Home / Forum / Mein Baby / Wie ist das mit der Kleinwüchsigkeit?

Wie ist das mit der Kleinwüchsigkeit?

29. Januar 2013 um 12:57

Hallo,

ich würd mich gern etwas schlau über das Thema machen, da meine Tochter sehr klein ist. Sie ist 5 Monate alt und ist grad mal 58cm "groß".

Sie kam bei 40+1 mit 47cm zur Welt. Sie wuchs im Mutterleib schon sehr wenig. Ich wurde eingeleitet wegen insulinpflichter SS-Diabetes ( falls das wichtig sein sollte).

Naja, unser KIA sagt dazu leider nicht sehr viel, da sie ja noch wachsen könnte. Man müsse Sie aber etwas Kontrollieren und wenn Sie mit 1-2 Jahren noch immer deutlich kleiner ist, muss man mal schauen warum und gegebenfalls mit Wachstumshormonen anfangen.

Was mir aber eher Sorgen macht, ist, das mit den Organen. Wachsen die jetzt so mit, wie Ihr Körper wächst, also langsam oder wachsen die normal schnell? Versteht Ihr was ich meine?

Man hört ja leider sehr oft, wo die Organe ziemlich schnell wachsen und der Körper nicht und deswegen schlafen viele dadurch ein

Soviele sagen immer nur, ach, ist ja total süß wenn sie so klein ist.
Aber keiner kann meine Sorge verstehen


Wisst Ihr aus eigener Erfahrung was darüber und könnt mir etwas erzählen?

Ach, vor dem Kia termin hatte Mia einen Schub, hatte ich an der kleidung bemerkt.

Sie trägt jetzt 62 und Strumpfhosen noch immer 50-56.

Danke und lg Meli mit Mia

Mehr lesen

29. Januar 2013 um 13:09

Deine fragen kann ich
dir leider nicht direkt beantworten..ich glaube da musst du einen arzt fragen..
Mein sohn kam bei 38+0 mit nur 45 cm und 2150 gram zur welt..er war wohl nicht so toll versorgt..
Er war und blieb halt auch so klein..drei aerzte haben mich die ersten zwei jahre immer mit 'das holt er schon auf' hingehalten..
Jetzt ist er genau drei jahre alt und 94 cm auf 12300 gram.. Er ist mit vielen zweijaehrigen gleich gross und im kindergarten der kleinste..
Momentan kann ich mich wegen grossen gesundheitlichen problemen nicht drum kummern, aber wenn es mir besser geht, werden wir ihn auf kleinwuchs untersuchen lassen..
Unser jetziger kinderarzt sagt wir sollen noch warten bis er vier ist, denn vorher wird wohl eh nichts gemacht..
Mal schauen..
Ich hoffe fur uns beide, dass unsere kinder gesund und einfach nur etwas klein sind..
Als mutter fuhle ich mich doch etwas bedruckt wenn ich mir vorstelle er wird jahrelang spritzen mussen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 13:14


Oh. Als zum ersten wünsch ich Dir ne gute Besserung.

Ich hoffe auch, das beide unserer Kinder sich nicht spritzen müssen, hab gehört das es wohl doofe Nebenwirkungen gibt und das will ich Ihr ersparen. Ich hoffe auch das Sie Gesund ist und nur etwas klein geraten.

Aber ich weiß auch, wie grausam die heutigen Kinder sein können und fürchte mich schon fast vor der Kindergarten/Schulzeit.

Ich wünsch Dir alles gute und das dein kleiner Mann einfach nur klein ist aber kerngesund.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 9:57


Würd ich gerne, aber der KIA meinte erst wenn Sie ca 1 oder 2 Jahre alt ist, wird alles gemacht und eine Diagnose zu erhalten. leider ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 22:34

Ich würd mich da nicht
Verrückt machen.
Meine tochter war auch immer klein. Geboren bei 39/1 mit 50cm bei der u2 hat man 48cm gemessen.
Also denk ich eher 48cm und die 2cm kamen von der kopfverformung.

Sie war immer überall die kleinste, wuchs recht langsam. Grösse 50/56 trug sie knapp 16 wochen.

Irgendwann so mit 9-12 monaten machte sie einen sprung und hat aufgeholt. Jetzt ist sie 18 monate und trägt 86/92, also völlig normal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram