Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Wie ernährt ihr euch während der stillzeit...???

Wie ernährt ihr euch während der stillzeit...???

31. Oktober 2008 um 17:30 Letzte Antwort: 31. Oktober 2008 um 22:02

mir wurde grad ein nochschlechteres gewissen gemacht wie ich ohne hin schon habe bezüglich meiner ernährng. Meine tochter is ständig bei mir, schläft auf meinem arm......und wenn ich sie weglege wird sie wach, folglich trag ich sie viel umher, und habe daurch echt nicht die zeit mir etwas vernünftiges zu essen zu machen (bin allein, und kann sie auch nicht mal kurtz abgeben) ,also ess ich viel brot mit schmelzkäse, ab und an wurst oder halt mal ein fertig gericht (weil es einfach schneller geht) ....Also eigentlich total ungesund, und das weiss ich ja auch und hab desswegen auch schon das total schlechts gewissen meinem kind gegenüber,weil ich ihr ja nix ordentliches gebe damit..........ich versuche ja wenigstens etwas vernünftiges zu essen, aber es klappt halt nur selten. heute zb ist sie die ganze zeit am quengeln und weinen und dadurch hab ich bis jetzt nur ein paar kekse gegessen....

kann es nun sein das sie dadurch nicht mehr satt wird von meiner milch und das es ZU ungesund für die kleine is?


lg

Mehr lesen

31. Oktober 2008 um 17:52

Am Anfang...
hat man einfach genug anderen Stress, so dass die Ernährung meist auf der Strecke bleibt.... aber es wär schon besser für deine Kleine UND für dich, wenn du Fertiggerichte nur ab+zu mal isst.

Wenn sie quengelt - dann lass sie mal ne halbe Stunde quengeln... koch dir ne Portion Nudeln (oder 2 Portionen, die Hälfte in den Kühlschrank für morgen) und mach ne Tomatensoße dazu. (Tomatendose auf, Salz, Zucker, Oregano rein, fertig)

Oder versuch mal, deine Kleine im Tragetuch zu haben, da kannst du nebenher auch n bisschen kochen.

Ansonsten - hast du Verwandte oder Freunde, die mal mit nem Eintopf vorbeikommen könnten? Oder mit ner Nudelsoße, mit ner Hühnersuppe (seehr gut beim Stillen)

Ich glaube nicht, dass deine Kleine quengelt, weil sie von deiner "ungesunden" Milch nicht satt wird die ersten 3 Monate quengeln die meisten Kinder...

Du kannst dir auch nen Quarkdip kaufen (die gibts ja schon fertig) und dazu isst du Karotten oder Selleriesticks, oder Gurke... das geht auch mit einer Hand

Die Quengelphase lässt auch mal nach... und wie gesagt - 30 min Quengeln lassen schadet nicht. Stell den Stubenwagen oder die Wiege ins Wohnzimmer, koch dir was und sprich nebenher mit ihr. In Rage brüllen sollte sie sich natürlich nicht. Aber du kannst sie ja auch nicht 24 h am Körper tragen...

LG und gute Nerven wünsch ich...
Flocke

p.s. statt Brot mit Schmelzkäse dann lieber ein Tiefkühlgericht von Frosta, da ist nicht so viel Chemie drin, udn das geht auch schnell

Gefällt mir
31. Oktober 2008 um 22:02

Du solltest...
...dir schon einen Vorrat an Obst und Gemüse anlegen. Aber man schafft es nicht immer sich gut zu ernähren. Aber keine Sorge, Dein Kind zieht das Beste aus der Milch heraus. Eher bekommst du Mangelerscheinungen als dein Kind. Sieh dir die Naturvölker an. Die haben manchmal auch fast nix zu essen. Versuch viel zu trinken und Obst zwischendurch geht immer.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers