Home / Forum / Mein Baby / Wie lange Fahrrad fahren?

Wie lange Fahrrad fahren?

6. Juli 2009 um 14:35

Hallo an alle,

wie lange sollte man/darf man mit dem Fahrrad unterwegs sein? Ich bin mir da etwas unsicher, weil ich doch alle Hubbel etc. viel doller spüre, als sonst.
Habe auch seit gestern so häufig Übungswehen, mitunter auch sehr schmerzhaft und mach mir jetzt Sorgen, dass es daran liegen könnte, dass ich die letzten Tage bei dem schönen Wetter so viel rumgedüst bin
Ich bin jetzt in der 32. SSW...

Danke schonmal im Voraus! Habt einen möglichst nicht ganz sooo schwülen Sommertag....

Simone

Mehr lesen

10. Juli 2009 um 19:04

Ich fahr nimmer...
Hallöchen!

Also ich bin 33.SSW und ich fahr nicht mehr. Allerdings aus anderen Gründen.

Bin bis vor Kurzem fast nur noch Fahrrad gefahren, weil laufen viel unangenehmer ist und ich meine Einkäufe nicht tragen muß. Da mein Fahrrad gefedert ist war das super, und meiner Kleinen hat es auch gefallen.
Allerdings hat mich meine Mama letzte Woche angerufen, und mir das Versprechen abgerungen, doch bitte nicht mehr zu fahren. Sie ist bei ihrem Hausarzt zu einem Plazenta-Abriss dazu gekommen ...
War wohl ne Schwangere, die ohne Fremdverschuldung vor der Praxis vom Rad gestürzt ist. Laut meiner Mama war die ganze Sraße und Eingangstreppe voll Blut, und die Frau wurde in der Praxis vorversorgt bis der Rettungsdienst eingetroffen ist ... Vermutlich hat das Kind die Sache nicht überlebt, und auch für die Schwangere besteht in so einer Situation Lebensgefahr.
Meine Mam stand total unter Schock und als sie mir das erzählt hat, war ich auch ziemlich mitgenommen. Seit dem trau ich mich nicht mehr aufs Rad, und erledige meine Sachen wieder im Schnecken-Tempo laufend...

Liebe Grüße Sonja

Gefällt mir

13. Juli 2009 um 14:52
In Antwort auf temple_12838952

Ich fahr nimmer...
Hallöchen!

Also ich bin 33.SSW und ich fahr nicht mehr. Allerdings aus anderen Gründen.

Bin bis vor Kurzem fast nur noch Fahrrad gefahren, weil laufen viel unangenehmer ist und ich meine Einkäufe nicht tragen muß. Da mein Fahrrad gefedert ist war das super, und meiner Kleinen hat es auch gefallen.
Allerdings hat mich meine Mama letzte Woche angerufen, und mir das Versprechen abgerungen, doch bitte nicht mehr zu fahren. Sie ist bei ihrem Hausarzt zu einem Plazenta-Abriss dazu gekommen ...
War wohl ne Schwangere, die ohne Fremdverschuldung vor der Praxis vom Rad gestürzt ist. Laut meiner Mama war die ganze Sraße und Eingangstreppe voll Blut, und die Frau wurde in der Praxis vorversorgt bis der Rettungsdienst eingetroffen ist ... Vermutlich hat das Kind die Sache nicht überlebt, und auch für die Schwangere besteht in so einer Situation Lebensgefahr.
Meine Mam stand total unter Schock und als sie mir das erzählt hat, war ich auch ziemlich mitgenommen. Seit dem trau ich mich nicht mehr aufs Rad, und erledige meine Sachen wieder im Schnecken-Tempo laufend...

Liebe Grüße Sonja

Ich hab auch Angst
Wow, das mit dem Unfall hört sich ja wirklich tragisch an, oh je. Kann einem beim Auto fahren natürlich auch passieren, aber ich möchte jetzt auch nur noch ungern Rad fahren. Mein Bauch ist danach wirklich immer enorm hart. Fahre seit ein paar Tagen nur noch ein paar Meter um die Ecke zum Supermarkt, den Rest mache ich auch schleichend zu Fuß. Am liebsten morgens, dann ist der Bauch noch etwas kleiner und ich komme mir fast noch so beweglich vor, wie sonst auch

Danke für deine Antwort,

Simone

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen