Home / Forum / Mein Baby / Wie fühlt ihr euch mit 2 Kinder?

Wie fühlt ihr euch mit 2 Kinder?

19. November 2011 um 21:08

Hallo ihr lieben,

ich bin 27 und habe eine 10 Monate alte ganz süße Tochter. Mein Mann 33 würde So gern noch ein Geschwisterchen am liebsten ein jungen für unsere maus haben.

Ich überlege was ich will! Ich sehe zur Zeit So viele Mütter mit 2 Kinder und die sind völlig überfordert!

Ich finde das leben mit der maus auch ganz schön anstrengend, sie schläft nachts halt sehr schlecht.

Ich hab einfach Angst auch zu dem überforderten Muttis zu gehören. Dann hab ich liebes eins und kann es genießen.

Wie seit ihr das. Ist das vielleicht gar nicht so schlimm wie ich mir das vorstelle?

Wäre dankbar für viele Meinungen

Mehr lesen

19. November 2011 um 21:20


Mein Großer ist 6 Jahre alt, mein Kleiner fast 6 Monate und ich bin meeeeeega glücklich Allerdings muss ich dazu sagen das ich zwei sehr sehr pflegeleichte Kinder zuhause habe, das mein Mann mich (meistens) toll unterstützt und Ich deswegen ausgeglichen bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 21:24

Ach
Was den Mann angeht *grins*.

Ich bin quasi allein, weil Mann beruflich viel weiß ist. Ich würde sagen er war in den letzten 10 Monaten vielleicht 3 Monate zuhause wenn es hoch kommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 21:27

Wenn Du danach gehst...
darf man gar keine Kinder bekommen. Es gibt nämlich auch reihenweise überforderte Mütter mit nur einem Kind.

Auf der anderen Seite gibt es auch Mütter mit 2, 3 oder noch mehr Kindern, die in der Regel nicht überfordert sind (Ausnahmemomente gibt es ja immer mal).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 21:36

Es ist sauanstrengend....
aber es ist auch sauschön

meine tochter ist 27 monate alt, mein sohn ist 5 monate alt.... es kann der himmel sein und die hölle gleichzeitig, soviel ist schonmal klar
jeder tag ist anders... manche tage fangen sooo toll und entspannt an und ich sitze relaxed auf dem sofa, die kleine am spielen, der kleinere vor sich hinbrabbelnd und mir fliegen kleine schmetterlinge aus allen poren.... um dann 5 minuten später ein heulendes mädchen aufzusammeln, die noch nicht um 8 uhr morgens gummibärchen essen soll und währenddessen auch einen kreischenden sohnemann beruhigen soll.... SO kann es jeden tag sein!

Ich empfand die ersten 10/15 Wochen als unfassbar anstrengend.... sooo viel zu organisieren, so viel zu bedenken und null Zeit für sich selber.
Mittlerweile sind wir eingespielt, auch wenn es logischerweise immer noch ätzende Tage gibt!

Ich bin so froh und dankbar, diese beiden Kinder zu haben
aber wieso wartest Du nicht einfach noch ab.... Dich drängt doch keiner....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2011 um 22:45

Danke
Für die tollen und aufbauenden Erfahrungen.

Ich würde einfach auch gern ein geringen altersabstand haben. Meine Schwester und ich sind fast 5 Jahre auseinander und ich kann erst seit ca 5-6 Jahren was mit ihr anfangen, musste auch viel aufpassen.

Ich denke einfach mit einem geringen abstand ist die Chance der kleinen Traums etwas größer.beide den gleichen Freundeskreis usw.

Würde mich natürlich trotzdem über weitere Erfahrungen freuen.

LG und danke
Nicki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 8:16

Es ist kurz
nach 8Uhr, bin vor einer Std. aufgestanden, und ich antworte dir jetzt ganz spontan: noch so eine Nachts und man kann mich einweisen . Mein Kleiner (10Mon.) war bis 2Uhr nachts nur am meckern, danach immer wieder aufgewacht, jetzt schläft er wohl seinen Rausch aus . Meine Tochter (3J) läuft sowieso jede Nacht umher um sich ein anderes Schlafplatz zu suchen als ihr eigenes Bett... Habe es heute mit den beiden zusammen in einem Bett versucht - Katastrophe, keiner konnte schlafen .

Wenn du mich in einem anderen Moment erwischt hättest, hätte ich dir gerne berichtet, wie toll es ist zwei Kinder mit einem kleinen Altersunterschied zu haben, wie süß sie jetzt schon miteinander umgehen und wie stolz ich auf meine kleine Familie bin . Aber man darf sich auch nichts vormachen - für 2 Kinder zu sorgen ist etwas ganz anderes als "nur" für eins.

lg,mila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 8:57


Also ich habe eine 7-jährige Tochter und für uns stand von Anfang an fest, dass wir zwar 2 Kinder möchten, aber nicht so nah beinander....Da waren wir uns auch sehr einig. Jetzt haben wir noch einen 3-Monate alten Sohn.
Vorteil: unsere Tochter versteht, dass man manchmal mehr Zeit für das Baby braucht, auch in der Schwangerschaft war sie sehr fürsorglich weil es mir oft nicht gut ging, es kommt keine Eifersucht auf, weniger Streß
Nachteil: beide Kinder wachsen quasi wie Einzelkinder auf und werden wohl kaum zusammen spielen

Alles in Allem kommt es darauf an was du/ihr möchtet, wie stark eure Nerven sind, etc.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 8:57

Würds nicht anders haben wollen!
Hey,

die anderen haben ja schon ganz gut beschrieben, wie es sein kann. Kommt natürlich immer auf das Kind an...
Meine Tochter ist 2 Jahre 8 Monate, mein Sohn 10 Wochen. Meine Maus hat das erste halbe Jahr nur geschrien, war also eigentlich bedient. Sohni ist leider auch relativ laut, weswegen ich wahrscheinlich auch zu den überforderten Müttern gehören. Klar, es ist wahnsinnig anstrengend plötzlich 2 Kindern gerecht zu werden. Tochter in der Trotzphase-Sohn im Schub; da kommt Laune auf. Aber man sagt ja, dass das erste Jahr anstrengend sein soll, danach wirds wohl besser.

Trotzdem würde ich es nicht anders haben wollen! Auch wenn die Quantität und Qualität meines Schlafes zu wünschen übrig lässt, ich mich über eine heiße Dusche ganz in Ruhe WAHNSINNIG freuen kann (man lernt die kleinen Dinge des Lebens NOCH mehr zu schätzen) und ich mich manchmal schon in einer Folge der Supernanny sehe: ich fühle mich vollkommen mit meiner kleinen Familie und würde es immer wieder genau so machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verheiratet oder unverheiratet, wie steht es sich besser?
Von: tamika_12282716
neu
20. November 2011 um 23:46
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook