Home / Forum / Mein Baby / Wie lange Baby aufm Arm einschlafen lassen???

Wie lange Baby aufm Arm einschlafen lassen???

4. Juni 2008 um 13:20

Hallo Mamis...

Mein kleiner wird am Freitag 6 Wochen alt und schläft nur auf meinem Arm ein. Am Abend leg ich ihn dann ins sein Bett und er schläft, Aber am Tage wird er gleich wach und weint, sobald ich ihn auch nur auf die Couch lege oder ins Bettchen. Mein Rücken tut so sehr weh, dass ich mir die Tränen schon verkneifen muss. Ich weiß, dass ich ihm die Nähe geben muss, wenn er sie braucht. Aber ich glaube so langsam, dass ich ihm das nie abgewöhnen kann. Ich habe nun schon ein Tragetuch bestellt, aber das wird nicht die Lösung sein...

Was soll ich denn machen? Er schläft nicht mal ein,wenn ich neben ihm liege...

Brauche mal nen Rat..

Mehr lesen

4. Juni 2008 um 13:29

Wie wäre
es wenn du ihn trägst bis er schläft und dich dann mit ihm zusammen hinlegst?
Wie hatten eine Wiege, weil mein kleiner am Anfang auch so war, hat auch ne ganze Weile gedauert bis er dann allein geschlafen hat.
Wir haben ihn reingelegt.
Schnulli rein, gesungen und am Anfang echt stundenlang geschaukelt, weil er immer noch paar mal aufgewacht ist sobald wir aufgehört haben.
Kostet zwar am Anfang auch einige Mühe, aber belastet immerhin den Rücken nicht.
Probiers doch einfach mal aus.


LG Bekka & Nano(fast 10 Mon. alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 13:49

Im Kinderwagen
schläft er leider gar nicht gut, Er möchte momentan lieber gucken was draussen so los ist. Er hält sich dann krampfhaft wach. Das mit dem Bauch hab ich noch nicht versucht,weil man ja immer sagt, dass es den Kindstot hervorruft.
Ich weiß, dass mein Kleiner noch sehr klein ist und meine Nähe braucht, aber nach 20 Minuten tragen und umherlaufen, tut der Rücken so sehr weh.. Wenn ich mich mit ihm hinlege, geht das auch nur auf dem Arm oder im Arm. Nachts ist das ganz anders. Da leg ich ihn, nachdem er seine Flasche hatte, wieder in sein Bettchen, geb ihm seinen Schnulli und er schläft wieder ein..
ich hoffe ja, dass wir das bald überstanden haben, sonst brauch ich bald ein Korsett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 13:57

Und
wenn du ihn dir auf den bauch legst bis er schläft?? das ist viel rückenschonender. zumindest abends müßte das doch gehen, oder? bei uns hat einpucken auch sehr gut geholfen.

und nochwas...phasenweise schläft mein sohn auch auf meinem arm ein. manchmal braucht er es wieder für paar tage...meistens ist es aber mittlerweile so ok

aber rückenprobleme hab ich leider auch, schon seit der ss

lg flowy mit jannik (7,5 monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 13:59

Nochwas
vergessen: bei jannik hat es auch geholfen wenn ich neben ihm liegend in sein ohr geatmet hab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 14:09
In Antwort auf flowy04

Und
wenn du ihn dir auf den bauch legst bis er schläft?? das ist viel rückenschonender. zumindest abends müßte das doch gehen, oder? bei uns hat einpucken auch sehr gut geholfen.

und nochwas...phasenweise schläft mein sohn auch auf meinem arm ein. manchmal braucht er es wieder für paar tage...meistens ist es aber mittlerweile so ok

aber rückenprobleme hab ich leider auch, schon seit der ss

lg flowy mit jannik (7,5 monate)

Ja, meistens
liegt er auch auf meinem Bauch, also eher auf meiner Brust, Aber ich darf dabei nicht richtig liegen, eher so sitzen... Und wehe ich bewege mich, dann ist er gleich wieder hellwach

Das mit dem Pucken ist ne gute Idee, ich hatte das mal gemacht, da war es noch nicht so heiss und zwar mit seiner Wolldecke. Das will ich ihm nicht antun jetzt. Und die Spucktücher(Mulltücher) sind einfach zu klein...
Was soll ich denn da nehmen bei den Tempereaturen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 14:36
In Antwort auf anfisa_12299470

Im Kinderwagen
schläft er leider gar nicht gut, Er möchte momentan lieber gucken was draussen so los ist. Er hält sich dann krampfhaft wach. Das mit dem Bauch hab ich noch nicht versucht,weil man ja immer sagt, dass es den Kindstot hervorruft.
Ich weiß, dass mein Kleiner noch sehr klein ist und meine Nähe braucht, aber nach 20 Minuten tragen und umherlaufen, tut der Rücken so sehr weh.. Wenn ich mich mit ihm hinlege, geht das auch nur auf dem Arm oder im Arm. Nachts ist das ganz anders. Da leg ich ihn, nachdem er seine Flasche hatte, wieder in sein Bettchen, geb ihm seinen Schnulli und er schläft wieder ein..
ich hoffe ja, dass wir das bald überstanden haben, sonst brauch ich bald ein Korsett

Habe das gleiche
problem ... keno will auch ständig auf den arm und dort schläft er dann friedlich . .aber wehe er wird "abgelegt" ... der brüllt, als hätte ich ihn gerade beide beine gebrochen ... schrecklich schlimm.

habe heute meine hebi davon berichtet - sie sagte, dass ich heute ihn so wenig wie möglich auf den arm nehmen soll. also nur beim füttern, wickeln hochnehmen. ansonsten mich den ganzen tag daneben legen und ihn streicheln, popo-klopfen zur beruhigung + schhhhhhhhh-ton etc. (heute und auch morgen, wenn ich möchte)

habe es heute vormittag ausprobiert .. er weinte vorhin ca. 10 min - das tat mir total leid - aber dann wurde es besser ... als er "sich beruhigt hatte", habe ich ihm noch ein wenig tee gegeben und ihn neben mich bis zur 12 uhr mahlzeit hingelegt. klappte wunderbar

seinen mittagsschlaf macht er oft ganz anständig, wie heute auch

heute abend wird es wieder schlimm .. er schreit abends immer wie am spieß, wenn er nicht auf meine oberschenkel, bauchlings gewippt oder auf den arm gewippt/gehalten wird. bin gespannt, wie es heute abend klappt.

keno beruhigt sich schneller in bauchlage ... sonst wirbelt er immer schrecklich mit seine armen und beinen (stösst sich an den gitterstäben der wiege) und macht sich dadruch noch vogeliger und spuckt auch mehr... nachts streckt er auch oft auf (fall-gefühl?) wenn er auf dem rücken liegt.

meine hebi meint, dass er dann auch demnächst besser nachts schlafen kann (wichtig= wach hinlegen - nachts wasser geben=stoffwechsel stellt sich dann besser/schneller um), dadruch, dass er weiß, dass er auch ohne "arm" klar kommen kann.

wasser nachts: baby soll mind. 5 woche alt sein + 5 kg wiegen.

mal schauen ... ab übermorgen soll ich keno (wachzustand) auch mal alleine lassen ... aber dann mind. alle 5 min nach ihm schauen und nicht alleine schreien lassen - er soll wissen, dass mama in der nähe ist. sollte er "rufen" dann auch schauen, was los ist.

kindstod: meine hebi meinte, dass alle 10 jahre eine neue studie raus kommt .. sie selber hat auf der intensiv-säugling-station gearbeitet und alle babys mit herz-lungen-atem-problem wurden auf den bauch gelegt - es ist keines gestorben. wichtig ist allerdings: kein zigarettenqualm, keine stofftiere, dicke zudecken etc.

ich habe da auch schrecklich angst vor .. aber was soll ich machen, wenn er sich auf dem rücken unwohl fühlt? habe auch schon versucht in zu pucken und dann auf den rücken gelegt. er HASST das pucken ... und brüllt wie am spieß.

gruß, jessica mit keno 8 wochen und 5 kg schwer-
beide bauchschläfer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 15:01
In Antwort auf anfisa_12299470

Ja, meistens
liegt er auch auf meinem Bauch, also eher auf meiner Brust, Aber ich darf dabei nicht richtig liegen, eher so sitzen... Und wehe ich bewege mich, dann ist er gleich wieder hellwach

Das mit dem Pucken ist ne gute Idee, ich hatte das mal gemacht, da war es noch nicht so heiss und zwar mit seiner Wolldecke. Das will ich ihm nicht antun jetzt. Und die Spucktücher(Mulltücher) sind einfach zu klein...
Was soll ich denn da nehmen bei den Tempereaturen??

Mmh,
also wir haben ein leintuch zurecht geschnitten, weil die moltontücher zu klein waren ich denke das müßte gehen, oder? nur windel und dann das tuch.
oder du schaust mal ob du nen entsprechenden pucksack findest. die gibt es ja schon "fertig"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 15:02

Das...
...Tragetuch kann schon DIE Lösung sein,da dich dein Kind so ständig spürt und ruhig und zufrieden schlafen wird.(Im Tuch)
Dein Rücken wird entlastet und du kannst schmerzfrei tragen

Babies haben einen vollkommen anderen Schlafrhythmus als "wir Grossen",und sobald er dich nicht mehr spürt,sieht,hört...erwacht er,das ist GANZ NORMAL
Während wir es im Schlaf eher ruhig mögen,ist ein Baby beruhigt durch ständige Bewegung.

Gib ihm jetzt die Nähe die er braucht,so kann er später umso besser einschlafen,weil er die nötige Sicherheit erfahren hat.

Schau doch mal bei www.didymos.de,da kannst interessantes lesen über Babies,über`s Tragen,warum es gut und wichtig ist,etc.

Alles Gute!

Kris



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 16:09

...
Leon ist schon 12 monate alt und schläft (leider) immer noch nur im arm ein;((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 14:05

Sag ma das is nich dein ernst...
du regst dich jetzt nich ernsthaft darüber auf das du dein 6 wochen altes baby tagsüber zum schlafen auf dem arm schaukeln musst oder?
meine is jetzt 6 1/2 MONATE und ein schreikind, ich trage sie den ganzen tag durch die wohnungen und kann sie auch abends zum schlafen gehen nich einfach mal so ins bett legen und denn wird sie schon einschlafen...was hast du für vorstellungen? sei froh das dein kleiner wenigstens abends alleine einschläft...und du ihn tagsüber nur zum schlafen rumtragen musst und nich den ganzen tag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Mein Sohn ist total verändert wenn der Papa zuhause ist
Von: anfisa_12299470
neu
6. April 2010 um 10:05
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen