Home / Forum / Mein Baby / Wie bringe ich meiner tochter bei, dass ich einen neuen partner habe?

Wie bringe ich meiner tochter bei, dass ich einen neuen partner habe?

29. September 2011 um 10:06

hallo

ich bin nun seit 3 monaten von ihrem vater getrennt...wir verstehen uns auch sehr gut so wie es läuft als freunde. unserer tochter haben wir es nicht gross erklärt da er eh nicht bei uns gewohnt hat oder nach wie vor neben an wohnt. ab und zu ist er auch bei uns, da ich beruftlich im schichtdienst arbeite, hat er auch einen schlüssel von meiner wohnung so das er die kleine auch mal ins bett bringt oder ebend morgens wenn sei wach wird bei ihr ist. sie ist jetzt bald 4 jahre alt. nun habe ich einen mann kennengelernt bis jetzt haben wir uns ohne meine kleine immer getroffen aber ich habe das gefühl das mehr draus werden könnte...nur meine sorge ist wie ich das meiner tochter bei bringen soll? sie ist im allgemeinen sehr sensibel und hängt extrem auch an ihren papa. sie wird natürlich nach wie vor immer zu ihrem papa können wann sie möchte also diese regelung von alle 2 wochen, das machen wir nicht. aber wie stelle ich die beiden untereinander vor? klar werde ich nicht gleich vor meiner tochter den mann küssen, das werde ich denke ich mal nach und nach machen so das sie ihn erstmal als "freund" kennen lernt....ach ich weiss einfach nicht wie ich ihr das erklären soll. sie weiss soviel das sich halt mama und papa nicht mehr so doll lieb haben, dass sie in einem bett schlafen wollen sonst hat sich ja nichts für sie verändert ausser das ihr papa nicht mehr bei uns schläft .....habt ihr eine idee? oder wie war es bei euch?

lg

Mehr lesen

29. September 2011 um 10:18

Ja wir kennen uns noch nicht so lange
ich wollte auch noch warten nur ich mache mir trotzdem grosse gedanken darüber das ist einfach meine größte angst. wenn wir uns bis lang treffen dann ist sie auch bei meinem ex er weiss auch davon...also alles ehrlich hier.

ich möchte ihr auch auf keinen fall mehrere männer immer unter die nase setzten auf keine fall....nur es ist jetzt das erstmal für uns alle und ich möchte einfach nichts falsch machen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 11:24

Ich weiss
das ich erst früh vom vater meiner tochter getrennt bin...wir waren aber uach schon in der schwangerschaft getrennt und erst zu ihrem 1 geburtstag wieder zusammen gekommen. also sie weiss wie es ist mit mir alleine....denke ich...

daher weiss ich auch wie schwer es ist jemanden kenne zu lernen...gehe halt auch nicht so oft raus erstens habe ich keinen für die kleine und zweitens nicht so viel geld das ich immer am wochenden was trinken gehen könnte....desswegen freut es mich total ihn kennengelernt zu haben klar denke ich mir hmmm hätte es nicht erst in 3-6 monaten so passieren können...aber klar sowas kann man nicht erzwingen.

wir sind auch noch ganz am anfang er war auch noch nie bei mir.....nur ich möchte mir eine chance auf ein richtiges familienleben was ich mir und für meien kleine schon immer gewünscht habe nicht entgehen lassen. klar gerade erst getrennt vom vater der kleinen und schon jemand neues....wir waren wohlbemerkt 9 jahre zusammen (ohne die pause) für mich ist das auch alles neu....ich lebe gerne in festen beziehungen und nicht in one nights stands.....bitte denkt nicht falsch über mich

ich möchte nur den richtigen weg gehen und für meine kleine es richtig machen so das sie wie ihr hier schreibt nicht irgendwann denkt borr meine mama hatte da nen kerl und hat mich vor die wand geklatscht und es mir einfach so erzählt als wäre es das normalste der welt ich leide noch heute drunter


klar warte ich noch damit ihn ihr vorzustellen aber davor habe ich grosse angst ich möchte meiner kleinen einfach nicht schaden

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook