Home / Forum / Mein Baby / Wie lange ist Mundfäule ansteckend

Wie lange ist Mundfäule ansteckend

13. April 2009 um 12:25 Letzte Antwort: 13. April 2009 um 14:52

Die Frage steht ja schon oben. Hatte neulich nen Thread (leider mit spärlichen Reaktionen ), dass meine Maus Mundfäule seit Donnerstag hat. Also Donnerstag früh ging es los mit erhöhter Temperatur, nachmittags kam dann das Fieber und Freitag morgen sah ich auch schon zwei Aphten. Samstag hat man dann richtig gesehen, wie ihr Zahnfleisch rot und geschwollen war und heute auch noch ist. Ich würde aber sagen, dass es etwas besser aussieht als Samstag. Wie bei der Krankheit die beschriebenen Bläschen neben den Aphten hat aber sie aber Nur zwei und ein kleines Aphten vorn innen in der Unterlippe und halt wie schon gesagt rotes geschwollenes Zahnfleisch. Das Fieber ist seit gestern weg, dafür ist sie unausstehlich

Dann hoffe ich mal, paar Antworten mehr zu bekommen

Und dann wollte ich noch fragen, ob sie dass jetzt eher aus der Kita hat oder von uns. Also ich und mein Partner haben aktuell und auch in den letzten Monaten kein Herpes gehabt. Hat sie es dann eher aus der Kita

LG Maddy

Mehr lesen

13. April 2009 um 13:30

Hallo Maddy
Mundfäule ist so lange ansteckend wie diese Aphten zu sehen sind und das kann echt dauern und ist echt fies! Max hatte das auch vor einigen Monaten und die Woche war die Hölle, er hatte den ganzen Mund und Rachen voll damit. Ich drück euch die Daumen, dass es ganz chnell besser wird. Ich denke eher dass sie es aus der Kita hat, denn bei Erwachsenen ist diese Krankheit sehr selten. Und nicht wundern falls noch Pöckchen am Po auftreten...so wars nämlich bei uns nach paar Tagen und ich bekam schon ne Kriese, was es nun schon wieder ist, aber man kann diese Aphten eben auch am Po bekommen.
Alles Gute;
Lg Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2009 um 14:52
In Antwort auf verona_12886414

Hallo Maddy
Mundfäule ist so lange ansteckend wie diese Aphten zu sehen sind und das kann echt dauern und ist echt fies! Max hatte das auch vor einigen Monaten und die Woche war die Hölle, er hatte den ganzen Mund und Rachen voll damit. Ich drück euch die Daumen, dass es ganz chnell besser wird. Ich denke eher dass sie es aus der Kita hat, denn bei Erwachsenen ist diese Krankheit sehr selten. Und nicht wundern falls noch Pöckchen am Po auftreten...so wars nämlich bei uns nach paar Tagen und ich bekam schon ne Kriese, was es nun schon wieder ist, aber man kann diese Aphten eben auch am Po bekommen.
Alles Gute;
Lg Tanja

Danke Dir
Tanja Gut zu wissen, dass mit dem Popo Ich glaub sonst falle ich wirklich noch in ein tiefes Loch bei den ganzen Krankheiten, die Madam zur Zeit fast ohne Unterbrechung hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest