Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Wie laktoseintolleranz/kuhmilchallergie beim baby fststellen???

Wie laktoseintolleranz/kuhmilchallergie beim baby fststellen???

21. Februar 2006 um 12:11 Letzte Antwort: 20. Juni 2006 um 14:43

Hallo,ich habe den verdacht das mein 8 monate alter sohn eine laktoseintolleranz haben könnte.ich stille noch,immer wenn ich milch trinke neigt er vermehrt zu blähungen und schläft unruhig.habe ihm auch schon einmal einen milchbrei gegeben,den hat er auch nicht gut vertragen..ich gebe ihm jetzt milchfreie getreidebreie.der kinderarzt meinte das es sehr schwer sei rauszufinden,ob man darunter leide oder nicht.hat jemand von euch erfahrung damit? was kann ich denn noch essen,es ist ja fast überall kuhmilch drin?

Danke

Mehr lesen

21. Februar 2006 um 17:03

Laktosefreie Produkte
gibt es eigentlich ne ganze Menge. Milch,Sahne und Käse z.B. mit dem Namen "Minus L". Bei Wurst usw. musst du auf die Packung schauen, Laktose steht immer drauf, wird aber leider oft zur Konservierung benutzt.

LG Flauschi

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 23:44

Hallo
man kann einen Allergietest machen.
Mein Würmchen hat es hinter sich.

Oder versuche nach einigen Wochen
wieder den Milchbrei zu geben und
dann mal schauen ob er genauso reagiert
wie damals.

Milchfreie Breie kannst du mit H.A. Milch anrühren oder auch mit
Muttermilch.

Zur Ernährung kann ich leider nichts sagen. Ich kenn auch nur "Minus L"

LG
yoe

Gefällt mir
22. Februar 2006 um 10:59
In Antwort auf frauke_12690093

Hallo
man kann einen Allergietest machen.
Mein Würmchen hat es hinter sich.

Oder versuche nach einigen Wochen
wieder den Milchbrei zu geben und
dann mal schauen ob er genauso reagiert
wie damals.

Milchfreie Breie kannst du mit H.A. Milch anrühren oder auch mit
Muttermilch.

Zur Ernährung kann ich leider nichts sagen. Ich kenn auch nur "Minus L"

LG
yoe

Allergietest
hallo,wie wird denn so ein allergietest durchgeführt?
es gibt ja soviele bestandteile in der milch wo die kinder drauf reagieren können,muß ja garnicht unbedingt die laktose sein.

grüße,ohjo

Gefällt mir
22. Februar 2006 um 13:29
In Antwort auf paaie_12732270

Allergietest
hallo,wie wird denn so ein allergietest durchgeführt?
es gibt ja soviele bestandteile in der milch wo die kinder drauf reagieren können,muß ja garnicht unbedingt die laktose sein.

grüße,ohjo

Pricktest
Damals als mein Sohn wegen einen Virus
2 Wochenlang in der Kinderklinik
bleiben musste haben sie wegen seiner
Haut noch einen Allergietest gemacht.
Im Bericht steht "Pricktest auf Nahrungsmittelallergene"
Sie haben seinen Unterarm genommen, etwas drauf getröpfelt und gepickst.
Danach 10 Minuten warten und man hat
das Ergebnis.
Er wurde auf Kuhmilch, Eiweiß, Erdnuß
und Soja getestet.

Ich fand den Test harmlos, er hat auch
nicht geweint.

LG
Yoe

Gefällt mir
23. Februar 2006 um 10:12

Hallo
bei meiner tochter hat man damls blut abgenommen und denn test gemacht doch es bringt nichts,wenn er jetz auf was reagiert kann es sein das es ein halbes jahr später anders aussieht.wir haben zwei test gemacht inerhalkb von einem jahr und zwei verschiedene ergebnisse gehabt.klar für denn moment weist du auf was er reagiert doch es kann sich auch schnell ändern.

Gefällt mir
20. Juni 2006 um 13:10

Antwort auf laktoseintolleranz
Hallöchen,

also bei meiner Tochter, sie ist jetzt 15 monate alt, wurde vor kurzem auch erst eine laktoseintolleranz festgestellt. Die tests, die hier jetzt genannt wurden finde ich für ein baby von 8 monaten nicht gerade super, denn die sind ja auch noch empfindlich.

Meine Kinderärztin sagte mir jetzt das es seit dem 1. Januar ein laktosetest gibt , da wird in der mundhöhle mit einem verlängerten wattestäbchen schleimhaut/speichel entnommen und eingeschickt und nach einer woche hatten wir das ergebnis und das tut nicht weh, das kann ich nur empfehlen.

produkte nehme ich nur L minus, die Milch schmeckt ein wenig süsser als die normale aber schmeckt lecker genauso wie der joghurt und pudding.

Was die produkte von alpro soja ist, da komme ich nicht gegenan und somit mag ich es meiner tochter auch nicht geben.

Gefällt mir
20. Juni 2006 um 14:43
In Antwort auf svana_12919543

Laktosefreie Produkte
gibt es eigentlich ne ganze Menge. Milch,Sahne und Käse z.B. mit dem Namen "Minus L". Bei Wurst usw. musst du auf die Packung schauen, Laktose steht immer drauf, wird aber leider oft zur Konservierung benutzt.

LG Flauschi

Hallo,
ich habe selbst eine laktoseintolleranz und benutze auch nur -L oder Sojaprodukte oder nehme Laktasetabletten zu Kuchen oder milchhaltigen Speisen, aber Du sagst, Du stillst, ist nicht die Muttermilch sowieso stark Laktosehaltig? Ich habe mal sowas gelesen, bin mir aber nicht so sicher.

Meine Kleine ist erst 7 Wochen und noch schiebe ich die Blähungen auf diese 3 Monats-Koliken. Hoffe, dass es auch so ist, denn so sehr mit Tests quälen will ich sie noch nicht.
Bei mir kam das auch erst später mit der Intolleranz und war nicht angeboren.

LG Suse

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers