eigentlich nur in der Nacht (ca. 3mal) und in der Früh, teilweise auch mittag, aber meist nur kurz. Keine Ahnung, wie viel Flüssigkeit er da aufnimmt. Ich geh mal davon aus, dass es insgesamt genug ist, sonst würde es ihm ja nicht gutgehen damit.

Aber es kann doch nicht gesund sein, fast die komplette Flüssigkeitsmenge IN DER NACHT aufzunehmen?
Bitte keine Tipps wie in der Nacht einfach nichts geben, weil ich das erstens nicht will, und das zweitens bei der Hitze wohl unverantwortlich wäre...

Habt ihr auch so ein Problem? Oder trinken eure Kleinen alle schön brav?

LG
Judit

Mehr lesen

11. Juli 2010 um 13:16

Aha,
deiner ist auch so ein Schlingel! Marius trinkt am Tag nur etwa 100ml aus seinem Becher - mehr geht einfach momentan nicht. Also was soll ich machen - ich gebe ihm zu jeder Mahlzeit ca. 50ml Wasser in sein Essen - irgendwas gibts halt dann immer, wo man das gut unterrühren kann und zu dem gebe ich ihm viel Obst.
Ich glaube schon auch, dass sie sich nehmen, was sie brauchen, aber ich kann das nicht mit ansehen und so gibts halt viel "Suppe" - Apfelsuppe, Joghurtsuppe, Spinatsuppe *lach.
Solange Stuhlgang und allgemeines Wohlbefinden ok sind passts ja...ich wunder mich immer, dass er trotzdem feuchte Windeln hat

LG JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2010 um 13:18


Hallo,

danke für den Tipp... ABER: Unser Kleiner mag nichts, was süß ist. (Komisches Kind. ) Also MIT Zucker würde er gar nichts trinken, habs auch schon ausprobiert...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2010 um 13:19
In Antwort auf luna8073

Aha,
deiner ist auch so ein Schlingel! Marius trinkt am Tag nur etwa 100ml aus seinem Becher - mehr geht einfach momentan nicht. Also was soll ich machen - ich gebe ihm zu jeder Mahlzeit ca. 50ml Wasser in sein Essen - irgendwas gibts halt dann immer, wo man das gut unterrühren kann und zu dem gebe ich ihm viel Obst.
Ich glaube schon auch, dass sie sich nehmen, was sie brauchen, aber ich kann das nicht mit ansehen und so gibts halt viel "Suppe" - Apfelsuppe, Joghurtsuppe, Spinatsuppe *lach.
Solange Stuhlgang und allgemeines Wohlbefinden ok sind passts ja...ich wunder mich immer, dass er trotzdem feuchte Windeln hat

LG JULIA

Ach so...
.cih gehe nat. davon aus, dass du verschiedene Trinkbecher / Trinkarten ausprobiert hast.

Hast du s nämlich mal mit Röhrchen probiert? Das Kind einer Freundin (auch 1 Jahr) hat auch immer schlecht getrunken, aber seit sie das Röhrchen hat: wunderbar.. nur meiner machts nat. mal wieder nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2010 um 13:21
In Antwort auf luna8073

Aha,
deiner ist auch so ein Schlingel! Marius trinkt am Tag nur etwa 100ml aus seinem Becher - mehr geht einfach momentan nicht. Also was soll ich machen - ich gebe ihm zu jeder Mahlzeit ca. 50ml Wasser in sein Essen - irgendwas gibts halt dann immer, wo man das gut unterrühren kann und zu dem gebe ich ihm viel Obst.
Ich glaube schon auch, dass sie sich nehmen, was sie brauchen, aber ich kann das nicht mit ansehen und so gibts halt viel "Suppe" - Apfelsuppe, Joghurtsuppe, Spinatsuppe *lach.
Solange Stuhlgang und allgemeines Wohlbefinden ok sind passts ja...ich wunder mich immer, dass er trotzdem feuchte Windeln hat

LG JULIA


Hallo Julia,

das ist doch schon mal beruhigend, dass andere Kinder auch so wenig trinken. Ich wundere mich auch immer, dass er tagsüber bei der Hitze nicht umkippt ohne Flüssigkeit...
Ins Essen mischen geht nicht so gut, weil der junge Mann neuerdings alles SELBER machen muss, auch essen. Das heißt, mit Löffel oder Gabel herumstochern, ohne viel Erfolg (wird aber langsam besser), dann mit der Hand essen. Das schließt allerdings flüssige Nahrung aus... Er bekommt hat recht viel Obst, das liebt er ja, da ist immerhin auch Flüssigkeit drin...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2010 um 13:22
In Antwort auf luna8073

Ach so...
.cih gehe nat. davon aus, dass du verschiedene Trinkbecher / Trinkarten ausprobiert hast.

Hast du s nämlich mal mit Röhrchen probiert? Das Kind einer Freundin (auch 1 Jahr) hat auch immer schlecht getrunken, aber seit sie das Röhrchen hat: wunderbar.. nur meiner machts nat. mal wieder nicht


NATÜRLICH haben wir schon Vieles probiert. Aber daran liegt es gar nicht, er trinkt sowohl aus normalen Bechern als auch aus seiner Strohhalmflasche (das ist toll, weil er das ALLEIN kann) - nur halt eben nicht besonders viel...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2010 um 13:34
In Antwort auf blablabla174


Hallo Julia,

das ist doch schon mal beruhigend, dass andere Kinder auch so wenig trinken. Ich wundere mich auch immer, dass er tagsüber bei der Hitze nicht umkippt ohne Flüssigkeit...
Ins Essen mischen geht nicht so gut, weil der junge Mann neuerdings alles SELBER machen muss, auch essen. Das heißt, mit Löffel oder Gabel herumstochern, ohne viel Erfolg (wird aber langsam besser), dann mit der Hand essen. Das schließt allerdings flüssige Nahrung aus... Er bekommt hat recht viel Obst, das liebt er ja, da ist immerhin auch Flüssigkeit drin...

LG
Judit

Hm....
Marius will auch immer was in der Hand halten, aber lässt sich noch füttern. Naja, dann fällt das bei euch weg - dafür hast du das Stillen zum Ausgleich.

Wassermelone findet Marius toll.. das ist ja wirklich ein Obst mit NUR Wasser.

Außerdem hat hier mal wer geschrieben, dass Wackelpudding zu den Flüssigkeiten zählt. Wenn dus selber machst kannst du ja den Zucker weglassen.. als Idee.

Was mit Eiswürfel lutschen. Klar, auch nur ein Tropfen auf den heissen Stein, aber vielleicht mag er`s.

und sonst: unsere Kinder sind noch nicht umgekippt und ich mache auch hin uns wieder den Test mit der Haut aum Bauch - die zusammenkneifen und wenn sie schnell wieder glatt wird passt alles.

Gehts dir wieder besser? Ich muss dir mal wieder schreiben Bin grade im Urlaub in Karlsruhe bei meinen Eltern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2010 um 13:47
In Antwort auf luna8073

Hm....
Marius will auch immer was in der Hand halten, aber lässt sich noch füttern. Naja, dann fällt das bei euch weg - dafür hast du das Stillen zum Ausgleich.

Wassermelone findet Marius toll.. das ist ja wirklich ein Obst mit NUR Wasser.

Außerdem hat hier mal wer geschrieben, dass Wackelpudding zu den Flüssigkeiten zählt. Wenn dus selber machst kannst du ja den Zucker weglassen.. als Idee.

Was mit Eiswürfel lutschen. Klar, auch nur ein Tropfen auf den heissen Stein, aber vielleicht mag er`s.

und sonst: unsere Kinder sind noch nicht umgekippt und ich mache auch hin uns wieder den Test mit der Haut aum Bauch - die zusammenkneifen und wenn sie schnell wieder glatt wird passt alles.

Gehts dir wieder besser? Ich muss dir mal wieder schreiben Bin grade im Urlaub in Karlsruhe bei meinen Eltern.


Ja klar, soooo doof sind die Kinder sicher nicht, dass sie freiwillig verdursten...

Hab ich dir von meinen Magenproblemen erzählt. Nein, es ist nicht besser, am Dienstag mussten wir sogar den Notarzt rufen. Das Komische ist: Mir gehts tage- / wochenlang super, und dann kommt so ein "Anfall" von jetzt auf gleich... Aber die Ärzte finden nichts...

Viel Spaß bei deinen Eltern!

LG und hoffentlich bis bald!
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen