Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Wie hättet ihr reagiert?

Wie hättet ihr reagiert?

23. August 2012 um 8:19 Letzte Antwort: 24. August 2012 um 23:02

Ich war gestern hin und her gerissen und nun mach ich mir so meine Gedanken, ob ich wirklich richtig gehandelt habe.


Ich war gestern bei Babyone, weil ich - passt zufällig gerade zum Thema - den Kindersitz, der von meinem Sohn defekt war (isofix griff war locker ) , wieder abholen wollte.
Auf dem Weg zum Eingang sehe ich eine Mutter, die ihr Baby im Manduca trug.Ihr Mann stieg ins Auto und sie setzte sich so mit dem Baby im Manduca ins Auto und fuhren los hallo?????
Wie können die das bitte verantworten????

Ich wollte die erst anhalten und fragen, ob das ihr Ernst ist usw....
Dann hab ich aber nix gesagt und habe den Kindersitz, der jetzt endlich wieder heil ist, abgeholt...

Ich war echt schockiert!

Hättet ihr was gesagt? Ich meine jeder weiß doch, dass das Baby eine Babyschale braucht??!?

Mehr lesen

23. August 2012 um 8:29

Vl ist das zu brutal,
aber kann man bei soetwas die Polizei rufen? Wenn sie schon losgefahren sind, kann man sie ja nicht mehr darauf ansprechen und es geht immerhin um ein Menschenleben...

Gefällt mir
23. August 2012 um 8:31
In Antwort auf jayna_12072824

Vl ist das zu brutal,
aber kann man bei soetwas die Polizei rufen? Wenn sie schon losgefahren sind, kann man sie ja nicht mehr darauf ansprechen und es geht immerhin um ein Menschenleben...

Ja
Das hab ich auch überlegt. Ach menno. Ich ärger mich so, dass ich doch nix gesagt habe. Ich war so geschockt und wusste einfach nicht....

Gefällt mir
23. August 2012 um 9:58


Ich glaub ich hätte was gesagt,
aber im guten.
Wir hatten im April einen Unfall, wir waren nicht schuld:
wir standen auf der landstrasse zum abbiegen hinter einem anderen wagen als uns einer hintendrauffuhr und zwar so schnell das wir noch in unseren vordermann geschoben wurden!
Wir hatten unseren Sohn in einer Schale von Conaord die wir uns zur geburt auch was haben kosten lassen! gott sei dank, der kleine hatte gar nichts, musste zwar beobachtet werden aber das nur zur sicherheit!

Man selbst kann immer aufpassen, mein freund ist auch ein super fahrer der uns nie in gefahr bringt, aber in unserem beisoiel sieht man das man eben nicht immer schuld haben muss, wir konnten ja noch nicht einmal ausweichen.

Hätte ich mein Baby in einem Tuch auf dem Beifahrersitz gehabt wäre es wohl voll auf die Frontscheibe geknallt!
das hätte ich mir nie vergeben können!!! ich denke keine mutter könnte sowas

Gefällt mir
23. August 2012 um 13:07

Mmmhh
krass aber ob man da was sagen sollte???? also die leute ansprechen ja, aber doie polizei rufen? wer weiß wie lange die nur gefahren sind, dann findet die polizei niemanden und du bekommst was wegen notrufnummern blockirung dran, oder so
ich hab mal ärger mit pasanten bekommen bei folgender situation, meine babymaus hat dolle geweint, war einer der heißen tage jetzt, sahs hinten im maxi cosi, wir konnten aber nich anhalten, also bin ich währende der fahrt hinter geklettert und habe die kleine gestillt, sie sahs halt im sitz und ich ganz merkwürdig drüber gebeugt oh da haben sich manche angestellt und gehupt und paar fußgänger haben dann sogar nen bissigen kommi gelassen an ner roten ampel -.-

Gefällt mir
23. August 2012 um 15:08
In Antwort auf an0N_1205986099z

Mmmhh
krass aber ob man da was sagen sollte???? also die leute ansprechen ja, aber doie polizei rufen? wer weiß wie lange die nur gefahren sind, dann findet die polizei niemanden und du bekommst was wegen notrufnummern blockirung dran, oder so
ich hab mal ärger mit pasanten bekommen bei folgender situation, meine babymaus hat dolle geweint, war einer der heißen tage jetzt, sahs hinten im maxi cosi, wir konnten aber nich anhalten, also bin ich währende der fahrt hinter geklettert und habe die kleine gestillt, sie sahs halt im sitz und ich ganz merkwürdig drüber gebeugt oh da haben sich manche angestellt und gehupt und paar fußgänger haben dann sogar nen bissigen kommi gelassen an ner roten ampel -.-

Wieso
konntet ihr nicht anhalten?
Wenn da eine rote Ampel war wars ja nicht auf der Autobahn, oder?

Gefällt mir
23. August 2012 um 20:03

... mh
Hätte wohl die Polizei das Kennzeichen durch geben können, doch dann hätte ich es auch beweisen müssen...

Ich finde es nur heftig, wie leichtsinnig und verantwortungslos einige eltern sein können...

Gefällt mir
24. August 2012 um 0:03
In Antwort auf jayna_12072824

Wieso
konntet ihr nicht anhalten?
Wenn da eine rote Ampel war wars ja nicht auf der Autobahn, oder?

War auf ner kreuzung in der stadt
ran fahren ging nirgends, weiß nich ob du dich in dresden auskennst

Gefällt mir
24. August 2012 um 0:42

Sehe das
wie Esther und bin davon überzeugt, dass das einige Mütter schon gemacht haben; ich inklusive natürlich. Als mein Mann meinen Sohn-frischoperiert- und mich vom KH nach Hause brachte, habe ich ihn für die Fahrt auch im TT behalten. Er hat damals 24stunden durchgeschrien, außer wenn er schlief. Habe ihn nur im TT tragen können, alles andere war UNDENKBAR!
Also habe ich mich hinten reingesetzt und mein Mann ist um die 30km/h gefahren. Das war EINMAL!
Hätte da jemand die Polizei gerufen, wäre ich der Person an die Gurgel gegangen!

Ich sehe hier so oft vorallem Väter(wohne in einer Ökostadt) die mit ihren Neugeborenen im Manduca(!!!!!!) Rad fahren, oder kleine Kinder, die ohne Held Rad fahren, dass es mich friert.
Das ist Oberscheiße und ohne jegl.Verantwortung da geb ich dir Recht!
Aber die Polizei ruft man wg anderen "Vorfällen"....

So und jetzt: Alle auf mich!!!!

Gefällt mir
24. August 2012 um 0:48

...
Hmm... Also Polizei rufen finde ich schon etwas krass. Natürlich ist das nicht ok ein Säugling nicht anzuschnallen - die Sicherheit des Babys sollte immer an erster Stelle stehen! Aber andererseits könnte man so auch ganz normal Leute in echte Schwierigkeiten bringen. Wenn es nun wirklich so war, dass diese Leute nur für eine Minute im Auto saßen und das Kind nicht wecken wollten... Mal Hand aufs Herz, wer war nicht schon mal in einer ähnlichen Situation? Gerade letztens ist meine Kleine im KiWa eingeschlafen und ich habe für einen kurzen Moment überlegt die KiWa Schale ins Auto zu stellen. Mein Weg nach Hause war kurz und ich habe getönte Scheiben... Manchmal ist die Versuchung groß. Deswegen ist man nicht gleich eine schlechte Mama...

Gefällt mir
24. August 2012 um 7:10

...
Gut, dann bist du in dieser Hinsicht anscheinend ohne Fehl und Tadel - ich bin es nicht. Dennoch bleibe ich bei meiner Meinung, dass man in einem solchen Fall nicht die Polizei rufen sollte. Manche Dinge gehen einen auch einfach nix an! Oder würdest du das auch tun wenn ein Papa mit seinem Sohn bei Rot über die Ampel läuft oder eine Mama ihrem Kind im Herbst keinen Schal umbindet?

Gefällt mir
24. August 2012 um 8:01


Wie viele das als harmlos hinstellen... Verstehe ich nicht! Es gibt Unfälle die kann man nicht voraussehen! Die können auch passieren wenn man 20m fährt! Wer von euch könnte es sich wirklich verzeihen wenn dem Kind da etwas passiert?
Und ja, ich bin schon des öfteren eine größere Strecke zu Fuß gelaufen, weil ich meinem Sohn den Kindersitz nicht antun wollte!
Aber mit ihm ohne Kindersitz Auto zu fahren würde mir in Traum nicht einfallen!

Gefällt mir
24. August 2012 um 8:47

Hätte wohl
auch die Klappe gehalten. Traurig aber ich denke in so nem Fall kann ich da eh nicht viel ausrichten. Dafür hielt gestern ein Auto an der Ampel neben meinem und darin saß ein qualmender Kerl mit Kleinkind im Kindersitz von anno pief und angeschnallt war das Kind darin nichtmal!!!! Habe ihm nen Vogel gezeigt und den Kopf geschüttelt. Total doof, ich weiß. Aber da ging es nicht anders.

Gefällt mir
24. August 2012 um 8:51

Puh
Unverantwortlich!!!
Der Moment ist aber oft so schnell vorbei, bis man da reagiert hat, weil man selber erstmal perplex ist, dauert oft zu lange.

Aber wenn ich schnell genug reagieren würde, würde ich auch was sagen.... Oft ist es auch dann für die Eltern ein Schock, die reagieren dann ungehalten, weil sie jemand auf den riesen Fehler stößt, den sie aus lauter bequemlichkeit begehen....
Aber Verkehrsunfälle gibt es wie Sand am Meer, täglich, ständig, ist also nichts außergewöhnliches, dass einem heutzutage einer rein fährt, könnte für das Kind jederzeit dann tödlich ausgehen... Und die Last die die Eltern dann bis an ihr Lebensende auf den Schultern tragen, gar nicht auszudenken....


LG

Gefällt mir
24. August 2012 um 9:51


also ich finde es unverantwortlich wieviele hier meinen das es ok ist sein baby im TT oder sonstwas im auto zu fahren!!!

wozu gibt es autoschalen und kindersitze???
ich kenne es wenn ein baby nonstop schreit aber unserer muss trotzdem in den kindersitz (vorher die schale).

Jeder von euch die das praktiziert wünsche ich von herzen das ihr mal in eine verkehrskontrolle kommt mit genau den richtigen polizisten! sowas ist grob fahrlässig und das mütter sowas verhamlosen, da fehlen mir die worte

und ja ich bin eine die den mund aufmacht, ich bin auch eine die wenn sie ander ampel steht und kinder dort sind alle erwachsenen, die über rot gehen fragt ob sie farbenblind sind!
und ja ich gehe dazwischen wenn kinder sich auf der straße prügeln!
man sollte in diesen momenten den mund aufmachen!!! vielen ist es peinlich angesprochen zu werden und lassen es dann evtl.
wovor habt ihr angst? mehr als "kümmer dich um deinen kram" können die eh nicht sagen!
es geht hier die sicherheit von kindern!!!

Gefällt mir
24. August 2012 um 10:11

Hi ihr,
habe die erste Seite überflogen.
Möchte wirklich nur für mich sprechen, weil ich mich -zb von Honig- angesprochen fühle.

Ich bin absolut EINSICHTIG und weiß, dass es verantwortungslos war. Es ist einmal passiert, und ich werde es niemals nochmals tun. Punkt.

Ich habe viele andere Posts nicht gelesen; bei den anderen hatte ich nicht den Eindruck, dass dieses Thema bagatellisiert würde.
Falls doch: Jagt und steinigt sie!!!

Ich hoffe ja, dass noch einige hier schreiben, wie scheiße sie das finden, was auch ok ist.
Ich finde jedoch leider, dass das Thema nun wieder ein "vor mir an der Kasse hat ne Alte Fruchtzwerge und Milchschnitte gekauft, außerdem hab ich ne Freundin, dessen Kind mit 2 Jahren noch nicht geimpft wurde,woahhhh"-Thread wird mit 26672 Antworten.

Ich glaube wir sind hier zu 98,9% einer Meinung.
Scheiß auf die 1,1%. Echt!!! Ich hätte keine Zeit und Lust, da irgendjem.belehren zu wollen. Entweder er weiß es, oder er ist dumm; da kommt man auch nicht mehr weit.

Ich hoffe ihr regt euch nicht zuviel auf. Ich fliege übermorgen in Urlaub

Gefällt mir
24. August 2012 um 10:21

Immer
Ich mische mich immer ein, wenn ich etwas, für das Kind gefährliches, sehe.

Zb. Sah ich eine Mutter bei 30C in Shirt mit shorts & flipflops. Im Kinderwagen ein baby Ca 3 Monate mit Mütze, Jacke, Pullover und Decke.
Das ging garnicht. Sie zog dann das Kind bis auf den Body aus und alles war nass geschwitzt.

Auch rief ich bereits die Polizei, weil ich sah das ein Vater sein Baby auf den Beifahrersitz legte. Nach dem Motto "kann ja sich eh nicht drehen etc."

Gefällt mir
24. August 2012 um 10:42
In Antwort auf an0N_1216676399z

Immer
Ich mische mich immer ein, wenn ich etwas, für das Kind gefährliches, sehe.

Zb. Sah ich eine Mutter bei 30C in Shirt mit shorts & flipflops. Im Kinderwagen ein baby Ca 3 Monate mit Mütze, Jacke, Pullover und Decke.
Das ging garnicht. Sie zog dann das Kind bis auf den Body aus und alles war nass geschwitzt.

Auch rief ich bereits die Polizei, weil ich sah das ein Vater sein Baby auf den Beifahrersitz legte. Nach dem Motto "kann ja sich eh nicht drehen etc."


Gefällt mir
24. August 2012 um 23:02

Hey
Wenn du Einsteigst & da noch rumwurschtelst, dann sieht man das & dementsprechend würde das dann auch keiner machen.
Genauso wie man es sieht, wenn eine Mutter dies nicht macht, sondern sich direkt hinsetzt.

Zudem, selbst wenn hast du dann doch eh nichts falsch gemacht & man sollte sich dennoch freuen, dass es "seltenerweise" noch aufmerksame Menschen auf dieser Welt gibt.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers