Home / Forum / Mein Baby / Wie lange habt ihr den Stubenwagen benutzt?

Wie lange habt ihr den Stubenwagen benutzt?

22. Januar 2007 um 9:03

Hallo meine Tochter wird in ein paar Tagen 5 Monate alt und schläft noch im Stubenwagen bei uns im Schlafzimmer. Der ist auch recht groß, so dass auch noch etwas Platz an den Seiten und nach unten ist.
Natürlich wird sie immer mobiler mit dem Ergebnis, dass sie jetzt immer schräg drinliegt und natülich mit dem Gesicht immer an der Wand. Ich leg sie immer wieder richtig hin aber das nervt halt so mitten in der Nacht.Außerdem zieht sie immer an der Verkleidung rum und nimmt alles auseinander.
Überlege schon lange ob es nicht Zeit wird ins Gitterbettchen umzuziehen. Allerdings sind das zwei Veränderung auf einmal. Neues Bett und neues Zimmer. Im Schlafzimmer ist kein Platz. Ich überlege schon hin und her wie ich was umstellen kann. Ich will sie noch nicht allein im Zimmer schlafen lassen, zumal ich sie noch 2x nachts stille.
Also tagsüber will sie im großen Bett nicht liegen. Da gibts immer nen riesen Geschrei?
Was würdet ihr mir raten? Und welche Erfahrungen habt ihr gemacht, als eure Kleinen ins große Bett gezogen sind?
Sorry ist lang geworden
LG sandra

Mehr lesen

22. Januar 2007 um 9:27

Hallo Sannie!
Ich würde es tagsüber auch immer mal wieder versuchen, damit sie sich daran gewöhnen kann. Mit einem halben Jahr, denke ich, kann ein Kind schon im eigenen Zimmer schlafen, oder? Also, wenn man ein Babyfon daneben stellt. Auch wenn sie schreit, aber sie muss sich ja irgendwie dran gewöhnen.

Meine Tochter ist jetzt 11 Wochen alt und schläft auch noch in ihrem Stubenwagen bei uns im Schlafzimmer. Als ich sie mal tagsüber in ihr großes Bett gelegt habe, ist sie prompt eingeschlafen. *Puh* Das war aber Anfängerglück, da bin ich mir sicher. Ich habe nämlich Angst vor dem 'Umzug' ins Kinderbettchen, weil man das nicht so schieben kann (was ja beim Stubenwagen sensationelle Ergebnisse aufweist!). Deswegen lasse ich jetzt das Schieben des Stubenwagens auch weg, damit sie lernt, auch so einzuschlafen. Das klappt eigentlich noch nicht sehr gut Das Problem ist nur: Johanna ist wirklich ziemlich groß und wird höchstens noch einen Monat im Stubenwagen liegen können. Wie das dann wird, da bin ich uch sehr gespannt!

Aber ich würde sie weiterhin in ihr großes Bett legen, hin und wieder und gucken, womit sie sich dann evtl. beruhigen lässt (Spieluhr, Mobile, Streicheln, Vorlesen oder leises Zureden, vielleicht auch ein altes T-Shirt, dass nach dir riecht mit reinlegen...). Ich würde auch versuchen, mich tagsüber mit ihr ein bißchen in dem Zimmer aufzuhalten, damit sie sich an den Geruch gewöhnen kann.
Das wird schon, ich drück dir die Daumen.

Liebe Grüße, Rini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2007 um 9:48
In Antwort auf marci_12265213

Hallo Sannie!
Ich würde es tagsüber auch immer mal wieder versuchen, damit sie sich daran gewöhnen kann. Mit einem halben Jahr, denke ich, kann ein Kind schon im eigenen Zimmer schlafen, oder? Also, wenn man ein Babyfon daneben stellt. Auch wenn sie schreit, aber sie muss sich ja irgendwie dran gewöhnen.

Meine Tochter ist jetzt 11 Wochen alt und schläft auch noch in ihrem Stubenwagen bei uns im Schlafzimmer. Als ich sie mal tagsüber in ihr großes Bett gelegt habe, ist sie prompt eingeschlafen. *Puh* Das war aber Anfängerglück, da bin ich mir sicher. Ich habe nämlich Angst vor dem 'Umzug' ins Kinderbettchen, weil man das nicht so schieben kann (was ja beim Stubenwagen sensationelle Ergebnisse aufweist!). Deswegen lasse ich jetzt das Schieben des Stubenwagens auch weg, damit sie lernt, auch so einzuschlafen. Das klappt eigentlich noch nicht sehr gut Das Problem ist nur: Johanna ist wirklich ziemlich groß und wird höchstens noch einen Monat im Stubenwagen liegen können. Wie das dann wird, da bin ich uch sehr gespannt!

Aber ich würde sie weiterhin in ihr großes Bett legen, hin und wieder und gucken, womit sie sich dann evtl. beruhigen lässt (Spieluhr, Mobile, Streicheln, Vorlesen oder leises Zureden, vielleicht auch ein altes T-Shirt, dass nach dir riecht mit reinlegen...). Ich würde auch versuchen, mich tagsüber mit ihr ein bißchen in dem Zimmer aufzuhalten, damit sie sich an den Geruch gewöhnen kann.
Das wird schon, ich drück dir die Daumen.

Liebe Grüße, Rini

Hallo Rini,
mußte gerade schmunzeln als ich deinen Beitrag gelesen habe. DFass mit dem Schieben vom Stubenwagen kenne ich auch.Wir versuchen es jetzt auch zu vermeiden aber manchmal gehts leider nicht anders. Naja ich werd das mal tagsüber probieren sie ins große Bett zu legen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2007 um 10:05

Huhu,
Habe meinen auch noch im Stubenwagen, aber in seinem Zimmer bei sperrangelweit geöffneter Tür. Das große Bett liebt er zum einschlummern aber nicht. lege ihn auch ab und zu mittags rein oder nach dem Wickeln, aber wenn er müde ist und schlafen will, findet er darin leider keine Ruhe.#
Leider ist der Stubenwagen langsam aber sicher etwas klein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2007 um 10:39
In Antwort auf seeta_12727685

Huhu,
Habe meinen auch noch im Stubenwagen, aber in seinem Zimmer bei sperrangelweit geöffneter Tür. Das große Bett liebt er zum einschlummern aber nicht. lege ihn auch ab und zu mittags rein oder nach dem Wickeln, aber wenn er müde ist und schlafen will, findet er darin leider keine Ruhe.#
Leider ist der Stubenwagen langsam aber sicher etwas klein.

Spätestens,
wenn die Kids anfangen, sich hinzusetzen oder am Rand des Wagens hochzuziehen, ist der Umzug fällig.
Bei uns hat es ein paar Tage gedauert, aber es ist wirklich nur eine Frage der Gewöhnung.

LG Flauschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2007 um 11:03

Hallo !!
Mein Sohn ist glaube auch so zwischen 5 und 6 Monat umgezogen in sein Zimmer und ins große Bett !! Hab ihn über den Tag immer ins große Bett gelegt zum schlafen und das hat bei mir super geklappt !! Versuch es einfach immer wieder, deine Kleine gewönnt sich dann bestimmt daran !!
Zum stillen habe ich Lennart dann wieder zu uns geholt, wir haben kein Babyfon benutzt sondern haben die Türen immer einen Spalt offen gelassen !!
Viel Glück bei dem Umzug
LG Evy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook