Home / Forum / Mein Baby / Zwillinge, Drillinge, etc. / Wie kabt ihr das gemacht - Schlafen...bzw. wenn einer Nachts schreit...

Wie kabt ihr das gemacht - Schlafen...bzw. wenn einer Nachts schreit...

27. Dezember 2008 um 21:18 Letzte Antwort: 2. Januar 2009 um 21:03

Hallo!
Habe da mal eine Frage bzw würde es mich interessieren, wie ihr das so mit Euren Kleinen handhabt...
Und zwar geht es um das Schafen. Wie lange waren Eure in einem Zimmer bzw. wie habt ihr es gemacht mit nächtlichem Aufwachen. Und zwar geh es darum, dass meine Kleine anfängt immer unruhiger zu schafen. Gerade zu Bett gehen wird immer schwieriger. Sie kommt schlecht zur Ruhe und quengelt ne ganze Zeit lang rum bzw. fängt nach 1 Stunde noch wieder an zu weinen.
Die Kleinen haben ein Schalfzimmer zusammen. Wir möchten sie so ungern trennen. Bloß ab und zu kommt mir halt die Vorstellung in den Sinn, was ich machen soll, wenn es ganz schlimm ist. Habe dann Angst, dass mein Kleiner davon wach wird und ich Beide in Gange habe...

Im Moment sind die Nächte echt anstrengend, weil ich bei jedem Mucks aus dem Kinderzimmer aufspringe, nur damit der jeweils andere nicht wach wird. Oder mache ich mir umsonst Gedanken. Wecken Eure Twins sich gegenseitig? Oder wie beruhigt ihr sie?

Lieben Gruß

Mehr lesen

29. Dezember 2008 um 13:09

Meine
sind 4 monate alt und passen noch in ein bett- das steht neben mir am bett, dass ich, sobald eins weint, schnell da bin. das andere wacht auch manchmal auf pennt dann aber wieder weiter als wäre nichts gewesen. in ihr zimmer werden sie so erst mit 6,7 monaten vll auch später kommen...mal sehen wie es dann so läuft!viel kraft und guten rutsch

Gefällt mir
30. Dezember 2008 um 19:22

Hallo
Unsere beiden werden bald ein Jahr. Bei uns ist das genau so. Ich will sie auch ungern treffen. Find es aber sehr anstrengend im Moment. Wenn sie nachts schlafen, uns sie gesund sind und keine Zähne kommen, hört der andere nix. Tagsüber ist der schlaf nicht so fest. Da wird der andere schon mal mit wach. Wir haben bei uns im Schlafzimmer ein Reisebett stehen, da schläft dann schon mal einer drin.
lg

Gefällt mir
1. Januar 2009 um 10:38

Gemeinsam schlafen
Hallo,
mittlerweile sind unsere Zwillingssöhne fast sechs und schlafen immer noch gemeinsam in einem Zimmer, obwohl sie unterschiedliche Zimmer haben könnten, wenn sie wollten. Als sie noch sehr klein waren und phasenweise Unruhe bei dem einen oder dem anderen Kind auftrat, habe ich sie auch mal für einige Stunden getrennt, indem der eine oder der andere in ein Reisebett in einem anderen Zimmer gelegt wurde. Das war nur eine provisorische LÖsung, hat aber allen zu mehr Schlaf verholfen. Meiner Erfahrung nach kann es aber u.U. falsch sein, gleich beim ersten Mucks ins Kinderzimmer zu gehen aus Angst, das andere Kind könne geweckt werden. Manchmal habe ich selber genau diesen Effekt verursacht, weil ich gleich reingegangen bin... Mich hat ein Artikel von Prof. Remo Largo (Babyjahre) überzeugt, indem er schreibt, dass Geschwisterkinder allgemein besser schlafen, wenn sie zusammen in einem Zimmer schlafen dürfen. Natürlich ist das von der individuellen Situation der Kinder abhängig.
Gute Nächte und lieben Gruß
jula

Gefällt mir
2. Januar 2009 um 21:03

Hallo,
meine zwei sind jetzt 14 monate alt und sie schlafen, seit sie etwa 9 monate alt sind, jede in ihrem eigenen bettchen im kinderzimmer. Quasi seit sie nicht mehr in ein bett zusammen passen, das bis dahin neben unserem stand.
es war schon von anfang an so, daß die eine weiterschlafen konnte, wenn die andere schrie.
wir hatten eine kurze phase, in der ich ein schlaftraining mit ihnen gemacht habe, weil eine von beiden immer händchen halten zum einschlafen brauchte und es bis sie einschlief immer länger dauerte. außerdem ist sie jedesmal gleich nach ner weile wieder aufgewacht, wenn ich den raum verlassen hatte.
mir hat das buch "jedes kind kann schlafen lernen", auch wenn es umstritten ist, sehr dabei geholfen! nach drei tagen konnte ich mein abendritual mit schlaflied, hinlegen und spieluhr durchziehen und rausgehen, ohne noch ewig am bettchen zu wachen....
wenn nachts eine wach wird, weil sie zum beispiel schmerzen hat, kann die andere weiterschlafen- ich denke, sie sind das geräusch gewöhnt. gerade eben war ich nochmal im kinderzimmer, weil leah noch mal rülpsen mußte und sich wand und weinte. hab sie auf den arm genommen und marie ist dabei nicht aufgewacht. ich geh dann aber, wenns ganz schlimm ist, auch mal nach nebenan und tröste und reibe bäuchlein oder gebe osanit...
ich würde, wenn du ganz sicher bist, daß deine kleine nicht unter irgendwelchen schmerzen leidet, auch nicht bei jedem piep reingehen. ich denke, wenn es deinem kleinen gut geht, wird er nicht gleich wach werden, wenn die schwester weint.
wünsch euch alles, alles gute!

lg, steffi

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers