Home / Forum / Mein Baby / Wie habt ihr den 2. Geburtstag gefeiert?? Her mit euren Ideen

Wie habt ihr den 2. Geburtstag gefeiert?? Her mit euren Ideen

20. Juli 2015 um 21:51 Letzte Antwort: 23. Juli 2015 um 11:01

Hallo!

Also, in der Überschrift steht ja schon das Wesentliche
Meine Tochter wird im September 2 Jahre alt und ich mache mir so langsam Gedanken, wie wir den würdigen wollen.

Da der erste Geburtstag mehr eine Trauerfeier als alles andere war - "gefeiert" hab ich mit ihr alleine, ihr Papa kam kurz für ne Stunde vorbei und der Rest seiner Familie gar nicht, meine Familie lediglich eine Woche später eine reine Geschenkeübergabe... - möchte ich den zweiten Geburtstag diesmal richtig und vor allem größer bzw. kompletter feiern! Schließlich bekommt sie nun ja auch viel mehr mit als letztes Jahr.

Direkt ihr Geburtstag wird leider nix, da es unter der Woche ist und ich aufgrund meiner Probezeit nicht nach Urlaub fragen möchte (Ausbildung beginnt Ende August, ihr Geburtstag ist Mitte September). Also wird es am Wochenende werden Nächster Aspekt, die Location wird nicht bei mir Zuhause stattfinden, da ich nächste Woche umziehe und der Großteil meiner Familie, Familie ihrer Vaters sowie meine Freunde und deren Kinder alle in der Heimat sind und es somit kompliziert wäre, alle zu meinem neuen Wohnort zu bekommen bzw. ist es halt ein kleinerer Aufwand, wenn ich in die alte Heimat fahre als wenn alle anderen in die neue Heimat
Als Location würde der Garten (Sparte) meines Vaters dienen.

Gäste plane ich inkl. mir und meiner Tochter 16 Erwachsene und 9 Kinder - unter den Kindern 3 gleichaltrige, 3 jüngere und 2 ältere.



Soooo, jetzt zu meinen eigentlichen Fragen, die Fakten sind ja nun geklärt

Da ja nun auch jüngere Kinder dabei sind, werden die vermutlich andere (längere) Zeiten für den Mittagsschlaf und allgemein andere (frühere) Zubettgehzeiten haben. Wie würdet ihr es machen bzw. habt ihr es gemacht - Vesper ausfallen lassen und meinetwegen ab 16Uhr einladen? Oder wird das dann nach hinten zu lange wegen der ganz kleinen Gäste? Einfach mit Vesper und Abendessen planen, meinetwegen ab 15 Uhr und manche kommen dann eben früher, manche später? Wobei das auch doof ist mit dem restlichen geplanten Ablauf oder? Hab mir nämlich gedacht, dass die Geschenke recht zeitnah nach dem Eintreffen aller Gäste geöffnet werden und danach freies Spielen und evtl. auch ein paar fest eingeplante Spiele.
Da wären wir auch direkt bei der nächsten Frage. Welche Spiele wären da sinnvoll? Dadurch das es ja viele Altersklassen sind.. der jüngste ist im September 4 Monate alt, den rechne ich bei den Spielen aber eh nicht mit ein Die "nächsten jüngsten" sind dann etwas über 1 Jahr alt und die zwei ältesten in der Runde sind dann 4 und 6 Jahre alt. Je nach Wetter wird ein großer Pool und ein kleines Planschbecken zur Verfügung stehen, aber man kann ja schlecht die ganze Zeit baden
Nächster Gedanke - wo kann man (nicht allzu teuer) schicke Einladungskarten entwerfen lassen und wieviele Wochen vorher schickt man die ab? Reichen 4 Wochen, oder doch lieber 6?


Vielen lieben Dank schonmal das ihr bis hierher den langen Text durchgelesen habt und nun freue ich mich auf zahlreiche Antworten!

Mehr lesen

21. Juli 2015 um 4:39

Wow... Da hast du ja was vor.
Wir haben den 2. Geburtstag nicht gefeiert. Also nicht so in dem sinne von party.
Mein mann musste an dem tag eh arbeiten. Ich hatte ihr einen minikuchen gebacken mit 2 kleinen kerzen drauf die sie auspusten durfte.
Dann gabs das geschenk (laufrad) und sonst haben wir den tag relativ normal verlebt.
Als der papa von arbeit kam, sind wir spazieren und auf den spielplatz.

Die letzten jahre hat es sich so eingebürgert, dass wir an ihrem geburtstag immer einen ausflug machen.
Wildpark, legoland, playmobilland usw.

Besuch kommt wenn dann eh nur eine befreundete familie. Großeltern wohnen zu weit weg und kommen nicht. Tanten/onkel ect. ebendso.
Bon daher machen wir immer was in unserer kleinen familie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2015 um 6:02

Wow
16 leute für eine 2jährige..du weißt aber schon, dass man sagt nur so viele kinder, wie das alter des kindes..hoffentlich üverforderst du sie damit nicht...ansonsten aber viel spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2015 um 9:04

Danke für eure antworten
Ich kenne diese "Regel", allerdings sollte man das auch nicht zu ernst nehmen sondern schauen, wie das Kind vom Charakter ist, gesellig usw. Wenn ich mich an die Regel halten würde, müsste ich entscheiden wer von meinen Nichten und Neffen kommen darf und wer nicht, ist doch Quatsch Meine Tochter liebt andere Kinder, hat keine Probleme damit wenn es paar mehr sind im Gegenteil, je mehr desto besser. Und was die Erwachsenen angeht, nuja, die Eltern der Kinder gehören eben dazu und meine Schwestern sowie Eltern sowie der Vater meiner Tochter gehören eben auch dazu. Und bevor ich dreimal einlade tu ichs eben gleich so das alle an einem Tag da sind, zumal es auch nicht anders gehen würde, wegen meinem Umzug Wenn es meiner Tochter zu viel mit all den Erwachsenen wird, gibt es auch Rückzugsmöglichkeiten - in der Sparte gibt es einen kleinen Spielplatz und im Bungalow gibt es auch noch Schlafmöglichkeit wenn sie zu müde ist usw. Also das ds ihr zu viel wird da mach ich mir keine Sorgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2015 um 9:07
In Antwort auf jungemami2013

Danke für eure antworten
Ich kenne diese "Regel", allerdings sollte man das auch nicht zu ernst nehmen sondern schauen, wie das Kind vom Charakter ist, gesellig usw. Wenn ich mich an die Regel halten würde, müsste ich entscheiden wer von meinen Nichten und Neffen kommen darf und wer nicht, ist doch Quatsch Meine Tochter liebt andere Kinder, hat keine Probleme damit wenn es paar mehr sind im Gegenteil, je mehr desto besser. Und was die Erwachsenen angeht, nuja, die Eltern der Kinder gehören eben dazu und meine Schwestern sowie Eltern sowie der Vater meiner Tochter gehören eben auch dazu. Und bevor ich dreimal einlade tu ichs eben gleich so das alle an einem Tag da sind, zumal es auch nicht anders gehen würde, wegen meinem Umzug Wenn es meiner Tochter zu viel mit all den Erwachsenen wird, gibt es auch Rückzugsmöglichkeiten - in der Sparte gibt es einen kleinen Spielplatz und im Bungalow gibt es auch noch Schlafmöglichkeit wenn sie zu müde ist usw. Also das ds ihr zu viel wird da mach ich mir keine Sorgen

Achja ganz veressen
wir waren in den letzten Wochen bei mehreren Kindergeburtstagen wo meine Tochter nur wenige Kinder und Eltern des Geburtstagskindes kannte, alle anderen waren fremd (und es waren große Familien) und es hat sie null gestört, hat sich sofort wohl gefühlt und Kontakt zu den Fremden nicht gemieden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2015 um 11:39

Also...
...ich kenne diese Regel auch, dass man immer nur soviele Kinder einladen soll, wie das Kind alt ist und halte sie für nicht unbedingt notwendig.

Natürlich mußt Du Dein Kind selbst einschätzen, wenn sie sehr schüchtern ist und ihr die Dinge leicht "zu viel" werden und überfordern, dann sollte mann natürlich nicht Hinz und Kunz einladen.
Wenn man aber einen kleinen Wirbelwind hat, der es granatengeil findet, im Mittelpunkt zu stehen, dann immer her mit den Leuten.

Wir haben Leo's ersten Geburtstag nicht ganz so groß gefeiert, bzw. Familie und Krabbelgruppe getreent, weil ich es da noch nciht so recht einschätzen konnte.

Seinen zweiten Geburtstag haben wir letztes Wochenende mit 18 Erwachsenen und 10 Kleinkindern gefeiert und es war total toll!!
Wir haben von 15 bis 18 Uhr bei uns im Garten mit Keffee und Kuchen (und Obst etc.) gefeiert, das Planschbecken war da, die Sandkiste, der Fuhrpark meine Sohnes und viel Spielzeug und es war alles super entspannt. Alle Zwerge waren gut drauf und wir haben sie einfach machen lassen...

Also, ich würde es einfach so machen, wie Du denkst. Wenn es für Deine Tochter zu viel wird, dann kannst Du sie immer noch aus der Situation rausnehmen.
Meine Mutter wäre mit Leo einfach reingegenagen, wenn es ihm zu viel geworden wäre, aber er hatte einen Heidenspaß!

Liebe Grüße
Katzus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2015 um 12:32

Hallo
wir feiern im September auch den 2. Geburtstag und das erste mal kindergeburtstag mit 6 Kindern + Mamas Anfangen werden wir um 15 Uhr. Geschenke auspacken und dann gleich Kuchen essen. Dann freies Spiel (Sandkasten, Fuhrpark, Bällebad). Hast du mittlerweile eine kleines Spiel gefunden? Würde mich auch interessieren. Ich weiß aber noch nicht ob ich danach einfach noch etwas Obst anbiete und/oder ein kleines Vesper. Wahrscheinlich lass ich das Vesper weg weil der Geburtstag sonst zu lange wird ... Vielleicht liest das auch jemand und kann mir sagen wie viele std man den kleinen zutrauen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2015 um 12:52

Mensch, das werden ja immer mehr Antworten
Danke!

@katzus: Wie habt ihr das mit den Geschenken gemacht? Am Anfang? Oder nach dem Kaffee und Kuchen? Oder nach und nach welche geöffnet?
Und vielleicht kannst du mir ja was zu den Einladungen sagen.. wie viel Wochen vorher habt ihr die rausgeschickt? Und wo habt ihr sie machen lassen oder vielleicht sogar selbstgebastelt?

@Emimeli13: Oh wie schön! Wann hat deine denn ihren Ehrentag?
Spiel hab ich leider bisher noch nicht gefunden... da werde ich wohl mal Google befragen müssen
Ich denke in dem Alter sind maximal 4 Stunden ausreichend, vielleicht sind 3 Stunden sogar noch besser. Obst werde ich direkt mit zum Kuchen auftischen und kleine kindgerechte Snacks wie Reiswaffeln & Co. ebenfalls Bin mir nur noch nicht so wirklich sicher ob wir dann auch noch Abendbrot machen..
Wie macht ihr das mit den Einladungen? Wann schickt ihr die raus, also wie viele Wochen vorher?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2015 um 13:15

Wie skadi schreibt
das ist dann alles besuch für die erwachsenen. selbst bei einem sehr extravertierten kind finde ich ca 20 andere kinder mit 2 jahren sehr viel..aber gut, ich bin auch nicht der mensch, der so viele kontakte hat u mags lieber klein u gemütlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2015 um 13:36

@fliefla
Wer redet von rund 20 Kindern??????? Davon war nie die Rede! Ich plane 8!!! Kinder und das finde ich völlig okay, zumal ja sicher auch nicht alle kommen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2015 um 13:41
In Antwort auf jungemami2013

Mensch, das werden ja immer mehr Antworten
Danke!

@katzus: Wie habt ihr das mit den Geschenken gemacht? Am Anfang? Oder nach dem Kaffee und Kuchen? Oder nach und nach welche geöffnet?
Und vielleicht kannst du mir ja was zu den Einladungen sagen.. wie viel Wochen vorher habt ihr die rausgeschickt? Und wo habt ihr sie machen lassen oder vielleicht sogar selbstgebastelt?

@Emimeli13: Oh wie schön! Wann hat deine denn ihren Ehrentag?
Spiel hab ich leider bisher noch nicht gefunden... da werde ich wohl mal Google befragen müssen
Ich denke in dem Alter sind maximal 4 Stunden ausreichend, vielleicht sind 3 Stunden sogar noch besser. Obst werde ich direkt mit zum Kuchen auftischen und kleine kindgerechte Snacks wie Reiswaffeln & Co. ebenfalls Bin mir nur noch nicht so wirklich sicher ob wir dann auch noch Abendbrot machen..
Wie macht ihr das mit den Einladungen? Wann schickt ihr die raus, also wie viele Wochen vorher?

Einladung
Muss ich meine meist 4-6 wochen borher wegschicken. Aber kommt immer drauf an wer eingeladen wird und wann gefeiert wird. Sie hat am ende der sommerferien geburtstag. Da muss man halt vorplanen wegen urlaubszeit ect.

Ist bei euch ja noch nicht der fall, also dürften 2 wochen völlig ausreichend sein.

Karten haben wir immer selber gebastelt. Musst mal googeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2015 um 13:51

Ja
aber ich finde 20 kinder im kiga is was andres als daheim. klar setzt man die net raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2015 um 14:26
In Antwort auf jungemami2013

Mensch, das werden ja immer mehr Antworten
Danke!

@katzus: Wie habt ihr das mit den Geschenken gemacht? Am Anfang? Oder nach dem Kaffee und Kuchen? Oder nach und nach welche geöffnet?
Und vielleicht kannst du mir ja was zu den Einladungen sagen.. wie viel Wochen vorher habt ihr die rausgeschickt? Und wo habt ihr sie machen lassen oder vielleicht sogar selbstgebastelt?

@Emimeli13: Oh wie schön! Wann hat deine denn ihren Ehrentag?
Spiel hab ich leider bisher noch nicht gefunden... da werde ich wohl mal Google befragen müssen
Ich denke in dem Alter sind maximal 4 Stunden ausreichend, vielleicht sind 3 Stunden sogar noch besser. Obst werde ich direkt mit zum Kuchen auftischen und kleine kindgerechte Snacks wie Reiswaffeln & Co. ebenfalls Bin mir nur noch nicht so wirklich sicher ob wir dann auch noch Abendbrot machen..
Wie macht ihr das mit den Einladungen? Wann schickt ihr die raus, also wie viele Wochen vorher?

Hmmm
....Geschenke haben wir am Anfang ausgepackt, weil alle recht pünktlich da waren. Kaffee und Kuchen war aber keine so zeitgebundene Sache, ich hatte das alles auf einem Tisch stehen und alle haben immer so nach und nach nochmal was gegessen und sich nebenher mit den Zwergen beschäftigt.
Wie gesagt, es war alles sehr locker und ungezwungen, aber das fand ich eben das schöne daran und das hat es auch weniger anstrengend für Leo gemacht.

Outen muss ich mich jetzt als total unkreative Mutter. Letztes Jahr hatte ich Einladungen mit einem Foto bei Rossmann im Fotocenter ausgedruckt, die haben da so Vorlagen.
Dieses Jahr habe ich einfach eine WhatsApp-Gruppe gemacht, alle rein und dann da die Einladung rein

Bei und wissen alle, wann wer Geburtstag hat und hatten sich das eh freigehalten und in der Krabbelgruppe und bei freunden hab ich nochmal dran erinnert. Die EInladung hab ich erst so zwei Wochen vorher gemacht.
Schlau wären aber wahrschienlich so 4 Wochen!

Viel Spaß Euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2015 um 22:03
In Antwort auf jungemami2013

Mensch, das werden ja immer mehr Antworten
Danke!

@katzus: Wie habt ihr das mit den Geschenken gemacht? Am Anfang? Oder nach dem Kaffee und Kuchen? Oder nach und nach welche geöffnet?
Und vielleicht kannst du mir ja was zu den Einladungen sagen.. wie viel Wochen vorher habt ihr die rausgeschickt? Und wo habt ihr sie machen lassen oder vielleicht sogar selbstgebastelt?

@Emimeli13: Oh wie schön! Wann hat deine denn ihren Ehrentag?
Spiel hab ich leider bisher noch nicht gefunden... da werde ich wohl mal Google befragen müssen
Ich denke in dem Alter sind maximal 4 Stunden ausreichend, vielleicht sind 3 Stunden sogar noch besser. Obst werde ich direkt mit zum Kuchen auftischen und kleine kindgerechte Snacks wie Reiswaffeln & Co. ebenfalls Bin mir nur noch nicht so wirklich sicher ob wir dann auch noch Abendbrot machen..
Wie macht ihr das mit den Einladungen? Wann schickt ihr die raus, also wie viele Wochen vorher?

...
am 06. und deine Maus? Ich schicke die Einladungen 2-3 Wochen vorher raus. Lass es mich wissen wenn du ein spiel gefunden hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2015 um 11:01
In Antwort auf aspen_12477347

...
am 06. und deine Maus? Ich schicke die Einladungen 2-3 Wochen vorher raus. Lass es mich wissen wenn du ein spiel gefunden hast

Meine ist
11 Tage später dran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram