Home / Forum / Mein Baby / Wie kann ich meiner Tochter die Dreimonatskoliken erleichtern?

Wie kann ich meiner Tochter die Dreimonatskoliken erleichtern?

10. Mai 2012 um 14:58

Hallo Ihr Lieben!
Die Prinzessin von meiner Schwester hat wohl die Dreimonatskoliken. sie ist total hilflos, wie sie ihrem Kind helfen kann. Die guten alten Mittel verschaffen irgendwie keine Linderung. Wir sind für jeden Tipp dankbar. Gruß,

Mehr lesen

10. Mai 2012 um 15:01

Hurra!!
Hurra! So findet man ein paar leidensgenossen...

mein sohn ist morgen 10 wochen alt und hat seit der 4.lebenswoche koliken.
es ist wirklich zum verrückt werden!
Damals hat er sehr viel geschrien, immerzu musste man ihn rumtragen. Unser Ka hat uns damals Mammut San empfohlen. Wir verwenden die Suspension immer noch und sind rund um zufrieden! Also ab zu Apotheke und das Leiden wird ein Ende haben. LG

Gefällt mir

10. Mai 2012 um 15:04
In Antwort auf richthofena

Hurra!!
Hurra! So findet man ein paar leidensgenossen...

mein sohn ist morgen 10 wochen alt und hat seit der 4.lebenswoche koliken.
es ist wirklich zum verrückt werden!
Damals hat er sehr viel geschrien, immerzu musste man ihn rumtragen. Unser Ka hat uns damals Mammut San empfohlen. Wir verwenden die Suspension immer noch und sind rund um zufrieden! Also ab zu Apotheke und das Leiden wird ein Ende haben. LG

Dreimonatskoliken suspension
Meine Tipps:
Baby JoJo Federwiege!
auf den Gymnastikball setzen und "hüpfen"
Fliegergriff
lauwarmer Fön
Kümmelöl
Tragetuch

Gefällt mir

14. Mai 2012 um 13:46

Paderborner Pupsglobuli
Ich kann dir Paderborner Pupsglobuli empfehlen. Bei meiner kleinen und der kleinen einer Freundin haben diese sehr gut geholfen. Ich hatte diese auch über Empfehlung erhalten. Wirkung gleich am nächsten Tag eingetroffen und seit dem Ruhe.

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 10:15

Geh zum osteopathen!!!
lass die lüdde auf KISS untersuchen!
war bei meinem genau das gleiche!
tipp zur kurzfristigen besserung für ein paar minuten ruhe:
in den maxi cosi legen!

hier ein paar links:

http://kiss-therapie.de/
http://kiss-therapie.de/kiss-symptome.php
http://www.finderboerse.de/kiss_syndrom.html

etc...
einfach "KISS Symptome" in deine suchmaschine eingeben....

lg und viel glück!

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 20:39

Huhu
Bei unserer maus war es auch schlimm,sie hat mir sooo leid getan wie sie sich gequält hat.der ka meinte 3monatskoliken und ja es sei *normal*.haben auch alles mögliche versucht nix hat geholfen.bis wir dann bei einem osteopathen waren.er meinte,es könnte daran liegen dass ich selbst probleme mit dem darm hab,dass es dann durch die milch auf sie überträgt.er hat sie auch weng im arm gehalten und so.ich nehm jetzt tropfen,die waren zwar voll teuer 100 ml 50 euro aber es ist auf jeden fall danach viel viel besser geworden,sie hat zwar noch ab und zu blähungen aber es ist bei weitem nicht so schlimm wie vorher.
Ich würde an deiner stelle mal hingehen,es muss ja nicht gleich was schlimmes sein.bei uns hat es sich echt gelohnt.
Vlg ani

Gefällt mir

18. Mai 2012 um 20:12

Naturheilkunde bei Dreimonatskoliken
Mit Hilfe der natur kann man dem Baby die Dreimonatskoliken erleichtern.

Bauchmassageöle kann man sogar selbst machen.

Ätherisches Öl vom Kümmel
Für die Aromatherapie bei Dreimonatskoliken eine kleine Portion verdünntes, ätherisches Öl vom Kümmel zwischen den Handflächen erwärmen und behutsam das Bäuchlein im Uhrzeigersinn damit einmassieren. Die sanfte Massage und das Einwirken des ätherischen Öls vom Kümmel lösen die Luft im Darm. Sehr wohltuend wirkt auch Aromatherapie mit einer warmen Kompresse, die mit ätherischem Öl vom Kümmel getränkt ist. Ein Bauchwickel mit ätherischem Öl vom Kümmel löst die Krämpfe bei den Dreimonatskoliken und regt die Verdauung an. Das ätherische Öl vom Kümmel wird nicht pur verwendet, sondern in Olivenöl verdünnt.

Rezept für Kümmelöl bei Dreimonatskoliken
Ätherisches Öl vom Kümmel 2,0 ml
Olivenöl 100,00 ml
Dosierung: Zur Aromatherapie bei Säuglingen und Kleinkindern das ätherische Öl (10-15 Tropfen) mit kreisenden Bewegungen in der Nabelgegend einmassieren.

Mehr Tips zu Dreimonatskoliken unter:
http://mamagolddrbecker.blogspot.de/2012/05/dreimonatskoliken.html

Gefällt mir

19. Mai 2012 um 0:37

Hi,
die ersten wochen ist das kind hilflos, es braucht nahrung und liebe. Koliken entstehen, weil ein baby angst hat um seine grundbedürfnisse.Hat es angst, schreit es, schreit mehr und bekommt koliken. es entsteht ein teufelskreislauf. Also darf ein baby nicht aufs essen warten müssen. jedes Kind ist verschieden, deshalb wenns hunger hat,m sofort füttern. Das baby ist die zeit. Nicht wie viele fälschlicherweise denken, ooohhh in 3 stunden ist aber erst die nächste fütterung. Es ist unterschiedlich, je nach wachstum.. Ich kann dir nur von herzen ein Buch empfehlen von einer schwedin die 9 kinder auf die welt gebracht hat und zudem ein super buch geschrieben hat: anne wahlgreen,,, wie kleine menschen groß werden. ca 15 euro. empfehle ich von reinem gewissen. Hatte selbst das problem.

Gefällt mir

19. Mai 2012 um 12:24
In Antwort auf amber0885

Hi,
die ersten wochen ist das kind hilflos, es braucht nahrung und liebe. Koliken entstehen, weil ein baby angst hat um seine grundbedürfnisse.Hat es angst, schreit es, schreit mehr und bekommt koliken. es entsteht ein teufelskreislauf. Also darf ein baby nicht aufs essen warten müssen. jedes Kind ist verschieden, deshalb wenns hunger hat,m sofort füttern. Das baby ist die zeit. Nicht wie viele fälschlicherweise denken, ooohhh in 3 stunden ist aber erst die nächste fütterung. Es ist unterschiedlich, je nach wachstum.. Ich kann dir nur von herzen ein Buch empfehlen von einer schwedin die 9 kinder auf die welt gebracht hat und zudem ein super buch geschrieben hat: anne wahlgreen,,, wie kleine menschen groß werden. ca 15 euro. empfehle ich von reinem gewissen. Hatte selbst das problem.

Nur
füttern füttern und nochmal füttern.
nur leider laufen gleich viele überall hin und es hilft nichts. ihr möchtet doch auch nicht hilflos zusehen, und jeder doc gibt nen anderen rat. dabei ist das die simpelste antwort.

Gefällt mir

19. Mai 2012 um 12:29
In Antwort auf amber0885

Nur
füttern füttern und nochmal füttern.
nur leider laufen gleich viele überall hin und es hilft nichts. ihr möchtet doch auch nicht hilflos zusehen, und jeder doc gibt nen anderen rat. dabei ist das die simpelste antwort.

Es gibt da noch was
statt lefax ist sabsimplex (6-7 euro) viel besser, besteht aus natürlichen substanzen

Gefällt mir

19. Mai 2012 um 12:39
In Antwort auf amber0885

Es gibt da noch was
statt lefax ist sabsimplex (6-7 euro) viel besser, besteht aus natürlichen substanzen

Sab simplex
Hallo sab simplex hat bei uns leider nicht geholfen da war lefax schon besser.hab in der apotheke nachgefragt die frau meinte lefax ist auch ok,also von der zusammensetzung her.ich gebs ihr aber nicht vor der stillmahlzeit,nur an tagen wo sie extrem blähungen hat.
Lg

Gefällt mir

19. Mai 2012 um 22:52
In Antwort auf animilana2012

Sab simplex
Hallo sab simplex hat bei uns leider nicht geholfen da war lefax schon besser.hab in der apotheke nachgefragt die frau meinte lefax ist auch ok,also von der zusammensetzung her.ich gebs ihr aber nicht vor der stillmahlzeit,nur an tagen wo sie extrem blähungen hat.
Lg

Ups
Nicht vor jeder stillmahlzeit sollte es heissen

Gefällt mir

27. Juni 2012 um 9:59

Immernoch OSTEOPATH!!!
http://kiss-therapie.de/kiss-symptome.php

Gefällt mir

27. Juni 2012 um 11:55

Was für ein Schwachsinn....
Ich sage lediglich, dass sie das mal abchecken lassen sollte!
Ein Osteopath kann auch andere Dinge herausfinden oder Tipps geben die helfen könnten!

Und entschuldige bitte...NEIN!NICHT JEDES KIND HAT DAS!
Allerdings laut einer Studie mit 100 Kindern/Säuglingen immerhin 46%!!!UND DAS IST FAST DIE HÄLFTE!

http://www.bredner.de/assets/docs/WS-Studie%201.pdf

Aber Deiner kindischen Aussage nach zu urteilen bist Du eine derjenigen, die das alles für Humbug und Scharlatanerie halten....nun gut!

Dann:

Halt Dich da doch bitte einfach raus?!......



Hast Du nichts anderes zu tun als hier Meinungen/bzw Hilfe-Versuche in Frage zu stellen?....


Arme Seele.........


Schönen Tag wünsche ich allen!





Gefällt mir

27. Juni 2012 um 21:12

Man man man....
Ich schreibe jedesmal nur das, da ich extra solche Fragen raussuche, auf die KISS passen könnte-schon mal darüber nachgedacht?!....

Ich habe das alles selbst durch und kann mit den Eltern mitfühlen die keinen Ausweg mehr wissen und möchte nur den Anstoß geben evtl mal zum Osteopathen zu gehen-oh entschuldige!Ich kann zur Abwechslung auch mal Cranio-Sacral Therapeut schreiben!

Außenstehende können sich gar nicht vorstellen wie das ist...sie denken, das Schreien sei ein ganz normales Schreien ...
Aber das ist es nicht!

Am besten bekommt man dann noch gesagt, dass man sein Kind nicht genug füttert oder nicht richtig mit ihm umgeht bzw nicht die richtigen Medikamente gibt -
(Gib ihm Lefax!
NEIN!Gib ihm Sab Simplex!
NEIN!Fencheltee!
NEIN!Kümmelzäpfen!
NEIN!Windsalbe!
Hast du schon Bigaya-Tropfen ausprobiert??!
Fliegergriff anwenden!
Beinchen an den Bauch drücken!
"Fahrrad" mit seinen Beinchen fahren!
Thermometer in den Popo stecken!
Wechsel doch die Milch?!etc etc)-
oder (noch besser) man soll sich "nicht so anstellen weil Babys nunmal schreien!" etc pp!

Es ist das Schlimmste was ich jemals gehört habe und nicht nur weil es MEIN Kind ist!Ich bin die älteste von 5 Kindern und weiß wie "normales" Babygeschrei sich anhört....DAS ist jedoch gar nichts gegen das Schreien eines KISS-Kindes!!!Und NICHTS hilft!
Uns gegenüber hat damals auch jeder nur solche Floskelsprüche abgelassen und hätte ich nicht erst alles ausprobiert und danach zig Ärzte durch gehabt und schließlich einer Bekannten mein Leid geklagt, die zufällig eine Freundin hat, dessen Sohn das ebenfalls hatte würde ich wohl heute in der Anstalt sitzen weil es mich dermaßen fertig gemacht hat ihm keine Erleichterung verschaffen zu können-mal abgesehen davon dass ich nicht mehr geschlafen habe und das immerhin 5 WOCHEN AM STÜCK!!!!...

Und falls es dir nicht aufgefallen sein sollte dann hier nochmal nur für dich ganz alleine...

In der Fragestellung steht (ich zitiere):
*Die guten alten Mittel verschaffen irgendwie keine Linderung. Wir sind für jeden Tipp dankbar.*

Also:

HALT DICH DA DOCH EINFACH MAL RAUS?!...

Ich versteh dich ehrlich nicht,dir muss echt langweilig sein........

So,ich werde jetzt mit meinem Mann und meinem inzwischen absolut beschwerdefreien, so gut wie gar nicht mehr weinenden,11 Wochen alten Sohn schööön in die Heia gehen und 7-9Std am Stück durchschlafen!....
Danke für das Gespräch.

Gute Nacht.


Gefällt mir

27. Juni 2012 um 21:31

Ich vergaß...
Koliken sind meist die Diagnose von KÄ weil sie KISS nicht als "Krankheit" akzeptieren bzw es als Modeerscheinung oder Humbug abtun nur weil es jetzt und heute erst so bekannt wird...
Das ist wie damals mit dem HI-Virus oder mit der Sichelzellen-Anämie...oder auch mit dem berühmten Satz "Die Erde ist eine kugel!"...da hat auch erst kein Mensch dran geglaubt!
Hättest du mal einen Blick auf die Seiten geworfen, welche ich hier rein kopiert habe, dann wüßtest du, dass starke, kolikartige Bauchschmerzen -und alles was damit zusammenhängt-
durch den gereizten Darm kommen können wenn eine Blockade vorliegt (oder auch eine ebenfalls vom Osteopathen behandelbare Darmverschlingung)!
Das ganze Medis rein kippen bringt rein GAR NICHTS wenn es wirklich KISS ist!
Im Gegenteil, du stopfst dein Baby nur mit Sch*** voll!
Ist es da nicht besser es einmal beim - und ich schreibe es gerne nochmal nur für dich - Osteophaten zu versuchen, der absolut gar keine Medikamente verwendet sondern nur völlig harmlos seine Hände "auflegt"???!?!
Was im Übrigen bei der ersten Behandlung völlig GRATIS ist (jede weitere so um die 60euro, manche Kassen zahlen prozentual dazu) und wenn du keine eindeutige Verbesserung bei deinem Stöpsel bemerkst dann gehst du halt einfach nie wieder hin?!....

Aber ist ok,...mach wie du denkst...aber bitte-

Lass dieses Kontra geben wenn du keine Ahnung hast sondern einfach nur was "dagegen" Schreiben willst....

Im Übrigen schreibst du auch immer das gleiche wenn es um Blähungen geht....also-WTF?!
Und eins noch....Ich habe dich nicht angegriffen und auch nichts aus "dem nichts" gegriffen....
Ganz im Gegensatz zu dir........denk mal drüber nach....

So.Danke.Tschüss.

Gefällt mir

27. Juni 2012 um 21:37

Wieso verstehst du es nicht....
es ist ein wie im "brief" angeforderter TIPP gewesen.....

Und jetzt reichts mir auch hier mit dir....
Du bist doch nicht ganz richtig mensch....

Bye.

Gefällt mir

28. Juni 2012 um 12:48
In Antwort auf dawn9991

Immernoch OSTEOPATH!!!
http://kiss-therapie.de/kiss-symptome.php

Psst
jetzt streitet doch nicht hier im forum soll man doch miteinander versuchen zu helfen und nicht gegeneinander.grüßle

Gefällt mir

28. Juni 2012 um 16:36
In Antwort auf nikita13112

Psst
jetzt streitet doch nicht hier im forum soll man doch miteinander versuchen zu helfen und nicht gegeneinander.grüßle

Brauchst du mir nicht sagen^^
...möchte nur helfen und werd hier so angegangen...echt...
Ich hab die hölle durch gemacht und hatte sehr schlimme gedanken weil ich nicht mehr weiter wußte und weil niemand mir geglaubt hat bzw weil fast jeder mir die schuld gegeben hat dass er so viel weint.....ich konnte nicht mehr und war schon kurz davor mein kind-mein ein und alles!!!- wegzugeben!!!ich hatte angst ihm oder mir etwas anzutun weil mich der schlafentzug und das ewige extreme geschreie wegen der extremen blähungen und anderen schmerzen absolut mürbe gemacht hat!!!.....ich habe ihn gehaßt!!!!MEINEN EIGENEN SOHN AUF DEN ICH SO LANGE GEWARTET HABE!!!MEIN WUNSCHKIND!!!!!
meine frauenärztin hat sogar postpartale depressionen bei mir vermutet und mir einen termin bei einer therapeutin gemacht!ich bin nicht hingegangen sondern ich habe mich zuhause verschanzt und aller welt vorgespielt wie glücklich ich doch bin-damit mir nicht wieder gesagt wird dass ich unfähig bin!
ich habe schon wieder tränen in den augen,bei dem gedanken,dass ich sowas alles gefühlt und gedacht habe.........
hätte ich damals jmd gehabt der mir den tipp mit dem osteopathen (früher) gegeben hätte hätte ich die ersten wochen genießen können so wie es sich gehört!....die zeit gibt mir niemand wieder-diese wunderschöne erste kennenlernphase und die freude dabei zu stillen und dabei zu kuscheln......ich kann nicht stillen,mein milchfluß ist auf null weil er nicht genug sog aufbringen konnte und er immer nur schrie vor schmerzen beim stillen...habe alles versucht damit die milch weiter fließt...abpumpen,globuli,milc hbildungsöl,nur noch malzbier und stilltee getrunken etc pp....aber das wars-zuviel stress (da er ja beim abpumpen auch schrie!und man soll sich ja entspannen dabei.....)...ich habe keine milch mehr für meinen kleinen engel.....
und das tut dermaßen weh in meinem ihn heute abgöttisch liebenden mutter-herzen........................ .oh gott es tut so unglaublich weh.............

deshalb:wenn ich auch nur einmal richtig liege mit meiner vermutung wenn ich auf solch auffällige fragen hier im forum antworte,dann hat es sich schon gelohnt....dann weiß ich,dass eine mutter das nicht durchmachen musste...dass eine von denen die erste zeit richtig genießen konnte,weil ich einen link geteilt habe........
ich bin wiedermal am heulen....ich gucke meine murmel an und kann es nicht fassen, was ich mal für gedanken hatte......

und dann werde ich hier so dumm angemacht von einer die nicht mal 25 jahre alt ist und wahrscheinlich noch kein eigenes kind auf diese welt gebracht hat-denn sonst würde sie mich nicht so angehen denke ich...........

ich bin völlig fertig grad....
aber weinen tut manchmal auch ganz gut....
so, sorry für den erneuten wortschwall....
bye

Gefällt mir

28. Juni 2012 um 17:46
In Antwort auf nikita13112

Psst
jetzt streitet doch nicht hier im forum soll man doch miteinander versuchen zu helfen und nicht gegeneinander.grüßle

Schau schau...
nu sind ihre Beiträge weg.........

Gefällt mir

28. Juni 2012 um 18:20

Dann würde ich mal an Deiner Stelle lernen...
...nicht so agressiv auf andere Meinungen zu reagieren und gleich so derbe bzw "assig" zu werden.....

1.Das Alter hat sehr wohl eine Menge damit zu tun wie man sich anderen gegenüber verhält und wie man sich ausdrückt!

2.Dass ich meist nur mit einem Link antworte liegt daran,dass ich mir nicht jedes verd*** mal die Finger wund schreiben will!

(Dies ist nicht das einzige Forum in dem ich -wie Du behauptest!- Angst und Schrecken verbreite!)

Ich habe hier ein Baby, meinen Mann, meinen Hund, meinen Haushalt, meinen Job, Familie und Freunde und ein bisschen was anderes zu tun als hier ewig allen dass KISS zu erklären.....
OK,ich gebe dir Recht,dass ich die Ausrufezeichen weglassen sollte!...Aber da bin ich nunmal sehr emotional!....
Aber zu dem Rest stehe ich zu 100%!....


So,nun werde ich -bevor ich zur Arbeit gehe- mich mal mit meinem Kind beschäftigen dass soeben wach geworden ist!

und tschüss....

Gefällt mir

28. Juni 2012 um 18:25

Eins noch....
...wieso bitte mache ich den Eltern damit Angst???
Es ist eine völlig heilbare Geschichte und absolut harmlos wenn es denn behandelt wird?!.....
Dass wüßtest auch Du wenn Du mal die Links angeschaut hättest-was nebenbei bemerkt jede Mutter/jeder Vater tun würde wenn sie/er als Antwort auf ihre/seine Frage das Wort KISS SYNDROM liest....

Bye.

Gefällt mir

28. Juni 2012 um 18:30

Warst nicht Du mit gemeint............


Gefällt mir

28. Juni 2012 um 20:48

Wie bereits erwähnt...
ich bin noch in anderen diskussions-foren.....
Falls du es nicht weißt,hier kann man -einmal abgeschickt- nichts mehr löschen.....


GUTE NACHT!

Gefällt mir

29. Juni 2012 um 8:08
In Antwort auf dawn9991

Immernoch OSTEOPATH!!!
http://kiss-therapie.de/kiss-symptome.php

Grrrrr
jetzt ist aber genug maikindchen,was du da schreibst ist echt nicht mehr normal,ich kann dawn absolut verstehen es ging mir fast genauso mit meinem wurm.Ich finde wenn du meinst leute beleidigen zu wollen mußt du das forum wechseln!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir

29. Juni 2012 um 15:45
In Antwort auf nikita13112

Grrrrr
jetzt ist aber genug maikindchen,was du da schreibst ist echt nicht mehr normal,ich kann dawn absolut verstehen es ging mir fast genauso mit meinem wurm.Ich finde wenn du meinst leute beleidigen zu wollen mußt du das forum wechseln!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Danke......
ich dachte echt schon langsam ich bin irgendwie überempfindlich......
hoffe bei dir und deiner maus ist jetzt wieder alles gut....

ganz liebe grüße!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Sorry...ekel ot aber durchfall ist gelb und riecht nach fisch...
Von: manolaola
neu
29. Juni 2012 um 14:02
Wie lange stillt ihr so?
Von: judi0505
neu
29. Juni 2012 um 13:47

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen