Home / Forum / Mein Baby / Wie bringe ich meinem baby (7 monate) das schlafen ohne nuckel bei?

Wie bringe ich meinem baby (7 monate) das schlafen ohne nuckel bei?

2. Februar 2006 um 0:36

ich hab das gefühl die klein will mich ärgern: mehrmals nachts zieht sie sich den nuckel raus, erzählt und ertastet ihn im dunkeln wie am tag und hält sich so stundenlang wach, steckt ihn selber aber nicht wieder rein zum schlafen/einschlafen/beruhigen ect.
im gegenteil sie fängt an mit weinen nach 30 min und nach 45 min wird sie lauter bis sehr stinkisch weinend, sie beruhigt sich nur indem ich ihr den nuckel wieder reinstecke,aber warum macht sie das nicht selber obwohl sie das kann? ich gehe ja nicht immer sofort hin und stecke den rein.

ist es da nicht besser wenn sie lernt ohne nuckel zu schlafen, ich meine sie hat ja so schon in ihrem alter kaum geschlafen (ungelogen). sie hielt seid der geburt nie viel vom schlaf weder tags noch nachts.

sorry für den langen text?
aber die wichtigste frage steht ja im titel

gruss happy

Mehr lesen

2. Februar 2006 um 20:44

Hm,
Hallo Happy,
steckt sie sich den tagsüber den Nuckel selbst in den Mund? Und bist du sicher, dass sie sich ihn in der Nacht rauszieht? Hab bei meinem Sohn (fast 15 Wochen) oft den Eindruck, dass er ihn einfach verliert. Zum Glück spuckt er ihn nach dem Einschlafen aus (abends, tags zum Schlafen braucht er ihn). Hab mal gelesen, dass man den Nuckel aus dem Mund ziehen soll, nachdem der kleine Sonnenschein eingeschlafen ist. So vermisst er ihn angeblich nicht.

Vielleicht konnte ich dir ja ein bißchen helfen.
Liebe Grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2006 um 21:02

Schlafbuch
Kauf dir einfach das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen", ist ein Bestseller.
Mein Sohn hat innerhalb 4Wochen durchgeschlafen und vor kurzem hab ich ihm anhand des Buches das schlafen mit Nuckel auch abgewöhnt. Hat 2 Tage gedauert und seid dem schläft er wesentlich besser.
Sehr empfehlenswert, es stehen viele Dinge drin, die man wirklich wissen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2006 um 21:39

Hmm danke
aber wann ist denn der richtige zeitpunkt um der kleinen den nuckel über nacht abzugewöhnen?

ich meine mal abgesehen das ich kaum schlaf bekomme (nehme ich für meine sonne gerne in kauf) brauch doch mein engel den schlaf, es ist doch wichtig für die entwicklung oder?

@josie wann ist deine oder deiner geboren?
meine am 5.7.

gruss an alle
happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 10:17

Genau wie bei uns...
Meine Tochter ist erst 3,5 Monate und könnte sich den Schnulli noch nicht wieder alleine reinstecken,
aber rausziehn das kann sie!!
Hab auch das Gefühl das sie das mit absicht macht damit sie ja nicht einschläft und weil sie weis das Mama dann sofort rennt und ihn ihr wieder reinsteckt....
Ich würde es ihr auch gern abgewöhnen, aber Babys die mit Schnulli schlafen sterben nie oder ganz selten am plötzlichen Kindstot(Hab ich gelesen)
Tja, das ist ein sehr sehr gutes Argument das wir das Theater weiter mitmachen.
Findest nicht?

LG SINIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 12:18

Hallo josie
meine kommt sehr unterschiedlich, meist ist es dann so das sie nicht wieder richtig einschläft und mal mehr mal weniger meckert und dann wenn sie lauter weint den nuckel verloren hat.
meist kommt sie zwischen 23 und 3 uhr mehrmals (also lauter weinen wegen nuckel), nach 3 uhr stecke ich ihr dann die arme mit in den schlafsack und dann gibt sie ruhe, ist mir oft aufgefallen das sie das pucken und einmummeln total liebt (wie ich als kind).

jetzt hat schatzi 1 woche urlaub und ich kann wenigstens mal ein paar stunden am stück schlafen, freu

gruss happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 12:25

Kann auch sein
das der nuckel manchmal rausfällt aber warum steckt sie sich den nicht selber wieder rein und meckert rum bis ich komme und hat den nuckel die ganze zeit in der hand?

naja ich mache das spiel mit dem nuckel ja mit und das findet sie bestimmt toll.
nur hab ich sorgen das es vielleicht immer schlimmer wird und sie gar nicht mehr groß schlafen möchte, sie schläft abends erst mal am stück 3,5 stunden und dann fängt es an, sie wird unruhig (diese nacht zum beispiel war sie unruhig aber nuckel war drin), sie meckerte nuckel war noch drin, sie schimpfte lauter und der nuckel war draussen.
ich denke aber das wenn er nicht von alleine rausfällt das sie ihn rausnimmt, macht sie ja am tag am liebsten sich mit dem nuckel beschäftigen, also raus rein, betrachten usw.

happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 12:28

Hallo!
Meiner mag überhaupt keinen Schulli aber meine Schwester macht es bei ihre Tochter einfach so daß sie nachts so ungefähr 15 Stuck ins Bettchen legt. IrgenDeiner findet sie immer. Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 22:12

Es geht ja nicht da drum
das sie den schnuller nicht findet, nein sie hat den in der hand und schimpft wie ne irre, nehme ich ihn aus der hand und stecke den rein.

heute ist es ganz schlimm, sie möchte gar nicht schlafen.

ich verstehe das nicht, gruss happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 18:36

Hallo happy
Lass den Schnuller einfach mal für 3 Tage weg, auch wenn es hart wird. Aber dann kann es klappen. Gib Deiner Kleinen einfach ein Schmusetuch oder ein ungefährliches Spielzeug mit ins Bett. Ich habe das nach dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" gemacht und es hat funktioniert. Es kann durchaus auch sein, dass die Schlafstörungen an etwas anderem liegen als an dem Schnuller.
Ach ja: Schnuller selber wieder rein stecken? Warum denn? "Dann kommt ja Mama nicht"
Liebe Grüße
Sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen