Home / Forum / Mein Baby / Wie lange sollte man stillen?

Wie lange sollte man stillen?

4. Oktober 2007 um 17:34 Letzte Antwort: 22. Dezember 2007 um 22:55

Hab mal eine Frage:

Wie lange sollte man eigentlich stillen bzw. ab wann macht es keinen Sinn mehr?

Gibt es hier Langzeitstillerinnen die von Ihren Erfahrungen berichten können?

Möchte ab März dann bis zum 6. Monat stillen.

Danke für eure Antworten,

Liebe Grüße,

Manypenny

Mehr lesen

4. Oktober 2007 um 17:36

Noch was...
...hatte heute schon mal einen Betrag zu dem Thema geschrieben, aber irgendwie stimmt das etwas nicht. Der Beitrag lässt sich nicht öffen *hmmm*


Stillt hier jemand sein Kind noch mit über 3 Jahren???

Besten Dank

Gefällt mir
5. Oktober 2007 um 12:44

Also,
ich wollte ursprünglich höchstens 3 Monate stillen, da die ganze Sache aber so schön bequem, einfach, preiswert... und natürlich für den Dicken das Beste ist, still ich immernoch voll (er ist jetzt 5 Monate).Bis zum sechsten Monat kann man voll stillen, danach muss man zufüttern, dann reichen die Nährstoffe aus der Muttermilch nicht mehr aus.
lg Sandy

Gefällt mir
5. Oktober 2007 um 16:11

Mal ne Frage zurück?
Was machst du dann wenn dein Kind 6 monate alt ist?

Also normalerweise, wenn man so lange voll stillt, fängt man dann mit der Beikost an und das geht nicht von heute auf morgen sondern entwickelt sich mit der Zeit. Viele Babys schaffen es dann um den 10 monat rum, komplett vom Tisch mitzu essen.Es gibt aber auch Babys die brauchen 12-14monate dazu. Jedes Baby ist anders und ich kann mir auch schwer vorstellen das du dein Baby dann mit 6 monate auf Flaschennahrung einfach umstellen kannst. Wobei es auch oft klappt aber halt nicht immer.

lg

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 10:13

Nein,..
...ich mache das nicht und habe es auch nicht vor

Es interessiert mich nur.

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 10:15

@riesenmami
Natürlich weiß ich schon, dass man mit dem 6. Monat nicht abrupt abbrechen kann.
Das ist jetzt nur mal so ein Richtwert, denn ich mir vorgenommen habe.

Wenn es jetzt nur 5 Monate sind oder es werden 8 Monate daraus, dann ist es halt so.


Aber wie heißt es so schön: Es kommt meistens anders als man denkt

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 13:46
In Antwort auf lesley_12158379

Noch was...
...hatte heute schon mal einen Betrag zu dem Thema geschrieben, aber irgendwie stimmt das etwas nicht. Der Beitrag lässt sich nicht öffen *hmmm*


Stillt hier jemand sein Kind noch mit über 3 Jahren???

Besten Dank

Gestillte Sehnsucht starke Kinder !
Erstmal zu Sandy, es stimmt nicht, dass die Nährstoffe der Muttermilch nach dem fünften Monat nicht mehr ausreichen würden. Es gibt Frauen die wesentlich länger stillen und zwar ausschließlich und deren Kinder keine Mangelernährung leiden. Um sicherzugehen kann man den Eisengehalt im Blut testen lassen, aber wenn sich die Mutter ausreichend und gut ernährt gibt es in der Regel keine Probleme, solange das Kind wächst und gedeiht und aktiv dabei ist. Es gibt ein sehr gutes Buch das heißt Gestillte Sehnsucht, starke Kinder. In dem Buch berichten auch sehr viele "Langzeitstillerinnen". Empfohlen ist übrigens von der Weltgesundheitsorganisation und der UNICEF zwei Jahre zu stillen und wenn es von beiden Seiten gewollt ist auch länger.
Wenn Du nachdem Du begonnen hast zuzufüttern immer noch weiter nach Bedarf stillst auch direkt vor den Mahlzeiten oder anschließend und dem Kind die Beikost auch nur als "Beikost" zum Stillen anbietest wird Dein Kind vermutlich den Augenblick des Stillendes selbst entscheiden. Das kann aber unter Umständen mehrere Jahre dauern. Ersetzt Du allerdings eine Stillmahlzeit durch eine feste Mahlzeit wird das Kind über kurz oder lang von Dir abgestillt.
Ich selbst stille, obwohl ich auch Tiefpunkte hatte und endlich mal wieder "frei" sein wollte, mein Kind jetzt ein Jahr und acht Monate. Uns beiden geht es jetzt wieder gut dabei. Und ich habe das Gefühl, dass es doch immer noch Vorteile bringt bezüglich der Immunabwehr, und dass ich dadurch ein großen Teil des Bedürfnissen nach Nähe und Geborgenheit "stillen" kann.

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 14:52

Also gut
dann solltest du solange voll stillen, wie es deinen Kleinen reicht. Empfehlungen zufolge soll man 6 monate voll stillen und dann wegen dem Eisen mit Beikost anfangen. Es gibt Mamis die darüber hinaus trotzdem weiter voll Stillen. Das muss jeder für sich selber entscheiden.Wenn dein Kleiner aber schon ab dem 5 Monat zeigt das es ihm nicht mehr reicht, kannst du auch da schon mit Beikost anfangen.
Meine Maus bekommt am Sonntag ihren ersten Kürbisbrei, ich bin schon total hibbelig.
lg

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 9:08

Bin total hibbelig!
Ich glaub auch das ist der Grund das viele Eltern schon viel eher damit Anfangen als sie müssen. Es gibt viele die fangen ja schon im 4 Monat oder sogar eher an. Ich glaube das ist die ungeduld(na ja, die Industrie freut sich). Ich kann kaum noch den Sonntag abwarten, würde am liebsten heute schon ihr was geben aber am Sonntag ist der Papa da und dann ist sie genau 6 Monate alt. Also abwarten und Tee trinken das müssten wir doch jetzt schon gewohnt sein.
lg

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 23:04

Ich hatte vor,
ca.6 monate lang zu stillen,mein kleiner ist mittlerweile 13,5 monate und kriegt immer noch 2 mal am tag die brust,nächste woche ist aber endgültig schluss damit,obwohl es seelisch weh tut.muss aber sein.
ich fand das stillen seeeehhhr schön,mein sohn auch ;o) !!!
5,5 monate habe ich nur gestillt,ab dann wollte er dann an unser essen ran ;o),die brust wollte er aber auch und da ich damals noch keine kuhmilch geben wollte und keine pulvermilch und -ja-ich fands einfach wunderschön,habe ich weiter gestillt
das ist ja nicht nur "fütterung" mit allen superklassen nährstoffen etc.,sondern etwas,was nur euch beiden gehört,und näher wird man seinem kind wahrscheinlich nie sein.und wie lange die milch noch alles wichtiges in sich hat,wird heiss diskutiert und es gibt ein dutzend meinungen.
ich glaube,es ist eine sehr individuelle sache.
alles liebe!

Gefällt mir
26. Oktober 2007 um 21:43

Stillen
Ich wollte auch wissen wie lange man stillen sollte und ab wann es keinen Sinn mehr macht. liebe Grüsse Betty

Gefällt mir
5. November 2007 um 22:59

Ich stille noch und sehe überhaupt kein problem
Hallo,

unser kleiner ist jetzt 1 1/2 jahre und ich stille immer noch. tim ist alles was wir auch essen, nur von seiner brust geht er nicht weg, vorallem wenn er sich wehgetan hat oder nachts! Mit dem nachts ist etwas nervig, aber sonst haben wir keine probleme damit und der Kinderarzt sagt das da garnichts dabei ist, es wird nur von der Umwelt kaputt geredet. was besseres wir muttermilch gibt es nicht. wir haben bis jetzt noch nicht ein packet milchpulver geschweige diese babybreie gekauft. wie gesagt ihm schmeckt alles was uns auch schmeckt. irgendwann kommt der tag und das ist bestimmt nicht mehr lang da will das kind nicht mehr an die brust, aber aufhören mit stillen, nur weil die anderen das unmöglich finden, niemals. wollte auch wenigstens ein halbes jahr lang stillen, noch dazu weil ich die ersten beiden nicht lange gestillt habe, aus naivität und weil ich auf anderere gehört habe. last euch nur nicht vom stillen abbringen, was besseres gibt es nicht.
Liebe Grüße

Gefällt mir
22. Dezember 2007 um 22:55

So lange es allen gut tut
Hallo,

also, ich kann nur sagen: hör auf Dich und auf Dein Baby. Wenn eine von Euch nicht mehr will, dann ist Zeit abzustillen!!!!!

Meine Tochter ist 15 Monate alt. Trinkt aus der Brust zum Einschlafen und nachts. Das tut ihr gut und uns auch. ich nehme sie einfach zu uns ins Bett und so schlafen wir alle zusammen weiter. Warum soll man das nicht machen, wenn es doch allen gut tu???

Das was geredet wird ist nicht weiter als Industriedruck. Mach da nicht mit!

Alles Gute

Dana

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers