Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Wie habt ihr bei eurem partner euren kinderwunsch angesprochen?

29. März 2013 um 9:11 Letzte Antwort: 29. März 2013 um 20:17

Hallo Mädels!

Die Frage steht ja schon oben. Hattet ihr beide den Kinderwunsch? Falls nicht oder nie drüber geredet wurde: Wie habt ihr das Thema angesprochen? Und wie hat euer Partner darauf reagiert? Führte es zu Diskussionen (z.b. wegen den Finanzen, räumlichen Bedingungen, Job, etc.)?

Liebe Grüsse!
Cho

Mehr lesen

29. März 2013 um 9:17

Nach 3 Jahren Beziehung
habe ich ihn gefragt wie er uns den so in 2-3 Jahren sieht, da sagte er: " hmmm schon mit nehm Kleinkind" aha.....na dann mal los Schatzi, bin fruchtbar....3 Wochen später : Test positiv

Frag ihn wie er sich die Zukunft vorstellt, erzähl ihm das A.melie nun auch schon so gross ist, und ob er sich ein Geschwisterchen vorstellen kann.....nicht um den heissen Brei reden, das mögen Männer nicht.....fragen ob er berreit sei, das du das Gefühl hast noch ein Baby zu bekommen, MIT IHM

Gefällt mir
29. März 2013 um 9:32


Wir haben recht früh in der Beziehung besprochen, wie unsere Zukunftsplanung aussieht. Zum Glück konnte er sich Kinder gut vorstellen, hätte er nämlich gesagt, dass Kinder für ihn nicht in Frage kommen, hätte ich die Beziehung nicht fortgesetzt.

Dann nach der Hochzeit hab ich gesagt, ich hätte jetzt gerne Kinder und zack- war ich schon schwanger. Ich wollte keinen großen Alterunterschied zwischen den Kindern, mein Mann hat aber immer gesagt, ich soll den Kleinen erst mal groß werden lassen. Jetzt ist Bubi 5 Monate alt und als wir über die Hochzeit meiner Schwester im Sommer geredet haben meinte er so "da bist du ja dann hoffentlich wieder schwanger". Ja, im Sommer/Herbst wird dann also Baby Nr. 2 gebastelt

Gefällt mir
29. März 2013 um 9:42


War ganz zu Anfang unserer Beziehung vor etwa 6,5 Jahren. Er hatte schon ein Kind (damals 2) und sagte, er könnte sich auch vorstellen, noch 2 Kinder zu haben. Da ich auch einen Kinderwunsch habe passte das.

Auch über den ungefähren Zeitpunkt waren wir uns einig

Also einen Kinderwunsch würde ich immer am Anfang einer Beziehung ansprechen. Führt sonst nur zu Kummer falls die Wünsche sehr auseinander gehen.

Gefällt mir
29. März 2013 um 9:53


Also das wir noch ein zweites wollen ist eigentlich geklärt. Wir haben auch ziemlich am Anfang der Beziehung darüber gesprochen ob wir noch ein gemeinsames Kind bekommen wollen. Es geht viel mehr um den Zeitpunkt. Ich würde so in ca. 1/2 Jahr wollen, weiss aber nicht wie ich es ansprechen soll, das ich nicht mehr so lange warten möchte

Gefällt mir
29. März 2013 um 10:48

Bei uns war das so
Uns war seit Anfang an klar das wir irgendwann Kinder wollten. Haben da auch ziemlich am Anfang der Beziehung drüber geredet, man will ja wissen wo man dran ist. Joah, immer viel gearbeitet, viel gefeiert, dann (endlich ) geheiratet und dann dachte ich mir plötzlich "so und nun?" saßen abends bei einem Glas Wein am Tisch, und plötzlich ist es aus mir herausgeplatzt "ich will ein Baby". Tja...so war das. Eine tolle Entscheidung. Bin sofort schwanger geworden. Ja so war das

Gefällt mir
29. März 2013 um 10:50
In Antwort auf phuong_12694664

Bei uns war das so
Uns war seit Anfang an klar das wir irgendwann Kinder wollten. Haben da auch ziemlich am Anfang der Beziehung drüber geredet, man will ja wissen wo man dran ist. Joah, immer viel gearbeitet, viel gefeiert, dann (endlich ) geheiratet und dann dachte ich mir plötzlich "so und nun?" saßen abends bei einem Glas Wein am Tisch, und plötzlich ist es aus mir herausgeplatzt "ich will ein Baby". Tja...so war das. Eine tolle Entscheidung. Bin sofort schwanger geworden. Ja so war das

Ups Hälfte vergessen
Diskusionen gab es keine. Sorgen hatten wir trotzdem beide. Ob wir bereit sind, ob das Geld langt USW. Dachten dann aber, das man wohl nie bereit ist und nie genug Geld hat. Aber wir hatten genug liebe.

1 LikesGefällt mir
29. März 2013 um 11:42

Gar nicht
Wir wußten immer, das wir kinder wollen. Beim ersten habe ich dann die pille abgesetzt. Ein zweites war ja immer geplant. Also die große so zwei war, meinte mein mann, dass es so langsam passen würde. Ich dachte auch drüber nach und dann wars beschlossen.
Beide male also kein problem.
Wenn euer wunsch da ist, dann einfach los.

Gefällt mir
29. März 2013 um 11:42

Nun
Zu beginn der beziehung vor 10 jahren konnten wir es uns beide nicht vorstellen. Irgendwann mal.... Ja....
Dann vor 2 jahren im september meinte mein, damals noch freund, so was kleines das fehlt uns noch. aller hopp, war eh grad in verhütungspause also nicht wieder angefangen und BINGO noch in dem monat wurde ich schwanger. Im november heiratsantrag und am 31.3. letzten jahred geheiratet. Söhnchen kam am 11.6. zur welt. Richtig drüber gesprochen zu dem JA haben wir nicht. Damals zu dem JETZT NICHT allerdings seeeehr ausführlich.

Gefällt mir
29. März 2013 um 13:15

Bei unserer Tochter
hatte ich den KiWu schon länger, etwa 1 Jahr vor ihm. Ich habe einfach abgewartet, bis mein Mann soweit war, ich wusste ja, dass es nicht ewig dauern würde Und als er "ja" gesagt hat, haben wir losgehibbelt

Es war dann immer klar, dass wir ein Zweites wollten...das hat sich dann so "ergeben", dass ich ohne Arbeitsplatz keinen Krippenplatz bekommen hätte und da ich eh daheim bin, dachten wir "das zweite Kind legen wir gleich nach"

Gefällt mir
29. März 2013 um 18:18


Warum passt das genau in das Bild das ich von dir habe? Ein Kind "unterschieben"- eine tolle Idee!

Gefällt mir
29. März 2013 um 18:22

Bei uns war es so,
dass seine Schwester ein Kind bekommen hat und wir haben natürlich die Beiden in der Klinik besucht und danach hat ER gar nicht mehr aufgehört davon zu schwärmen... ich war erst skeptisch, es gab doch einige Faktoren die dagegen sprachen... aber dann haben wir sehr intensiv darüber geredet und alles durchdacht. Wir haben uns dann darauf geeinigt, dass ich die Pille absetze, aber wir es nicht darauf anlegen mit diesem ganzen Gehibble und Zyklusbestimmungen... tja und dann hat es nach unserer Hochzeit gleich eingeschlagen

Geheiratet haben wir am 17./18.08. und laut Frauenarzt hat es wohl da auch geklappt

Gefällt mir
29. März 2013 um 20:17

Ein mann ohne kinderwunsch wäre für mich nicht in frage gekommen
dieser punkt War so wichtig und entscheidend für mich, dass ich sowas bereits geklärt habe bevor ich mich näher auf den partner einlassen habe.
mir War es ebenfalls wichtig dass man auch klärt obder mann damit leben kann dass ich nicht gleich nach dem ersten babyjahr arbeite sondern er für uns alleine aufkommt.

nun ja. mit solchen Themen während der ersten Zeit schreckt viele ab. die sollen auch weg bleiben.
daher fiel meine Wahl auf meinen partner.
denn der hat das alles schon von sich angesprochen und gesagt dass er sich mit mir alles vorstellen kann. hat einen antrag gemacht und ring geschenkt und das zweite kind wollte er in kurzer folge. ich war eher skeptisch.

alles andere wäre nicht mein Stil. ich würde mich sehr schwer damit tun sowas im nachhinein anzusprechen.

allerdings gehören bei mir heirat kind und Familie auch zusammen. einer der nichts von heirat hält wäre nichtd für mich.
wenn der mann schon von sich aus das Thema heirat aufgreift dann ist das thema kind meist nicht fern und somit inklusive. das eine ohne das andere ginge bei mir auch nicht.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers