Home / Forum / Mein Baby / Wie habt ihr das zahnen durchlebt?

Wie habt ihr das zahnen durchlebt?

23. Februar 2012 um 1:07

Ich bin fix und fertig. Meine Tochter ist jetzt etwas über 7 Monate alt. Vor ein paar Wochen schon merkte man, dass sich irgendwas anbahnt. Sie wurde knatschiger, jammerte vermehrt und war manchmal echt unzufrieden mit allem. Seit 4-5 Tagen (kann auch schon länger sein) ist es extrem. Sie hat sonst immer ab 21.00 Uhr geschlafen. Jetzt geht unser Abend bis 24.00 - 02.00 Uhr. Sie weint und jammert viel. Und in manchen Momenten kreischt sie einfach ohrenbetäubend los! Dauert ein paar Minuten an. Anfangs war es nur 1x am Tag, mittlerweile bei jedem kleinen Schlaf.
Sie lutscht auch viel mit der Zunge im Mund, sabbert viel, kaut auf ihrem Schnuller rum.

Lieg ich mit dem Zahnen richtig? In der unteren Zahnleiste sieht man schon beide Schneidezähne und die beiden Eckzähne durch das Zahnfleisch schimmern. Sie sind gut sichtbar. Diese äußeren Schneidezähne, also noch vor den Eckzähnen, sind nicht da. Ist das normal, dass die Eckzähne schon mit hoch kommen? ...

Wie lief es bei euch ab? Welche Zähne kamen als erstes? Auch welche gemeinsam? Wie lange hat das alles so angedauert? Und was waren eure wirksamsten Hilfsmittelchen um es euren Kleinen zu erleichtern?

Ich hoffe auf viele Erfahrungsberichte, Tips und Ratschläge.

Danke und schonmal gute Nacht.
LG BigMama mit der noch zahnlosen Maja (7 Monate)

Mehr lesen

23. Februar 2012 um 5:51


Guten Morgen,
bei meiner Kleinen ging es mit knapp 8 Monaten mit den beiden unteren los,
auch sie war sehr verdreht, hing verstärkt an mir und hat sehr schlecht geschlafen.

Hab ihr nach Anraten der befreundeten Heilpraktikerin über den Tag verteilt 4x3 Globulis Chamomilla gegeben und sie hat viel bei mir geschlafen, weil sie den Körperkontakt glaub ich brauchte.

2 Tage hatte sie auch erhöhte Temperatur (-39,4) rote Wangen und ich habe ihr 2 Abende Paracetamol-Zäpfchen gegeben.

Ja, das kann ich bisher berichten, bisher kam in dem Zug noch ein Schneidezahn-auf den Rest bin ich gespannt...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 9:54

Schieb...
in die Morgenrunde. Guten Morgen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 10:24


wenn ich mich zurückerinner... wir hatten nie probleme mit dem zahnen. sie kamen einfach und dann waren sie da. keine offensichtlichen schmerzen, kein durchfall, fieber oder sonst was.
ich habs immer nur gemerkt, weil sie dann extrem am sabbern war und immer was im mund hatte um drauf rum zu knatschen. wenn ich dann geguckt habe konnt man schon die zähnchen sehn.

ach.. und als erstes kaen die unteren 2 schneidezähne, dann oben die 2 und dann pö a pö der rest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 11:44

Halloo
meine hat ihre beiden unten vor 2 tagen bekommen...
bei ihr wars ganz schlimm ...
sie hatte dazu noch 40 grad fieber, husten.schnupfen, wunden po, bauchschmerzen und durchfall...
kam irgendwie alles aufeinander....

also dass sie gesabbert hat und mal knatschig war, hatte sie schon nen monat lang... aber so richtige schmerzen waren nur so 2 tage....


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 12:05

Gerade dabei..
Hi, wir sind gerade mitten drin. Meine begann sehr früh Zähne zu kriegen..mit knapp 3 Monaten waren unten die zwei in der mitte einfach da. Mit 5Monaten kam dann der nächste oben und nun kommen gleich 5! mit einmal. Ich bin auch fix und fertig, hab seit Sonntag nicht mehr richtig geschlafen..ich glaub ich brauch Streichhölzer um meine Augen offen zu halten! Seit Montag hat sie hohes Fieber, das höchste war 40,4. Heut ist sie den ersten Tag wieder etwas besser drauf... ich hoffe das ich das gröbste überstanden habe!
Also Kopf hoch...Irgendwie schaffen wir das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 0:13


auf jedenfall die zähne.
meine ist wunderbar auf fieber und zahnungszäpfchen von weleda angesprungen.hab es ihr eigentlich immer erst gegeben wenn ich sie bett bereit gemacht habe und an ganz schlimmen tagen auch tagsüber.

sie hat mit 4 monaten angefangen und bekommt jetzt im 16monat ihren letzten eckzahn.
dann kan sie sich endlich mal aufs laufen konzentriegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 7:56

Sie knatscht ja nicht nur.
Sie schreit viel mehr als vor ein paar Wochen noch. Kreischt aus heiterem Himmel einfach los. Auch mehrmals in der Nacht. Da kann man sie gar nicht beruhigen... Sie hat auch des öfteren ganz rote Bäckchen. Und nimmt alles in Mund und zieht sich das so durch das Zahnfleisch nach außen, dass es immer "plopp" macht. (Ich hoffe, man versteht das?)

Haben uns gestern mal Virbucol-Zäpfchen geholt und ich hab mich abends mit einer Matratze neben ihr Bett gelegt. Sie war entspannt und ist ohne Probleme eingeschlafen... Wir nähern uns einer hilfreichen Problemlösung.

Danke, für Eure Antworten und habt ein wunderschönes Wochenende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen