Home / Forum / Mein Baby / Wie lange Blutet man NACH der GEBURT!

Wie lange Blutet man NACH der GEBURT!

6. November 2006 um 18:09

Hallo ... also ich wollte alle mamis fragen .. wie das mit der blutung nach der geburt so ist ... ich hab gehört das man dandach einen ganzen monat starke blutungen hat... irgend wie kann ich mir das nicht wirklich vorstellen ... ich bin jetzt in der 33SSW
und die frage beschäftigt mich doch ein wenig mehr ... weiß halt nicht was auf mich zu kommt... wenn es tatsächlich so lange dauert... hmm und hat man da normale menstruationssschmerzen .. oder wie? BITTE UM ANTWORT IST MEINE ERSTE SCHWANGERSCHAFT UND WÜRDE GERNE FÜR SOLCHE SACHEN VORSORGEN !


DANKE FÜR JEDE ANTWORT!


lG

Mehr lesen

6. November 2006 um 18:26

Am Anfang am schlimmsten
Hallo,
also am schlimmsten ist es die ersten 2-3 Tage, da brauchste diese komischen Einlagen und davon gleich 2-3 Stück. Aber dann ist das Schlimmste vorbei. Ich hatte auch in den ersten STunden nach der Geburt Nachwehen aber die sind erträglich und wenn man will bekommt man auch was gegen die Schmerzen. Danach konnte ich auch normale Binden benutzen, ca 2-3 Wochen lang und anschliessend hat sogar ne Slipeinlage gereicht. Ich glaube bei mir ging alles in allem ca. 5 Wochen. Ist aber wirklich nicht wild!

LG
Carmen mit Cora (heute 13 Wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2006 um 20:28
In Antwort auf pingu150

Am Anfang am schlimmsten
Hallo,
also am schlimmsten ist es die ersten 2-3 Tage, da brauchste diese komischen Einlagen und davon gleich 2-3 Stück. Aber dann ist das Schlimmste vorbei. Ich hatte auch in den ersten STunden nach der Geburt Nachwehen aber die sind erträglich und wenn man will bekommt man auch was gegen die Schmerzen. Danach konnte ich auch normale Binden benutzen, ca 2-3 Wochen lang und anschliessend hat sogar ne Slipeinlage gereicht. Ich glaube bei mir ging alles in allem ca. 5 Wochen. Ist aber wirklich nicht wild!

LG
Carmen mit Cora (heute 13 Wochen)

Hallo
also bei mir gingen normale binden gar nicht und wir mussten die ersten 2 wochen aus der klinik welche holen, hinterher kam dann immer mal wieder so ein ekliger (sorry) riesen blutkoagel raus, und das ziemlich lange - hebi kannte das net so lang. ich hab mir dann die fettesten camelia geholt (nacht), das ging. weh tat es nicht, aber alles andere da unten tat weh!!!!! ich fand das bluten aber weniger schlimm oder störend.

l.g. (du wirst sehen, das andere aua, schnitt, riss, hämorriden und co. sind die schlimmeren übel)

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2006 um 13:06

Tja,
das ist bei jedem unterschiedlich. Bei mir war es die ersten paar Tage am meisten, hatte auch immer 2 der Einlagen aus der Klinik die echt hammerdick und weich sind. Die ersten beiden Tage konnte ich nicht auf die Toilette, weil ich wegen der PDA nen Blasenkatheder liegen hatte, da hats die Einlagen auch mal verschoben und die Unterlage auf meinem Bett sowie das Nachthemd wurden etwas schmutzig dadurch. Hab aber die ersten paar Tage eh nur die Krankenhausnachthemden angezogen, wollt mir meine Klamotten nicht verderben. Weh getan hat es die ganze Zeit nicht, gedauert hat es bei mir insgesamt knapp 6 Wochen, davon eine mit Krankenhauseinlagen, drei mit Binden (die ich nur 3 mal am Tag wechseln musste) und zwei mit Slipeinlagen. Und es stimmt, die Risse und die Hämmorrhoiden sind schlimmer, an denen hatte ich schmerztechnisch mehr zu knabbern!

LG
Angelheart1501

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 20:33
In Antwort auf celine_12040260

Hallo
also bei mir gingen normale binden gar nicht und wir mussten die ersten 2 wochen aus der klinik welche holen, hinterher kam dann immer mal wieder so ein ekliger (sorry) riesen blutkoagel raus, und das ziemlich lange - hebi kannte das net so lang. ich hab mir dann die fettesten camelia geholt (nacht), das ging. weh tat es nicht, aber alles andere da unten tat weh!!!!! ich fand das bluten aber weniger schlimm oder störend.

l.g. (du wirst sehen, das andere aua, schnitt, riss, hämorriden und co. sind die schlimmeren übel)

Wie gesagt...
Es kommt drauf an, habe erst ein Baby und den Abend nach der Geburt wurde mir gezeigt: Binde wechseln, reinigen usw...
Hatte je nach dem 1-2 Binden drin, habe auch ca. 8_9 Wochen geblutet...aber man muss ja auch bedenken, dass das ne ganz schöne Wunde ist, so nach der Geburt, Nachgeburt, evtl. wieder zusammen flicken...

War ja trotzdem toll....

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 23:51

Hallo
alles Gute für Deine Schwangerschaft! Freu Dich, es gibt nichts schöneres!!!!! (aber wohl auch nicht viel anstrengenderes...)
Also bei mir hats 6 Wochen geblutet. Am Anfang extreeeem stark. Hab auch 2 Pack Binden aus dem Krankenhaus mitgehen lassen, denn soooo dicke hatte ich zu Hause nicht gekauft. Also: Vorsorgen! So dick wie möglich!! Und nur Stoff, ohne Plastik und so Zeugs. Denk auch an die Schützer, die man auf die Brustwarzen in den BH steckt, sonst läuft die Milch aus...
Und sonst.... ja, geniesse alles, was Du dann mit Baby nicht mehr so einfach machen kannst! Mit Schatzi ins Kino, schwimmen gehen, shopping, lesen, etc etc.
Also, wie gesagt, alles Gute,
lg
Renate

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 13:29

Wie lange blutet man nach der geburt
hallo bei mir war es anders ich hatte per kaiserschnitt entbunden .nach der kaiserschnitt hatte ich gar keine blutungen .die schwester hatte ihre finger in meiner scheide getan damit es zu blutung kommen sollte .es kam auch .am nachsten tag kam nichts . die artztin hatte das gleiche gemacht wie die schwester .aber es kam nichts .dann hatte sie mich zur kontrollzimmer genommen und mich untersucht .sie sagte es ist normal ,weil ich ja mit kaiserschnitt entbunden habe weil die arzte ja das blut abgesaugt haben also im op. na ja ich hatte also keine blutungen 1 monat lang nach der entbindung .danach habe ich ganznormal meine blutungen gekriegt meine freundin hatte auch mit kaiserschnitt ihr baby gekriegt und bei ihr war es genau so wie bei mir also ich wiess nicht ob ich dir jetzt dabei behilflich sein konnte

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 10:07

Hallo engel2006
Vielleicht kommt es darauf an wie du sonst deine Tage hattest.
Bei mir ist es normal das ich 2 Tage Blutungen habe und dann ist es wieder vorbei.
Beim Wochenfluss war es nicht anders, schon im Krankenhaus war es nicht viel, und dann ging das noch so 2 Wochen und ich hatte gar nichts mehr!
Ich hab im Krankenhaus noch die Einlagen benützt die es dort gibt, aber zu Hause konnte ich wieder Tampons(normal) benutzen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 18:35

Blutung seit 5 wochen
ich hatte am 13.4. et dannach 2 wochen nachblutung und vor 5 wochen setzte die periode ein und ich fing die pille wieder an.seitdem blute ich so vor mich hin. sollte morgen die pille wieder anfangen und wenn es dann weiter blutet ruf ich mal fa an. das is doch nicht normal oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 18:37


DATUM!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 19:14


bei mir dauerte der wochenfluss so an die 4-5 wochen. so genau weis ich es nimmer.
anfangs war es halt viel. also wie starke regelblutung.
blöd war halt das man kein tampon nutzen darf. man rennt dann halt mit binden rum. ist schon unangenehm.
vorallem hatte ich die erste zeit noch die teile aus dem krankenhaus. das waren so monsterbinden. dick wie ein turnschuh...
schmerzen hatte ich keine.
irgendwann wurde es halt immer weniger.

an sich ist es keine große sache. man blutet halt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 19:19


ich auch...

wer holt denn so alte teile immer aus dem keller?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 21:43

Ich hab
auch wunder was gedacht, was da auf mich zukommt. spricht ja kaum eine frau drüber und man weiß eben wirklich nicht, wie und was.
mein kleiner wird morgen 5 wochen alt und es ist bei mir fast rum. die ersten 2 tage lief es vermehrt aber nicht so heftig, wie bei meiner normalen mens - und die ist schon recht stark. danach wird es "weniger". erst ist alles dunkelrot, dann wird es heller, bräunlich bis gelblich und dann ist es auch schon ausgestanden.
kann dir nur den tipp geben, dir keine always zu besorgen für den wochenfluß, sondern echt die günstigen, am besten sind die extra long. ich hatte welche von tip (gibts bei real), von aldi und am besten fand ich die von DM, die sind in so kleine plastiktütchen eingepackt und die machen sich wirklich gut für unterwegs wegen der hygiene.
an sich ist der wochenfluss nicht so schlimm, wie man sich ihn vorstellt ich war doch positiv überrascht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 22:19


Bei mir hat es die ersten 4-5 Tage stark geblutet, dann noch wie eine starke Menstruation die nächsten 4 Wochen und dann war es weg. Schmerzen hatte ich nicht wirklich, nur so ein unangenehmes Gefühl die erste 2-3 Tage. Nachwehen nennt man das. Bei mir wars auszuhalten und bewegen konnte ich mich ohne Probleme.
Ich fand das alles nicht so schlimm. Hab mir nur gleich nach dem Krankenhausaufenthalt so ganz dicke Binden gekauft. Nicht die üblichen von always, sondern wenn man genau schaut findet man von 2 Marken noch so richtig dicke in der Drogerie. Hatte mir vorher aus dem Krankenhaus noch ein paar eingesteckt, falls ich nicht gleich welche hätte kaufen können.

Brauchst dir keine Sorgen machen. Klar, man blutet länger als sonst und auch stärker, aber das ist alles ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen