Home / Forum / Mein Baby / Wie habt Ihr den 36 Wochen Schub überstanden???

Wie habt Ihr den 36 Wochen Schub überstanden???

15. April 2010 um 11:59

Hallo Ihr lieben Mamis!

Frage steht ja schon oben...
Meine Nerven machen nicht mehr lange mit hab ich das Grfühl Mein kleiner Mann ist super anstrengend geworden und nichts aber wirklich überhaupt nichts kann man ihm recht machen... Er quengelt den ganzen Tag und ist kaum etwas und wenn er müde ist und schlafen soll dann braucht er 1 stunde um einzuschlafen... Ach mensch wann ist das denn vorbei? Wie lange hat es bei Euch gedauert und waren eure Mäuse auch so anstrengend? Hab das Gefühl das ist der schlimmste Schub den wir je hatten...

Lg und danke schonmal für Eure Antworten.

die gestresste Yvi mit ihrem kleinen Terrorkrümel

Mehr lesen

15. April 2010 um 12:01


natürlich sollte das "ißt kaum etwas heissen"
oh mann so fängts an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2010 um 12:08


Na das sind ja tolle Aussichten ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2010 um 12:15

Ja
positiv denken Fällt mir grad schwer aber es wird schon bald vorbeigehen (hoffe ich) und dann is ja erstmal wieder eine entspanntere Phase.

Lg und danke Dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2010 um 13:24


Also meine Maus ist grad in der 36. Woche. Wir merken den Schub schon, sie quakt, sobald ich aus dem Zimmer gehe, wenn ich mich zu lange nicht mit ihr beschäftige und sie schläft weniger. Erschwerend kommt noch hinzu, dass meine Maus seit 2 Wochen ne Erkältung hat, die nun aber langsam dem Ende zu geht.
Aber ich fand die bisherigen Sprünge ehrlich gesagt anstrengender als diesen, da meine Maus zwischendurch auch immer wieder richtig gut drauf ist und an manchen Tagen von dem Schub gar nichts zu merken ist.
Laut "Oje ich wachse" dauert die schwierige Phase in der Regel 4 Wochen, kann aber auch 3 oder 6 Wochen dauern. Spätestens in der 40. Woche soll's dann besser werden.
Na da drücken wir uns mal die Daumen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2010 um 14:09
In Antwort auf stacia77


Also meine Maus ist grad in der 36. Woche. Wir merken den Schub schon, sie quakt, sobald ich aus dem Zimmer gehe, wenn ich mich zu lange nicht mit ihr beschäftige und sie schläft weniger. Erschwerend kommt noch hinzu, dass meine Maus seit 2 Wochen ne Erkältung hat, die nun aber langsam dem Ende zu geht.
Aber ich fand die bisherigen Sprünge ehrlich gesagt anstrengender als diesen, da meine Maus zwischendurch auch immer wieder richtig gut drauf ist und an manchen Tagen von dem Schub gar nichts zu merken ist.
Laut "Oje ich wachse" dauert die schwierige Phase in der Regel 4 Wochen, kann aber auch 3 oder 6 Wochen dauern. Spätestens in der 40. Woche soll's dann besser werden.
Na da drücken wir uns mal die Daumen.

"Daumendrück"
Bei uns ist es wie gesagt diesmal der schlimmste-die vorherigen haben wir entweder fast garnicht oder nur paar Tage gemerkt... Es ist auch so das er losquengelt und schreit wenn ich mal kurz ausser Sichtweite bin und man kann ihm halt nichts wirklich recht machen. Wir versuchen es ihn abzulenken aber das hilft nur mäßig bis garnicht und heute hatte bzw habe ich das Gefühl es ist noch schlimmer als vorige Woche und die lezten Tage... Also Daumendrück für unsere Kids

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich hab einen kleinen Busenkneifer...
Von: yoko_12858663
neu
15. April 2010 um 13:26
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen