Home / Forum / Mein Baby / Wie lange hattet ihr Elternzeit und war es die richtige Entscheidung?

Wie lange hattet ihr Elternzeit und war es die richtige Entscheidung?

6. Mai 2016 um 13:21

Also ich habe 3 Jahre Elternzeit und so langsam knallt mir die Decke auf den Kopf. Ich dachte es wäre genau das richtige für mich.
Ich genieße die Zeit mit meinem Baby unendlich, aber es ist auch einsam.
Anfangs dachte ich, ich werde dann die perfekte Hausfrau und blühe auf.
Früher in die Arbeit geht nicht.

Also wie wars bei euch?

LG

Mehr lesen

6. Mai 2016 um 13:45

Beim zweiten Kind zwei Jahre.
Für uns war es die richtige Entscheidung.
Alles Liebe
Pupsigel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 13:46

Kind 1 2jahre
Kind 2 garnicht und Kind 3 eerde ich ab Herbst nach 1 Jahr stundenweise arbeiten gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 13:49
In Antwort auf fareed_11961031

Kind 1 2jahre
Kind 2 garnicht und Kind 3 eerde ich ab Herbst nach 1 Jahr stundenweise arbeiten gehen.

Ja es war die richtige
Entscheidung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 13:51

1 jahr
Und ich bin froh, in einem Monat wieder arbeiten gehen zu können. Ich liebe mein Kind sehr aber ich bin einfach nicht der Typ für eine Vollzeit-Mama. Mir fällt schon seit Dezember die Decke auf den Kopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 13:55

Jeweils ein jahr
Fange jeweils nach einem jahr wieder an zu arbeiten, optimal fände ich 18 monate...

Dann aber mit 30 stunden die woche.
Drei jahre könnte ich mir nicht vorstellen, das wäre mir zu einsam, abgesehen davon dass ich meine arbeit auch mag

Aber noch sinds fast zehn monate bis dahin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 14:02

Hallo
Habe noch 4 Monate dann ist meine 1 Jährige Elternzeit rum .Ich bereue das ich nur ein Jahr genomme habe.Aber das erste Jahr geht so schnell rum und jeden Tag lernt das Kind etwas neues.Ich bin keine Glucke oder die über Hausfrau aber es ist auch schön einfach mal Zeit zu haben.Werde dann wieder voll arbeiten gehen dh. von morgens 6 Uhr und bin dann erst 16.30 wieder zu Hause da weiß ich jetzt schon das mein Kind unter der Woche nicht mehr so viel von mir hat.Die andere Seite die man natürlichen in Betracht ziehen muss ist das finanzielle.Hätten wir uns das Leisten können hätte ich auch 2 Jahre gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 14:44
In Antwort auf kristinchen1234

Hallo
Habe noch 4 Monate dann ist meine 1 Jährige Elternzeit rum .Ich bereue das ich nur ein Jahr genomme habe.Aber das erste Jahr geht so schnell rum und jeden Tag lernt das Kind etwas neues.Ich bin keine Glucke oder die über Hausfrau aber es ist auch schön einfach mal Zeit zu haben.Werde dann wieder voll arbeiten gehen dh. von morgens 6 Uhr und bin dann erst 16.30 wieder zu Hause da weiß ich jetzt schon das mein Kind unter der Woche nicht mehr so viel von mir hat.Die andere Seite die man natürlichen in Betracht ziehen muss ist das finanzielle.Hätten wir uns das Leisten können hätte ich auch 2 Jahre gemacht.

Bist du alleinerziehend?
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 15:47

Bei kind 1
10 Monate, konnte dann ins zweite Ausbildungsjahr einsteigen, nachdem ich das erste fertig gemacht habe hochschwanger, und nun werd ich bei Kind 2 1 Jahr zu hause bleiben.

Für mich käme es nicht in frage länger zu hause zu bleiben, ich brauche die Abwechslung und es tut mir soo gut, auch als Mitarbeiterin anerkannt zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 16:17

Ich habe
12 Monate Elternzeit genommen, dann 5 Monate (bis zu Beginn des neuen Schuljahres) finanziell so überbrückt und arbeite seitdem auf einer 2/3 Stelle und habe, obwohl mir manchmal alles zuviel wird, und ich das Gefühl habe, weder meiner Familie, noch der Arbeit gerecht zu werden, im allgemeinen betrachtet, doch alles richtig gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 16:29

.
1 Jahr Elternzeit, seitdem 25h - Stelle in Elternteilzeit. Für mich ist solch ein schleichender Wiedereinstieg in den Beruf das Beste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 20:12

Keine Elternzeit
Ich bin direkt nach dem MuSchu wieder arbeiten gegangen (zunächst Teilzeit, dann Vollzeit) - mein Mann hat 12 Monate Elternzeit genommen..

Für uns war es gut so - hätte höchstens 1 oder 2 Monate genommen und das war das hin und her nicht Wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 20:19


Ich hab 14 Monate Elternzeit. Eig wollte ich nur 12 Monate aber man muss ja auch mal Vorteile am alleinerziehen haben
War aber Zwischendrin immer mal wieder drin und hab ausgeholfen bei fragen zu Ausarbeitungen die ich gemacht habe. Ich bin auch Wahnsinnig froh Motte September wieder arbeiten gehen zu können. Hausfrau sein is nix für mich. Auch wenn ich die zeit mit meinem Sohn genieße. Ich werde 35 h gehen. Einfach nur er nicht 11 Stunden in die Kita muss sondern "nur" neun. Länger, oder gar Jahre lang, käme für mich absolut nicht in frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 20:41

Nach
16 und 14 Monaten bin ich wieder arbeiten gegangen. War und ist okay.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 21:14

13 Monate
und das war perfekt so. Seit knapp 2 Monaten geht sie halbtags in die Kita und ich habe das Gefühl, so ist es für uns beide optimal. Ich kann wieder was anderes ("geistig" anspruchsvolleres) machen und meine Tochter geht unglaublich gerne in die Kita. Mir ist trotz diverser Babykurse und Freundinnen mit Kindern im selben Alter nach und nach die Decke auf den Kopf gefallen und der intellektuelle Input hat mir gefehlt. Seitdem genieße ich die Zeit mit der Motte viel mehr. Ich würde es immer wieder so machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 0:16

Hallo !
1 Kind - 12 Monate Elternzeit danach wieder Vollzeitjob!
War mir zu kurz

2 Kind - noch im Bauch - ET August. 1,5 bis 2 Jahre Elternzeit geplant. Danach wieder Vollzeitjob.
Ich hoffe das es diesmal passt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 0:21

.
Nuckiee, kannst du ihn nicht dennoch in einer Kita anmelden? Oder sind Plätze bei euch Mangelware?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 6:59

Bei der
Großen hab ich nach 2 Jahren mit 10-15 Std/Woche gearbeitet. Sie war in der Zeit beim Papa. Mit 3 kam sie in den Kindergarten und ich habe wieder 20Std. gearbeitet.
Beim Kleinen bin ich jetzt bald 3 Jahre zu Hause und wir genießen es beide sehr. Seit ein paar Wochen spielt er langsam auch zusammen mit anderen Kindern und nicht mehr nur neben ihnen. Im September kommt er in den Kindergarten und freut sich auch darauf. Ich finde es genau das richtige Alter! Und auch dann wird er nur von 8-13Uhr gehen, alles andere ist für mein Bauchgefühl zu lang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 7:28

Elternzeit
Beim großen bin ich nach 14 Monaten mit 20 Stunden wieder eingestiegen. Das waren zwei ganze Tage in der Woche und er war dann bei den Omas.
Das war für uns perfekt, er hat dadurch auch ein sehr enges Verhältnis zu den Omas.
Bei Nr zwei werde ich zwei Jahre zu hause bleiben müssen. Die Omas können leider durch die eigene Arbeit nicht mehr so wie beim großen, außerdem wird bei meinem Mann jetzt Schichtarbeit eingeführt, da müssen dann beide im Kindergarten sein und ich kann dann halt nur vormittags arbeiten und nicht mehr wie bisher zwei ganze Tage.
Toll finde ich das nicht, ich arbeite gerne und brauche das auch.
Aber der Kindergarten nimmt erst ab zwei Jahren und vorher zur tagesmutter wäre zu teuer.
Da würde ich an Betreuung für zwei Kinder fast so viel bezahlen wie ich netto verdiene, und hätte dazu noch sehr viel mehr organisatorischen Aufwand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 9:32

Hallo
Beim Großen hatte ich 18 Monate und fand es perfekt. Deswegen jetzt beim Kleinen auch wieder 18 Monate. 2 Jahre wäre zumindest beim Großen zuviel gewesen , da findest es dann langsam an , dass mir die Decke auf den Kopf gefallen ist und er ist ein sehr offenes soziales Kind. Er hat schon sehr früh den Kontakt zu anderen Kindern den gesucht und gebraucht und hatte auch keine Probleme mit der Eingewöhnung in die Kindertagesstätte.
Beim Kleinen hätte ich lieber 2 Jahre machen sollen , einfach weil die Zeit noch schneller rennt und es das letzte Mal Elternzeit sein wird.....da hätte man beide Kinder länger genießen können. Auch habe ich im Moment noch keine Sehnsucht nach der Arbeit. Aber ich darf noch 1 Jahr Zuhause bleiben , zum Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 13:08

Hallo
Ich bin momentan noch mit meinem ersten sohn in elternzeit. Die im oktober endet. Dann wird er 3 und kommt in der kiga. 1 woche später fängt mein mutterschutz mit unserem zeiten krümel an. Diesesmal werde ich jedoch nur 2 jahre nehmen. Mein sohn langweilt sich teilweise auch daheim, obwohl wir viel unternehmen.ich habe auch einfach das gefühl er ist definitiv reif für den kiga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 15:05


3 Jahre bleibe ich Zuhause, dann wird sie in den KiGa gehen. Ob ich dann wieder in den Job gehen werde, weiß ich noch nicht. Vielleicht bleib ich auch einfach Hausfrau und schmeiß den Job. Ich werde spontan entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 18:52

Sie hat sicher einen
Partner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 19:22

Ich weiss
ja, dass man keine anständige Unterhaltung mit dir führen kann, ich versuche es aber trotzdem mal.
Mal ganz ehrlich, Lana; was genau ist so verwerflich daran, wenn eine Frau beschließt, sich um die Kinder zu kümmern und ihrem Mann den Rücken freihält; sowas machen Hausfrauen nämlich! Sie kümmern sich um den Haushalt, um die Kinder, übernehmen den Fahrdienst, kochen, putzen, nehmen alle Termine wahr und vieles vieles mehr. Das macht die Hausfrau ganz allein, denn ihr Mann geht arbeiten und sorgt dafür, dass Geld da ist, damit alle hoffentlich sorgenfrei leben können. Geben und Nehmen; schon mal gehört? Beide sorgen auf ihre Art für die Familie!
ICH will mir den Stress nicht antun und gehe deshalb arbeiten und alle Verpflichtungen im Haushalt und Co werden gerecht verteilt. Es gibt aber nicht den allergeringsten Grund, sich zu schämen, wenn man nicht für einen Arbeitgeber arbeiten geht, sondern sich in den Dienst der Familie stellt. Schämen sollten sich die bösartigen Trullas, die naserümpfend auf Hausfrauen herabschauen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 19:45

Ist das dein ernst?
Ich war fast 6 Jahre zu hause, weil mein mann und ich das so wollten. Und soll ich dir mal was sagen? Ich schäme mich überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Ich würde es immer wieder so machen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 20:01

Geht doch bitte
einfach nicht auf sie ein

Ersparrt einem wahrscheinlich ne Menge graue Haare

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 20:26
In Antwort auf babybeat

Hallo !
1 Kind - 12 Monate Elternzeit danach wieder Vollzeitjob!
War mir zu kurz

2 Kind - noch im Bauch - ET August. 1,5 bis 2 Jahre Elternzeit geplant. Danach wieder Vollzeitjob.
Ich hoffe das es diesmal passt

Vollzeit???
Hallo Babybeat,

ich plane auch wieder vollzeit einzusteigen trotz meiner beiden Kleinkinder. Meinst du das klappt gut? Ehrlichgesagt finde ich dazu nur wirklich nur negative Kommentare und erfahrungen.

Ich bin nämlich am überlegen meinen Job zu kündigen (auch nach fast 20 jahren) und mir was in meinem Wohnort zu suchen. Dann muss ich nicht mehr jeden Tag 2 Std. hin und herfahren.

Vielleicht hätte ich besser einen neuen Threat eröffnen sollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 21:09


Von deinem Geld nicht, also kannst du wieder ganz locker durch die Hose atmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 21:12


Dann schäm dich, falls du jemals in diese wunderschöne Situation des Mutterseins kommen solltest. Ich sehe darin absolut keinen Grund, mich schämen zu müssen. Ich habe 20 Jahre gearbeitet, bevor ich mein Mädchen bekommen habe und ich muß mir sicherlich nicht von jemanden sagen lassen, ich müsse mich nun schämen, wenn ich nicht mehr arbeiten gehen möchte.

Solange ich dies nicht auf den Rücken der Allgemeinheit mache, also keine Gelder kassiere, kann dir und anderen das doch absolut egal sein. Mein Leben, meine Entscheidung bzw. unsere Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 23:24

Ich habe
2 Jahre Elternzeit eingereicht, werde aber noch um ein halbes Jahr verlängern müssen da wir erst im August nächstes Jahr einen Kita Platz bekommen können in unserer Wunsch Kita. Gefühlt ist das viel zu lang, hab schon nach ein paar Monaten meine Arbeit sehr vermisst und mir fällt extrem die Decke aufn Kopf. Aber wird rumgehen die Zeit und dann geht's wieder los aber das ist echt Typsache, manche Frauen sind gern zuhause, manche gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 11:12

Warum? eine mutter arbeitet auch den ganzen tag
sogar länger als der Mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 11:40


Ich erziehe sein Kind, ich wasche seine Wäsche, ich mache sein Essen, ich erledige seine Behördengänge, manage Termine für ihn, erledige alles, wofür er keine Zeit hat, da er arbeitet und es sonst nach Feieraben oder am Wochenende machen müßte, oder sich einen Tag frei nehmen müsste. Also immer noch kein Grund, mich für irgendwas zu schämen.

Deine Argumentation ist einfach nur oberflächlich und dumm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 14:47
In Antwort auf nicole9123


Ich erziehe sein Kind, ich wasche seine Wäsche, ich mache sein Essen, ich erledige seine Behördengänge, manage Termine für ihn, erledige alles, wofür er keine Zeit hat, da er arbeitet und es sonst nach Feieraben oder am Wochenende machen müßte, oder sich einen Tag frei nehmen müsste. Also immer noch kein Grund, mich für irgendwas zu schämen.

Deine Argumentation ist einfach nur oberflächlich und dumm...

Naja nu...
Das tue ich auch alles. Und arbeite trotzdem Irgendwas läuft hier falsch ;-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 14:56
In Antwort auf ewangeliene

Naja nu...
Das tue ich auch alles. Und arbeite trotzdem Irgendwas läuft hier falsch ;-P


Was soll denn da falsch laufen? Wenn du arbeiten möchtest, oder mußt, dann ist das doch ok. Ich muß es nicht, wenn ich nicht möchte. Ich werde sehen wie ich mich entscheide. Wo ist denn da das Problem? Nehme ich irgendjemanden irgendwas mit meiner Entscheidung weg? Ich denke nicht, also könnt ihr doch total enspannt bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 15:29

Elternzeit
Ich bin damals nach einem Jahr Elternzeit direkt wieder Vollzeit arbeiten gegangen und bereue es bis heute. Unser Sohn war von 6:30-16:00 Uhr, teilweise sogar 16:30 Uhr bei seiner Tagesmutter. Seine Tagesmutter hat im Endeffekt mehr von seiner Entwicklung mitbekommen, als wir. Wenn wir ihn abgeholt haben und sie dann erzählt hat, was er nun "neues" kann, hat das Mutterherz schon geblutet .. Aus diesem Grund habe ich dann nach 8 Monaten die restliche Elternzeit eingereicht, in der ich dann 30 Stunden/Woche gearbeitet habe. Damit kamen wir dann alle viel besser zurecht.
Jetzt beim zweiten Kind bleibe ich direkt zwei Jahre zu Hause. Eins ist auf jeden Fall zu wenig und bei drei Jahren würde es mir wahrscheinlich wie dir gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 15:30
In Antwort auf nicole9123


Was soll denn da falsch laufen? Wenn du arbeiten möchtest, oder mußt, dann ist das doch ok. Ich muß es nicht, wenn ich nicht möchte. Ich werde sehen wie ich mich entscheide. Wo ist denn da das Problem? Nehme ich irgendjemanden irgendwas mit meiner Entscheidung weg? Ich denke nicht, also könnt ihr doch total enspannt bleiben

Vielleicht
selber entspannt bleiben? "Hier" ist bei mir. Sonst hätte ich geschrieben "bei dir"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 16:36
In Antwort auf ewangeliene

Vielleicht
selber entspannt bleiben? "Hier" ist bei mir. Sonst hätte ich geschrieben "bei dir"...


Dann schreib es doch gleich dabei. Schade wenn du der Meinung bist, bei dir läuft was falsch. Nimm es in die Hand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 17:51

14 wochen
bei beiden.....ging anders nicht.....da nur 14 Wochen Mutterschaftsgeld gezahlt wird .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 17:57

Ignoriert lana
sie ist entweder a eine frustrierte 45er Singlefrau mit 15 Katzen.....oder ein dummer Teenager die keine Freunde hat......sie hat auch kein Kerl.....und Kinder wird sie hoffentlich nie bekommen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 17:58

Das solltest du jetzt schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 17:58
In Antwort auf ewangeliene

Naja nu...
Das tue ich auch alles. Und arbeite trotzdem Irgendwas läuft hier falsch ;-P

Tja andere können es sich halt leisten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 18:49

Man
merkt du hast keine Kinder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 19:19


Das glaube ich nicht, das jede Frau das machen würde, was ich tue. Aber das kannst du ja auch garnicht wissen. Ich weiß jedenfalls, das ich absolut kein schlechtes Gewissen haben muß.

Und ja, ich kann damit sogar sehr sehr gut leben, sonst würde ich ja nicht so entscheiden, wenn ich es denn tue.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 20:02
In Antwort auf fareed_11961031

Man
merkt du hast keine Kinder

Oh ja
Wir Mamas haben alle nie Urlaub oder sonst was. Ob wir jetzt arbeiten oder nicht
Leben und leben lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 20:13

Ich habe 2 jahre genommen.
Bin derzeit noch in elternzeit mein sohn ist 1 1/2. In nächster zeit hoffe ich das noch mind. 1 zweites kind kommt.

und ja, liebe lana, auch ich überlege mir länger zuhause zubleiben vl. auch dauerhaft. Mal sehen was die zeit bringt. Und ich hab kein schlechtes gewissen und schäme mich auch nicht dafür.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 21:10
In Antwort auf fareed_11961031

Bist du alleinerziehend?
.

Jetzt erst gelesen
Nein bin nicht alleinerziehend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 23:43
In Antwort auf mimimalwieder11

Tja andere können es sich halt leisten


Scheint so. Ich brauche definitiv mehr Personal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 23:47
In Antwort auf nicole9123


Dann schreib es doch gleich dabei. Schade wenn du der Meinung bist, bei dir läuft was falsch. Nimm es in die Hand

War
ein Scherz. Hätte ich auch dazu schreiben sollen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2016 um 17:28

Gar nicht
Ich habe gar keine Elternzeit genommen, das hat mein Mann gemacht. Er war sowieso arbeitslos und konnte so länger etwas brauchbares suchen. Aber optimal fand er es nicht, es war ihm zu lang. Ich fand es klasse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2016 um 19:21

Ich war
3,5 Jahre daheim und würde es rückblickend nicht mehr so machen. Ich habe einfach komplett den Anschluss verloren und musste völlig neu anfangen... nein, das war keine gute und auch nicht die richtige Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nicht genug Milch für Zwillinge
Von: evalyn_12116254
neu
9. Mai 2016 um 12:29
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club