Home / Forum / Mein Baby / Wie habt ihr eurem Kind beigebracht warum jetzt ein Baby in Mamas Bauch ist?

Wie habt ihr eurem Kind beigebracht warum jetzt ein Baby in Mamas Bauch ist?

22. Juli um 22:36 Letzte Antwort: 29. Juli um 22:51

Habe mal gehört der hat das so seinem ca. 5 Jährigem erklärt: Wenn Mama und Papa sich ganz lieb haben und der Pullermann in Mamas Vagina/Scheide ist, kommen ganz schöne Gefühle und dann wird daraus ein Baby".

Ein anderer meinte irgenwas von Himmel und Engel. 

Bei beidem kann ich nur entsetzt mit dem Kopf schütteln. 

Wie habt ihr das gemacht? 

Ich für meinen Teil werde einfach die Geschichte mit dem Klapperstorch erzählen  

Mehr lesen

22. Juli um 23:03

Gibt doch gute Bücher heutzutage.... 
 

Gefällt mir
22. Juli um 23:05
In Antwort auf alphabetiker

Gibt doch gute Bücher heutzutage.... 
 

Ja, damit ist dem 5 Jährigem wirklich geholfen ....

Gefällt mir
23. Juli um 8:30

Ich würde einfach nur die Fragen beantworten, die dein Sohn hat. 

Wir haben uns die Sendung mit der Maus angesehen. Läuft momentan aber nicht. Von Kika gibts auch nen Film mit dem Elefanten über ne Hausgeburt.

Mein Sohn wollte wissen, wie ein Baby in den Bauch kommt. Er weiß, dass man eine Eizelle von der Mama und Samen vom Papa braucht und daraus in Mamas Bauch ein Baby wächst. Er wollte noch wissen, wo dieser Samen ist. Im Hoden und ob er das auch hat. Ob er mit seinem Samen auch schon Kinder bekommen kann => nein erst wenn er groß ist. 

Und ich hab ihn gefragt, wie er meint, dass der Samen in den Bauch von Mama kommt? 

Ja Mama, die Körner (Samen) vom Papa musst du essen, damits in deinen Bauch kommt

wir haben Tränen gelacht und es einfach mal so stehen gelassen. 

Man muss den Kindern den sexuellen Akt nicht erklären. Aber einfach ihre Fragen beantworten.

 

Gefällt mir
23. Juli um 8:58

Liebe Te.

Warum handeln deine Themen ausschließlich um Rapeplay und Sexualität bezüglich Kindern? 
Deinen Thread im Liebesforum zum Thema Inzest finde ich doch sehr fragwürdig. 

2 LikesGefällt mir
23. Juli um 11:41

die erste Erklärung ist doch voll ok.

Ich kenne ein Paar, dass den Kindern erzählt, dass Mama und Papa einen "Baby-Making-Dance" machen müssen find ich süss.

Ich würde den Kindern von Anfang an erzählen dass es Mama und Papa braucht, Storch ist doch dämlich und hat nichts mit der Wahrheit zu tun.

Gefällt mir
23. Juli um 14:26

ich bin zwar fest davon überzeugt das Katzenkillerxy ein troll ist aber ich möchte die Frage aus meiner Sicht beantworten.
Eine gute Freundin von mir hat einen Sohn der ein wenig älter als 5 ist aber noch nicht aufgeklärt war. Er wollte von seiner Mama einmal wissen warum seine Freunde Papas haben und er nicht und dann wollte er auch wissen warum sein Penis ab und zu größer wird und nach oben steht. (die Fragen standen nicht im Zusammenhang wurde aber am gleichen Tag zu unterschiedlchen Zeiten gestellt, nur zur Verständnis das hier nichts falsch verstanden wird).
Sie wusste auch nicht so sehr wie sie ihm das erklären soll und fragte mich ob ich mit ihm ein Männergespräch führen könne.

Ich erklärte ihm erst einfach wie ein Kind gemacht wird. Ich sagte ihm das wenn zwei Erwachsene sich gut verstehen und lust haben ein Kind zu machen diese miteinander kuscheln, sich küssen und nackt ausziehen. Wenn die Frau möchte macht sie ihre Beine weit ausseinder sodass der Mann dann mit seinem Penis in die Frau kann. Das fühlt sich für beide sehr schön an und irgendwann ist es so schön das der Mann seinen Samen in die Frau spritzen muss. Mit etwas Glück finden sie das Ei in der Frau und einige Monate später kommt ein Kind auf die Welt.

Als nächstes erklärte ich ihm das die Eltern seiner Freunde genau das gemacht haben und auch seine Mama mit einem Mann. Die Eltern seiner Freunde haben sich aber dazu entschieden das mit jemanden zu machen denn sie sehr gerne haben und mit dem sie zusammen leben wolllen. Seine Mama wollte damals einfach nur das schöne Erlebnis haben.

Ich erklärte dann das in den Hoden des Mannes der Samen hergestellt wird aus dem dann ein Kind gemacht wird und das der Penis hart sein muss damit der Mann in die Scheide der Frau kann. Ich sagte ihm das seine Hoden noch kein Samen herstellen weshalb sie noch klein sind und  sein Penis steif wird weil er durchblutet werden muss und weil er für später auch etwas üben möchte.

Das ist natürlich alles sehr kurz zusammengefasst den genauen Dialog möchte ich auf Grund der länge hier nicht schreiben. Er fand es interessant und stellte neugierige Fragen. Ich beantwortete es so gut ich konnte altersgerecht mit Humor aber auch ehrlich. Es ist blödsin von Storch oder Bienen zu erzählen. Und wenn man es so erklärt wie es ist aber in einer vernünftige Wortwahl schadet es auch nicht.

Gefällt mir
23. Juli um 16:33

Kommt ganz auf das Alter an. Wir sind auch so nah an der Wahrheit geblieben wie möglich, ohne zu sehr ins Detail zu gehen, wenn das Kind gar nicht danach fragt. Da bringen die lieben Kleinen nur was durcheinander, wenn sie es so genau gar nicht wissen wollten. Kann dann lustig oder peinlich werden . Bücher sind auch nicht schlecht, bevor man irgendetwas erzählt von Bienchen und Blümchen, dann lieber ein gutes Kinderbuch. 

Gefällt mir
23. Juli um 18:26

Das kann ich nur zurück geben  

Gefällt mir
23. Juli um 18:27
In Antwort auf fleur.80

Liebe Te.

Warum handeln deine Themen ausschließlich um Rapeplay und Sexualität bezüglich Kindern? 
Deinen Thread im Liebesforum zum Thema Inzest finde ich doch sehr fragwürdig. 

Es interessiert mich halt. 

Und da ich im Netz sehr viel über Inzest lese und es bei manchen normal scheint (auch hier Schwester "musste" Bruder beim Mastubieren zusehen) die Frage. 

Wusste nicht das es so häufig vorkommt.

Gefällt mir
23. Juli um 18:29
In Antwort auf lukas2020

ich bin zwar fest davon überzeugt das Katzenkillerxy ein troll ist aber ich möchte die Frage aus meiner Sicht beantworten.
Eine gute Freundin von mir hat einen Sohn der ein wenig älter als 5 ist aber noch nicht aufgeklärt war. Er wollte von seiner Mama einmal wissen warum seine Freunde Papas haben und er nicht und dann wollte er auch wissen warum sein Penis ab und zu größer wird und nach oben steht. (die Fragen standen nicht im Zusammenhang wurde aber am gleichen Tag zu unterschiedlchen Zeiten gestellt, nur zur Verständnis das hier nichts falsch verstanden wird).
Sie wusste auch nicht so sehr wie sie ihm das erklären soll und fragte mich ob ich mit ihm ein Männergespräch führen könne.

Ich erklärte ihm erst einfach wie ein Kind gemacht wird. Ich sagte ihm das wenn zwei Erwachsene sich gut verstehen und lust haben ein Kind zu machen diese miteinander kuscheln, sich küssen und nackt ausziehen. Wenn die Frau möchte macht sie ihre Beine weit ausseinder sodass der Mann dann mit seinem Penis in die Frau kann. Das fühlt sich für beide sehr schön an und irgendwann ist es so schön das der Mann seinen Samen in die Frau spritzen muss. Mit etwas Glück finden sie das Ei in der Frau und einige Monate später kommt ein Kind auf die Welt.

Als nächstes erklärte ich ihm das die Eltern seiner Freunde genau das gemacht haben und auch seine Mama mit einem Mann. Die Eltern seiner Freunde haben sich aber dazu entschieden das mit jemanden zu machen denn sie sehr gerne haben und mit dem sie zusammen leben wolllen. Seine Mama wollte damals einfach nur das schöne Erlebnis haben.

Ich erklärte dann das in den Hoden des Mannes der Samen hergestellt wird aus dem dann ein Kind gemacht wird und das der Penis hart sein muss damit der Mann in die Scheide der Frau kann. Ich sagte ihm das seine Hoden noch kein Samen herstellen weshalb sie noch klein sind und  sein Penis steif wird weil er durchblutet werden muss und weil er für später auch etwas üben möchte.

Das ist natürlich alles sehr kurz zusammengefasst den genauen Dialog möchte ich auf Grund der länge hier nicht schreiben. Er fand es interessant und stellte neugierige Fragen. Ich beantwortete es so gut ich konnte altersgerecht mit Humor aber auch ehrlich. Es ist blödsin von Storch oder Bienen zu erzählen. Und wenn man es so erklärt wie es ist aber in einer vernünftige Wortwahl schadet es auch nicht.

Widerlich das du einem 5 Jährigem das so "erklärtst". 

Es ist eigentlich selbstverständlich das er in so einem Alter noch nicht aufgeklärt ist und so sollte das auch sein. 
 

Gefällt mir
23. Juli um 18:32
In Antwort auf mikesch07

Kommt ganz auf das Alter an. Wir sind auch so nah an der Wahrheit geblieben wie möglich, ohne zu sehr ins Detail zu gehen, wenn das Kind gar nicht danach fragt. Da bringen die lieben Kleinen nur was durcheinander, wenn sie es so genau gar nicht wissen wollten. Kann dann lustig oder peinlich werden . Bücher sind auch nicht schlecht, bevor man irgendetwas erzählt von Bienchen und Blümchen, dann lieber ein gutes Kinderbuch. 

Bin einfach für den Klapperstorch.

Finde es nicht ok wenn man sagt es braucht Mama und Papa dafür wenn dann noch der Spruch "dann kommen ganz schöne Gefühle" etc. ins Spiel kommt bin ich raus. 

Das sind dann die Kinder die mit 12 ihr erstes Mal haben. 

Gefällt mir
23. Juli um 18:48
In Antwort auf elena_20653354

Widerlich das du einem 5 Jährigem das so "erklärtst". 

Es ist eigentlich selbstverständlich das er in so einem Alter noch nicht aufgeklärt ist und so sollte das auch sein. 
 

Danke für die Bestätigung. Bekommst aber kein Leckerli :P

Gefällt mir
23. Juli um 18:50
In Antwort auf lukas2020

Danke für die Bestätigung. Bekommst aber kein Leckerli :P

Troll Beitrag 

Gefällt mir
23. Juli um 18:52
In Antwort auf lukas2020

Danke für die Bestätigung. Bekommst aber kein Leckerli :P

Jetzt mal im ernst hast du allen ernstes mit einem 5 JÄHRIGEM ! so geredet? 

Bei dir hackt es wirklich gewaltig. 
 

Gefällt mir
23. Juli um 18:55
In Antwort auf elena_20653354

Jetzt mal im ernst hast du allen ernstes mit einem 5 JÄHRIGEM ! so geredet? 

Bei dir hackt es wirklich gewaltig. 
 

wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich hab nie geschrieben das er 5 ist

Gefällt mir
23. Juli um 18:59
In Antwort auf lukas2020

wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich hab nie geschrieben das er 5 ist

Du hast geschrieben "ein wenig älter als 5". 
Also wahrscheinlich noch kein Teenager ansonsten hättest du es wahrscheinlich nich  so formuliert. 

Oder wolltest du absichtlich so schwammig schreiben um zu trollen und zu provozieren? 

 

Gefällt mir
23. Juli um 19:13

Was bist den du für eine Arme Wurst? 
Erst Müll schreiben und dann nen Rückzieher machen. 

Hoffe deine "gute Freundin" hat dir die Freundschaft gekündigt was du ihrem Kleinen erzählt hast ist echt nicht normal. 

Ich will hier anständig über ernste Themen diskutieren, daran ist nichts falsch aber was du abziehst ist wirklich krank. 

Belästigst eche Kinder, Spinner. 

Gefällt mir
23. Juli um 21:30

als wir haben Raumschiff Enterprise geschaut und als die Szene mit dem Beamen kam war der rest auch schnell erklärt...

Gefällt mir
23. Juli um 22:03

Also, dass mit den tollen Gefühlen etc finde ich auch ähm bescheuert! Wir haben gesagt, dass sich Mama und Papa geliebt haben. Dass hat ihm gereicht, da muss ich echt noch nichts von Eindringen und Samenerguß erzählen. Das finde ich für 5jährige echt zuviel Info. Aber ich würde eben auch nichts vom Klapperstorch erzählen, weil der nun wirklich so gar nichts damit zu tun hat. Das ist eben nicht die Wahrheit, noch nicht einmal eine "entschärfte" Version davon. Und wenn er das mal im Kiga erzählt, wird er doch ausgelacht, wenn er so eine prüde Erklärung aus dem letzten Jahrhundert wiedergibt. Was dann so ganz praktisch zum Kinderbekommen nötig ist, kann man dann in ein paar Jahren, spätestens mit Beginn der Pubertät erklären.
Unsere Jungs nennen ihren Penis z. B. auch so und nicht Pullermann. Finde ich auch besser so. Entspricht eben der Wahrheit. Da brauche ich nicht irgendwelche verklemmten Ersatzwörter. Eben die Wahrheit altersgerecht. 

Gefällt mir
23. Juli um 23:16
In Antwort auf mikesch07

Also, dass mit den tollen Gefühlen etc finde ich auch ähm bescheuert! Wir haben gesagt, dass sich Mama und Papa geliebt haben. Dass hat ihm gereicht, da muss ich echt noch nichts von Eindringen und Samenerguß erzählen. Das finde ich für 5jährige echt zuviel Info. Aber ich würde eben auch nichts vom Klapperstorch erzählen, weil der nun wirklich so gar nichts damit zu tun hat. Das ist eben nicht die Wahrheit, noch nicht einmal eine "entschärfte" Version davon. Und wenn er das mal im Kiga erzählt, wird er doch ausgelacht, wenn er so eine prüde Erklärung aus dem letzten Jahrhundert wiedergibt. Was dann so ganz praktisch zum Kinderbekommen nötig ist, kann man dann in ein paar Jahren, spätestens mit Beginn der Pubertät erklären.
Unsere Jungs nennen ihren Penis z. B. auch so und nicht Pullermann. Finde ich auch besser so. Entspricht eben der Wahrheit. Da brauche ich nicht irgendwelche verklemmten Ersatzwörter. Eben die Wahrheit altersgerecht. 

Deine Antwort hat mir echt gefallen aber mal ehrlich wir soll ihn in der Kita (!) bitte auslachen? 

Die anderen Kinder wissen und sollten es auch nicht besser wissen und die Erzieher zeigen dann nicht gerade Professionalität. 

Abgesehen davon das ich Kita Gegner bin aber das ist Off Thema. 

Gefällt mir
24. Juli um 2:21

Wie man ja hier liest werden so manch andere 4-5 jährige da viel praxisnäher aufgeklärt und wenn denen andere Kinder im Kindergarten was vom Klapperstorch erzählen.... da sind Kinder doch knallhart. 

Gefällt mir
24. Juli um 4:18
In Antwort auf mikesch07

Wie man ja hier liest werden so manch andere 4-5 jährige da viel praxisnäher aufgeklärt und wenn denen andere Kinder im Kindergarten was vom Klapperstorch erzählen.... da sind Kinder doch knallhart. 

Praxisnäher? 
Hier wird von Beine spreizen etc. erzählt das ist doch krank!

Und das Kinder grausam sein können ist ja wirklich nichts neues und sollte von Erwachsenen unterbunden werden. 

Besonders wenn es solche Sachen erwähnt. 

Gefällt mir
24. Juli um 9:51
In Antwort auf elena_20653354

Praxisnäher? 
Hier wird von Beine spreizen etc. erzählt das ist doch krank!

Und das Kinder grausam sein können ist ja wirklich nichts neues und sollte von Erwachsenen unterbunden werden. 

Besonders wenn es solche Sachen erwähnt. 

Ich glaube du bist hier wirklich die Falsche um zu beurteilen, was krank ist und was nicht

3 LikesGefällt mir
24. Juli um 14:20
In Antwort auf user5909

Ich glaube du bist hier wirklich die Falsche um zu beurteilen, was krank ist und was nicht

Ach ja? 

Wenn ich sage ich mag es im Bett härter bin ich krank wenn jemand einem 5 Jährigem der ihm anvertraut wurde was von Beine spreizen erzählt ist das normal. 

Ihr habt sie och nicht mehr alle. 

Gefällt mir
24. Juli um 14:30
In Antwort auf elena_20653354

Habe mal gehört der hat das so seinem ca. 5 Jährigem erklärt: Wenn Mama und Papa sich ganz lieb haben und der Pullermann in Mamas Vagina/Scheide ist, kommen ganz schöne Gefühle und dann wird daraus ein Baby".

Ein anderer meinte irgenwas von Himmel und Engel. 

Bei beidem kann ich nur entsetzt mit dem Kopf schütteln. 

Wie habt ihr das gemacht? 

Ich für meinen Teil werde einfach die Geschichte mit dem Klapperstorch erzählen  

Wir sind ziemlich nah an der Wahrheit beglieben, ohne auf die Details einzugehen.
Wir haben erklärt, dass es einen Eisprung gibt (Eier kennen sie von Hühnern) und das, genauso wie die Henne den Hahn braucht, die Frau den Mann braucht, damit da ein Babylein draus wächst.

Was Sex ist haben wir auch grob erklärt. Es gibt ja auch schöne Bücher zum Thema.

Wer aber von "Pullermann" spricht, der hat vielleicht auch noch eine arg hohe Hemmschwelle.
Zumal aus den Gefühlen halt auch kein Kind wächst.
Find ich aber trotzdem besser als die Version von Engeln oder Störchen.

Gefällt mir
24. Juli um 14:36
In Antwort auf schnuckweidev

Wir sind ziemlich nah an der Wahrheit beglieben, ohne auf die Details einzugehen.
Wir haben erklärt, dass es einen Eisprung gibt (Eier kennen sie von Hühnern) und das, genauso wie die Henne den Hahn braucht, die Frau den Mann braucht, damit da ein Babylein draus wächst.

Was Sex ist haben wir auch grob erklärt. Es gibt ja auch schöne Bücher zum Thema.

Wer aber von "Pullermann" spricht, der hat vielleicht auch noch eine arg hohe Hemmschwelle.
Zumal aus den Gefühlen halt auch kein Kind wächst.
Find ich aber trotzdem besser als die Version von Engeln oder Störchen.

Ich mag es nicht zu sagen das es Mann und Frau braucht um ein Kind zu machen, da denke ich immer etwas an Homophobie. 

 

Gefällt mir
24. Juli um 19:59
In Antwort auf elena_20653354

Ich mag es nicht zu sagen das es Mann und Frau braucht um ein Kind zu machen, da denke ich immer etwas an Homophobie. 

 

Denk ein bissl biologischer: Genauso wie es zwei Hennen nicht hilft, aufeinander zu steigen, hilft es nicht, wenn sich zwei Frauen im Bett vergüngen, um Kinder zu zeugen.

In dem Fall musst du die Natur homophob finden.

2 LikesGefällt mir
24. Juli um 20:18
In Antwort auf elena_20653354

Habe mal gehört der hat das so seinem ca. 5 Jährigem erklärt: Wenn Mama und Papa sich ganz lieb haben und der Pullermann in Mamas Vagina/Scheide ist, kommen ganz schöne Gefühle und dann wird daraus ein Baby".

Ein anderer meinte irgenwas von Himmel und Engel. 

Bei beidem kann ich nur entsetzt mit dem Kopf schütteln. 

Wie habt ihr das gemacht? 

Ich für meinen Teil werde einfach die Geschichte mit dem Klapperstorch erzählen  

Der Abstand zwischen meinen beiden Kindern ist etwas größer. 
Da war es nicht besonders meinem Großen zu erklären was Sache ist. 

Gefällt mir
24. Juli um 23:31
In Antwort auf elena_20653354

Ja, damit ist dem 5 Jährigem wirklich geholfen ....

... Vorlesen? Die Bilder anschauen? Da gibt es diverses für verschiedene Altersgruppen wenn man sich damit beschäftigt.

Gefällt mir
24. Juli um 23:31
In Antwort auf elena_20653354

Ja, damit ist dem 5 Jährigem wirklich geholfen ....

... Vorlesen? Die Bilder anschauen? Da gibt es diverses für verschiedene Altersgruppen wenn man sich damit beschäftigt.

Gefällt mir
24. Juli um 23:36
In Antwort auf elena_20653354

Was bist den du für eine Arme Wurst? 
Erst Müll schreiben und dann nen Rückzieher machen. 

Hoffe deine "gute Freundin" hat dir die Freundschaft gekündigt was du ihrem Kleinen erzählt hast ist echt nicht normal. 

Ich will hier anständig über ernste Themen diskutieren, daran ist nichts falsch aber was du abziehst ist wirklich krank. 

Belästigst eche Kinder, Spinner. 

Ich finde halt auch bedenklich, das deine Threads hier ausschließlich Kinder und/oder sehr fragwürdige Formen der Sexualität beinhalten. Das waren ja jetzt nicht erst die 2 Beiträge.

Und wenn du sowas "häufig" liest überdenke die Foren in denen du dich aufhältst. Mir ist im Netz bislang nur einer begegnet die letzten fast 25 Jahre, und dagegen wurde vorgegangen.

Gefällt mir
26. Juli um 2:43
In Antwort auf rabenschwarz

Ich finde halt auch bedenklich, das deine Threads hier ausschließlich Kinder und/oder sehr fragwürdige Formen der Sexualität beinhalten. Das waren ja jetzt nicht erst die 2 Beiträge.

Und wenn du sowas "häufig" liest überdenke die Foren in denen du dich aufhältst. Mir ist im Netz bislang nur einer begegnet die letzten fast 25 Jahre, und dagegen wurde vorgegangen.

So was lese ich häufug und es sind eigentlich ganz normale Foren habe auch hier schon diverse Inzest Stories (Schwester Bruder, Vater Tochter) gehört als wäre es das normaleste überhaupt. 

Gefällt mir
26. Juli um 15:44
In Antwort auf elena_20653354

Widerlich das du einem 5 Jährigem das so "erklärtst". 

Es ist eigentlich selbstverständlich das er in so einem Alter noch nicht aufgeklärt ist und so sollte das auch sein. 
 

also mein Jüngster ist auch noch 5 und weiß, wie seine Schwestern (8 +11), über alles Bescheid, ohne dass er einen Schaden davon bekommen hätte.
Wahrscheinlich benennst du Penis und Scheide/Vagina auch mit komischen Namen wie... was gibt es denn da?...Schniedelwutz und Uschi mit M davor, statt sie beim Namen zu nennen, wie es sich gehört.
Lieber so nah wie möglich ehrlich alles beantworten und erklären als später mal Opfer irgendwelcher Pädos zu werden! Auch wissen sie, dass ein Erwachsener absolut GARNICHTS mit ihnen machen DARF, was sexuelle Handlungen betrifft! Dass das falsch wäre und verboten ist und dieser Mensch nicht ganz dicht ist!!!

Gefällt mir
26. Juli um 15:46
In Antwort auf elena_20653354

Was bist den du für eine Arme Wurst? 
Erst Müll schreiben und dann nen Rückzieher machen. 

Hoffe deine "gute Freundin" hat dir die Freundschaft gekündigt was du ihrem Kleinen erzählt hast ist echt nicht normal. 

Ich will hier anständig über ernste Themen diskutieren, daran ist nichts falsch aber was du abziehst ist wirklich krank. 

Belästigst eche Kinder, Spinner. 

Vielleicht nicht gaaanz ok aber 100% besser als die Story mit dem Klapperstorch

Gefällt mir
26. Juli um 17:14
In Antwort auf skadirux

Vielleicht nicht gaaanz ok aber 100% besser als die Story mit dem Klapperstorch

Das sehe ich ganz anders. 

Gefällt mir
26. Juli um 17:15
In Antwort auf skadirux

also mein Jüngster ist auch noch 5 und weiß, wie seine Schwestern (8 +11), über alles Bescheid, ohne dass er einen Schaden davon bekommen hätte.
Wahrscheinlich benennst du Penis und Scheide/Vagina auch mit komischen Namen wie... was gibt es denn da?...Schniedelwutz und Uschi mit M davor, statt sie beim Namen zu nennen, wie es sich gehört.
Lieber so nah wie möglich ehrlich alles beantworten und erklären als später mal Opfer irgendwelcher Pädos zu werden! Auch wissen sie, dass ein Erwachsener absolut GARNICHTS mit ihnen machen DARF, was sexuelle Handlungen betrifft! Dass das falsch wäre und verboten ist und dieser Mensch nicht ganz dicht ist!!!

Ihr seit dich alle nicht normal im Kopf. 
Einen 5 Jährigen wie eine 11 Jährige aufzuklären, ach du Schei**!

Gefällt mir
26. Juli um 22:11
In Antwort auf elena_20653354

Ihr seit dich alle nicht normal im Kopf. 
Einen 5 Jährigen wie eine 11 Jährige aufzuklären, ach du Schei**!

Nö, meine 11 Jährige wusste mit 5 auch schon Bescheid! Schließlich wurde sie da zum 
ersten mal große Schwester. Klar, dass sie damals Fragen stellte. 

Wir sind nicht ganz dicht? Ernsthaft?? sagte der Geisterfahrer, der sich über all die Falschfahrer aufregte

Gefällt mir
27. Juli um 4:25
In Antwort auf skadirux

Nö, meine 11 Jährige wusste mit 5 auch schon Bescheid! Schließlich wurde sie da zum 
ersten mal große Schwester. Klar, dass sie damals Fragen stellte. 

Wir sind nicht ganz dicht? Ernsthaft?? sagte der Geisterfahrer, der sich über all die Falschfahrer aufregte

Bleibe dabei, ihr habt sie nicht mehr alle

Gefällt mir
27. Juli um 7:54
In Antwort auf elena_20653354

Ach ja? 

Wenn ich sage ich mag es im Bett härter bin ich krank wenn jemand einem 5 Jährigem der ihm anvertraut wurde was von Beine spreizen erzählt ist das normal. 

Ihr habt sie och nicht mehr alle. 

Da musst du aber schon die Warheit erzählen du redest ja nicht nur von "härter" sondern von Vergewaltigungen "Rape Play"

Gefällt mir
27. Juli um 8:01
In Antwort auf user5909

Da musst du aber schon die Warheit erzählen du redest ja nicht nur von "härter" sondern von Vergewaltigungen "Rape Play"

Mein unwissender Freund, RapePay ist nur ein Rollenspiel und hat nichts mit einer echten Vergewaltigung zu tun. 

Gefällt mir
27. Juli um 8:39
In Antwort auf elena_20653354

Mein unwissender Freund, RapePay ist nur ein Rollenspiel und hat nichts mit einer echten Vergewaltigung zu tun. 

Wir hatten diese Diskussion doch schonmal es wird trotzdem Gewalt verherrlicht, ob gespielt oder nicht

Gefällt mir
27. Juli um 8:43
In Antwort auf user5909

Wir hatten diese Diskussion doch schonmal es wird trotzdem Gewalt verherrlicht, ob gespielt oder nicht

Es macht beiden Spaß und ist nur ein Spiel.

Und kommt mir jetzt nicht mit dem Unsinn Gewaltverherlichung einfach Lächerlich das sind die Selben Spinner die meinen man wirt zum Amokläufer weil man ach so böse Ballerspiele spielt. 

Peinlich mit euch. 

Gefällt mir
27. Juli um 8:44
In Antwort auf user5909

Wir hatten diese Diskussion doch schonmal es wird trotzdem Gewalt verherrlicht, ob gespielt oder nicht

"Gewalt verherrlicht" ist für dich wahrscheinlich auch jeder Art von (Kampf) Sport oder? 
Lächerlich 

Gefällt mir
27. Juli um 8:57
In Antwort auf elena_20653354

"Gewalt verherrlicht" ist für dich wahrscheinlich auch jeder Art von (Kampf) Sport oder? 
Lächerlich 

Lächerlich ist, dass du den Unterschied nicht merkst. 

Nein, ich gehe gerne mit meinem Freund in den Schiessclub und ich boxe regelmässig. Aber nicht gegen Menschen. 
Zumal mich beides nicht geil macht  

Wir sind uns doch einig, dass eine Vergewaltigung wahrscheinlich einer der schlimmsten Gewalttaten ist. 
Wieso soll man dann noch solche Plays drehen oder anschauen? Damit mehr Menschen denken, dass das normal ist? "Sie wollte es doch so?" 

Mach das für dich im Schlafzimmer. Ich finde einfach, dass das nicht in die Öffentlichkeit gehört.
 

Gefällt mir
27. Juli um 8:59
In Antwort auf user5909

Wir hatten diese Diskussion doch schonmal es wird trotzdem Gewalt verherrlicht, ob gespielt oder nicht

Solange für Beide alles nur ein Spiel ist und bleibt finde ich nichts verwerfliches daran. 
Gewalt wird leider überall verherrlicht. 
Sei es im Fernsehen oder auch in Filmen. 

Selbst in harmlosen Werbungen die tagsüber laufen ist Gewalt versteckt. 

Ich selbst bin ein großer Fan von Horrorfilmen und Shooter Games. 
Allerdings bin ich im alltäglichen Leben der friedfertigste Mensch und verabscheue Gewalt. 

Gefällt mir
27. Juli um 9:13
In Antwort auf user5909

Lächerlich ist, dass du den Unterschied nicht merkst. 

Nein, ich gehe gerne mit meinem Freund in den Schiessclub und ich boxe regelmässig. Aber nicht gegen Menschen. 
Zumal mich beides nicht geil macht  

Wir sind uns doch einig, dass eine Vergewaltigung wahrscheinlich einer der schlimmsten Gewalttaten ist. 
Wieso soll man dann noch solche Plays drehen oder anschauen? Damit mehr Menschen denken, dass das normal ist? "Sie wollte es doch so?" 

Mach das für dich im Schlafzimmer. Ich finde einfach, dass das nicht in die Öffentlichkeit gehört.
 

Ja, wir sind uns einig Vergewaltigung ist das schlimmst was es gibt worauf die Todesstrafe folgen sollte ohne wenn und aber, man sieht ja an der Rückfall Statistik wie "geheilt" die Täter nach der Therapie/Knast sind. 

Aber deine Einstellung bezüglich Pornos ist lächerlich. 
Jemand der den Rotz "Sie wollte es doch so" absondert war doch sowieso schon gestört im Kopf, da konnten die Pornos nichts dafür. 

Warum alles verbieten (Pornos, "Ballerspiele",...) nur weil ein paar Psychos sie nutzen betonung auf nutzen nicht dadurch gemacht werden. 

Das ist für alle anderen die Fantasie und Realität noch unterscheiden können nicht gerecht. 

Und nochmal weil du sagst deine Hobbys richten sich nicht gegen Menschen, das RapePlay Rollenspiel tut das auch nicht. 


 

Gefällt mir
27. Juli um 9:14
In Antwort auf beryll_20656198

Solange für Beide alles nur ein Spiel ist und bleibt finde ich nichts verwerfliches daran. 
Gewalt wird leider überall verherrlicht. 
Sei es im Fernsehen oder auch in Filmen. 

Selbst in harmlosen Werbungen die tagsüber laufen ist Gewalt versteckt. 

Ich selbst bin ein großer Fan von Horrorfilmen und Shooter Games. 
Allerdings bin ich im alltäglichen Leben der friedfertigste Mensch und verabscheue Gewalt. 

Natürlich ist es nur ein Spiel, wie oft muss das hier noch erwähnt und durchgekaut werden? 

Wird langsam lächerlich. 

Gefällt mir
27. Juli um 9:15

Ja, es macht beiden Spaß und wo ist das Problem? 
Ein Spiel unter Erwachsenen die beide Spaß haben. 

Gefällt mir
27. Juli um 9:16
In Antwort auf beryll_20656198

Solange für Beide alles nur ein Spiel ist und bleibt finde ich nichts verwerfliches daran. 
Gewalt wird leider überall verherrlicht. 
Sei es im Fernsehen oder auch in Filmen. 

Selbst in harmlosen Werbungen die tagsüber laufen ist Gewalt versteckt. 

Ich selbst bin ein großer Fan von Horrorfilmen und Shooter Games. 
Allerdings bin ich im alltäglichen Leben der friedfertigste Mensch und verabscheue Gewalt. 

Gewlat zeigen und verherrlichen sind aber 2 paar Schuhe meine Gute. 

Nur weil man Gewalt unverschönt zeigt ist das noch lange keine Verherrlichung. 

Gefällt mir