Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Wie lange ist es "normal" dass Kleinkinder Brei essen?

Wie lange ist es "normal" dass Kleinkinder Brei essen?

20. Dezember 2011 um 20:32 Letzte Antwort: 20. Dezember 2011 um 21:28

Komische Frage, aber..

mein Kleiner (15 Monate) isst abends immer noch seinen Brei! Wann MUSS ich ihm den Brei abgewöhnen? Bzw habt ihr Kids, die immer noch Brei essen, obwohl sie schon "alt" sind?

Mehr lesen

20. Dezember 2011 um 20:42


Er kann/will nicht wirklich gerne kauen! Also bekommt er ansonsten stückige Sachen, außer eben Abends seinen Brei!

2 LikesGefällt mir
20. Dezember 2011 um 20:53


ich habe im Moment echt Panik, weil er nicht kaut und einfach alles runterschluckt und dann halbe Erstickungsanfälle hat! Ich bin mit ihm Wochentags alleine und da habe ich einfach Angst, dass ich ihm mal nicht helfen kann!

Ist echt schwierig im Moment! Selbst eine durchgekochte, achtel Kartoffel kaut er nicht, bekommt sie in die Luftröhre, schreit furchtbar und bricht alles mögliche wieder raus!

Ich hoffe er lernt es iwann mal! Andere Kinder essen schon mit 8 Monaten oder sowas stückig bzw können festes essen!

Gefällt mir
20. Dezember 2011 um 20:55

Meine Tochter ist...
...14 Monate alt und isst abends auch Brei. Manchmal bekommt sie Brot mit Wurst und Tomate, aber meistens will sie Brei. Ich probiere es immer wieder, aber sie will das andere nur selten. Tagsüber isst sie sonst bombig richtig, aber abends klappts es noch nicht so. Ich würde da keinen Druck machen...hauptsache er isst! Ich denke das kommt von alleine!

lg olomouc

1 LikesGefällt mir
20. Dezember 2011 um 20:56


nein, wie gesagt, er kaut nicht! er nagt nur dranrum und wenn er mal was erwischt, dann ein rießen Stück, dass dann in seinem Hals stecken bleibt! Gebe ihm aus Angst schon gar nichts mehr dergleichen!

Selbst bei einem Wurstbrot, lutscht er die Wurst nur an, weil er nicht weiß wofür seine Zähnchen sind!

Gefällt mir
20. Dezember 2011 um 20:57

Hallo
meine tochter, sie wird diesen monat am 28. 16 monate alt, isst abends meist auch noch milchbrei.
hab mich das auch schon oft gefragt
meine ma sagte mir, dass meine geschwister und ich, auch noch lange abends brei, ich glaube es war grießbrei, gegessen haben.
alle anderen mahlzeiten, die sie bekommt, sind allerdings "fest"

liebe grüße
honigbiene

Gefällt mir
20. Dezember 2011 um 21:03

Also
das es täglich ist, würd ich ihm doch langsam abgewöhnen jetzt. ne scheibe brot ist da als "normal" doch angebrachter. glaub für die zähne/zahnstellung oder irgendwie sowa sist es auch wichtig das sie richtig kauen, und zum sprechen bzw mundmuskulatur ja sowieso!..

aber wenn er ihn gern isst, geb hn zwischendurch ruhig noch! würde dann aber nicht den babybrei aus der packung nehmen, falls du den fütterst...nimm ganz normalen grieß zum aufkochen, probier einen ungezuckerten milchreis aus, oder porridge. meine kleine mag breie auch total gern udn diese mach ich ihr zwischendurch immer mal. und zum alter wenns abends brei gibts ess ich selber auch jedesmal mit, mag es auch total genr udn bin 26

1 LikesGefällt mir
20. Dezember 2011 um 21:05


er schmeckt mir schon seeeeeeeehr muss ich sagen!

Ja, ich versuche die Beschaffenheit langsam zu steigern! Gibt eben auch faule Kinderlein, denen man sprichwörtlich noch alles vorkauen müsste!

Gefällt mir
20. Dezember 2011 um 21:07
In Antwort auf breana_12298873

Also
das es täglich ist, würd ich ihm doch langsam abgewöhnen jetzt. ne scheibe brot ist da als "normal" doch angebrachter. glaub für die zähne/zahnstellung oder irgendwie sowa sist es auch wichtig das sie richtig kauen, und zum sprechen bzw mundmuskulatur ja sowieso!..

aber wenn er ihn gern isst, geb hn zwischendurch ruhig noch! würde dann aber nicht den babybrei aus der packung nehmen, falls du den fütterst...nimm ganz normalen grieß zum aufkochen, probier einen ungezuckerten milchreis aus, oder porridge. meine kleine mag breie auch total gern udn diese mach ich ihr zwischendurch immer mal. und zum alter wenns abends brei gibts ess ich selber auch jedesmal mit, mag es auch total genr udn bin 26

Oh
habe gerade unren gelesen das er prbleme mit dem kauen hat. ne dann lass ihm ruhig noch seinen brei. ich glaub das kommt von ganz allein. haben in der krabbelgruppe zwei kinder, die jedes mal gebrochen haben sobald was festes im mund war, und so mit 18 monaten ging es auf einmal total gut.
probier es ganz ganz langsam fester werden zu lassen! ne kartoffel zerdrück sie ihm, ist dann ja schon etwas fester wie komplett püriert. oder pürier ihm in dne brie etwas obst mit rein, welches du ganz ganz leicht stückig lässt.
gib ihm aber nicht immer immer wieder große stücke zu essen, das würde seine abneigung dagegen wahrscheinlich nur noch größer machen!

Gefällt mir
20. Dezember 2011 um 21:23


hattet ihr Schwierigkeiten mit den Zähnen?

Uns hat man erzählt, es würden die Zähne ausfallen, wenn Kinder nicht richtig feste Sachen kauen!

Gefällt mir
20. Dezember 2011 um 21:28


Sowas sagt man uns häufiger!

Deswegen mache ich mich damit noch mehr verrückt!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers