Home / Forum / Mein Baby / Wie kann ich dem Kindsvater den Umgang entziehen?

Wie kann ich dem Kindsvater den Umgang entziehen?

8. März 2016 um 18:41

Hey,
ich entschuldige mich vor ab schon mal für die lange Story. Ich habe Probleme mit dem Kindsvater was den Umgang betrifft. Ich war noch sehr jung und habe eine riesen Dummheit begangen, indem ich nicht nur mit diesen Idioten zusammen war sondern auch noch ein Kind mit ihm bekam (ich liebe meine Kleine natürlich über alles). Schon als wir noch zusammen waren habe ich alles alleine getan. Ich holte mein Fachabitur nach, erledigte den Haushalt und kümmerte mich alleine um das Kind. Klar das man irgendwann die Schnauze davon voll hat. Die Trennung war sehr schlimm und ging mir sehr an die Psyche. Das war vor 1 1/2 Jahren da war meine Kleine 2. Er hat mir nachspioniert, mich beleidigt und bedroht. Die Polizei hat es nicht ernst genommen. Dann hat er sich ein halbes Jahr nicht mehr gemeldet. Dann wollte er wieder Kontakt. Da ich keine Freizeit für mich hatte und er vernünftig schien, dachte ich es wäre eine gute Entscheidung, das alles vor dem halben Jahr auf seinen Verlust zurückführen kann und das es für die Kleine gut wäre. Erst lief alles ganz gut, bis auf das er es völlig ausnutze am längerem Hebel zu sitzen in dem er alles für sich hingedreht hat und er einfach nicht so viel gemacht hat wie er hätte machen können ( erwohnt 3 Minuten entfernt). Jedenfalls kam es dann zu einem Vorfall wo ich sage das es reicht und er ein schlechter Umgang für das Kind ist. Die Kleine hatte am Wochenende Fieber. Allerdings ging es ihr am Sonntag wieder gut und ich brachte sie in die KiTa. Es war abgesprochen das er sie um 15 Uhr abholt und am nächsten Tag wieder in die KiTa bringt. Die Kleine bekam wiedee Fieber und so musste er sie um 11 abholen. Darauf hin rief er mich an, beschimpfte mich wieso ich sie krank in die KiTa schicken würde und das ich sie nach der Arbeit abholen soll. Nach stundenlanger Diskussion hatte ich ihm gesagt das er sie mir am nächsten Tag wieder bringen kann das sie für diese Zeit unter seiner Verantwortung steht und er jetzt schauen muss wie er es geregelt kriegt (muss ich ja auch immer und sie hatte nur Fieber). Am nächsten Tag um 11 brachte er sie mir. Er fragte mich vor dem Kind wer mir denn ins Hirn geschissen hätte (seine Wortwahl) und beschimpfte mich als Spast und noch ein paar andere Sachen. Nachdem ich ihm fragte ob er sich denn wirklich vor dem Kind mit mir streiten wolle sagte er:" Ich würde dir auch vor dem Kind eine reinhauen." Auf WhatsApp habe ich den Beweis das er mir gedroht hat "das wirst du noch bitter bereuen", "das ist keine Drohung sondern ein Versprechen". Wir hatten unter anderem die Regelung das er sie einmal die Woche über Nacht nimmt, was er dann auch für Nichtig erklärt hat. Morgen will ich zum Jugenamt gehen, aber was für Chancen habe ich? Die Kleine wird im Mai 4. Leider haben wir damals das gemeinsame Sorgerecht geregelt (wie selten dämlich von mir). Sie baut keine Vernünftige Beziehung zu ihm auf. Sie hat sich nie wirklich gefreut ihn zu sehen und fragt auch selten nach ihm. Was sage ich am besten? Wie gehe ich es an? Ich bereue das ich den Umgang so einfach zugelassen habe.

Danke jetzt schon mal für die Antworten =)

Mehr lesen

8. März 2016 um 21:13

Er hat das Recht das Kind alle 14 Tage zu sehen.
Daran ist auch nicht ganz leicht zu rütteln. Eine Anwalt könnte dir mehr sagen. Wen du dich mit dem Kindsvater nicht verstehst , könnte ein Richter sagen das du dich zum kindeswohl zusammen reißen sollst. Solange er keine Gefahr für das Kind da stellt sieht es eher schlecht für dich aus. Wen er richtig scheiße ist könnte er die Tatsache das du das Kind nicht mit Fieber abgeholt hast auch gegen dich verwenden. Er könnte auch behaupten das du das Kind mit Fieber hin geschickt hast. Das wäre auch nicht so gut für dich. Rede lieber mit nem Anwalt. Der kann dir mehr sagen. Behalte aber die Nachrichten Verläufe. Vielleicht wird er von nem Gericht als zu unkontrolliert emotional eingestuft. Also aggressiv oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 12:59
In Antwort auf artemisluna03

Er hat das Recht das Kind alle 14 Tage zu sehen.
Daran ist auch nicht ganz leicht zu rütteln. Eine Anwalt könnte dir mehr sagen. Wen du dich mit dem Kindsvater nicht verstehst , könnte ein Richter sagen das du dich zum kindeswohl zusammen reißen sollst. Solange er keine Gefahr für das Kind da stellt sieht es eher schlecht für dich aus. Wen er richtig scheiße ist könnte er die Tatsache das du das Kind nicht mit Fieber abgeholt hast auch gegen dich verwenden. Er könnte auch behaupten das du das Kind mit Fieber hin geschickt hast. Das wäre auch nicht so gut für dich. Rede lieber mit nem Anwalt. Der kann dir mehr sagen. Behalte aber die Nachrichten Verläufe. Vielleicht wird er von nem Gericht als zu unkontrolliert emotional eingestuft. Also aggressiv oder so.

Ja ihr sagt es
War heute beim Jugendamt... es ist halt nicht schlimm genug was er getan hat. Beim Jugenamt wurde mir gesagt wenn ich sie ihm jetzt nicht mehr geben wird sich zeigen was passiert. Wenn er vor Gericht geht um sie zu sehen dann werden die es im Hinterkopf haben das es Probleme gibt... auch wenn er das Recht zugesprochen bekommt und davon gehe ich aus, hab ich wenigstens alles getan. Aber ich glaube es wird erneut eskalieren. Hoffe nur das die Kleine dann nicht dabei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 13:41
In Antwort auf hedwig_11895624

Ja ihr sagt es
War heute beim Jugendamt... es ist halt nicht schlimm genug was er getan hat. Beim Jugenamt wurde mir gesagt wenn ich sie ihm jetzt nicht mehr geben wird sich zeigen was passiert. Wenn er vor Gericht geht um sie zu sehen dann werden die es im Hinterkopf haben das es Probleme gibt... auch wenn er das Recht zugesprochen bekommt und davon gehe ich aus, hab ich wenigstens alles getan. Aber ich glaube es wird erneut eskalieren. Hoffe nur das die Kleine dann nicht dabei ist.

Ist er den so ein guter Vater?
Wen nicht hast du vielleicht Glück das er da gegen nicht angehen wird und es als eine Erleichterung sieht das Kind nicht mehr haben zu müssen. Dan wäre das alles viel einfacher für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 14:48

Erst mal danke
für die Ratschläge, aber leider lassen sich nicht alle so leicht anwenden. Die KiTa darf ihm nicht verbieten die Kleine abzuholen. Er kann sie einfach abholen wenn ich pech habe. Und solange er sie mir wiederbringt kann ich nichts dagegen machen. Allerdings wirkt sich das im Nachhinein negativ für ihn aus falls es vor Gericht geht. Ich kann nichts weiter tuen als abwarten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 20:39
In Antwort auf hedwig_11895624

Erst mal danke
für die Ratschläge, aber leider lassen sich nicht alle so leicht anwenden. Die KiTa darf ihm nicht verbieten die Kleine abzuholen. Er kann sie einfach abholen wenn ich pech habe. Und solange er sie mir wiederbringt kann ich nichts dagegen machen. Allerdings wirkt sich das im Nachhinein negativ für ihn aus falls es vor Gericht geht. Ich kann nichts weiter tuen als abwarten

Er kann das Kind doch aber ohne dein Wissen nicht einfach mitnehmen.
Das Kind lebt bei dir. Also kannst du doch auch sagen beim Kindergarten das er das Kind im Moment nicht abholen darf. Rede doch mit denen vom Kindergarten. Erkläre ihnen deine Situation. Das wen er kommen sollt das Kind abzuholen das das ohne deine Einwilligung ist. Und das das wahrscheinlich nicht mal mit dir in Absprache mit dem Kindsvater ist. Das wäre ja fahrlässig wen sie ihm das Kind einfach mit geben. Es ist aber eine gute Idee dich einfach nicht mehr bei ihm zu melden. Dan siehst du ja ob er sich aus eigen Initiative um euer Kind bemüht. Wen nicht hast du gute Aussichten das du ihn los bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2016 um 10:15
In Antwort auf artemisluna03

Er kann das Kind doch aber ohne dein Wissen nicht einfach mitnehmen.
Das Kind lebt bei dir. Also kannst du doch auch sagen beim Kindergarten das er das Kind im Moment nicht abholen darf. Rede doch mit denen vom Kindergarten. Erkläre ihnen deine Situation. Das wen er kommen sollt das Kind abzuholen das das ohne deine Einwilligung ist. Und das das wahrscheinlich nicht mal mit dir in Absprache mit dem Kindsvater ist. Das wäre ja fahrlässig wen sie ihm das Kind einfach mit geben. Es ist aber eine gute Idee dich einfach nicht mehr bei ihm zu melden. Dan siehst du ja ob er sich aus eigen Initiative um euer Kind bemüht. Wen nicht hast du gute Aussichten das du ihn los bist.

Keine Ahnung
Ich suche mir überall rat und alle sagen das selbe... es sieht schlecht aus das Kind ist nicht in Gefahr ich solle ihm einfach aus dem Weg gehen ich könne ja nichts tun. Ich solle einfach einen neuen Umgang regeln... so ein Vater ist doch einfach nicht gut für ein Kind! Er wird weiterhin alles für sich zurecht biegen so wie es ihm passt und nicht im besten Sinne des Kindes handeln... ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll... wenn ich pech habe krieg ich am Ende Schwierigkeiten weil ich es ihm jetzt verbiete... ich hätte ihm sie damals nicht wieder geben sollen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2016 um 16:32
In Antwort auf hedwig_11895624

Keine Ahnung
Ich suche mir überall rat und alle sagen das selbe... es sieht schlecht aus das Kind ist nicht in Gefahr ich solle ihm einfach aus dem Weg gehen ich könne ja nichts tun. Ich solle einfach einen neuen Umgang regeln... so ein Vater ist doch einfach nicht gut für ein Kind! Er wird weiterhin alles für sich zurecht biegen so wie es ihm passt und nicht im besten Sinne des Kindes handeln... ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll... wenn ich pech habe krieg ich am Ende Schwierigkeiten weil ich es ihm jetzt verbiete... ich hätte ihm sie damals nicht wieder geben sollen...

Du sollst ihm ja nicht direkt den Kontakt verbieten.
Du sollst nur den Kontakt abbrechen. Einschlafen lassen so in der Art. Sollte er den mit Jugendamt oder so kommen kannst du sagen " er meldet sich ja nicht". Lass ihn einfach alles regeln. Sprich mach du keine Termine mit ihm. Er soll dich immer Anschreiben wen was ist. Verstehst du was ich meine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 10:53

Hey
Und wie geht es dir mittlerweile? warst du mal beim Jugendamt? Hat sich was geändert oder verbessert? Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen