Home / Forum / Mein Baby / Wie klappt es bei Euch mit Baby und Kleinkind? Bekomme gerade Panik

Wie klappt es bei Euch mit Baby und Kleinkind? Bekomme gerade Panik

13. September 2012 um 23:08

Hallo,
Ich bekomme in ein paar Wochen mein zweites baby, mein Sohn ist dann ziemlich genau drei Jahre alt. So langsam bekomme ich Panik wie das überhaupt klappen soll Das geht ja schon beim schlafen los, mein großer wird doch dann sicher geweckt wenn das baby weint. Er schläft momentan sowieso so schlecht. Und wie werde ich ihm noch gerecht? Sind jeden Tag mehrere Stunden draußen und er braucht irgendwie schon noch meine volle Aufmerksamkeit. Habe Angst dass das dann alles nicht mehr klappt, bzw dass ich es nicht schaffe beide in jeglicher Hinsicht zu versorgen. Erzählt doch mal wie das bei Euch so ist. Danke

Mehr lesen

13. September 2012 um 23:15

Bei mir
ist es auch im November soweit!
Dann ist mein Sohn ca. 2 Jahre und 8 Monate!
Er braucht auch total meine Aufmerksamkeit und auch viel Beschäftigung an der frischen Luft!
Ich kann dir nicht sagen wie es wird, aber was ich darüber denke!
Ich habe auch Angst, dass es schwierig wird, bzw. ich ihm nicht mehr gerecht werde!
Aber irgendwie denke ich auch, das wird alles klappen!
Es gibt für alles ne Lösung! Natürlich wird bei ihm öfters mal Unmut und Eifersucht aufkommen, weil er bisher der Prinz war und es nur um ihn ging! Aber man muss ihn versuchen in alles einzubeziehen ! Er ist jeden Morgen 3 Stunden in der KiTa, in der Zeit kann ich mich dann ja nur ums baby kümmern, dann kommt er heim, dann legen wir uns alle 3 erstmal ne Stunde hin! und dann geht eben das Programm los, raus gehen, Turnen, sonst was machen, was ihm spaß macht und das kleine ist eben dabei! Mein Sohn schläft noch im Elternbett, von der daher ist es alles unproblematisch wie ich finde... das Kleine kommt im Beistellbett auch noch dran und so kann ich nachts für ihn da sein und für das kleine!
Und dann gibts ja auch noch den Papa der Abends kommt und dann eben auch ganz besondere Sachen mit ihm machen kann, was so kleine Babies noch nicht können!!!!
Mach dir keine Sorgen, das wird schon ! Es ist das beste einfach zu denken es kommt wie es kommt! Kein Stress

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2012 um 23:49

Wenn er schon in der kita ist wäre es gut
Dann kannst du Zeit dem baby widmen und nach der kita dem Grossen.
Kinder lernen sich zurück zu nehmen. Dafür sind Geschwister auch gut
Vielleicht braucht er keinen schlaf mehr.
Wenn du Hilfe vom Partner hast ist es halb so schwer.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2012 um 11:23

Meine Große
war 2 Jahre und 11 Monate als der Kleine auf die Welt kam. Und schon immer eine schlechte Schläferin. Trotzdem ging es eigentlich relativ problemlos und richtig problemlos seit sie wieder zu mir ins Familienbett gezogen ist nach einem halben Jahr. Seitdem schlafen wir alle super (nicht durch, außer die Große).
Wir waren auch viel draußen, immer nachmittags auf dem Spielplatz wenn das Wetter es zuließ. Der Kleien war immer mit, zuerst im KiWa (das war etwas umständlich, denn Große auf der Schaukel anschubsen udn KiWa schunkeln war schwer), dann immer öfter im Bondolino und ab 10 Wochen auf dem Rücken. Mit meinem jetzigen Wissen hätte ich von Anfang an das Tragetuch mitgenommen udn den Kleinen auf dem Spielplatz auf den Rücken gebunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2012 um 11:47

Hi
unser erstes war bei der Geburt 20 Monate und braucht immer noch sehr viel Aufmerksamkeit. Mittlerweile ist Nr. 2 4 Monate und ich kann sagen: JA, es geht und es ist super schön, ABER es ist auch manchmal anstrengend und man fragt sich, warum man nicht länger gewartet hat.

Manchmal hat man das Gefühl, keinem richtig gerecht zu werden, da man sich so halb um beide kümmern muss (z.B. Puzzlen und nebenbei Baby tragen und besingen) ist halt nichts Halbes und nichts Ganzes. Das ist für mich das Schlimmste.

Aber oft klappt alles auch reibungslos und toll und dann freut man sich wie bolle, dass man diese zwei bezaubernden Wesen hat. Also, nur Mut, das wird klappen (muss es ja auch) und es wird -bis auf einige Ausnahmen-sicher wunderschön.

Viel Spaß

P.S: nur auf gleichzeitige Schlafenszeiten würde ich nicht unbedingt bauen...

Ach ja, und der Anfang ist anstrengend, weil die Babys ja noch so spät ins Bett gehen, die Großen aber so früh wieder aufstehen (bei uns zumindest)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2012 um 12:29

Baby und Kleinkind ging super
So ein Baby schläft ja noch viel... chaotisch wurde es erst,als beide Kleinkinder waren Mein Kleiner wird im Januar 2. Beide Mobil,beiden ihren eigenen Willen,da wird hier gezankt und da... der Kleine guckt sich jeden Mist beim Großen ab Hier siehts immer aus,als hätte die Bombe eingeschlagen.

Für die Großen ist es schon eine Umstellung. Man muss irgendwann einfach einen Mittelweg finden. Ich versuche immer so viel es geht mit dem Großen zu sprechen und ihm die Sachlage zu erklären. Das sein Bruder halt noch nicht alles alleine kann,ich das machen muss etc.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club