Home / Forum / Mein Baby / Wie lange können babys ohne flüssigkeit? WICHTIG

Wie lange können babys ohne flüssigkeit? WICHTIG

30. Dezember 2009 um 18:20

habe schon noch einen beitrag geöffnet...
will abstillen und nichts klappt... alle sagen man muss es mit der flasche konsequent durchziehen und nur diese anbieten und nicht zwischenzeitlich wieder stillen...
klar...das merken sich die kleinen ja das die brust irgendwann wohl kommt,wenn man genug theater macht.

aber wie lange kann ich die brust verweigern,ohne das es meinem sohn (knapp 10 monate) schlecht geht? er will keinerlei flüssigkeit zu sich nehmen. einen ganzen tag? kann man das ihm zumuten? habe heute 7 stunden nicht gestillt und sein hunger war noch nicht groß genug,dass er die flsche nahm.kann ich noch länger "hungern" lassen?

Mehr lesen

30. Dezember 2009 um 18:27

Warum willst du denn abstillen?
Also ich kann deinen Sohn verstehen,das er nix trinkt,er ist ja was Anderes gewöhnt.

Versteh mich nicht falsch,aber ich würde mein Kind nieeee Hungern lassen!

Hast du ihm mal Tee angeboten?
Oder Wasser?
Vielleicht will er den ja trinken.

Ist zwar kein Milch Ersatz,aber dann hat er wenigstens Flüssigkeit eingenommen.


Pass Auf,Dehydrierung kann gefährlich werden.

Meine Maus hatte mit 4Monaten Magen_Darm und hat auch alles verweigert und am nächsten Tag beim Arzt hatte sie auch schon starke Austrocknungserscheinungen obwohl ich ihr die Elektrolyt-Lösung reingedrückt habe.


LG,Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2009 um 18:31
In Antwort auf mette_11952260

Warum willst du denn abstillen?
Also ich kann deinen Sohn verstehen,das er nix trinkt,er ist ja was Anderes gewöhnt.

Versteh mich nicht falsch,aber ich würde mein Kind nieeee Hungern lassen!

Hast du ihm mal Tee angeboten?
Oder Wasser?
Vielleicht will er den ja trinken.

Ist zwar kein Milch Ersatz,aber dann hat er wenigstens Flüssigkeit eingenommen.


Pass Auf,Dehydrierung kann gefährlich werden.

Meine Maus hatte mit 4Monaten Magen_Darm und hat auch alles verweigert und am nächsten Tag beim Arzt hatte sie auch schon starke Austrocknungserscheinungen obwohl ich ihr die Elektrolyt-Lösung reingedrückt habe.


LG,Sabrina

...
wir haben alles ausprobiert...tausende sauger,becher,schnabeltasse,lö ffel einfach alles an gefäßen..

auch haben wir tee,wasser,säfte.milch usw ausprobiert aber er will nur meine micl aus der brust... ich will ab mitte februar wieder arbeiten und muss ihn daher in gut 6 wochen abgestillt haben.

beikost klappt einigermaßen..aber er will keine flüssigkeit zu sich nehmen.daher ja meine frage ob und wie lange ich nicht stillen dürfte um ihn nicht zu gefährden,damit er was anderes trinkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2009 um 18:39
In Antwort auf aliza_12307069

...
wir haben alles ausprobiert...tausende sauger,becher,schnabeltasse,lö ffel einfach alles an gefäßen..

auch haben wir tee,wasser,säfte.milch usw ausprobiert aber er will nur meine micl aus der brust... ich will ab mitte februar wieder arbeiten und muss ihn daher in gut 6 wochen abgestillt haben.

beikost klappt einigermaßen..aber er will keine flüssigkeit zu sich nehmen.daher ja meine frage ob und wie lange ich nicht stillen dürfte um ihn nicht zu gefährden,damit er was anderes trinkt.

Wie oft stillst du ihn denn noch?
Wenn er z.B

morgens MUMI
mittags Brei
nachmittags Finger Food
abends MU

Dann lass doch erst mal 1 Milchmahlzeit t weg,am Besten die Morgens dass er nachts kein Theater macht
Und dann bekommt er ja Mittagessen und nachmittags MUMI,dann muss er nicht so lange Hungern wenn er sich weigert.


Das Theater kenn ich mit meiner auch,zwar nicht mit MUMI,sondern mit Wasser und TEE.

Und im Sommer wars so heiß,dass sie dauernd einen heißen und roten Kopf hatte,da fand ich schon wichtig dass sie trinkt.

Wenn ich ihr morgens Wasser hingestellt habe,hat sie abends noch die Flasche verweigert als ich es nochmal probieren wollte,sie wusste genau was dadrin war und hat sich geweigert.

Wo sie wohl den Sturkopf her hat

Wenn du wieder Arbeiten gehst,sollte siczh das schon eingespielt haben.

Was arbeitest du denn?
Schicht oder feste Zeiten?

Wenn du magst kannst du ihn ja auch vor oder nach der Arbeit stillen.
Kann aber verstehen wenn du das nicht möchtest,ist ja bestimmt voll der Stress


LG,Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club