Home / Forum / Mein Baby / Wie funktioniert das bei euch? Thema Einschlafen

Wie funktioniert das bei euch? Thema Einschlafen

15. Februar 2013 um 22:32

Ich lese grade das Buch "Schlafen statt schreien".
Bin aber noch nicht fertig. Die Antwort könnte also noch kommen

In dem Buch steht, dass man das Baby bei den ersten Anzeichen von Müdigkeit hinlegen soll, damit sie besser schlafen.
Ich lege meine Kleine nun also früher hin, ABER das ist eine Kathastrophe. Bis sie dann einschlafen würde, würde es noch mind. eine Stunde dauern. Ich lege mich dann mit ihr in unser Bett so wie immer, aber sie rollt sich rum, grinst mich an und ruhig wird sie überhaupt nicht. Ehrlich gesagt stehe ich meistens wieder auf mit ihr...

Klappt das bei jemanden? Ich finde, da verschwendet man doch vollens die Zeit? Zumindest, wenn das Baby mit im Familienbett schläft wie bei uns.

Ich meine, jetzt nicht unbedingt das Abendschlafen sondern mehr das Schlafen am Tag

LG Steffi

Mehr lesen

15. Februar 2013 um 22:41

9 Monate
Sie ist 9 Monate und schläft eigentlich "schnell" ein. Aber am Tag schläft sie nur max. eine halbe Stunde und abends wird sie ständig kurz wach

Deswegen wollt ichs mal probieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 22:42

Hey
Das buch kenn ich nicht aber ich hatte ein anderes.... Da stand drin man soll das kind wenn es müde ist hinlegen licht aus raus gehen aus dem zimmer und warten bis das kind schreit. Dann soll man 2 min warten und rein gehen nichts sagen sondern streicheln oder schnuller wieder geben und wieder raus... Dann 5 min warten und wieder rein dass selbe nochmal und wieder raus ... Dann erst nach 10 min wieder rein egal wie das kind schreit.... Es war ziemlich hart sowas umzusetzen als mutter ein kind schreien zulassen aber was soll ich sagen.... Nach dem 4 tag wo nur der 1 am schlimmsten war habe ich sie hingelegt bin raus gegangen und es war ruhe! Ich konnte es selber nicht glauben! Da war sie ungefähr 9 monate alt als sie damit anfing allein einzuschlafen.die bücher sind find ich hart geschrieben und schlimmer ist es dann sowas umzusetzen aber ich bin froh es durchgezogene zu haben nach 9 monaten vor jedem schlafen die kleine 2 stunden zu schaukeln damit sie einschläft... Zumal alle immer sagen ein kind schreit nie umsonst man soll es nie schreien lassen... Aber wie gesagt ich bin froh es so gemacht zu haben und es hat auch beim 2ten kind ab dem 6 monate funktioniert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 22:45

...
Klappt bei meiner kleinen auch nicht. Sie ist erst 5 Monate. Aber wenn ich sie beim ersten Gähnen hinlege, da schläft sie mir auch nicht gut ein. Es dauert danach noch ungefähr eine halbe Stunde. Dann ist sie richtig müde und schläft fast sofort ein. Ist manchmal gar nicht so einfach den richtigen Zeitpunkt zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 22:48
In Antwort auf sonnenbuemchen19

Hey
Das buch kenn ich nicht aber ich hatte ein anderes.... Da stand drin man soll das kind wenn es müde ist hinlegen licht aus raus gehen aus dem zimmer und warten bis das kind schreit. Dann soll man 2 min warten und rein gehen nichts sagen sondern streicheln oder schnuller wieder geben und wieder raus... Dann 5 min warten und wieder rein dass selbe nochmal und wieder raus ... Dann erst nach 10 min wieder rein egal wie das kind schreit.... Es war ziemlich hart sowas umzusetzen als mutter ein kind schreien zulassen aber was soll ich sagen.... Nach dem 4 tag wo nur der 1 am schlimmsten war habe ich sie hingelegt bin raus gegangen und es war ruhe! Ich konnte es selber nicht glauben! Da war sie ungefähr 9 monate alt als sie damit anfing allein einzuschlafen.die bücher sind find ich hart geschrieben und schlimmer ist es dann sowas umzusetzen aber ich bin froh es durchgezogene zu haben nach 9 monaten vor jedem schlafen die kleine 2 stunden zu schaukeln damit sie einschläft... Zumal alle immer sagen ein kind schreit nie umsonst man soll es nie schreien lassen... Aber wie gesagt ich bin froh es so gemacht zu haben und es hat auch beim 2ten kind ab dem 6 monate funktioniert

Google mal
die Ferber- Methode.....

Kann sein, dass Du es nicht besser wusstest, aber
empfehle die bitte nicht weiter.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 22:48
In Antwort auf sonnenbuemchen19

Hey
Das buch kenn ich nicht aber ich hatte ein anderes.... Da stand drin man soll das kind wenn es müde ist hinlegen licht aus raus gehen aus dem zimmer und warten bis das kind schreit. Dann soll man 2 min warten und rein gehen nichts sagen sondern streicheln oder schnuller wieder geben und wieder raus... Dann 5 min warten und wieder rein dass selbe nochmal und wieder raus ... Dann erst nach 10 min wieder rein egal wie das kind schreit.... Es war ziemlich hart sowas umzusetzen als mutter ein kind schreien zulassen aber was soll ich sagen.... Nach dem 4 tag wo nur der 1 am schlimmsten war habe ich sie hingelegt bin raus gegangen und es war ruhe! Ich konnte es selber nicht glauben! Da war sie ungefähr 9 monate alt als sie damit anfing allein einzuschlafen.die bücher sind find ich hart geschrieben und schlimmer ist es dann sowas umzusetzen aber ich bin froh es durchgezogene zu haben nach 9 monaten vor jedem schlafen die kleine 2 stunden zu schaukeln damit sie einschläft... Zumal alle immer sagen ein kind schreit nie umsonst man soll es nie schreien lassen... Aber wie gesagt ich bin froh es so gemacht zu haben und es hat auch beim 2ten kind ab dem 6 monate funktioniert

Hm
Hast du ein Glück

Ich weiß nicht. Das ist glaube ich nix für mich. Ich mag es ja auch sehr mit ihr noch dazuliegen, zu kuscheln, sie zu stillen etc. Aber das dauert mit der Taktik in dem Buch dann doch zu lang. Leg ich sie später hin, schläft sie nach 15 Minuten ein, aber schläft dann leider nicht lang oder unruhig.

Laut dem Buch sollen die Kinder dann besser und länger schlafen

Danke dir für deine Antwort! Den anderen natürlich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 23:06

Hatte das buch auch
Bei den tagschläfchchen hat es bei mir nur die ersten tage ca. Ne stunde gedauert... Wenn er sich jetzt die augen reibt, kommt er schnell in sein bett, bissl abdunkeln und musik an! Meist bin ich noch gar nicht ausm zimmer raus, da pennt er schon

Aber am anfang sass ich locker me stunde an seinem bett und er hat rumgehampelt... Hab ihn dann mit leiser stimme und hand halten versucht zu beruhigen... Und plötzlich ging es ganz schnell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 23:08
In Antwort auf ora_12156522

Hatte das buch auch
Bei den tagschläfchchen hat es bei mir nur die ersten tage ca. Ne stunde gedauert... Wenn er sich jetzt die augen reibt, kommt er schnell in sein bett, bissl abdunkeln und musik an! Meist bin ich noch gar nicht ausm zimmer raus, da pennt er schon

Aber am anfang sass ich locker me stunde an seinem bett und er hat rumgehampelt... Hab ihn dann mit leiser stimme und hand halten versucht zu beruhigen... Und plötzlich ging es ganz schnell

Achso
Er war glaub ich damals 7 Monate alt, jetzt 9 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 23:10

Also
ich habe das Buch nicht, aber bin seit 2 Wochen dabei unseren Tochter das Einschlafen ohne Brust und ohne Schreien unter Tags und am Abend beizubringen. Ich bin mehr als begeistert, es klappt wunderbar. Ich beobachte die Müdigkeitsanzeichen und lege sie in unser Bett, dann nur noch das Stillkissen drum herum ( ohne geht nicht, reibt ihre Nase da dran ) und lege, oder setze mich daneben. Sie liegt dann da, oft fängt sie an zu weinen und ihre Nase am Kissen zu reiben. Ich rede dann ganz ruhig auf sie ein, erzähle ihr Geschichten, oder summe bisschen vor und in max. 15 Minuten schläft sie ein, mittlerweile ohne weinen. Es funktioniert so gut, dass sie sogar am Abend nur noch 2 mal nachts an die Brust will und nicht mehr 4/5 mal und sie saugt auch ganz hungrig daran und schluckt, danach schläft sie ununterbrochen weiter. Am Anfang hat es mich recht viel Kraft gekostet dabei zu bleiben, das Weinen hat mich nervlich ziemlich runtergezogen und jetzt nach 2 Wochen ist es richtig toll!

Also ich kann es nur empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 23:39

Wir
haben bis vor einem Monat noch in den Schlaf gestillt!
Ich lag bei meinem Sohn im Bett (14 1/2 Mon.) und hab ihn gestillt,bis er eingeschlafen ist,dann bin ich leise rausgegangen..
Das klappt aber nicht mehr.. Bzw. Ich will es so nicht mehr und er hat auch immer weniger getrunken als gespielt und sich somit wach gehalten
Seit neuestem machen wir es also so :

Nach dem Abendessen wird sich fürs Bett fertig gemacht (circa 19.00)Meistens ist er da noch fit , weil er bis um 16:00 seinen Mittagsschlaf hält ...
Wir spielen dann noch bis 20.00,bis ich merke er wird müde...
Dann les ich ihm eine gute nach geschichte vor , er wird gestillt,meist will er aber auch nur 10 Miniten trinken,dann nuckelt er rum.. Da ist dann der entscheidende Punkt : ich leg ihn in sein bett!
Er protestiert natürlich ... Böse Mama , wie kann ich nur!
Ich sag ihm dann,das jetzt Schlafenszeit ist ,leg ihn wieder rein und verlasse das Zimmer , die türe bleibt offen,Licht im Schlafzimmer ist an, er sieht mich!
Während ich mich bettfertig mache, motzt er rum, kein Schreien ... Eindeutig motzen... Ich also wieder rein : " schhhhhhhhhhh, david , jetzt ist heiazeit " streichel ,streichel

Geh raus .. Joa und am Anfang hab ich es gefühlte 100x wiederholen müssen...mittlerweile reicht es,wenn ich an der türe stehe und ihn mit leisen Worten beruhige .. Er motzt auch nicht mehr direkt wenn er im bett liegt,unterhält sich mit seiner Giraffe und beobachtet mich beim umziehen

So klappt es bei uns ganz gut !
Allerdings wird er in der Nachg wach und ich hol ihn rüber ... Er schläft aber dann sofort weiter ...

Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 23:42


Ups ...
Hätte deinen Post mal richtig lesen sollen
Nicht Abends , sondern Mittags

Nach dem Mittagessen word gekuschelt , auf Mamas Arm und wenn ich merke ihm fallen die augen zu , ab ins bett!
Dann gleiches Spiel wie Abends

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest