Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Wie lange habt ihr gepuckt?

11. Juni 2015 um 16:43 Letzte Antwort: 11. Juni 2015 um 17:06

Hallo zusammen,

mein Sohn (5 Wochen, 2 Tage) quält sich sehr mit Koliken und eine Zeitlang habe ich ihn nicht gepuckt, weil ich dachte, wenn er während der Schmerzattacken mit den Armen wedeln will, soll er das doch auch dürfen - habe aber nun gemerkt, dass er pucken super findet und sich auch schneller beruhigt und/oder in den Schlaf findet, wenn ich ihn pucke (da er sich nicht ständig selber wach ohrfeigt

Jetzt würde mich mal interessieren, wie lange ihr eure Spätze gepuckt habt, zu welchem "Zweck", oder wie ihr gemerkt habt, dass eure Kinder das gar nicht wollten, nicht mehr brauchten o.ä.

Übrigens: Nachts, also wenn ich auch mal bissl schlafe und nicht ständig ein waches Auge auf ihn hab, tüte ich ihn vorschriftsmäßig in den Babyschlafsack. Gepuckt kann er sich zwar auch nichts vors Gesicht ziehen o.ä., aber wer weiß, wann der kleine Popeye den nächsten Schub macht und wie schnell ...

Viele Grüße und danke schon mal!

Mehr lesen

11. Juni 2015 um 17:06

Beide Kinder
habe ich gepuckt bis sie so ca. 8 oder 9 Monate alt waren. Dann wollten sie nicht mehr. Der Große hat als Säugling viel geschrien und sich immer wieder mit den Armen geweckt. Geguckt hat er einfach besser geschlafen. Der Kleine war viel unkomplizierter, hat aber gepuckt auch besser geschlafen. Der Große hat irgendwann angefangen zu weinen wenn ich ihn pucken wollte. Da hab ich dann probiert ihn ohne Pucksack hinzufügen und das hat ohne Probleme geklappt.
Beim Kleinen hab ich mit 7 Monaten den Pucksack einfach mal weg gelassen.
Ich hatte vorher schon etwas Bammel, dass es schwer wird den Pucksack wieder abzugewöhnen aber es hat bei beiden Kindern ohne Weiteres funktioniert
Ich hab beide übrigens immer zum Schlafen gepuckt, also auch nachts

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers