Home / Forum / Mein Baby / wie lange Bigaia bis es wirkt

wie lange Bigaia bis es wirkt

18. Oktober 2010 um 9:55

Hallo,

diese Frage richtet sich an alle die schon mal mit Bigaia umgegangen sind.

Wie lange habt ihr die Tropfen gegeben, bis sie gewirkt haben?

Bei meinen Mädels ist es so, dass sie sehr viel herausgespuckt haben, als ich die vorgeschriebene Dosis von 1 x 5 Tropfen gegeben habe.

Deshalb gebe ich nun 5 x 1 Tropfen jeweils ins Fläschchen und das seit 2 Tagen.

Merke aber noch nicht wirklich dass sie anschlagen.

Kann mir jemand was dazu sagen???

DANKE!

Mehr lesen

18. Oktober 2010 um 10:23


ich hab die bigaia tropfen und merke noch nicht das es wirkt mein baby hat trotzdem noch bauchweh und verstopfung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 10:37

Huhu
ich hab letzte woche auch von der ärztin die tropfen bekommen..
nehme sie seid dem auch aber hab nicht wirklich das gefühl das sie helfen

hab auch noch zäpfchen verschrieben bekommen. carum carvi heißen die..
wollte sie erst gar nicht nutzen aber samstag abend schrie der kleine wie am spies und wir wussten nicht mehr weiter

also torpedo halbiert und dem kleinen gegeben.. und siehe da, nach etwa 20 minuten ging es richtig rund in der pampers
gestern abend das gleiche spiel und die puperei ging wieder los..

ich denke ich setze die tropfen jetzt ab und werde es mal 5 tage lang mit den zäpfchen versuchen..
wenn bei euch die tropfen nicht anschlagen frag doch mal den arzt nach den zäpfchen..
kann sie echt nur empfehlen..

liebe grüße maike & lucas maximilian (21tage alt)

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 10:44

Das hier hilft super
probiere es doch mal mit Kümmelzäpfchen (WALA-Carum cari Kinderzäpfchen) die hat mir meine Hebamme empfohlen und die haben auch prima gewirkt kein Bauchweh mehr und haben auch keinerlei nebenwirkungen weil es rein pflanzlich ist..also ich war echt begeistert

und was du auch noch machen kannst Fencheltee mit zwei drei Kümmelkörner aufgießen und immer mal zum trinken anbieten..und wenn deine mädchen es nich mögen, ein wenig traubenzucker rein dann schmeckts besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 10:46
In Antwort auf lanaliz1

Das hier hilft super
probiere es doch mal mit Kümmelzäpfchen (WALA-Carum cari Kinderzäpfchen) die hat mir meine Hebamme empfohlen und die haben auch prima gewirkt kein Bauchweh mehr und haben auch keinerlei nebenwirkungen weil es rein pflanzlich ist..also ich war echt begeistert

und was du auch noch machen kannst Fencheltee mit zwei drei Kümmelkörner aufgießen und immer mal zum trinken anbieten..und wenn deine mädchen es nich mögen, ein wenig traubenzucker rein dann schmeckts besser

ach so
hier noch nen Bild von den Zäpfchen

http://www.medizinfuchs.de/images/products/dakapo/300/1448004.jpg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 10:49

Huhu
meine hebamme hat uns empfohlen die fläschchen mit kümmeltee zu machen.

also habe ich in der apotheke kümmeltee gekauft und morgens immer ne kanne gekocht.zur flasche dann einfach abgekochtes kaltes wasser dazu und das hat super geholfen.
ansonsten kann ich auch nur die zäpfchen empfehlen....die sind super.

und kümmelöl für die bauchmassage.

carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 10:51
In Antwort auf lanaliz1

Das hier hilft super
probiere es doch mal mit Kümmelzäpfchen (WALA-Carum cari Kinderzäpfchen) die hat mir meine Hebamme empfohlen und die haben auch prima gewirkt kein Bauchweh mehr und haben auch keinerlei nebenwirkungen weil es rein pflanzlich ist..also ich war echt begeistert

und was du auch noch machen kannst Fencheltee mit zwei drei Kümmelkörner aufgießen und immer mal zum trinken anbieten..und wenn deine mädchen es nich mögen, ein wenig traubenzucker rein dann schmeckts besser


da ist aber fenchel-anis-kümmel tee dreimal besser und das trinken viele babys (gabs im KH)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 10:55
In Antwort auf steffi0410


da ist aber fenchel-anis-kümmel tee dreimal besser und das trinken viele babys (gabs im KH)


na klar der is auch super, ich hab trotzdem immer noch nen Kümmelkorn dazu gageben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 10:56
In Antwort auf lanaliz1


na klar der is auch super, ich hab trotzdem immer noch nen Kümmelkorn dazu gageben


und traubenzucker weglassen denn der ist nicht so gesund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 11:11
In Antwort auf steffi0410


und traubenzucker weglassen denn der ist nicht so gesund


echt mir hat man gesagt das der gut sein sein soll weil es ja fruchtzucker ist..aber ich versuch es mal wegzulassen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 21:22


Tja, das mit dem Tee statt Wasser fürs Fläschchen habe ich auch schon probiert!

Leider verweigern beide den Fencheltee auf jegliche Art und Weise.
Kümmeltee müsste ich mal ausprobieren . . . . aber falls sie meinen Geschack geerbt haben (mag auch kein Fenchel!), dann sieht es mit Kümmeltee schlecht aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 22:43


Bei uns hat es garnichts gebracht!ganze pulle verbraucht! es hilft eh nix.... Bin jetzt geheilt mif sachen kaufen die nix bringen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 10:06


Ich habe die Tropfen nun erstmal abgesetzt.

Seit ich sie gegeben habe, haben beide Mädels durch Mund und Nase die Nahrung herausgespuckt. Das trat mit den Tropfen vermehrt auf.
Nun geben ich sie seit gestern nicht mehr und das Spucken wurde gleich besser.
Ich denke, dass sie sie nicht vertragen!
Als ich die 5 Tropfen auf einmal gegeben habe, war es am Schlimmsten!!!

Wir sind wieder gewechselt zu Lefax und Carum carvin. Ich hoffe, dass dies nun funktioniert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 22:18

Nein, war ich nicht . . . .
was macht der denn genau???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen