Home / Forum / Mein Baby / Wie lange Stillen

Wie lange Stillen

27. November 2005 um 22:39

Ich würde mal gerne wissen, was ihr davon haltet, länger als ein halbes Jahr oder Jahr zu stillen.

Meine Kleine hat schon Brei bekommen, aber seid cirka zwei Wochen stille ich wieder voll. Sie wird am 4.7. 5.Monate alt.

Ich würde gerne, wenn sie das will, über ein Jahr stillen. Aber nach einem Jahr, dann halt nur noch morgens und Abends im Bett. Ich finde es morgens nämlich total schön, wenn sie wach wird und dann die Brust will und fertig ist und mich so süß anstrahlt. Wir geniessen es beide. Was haltet ihr davon länger als ein halbes Jahr zu stillen?

Noch was.


Wenn ich abends ins Bett komme, lege ich sie meist noch um (so das sie auf meiner Seite liegt und nicht zwischen Mama und Papa) manchmal wird sie dann wach. Sie bekommt dann nochmal die Brust. Kann ich sie damit verwöhnen? Das sie halt immer abends noch die Brust will oder später die Flasche?

Liebe Grüße Madlen

Mehr lesen

28. November 2005 um 11:07

Jeder wie er möchte
Ich finde, jeder sollte so lange stillen wie er bzw. das Baby es möchte! Ich glaube nicht, daß man seine Kinder damit "verwöhnen" kann.
Ich würde an deiner Stelle so lange weiterstillen, wie es euch "Spaß" macht und nicht unbedingt auf andere hören! Wenn die Kleine nicht mehr möchte, stillt sie sich sowieso von alleine ab!

lg baer23

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2005 um 13:40

Hallo Madlen...
...ich denke, dass es richtig ist - wie du's machst! Man kann ein Kind mit stillen nicht zu verwöhnen. Kannst du von etwas, was dir ABSOLUT gefällt genug bekommen?
Ich denke, dass die Kleinen es sehr genießen und die Wärme, das Kuscheln und die Körpernähe sehr in sich aufsaugen. ...und die Milch natürlich!

Also ich möchte auch länger stillen. Auf jeden Fall 6 Monate voll! Und dann, wie er will. Ich werde meinem Kind dieses Gefühl nicht einfach nehmen. Er ist glücklich dabei und ich auch...wieso dann damit aufhören. Wäre doch Quatsch. DIE ZEIT KOMMT NIE MEHR ZURÜCK! Und deinem Baby wirst du niemehr SO NAH sein! Also - genieße es und freu dich, dass es so gut bei dir klappt!

Alles Gute euch Zweien!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2005 um 14:16

Who empfiehlt übers erste lebensjahr hinaus zu stillen
hallo,also mach dir mal keine gedanken,wegen verwöhnen es ist doch selbstverständlich zu stillen,stillen dient ja der nahrungsaufnahme.in anderen ländern,z.B. afrika ist es lebensnotwendig die kinder sehr lange zu stillen,ist ja auch was ganz natürliches.schließlich gehören wir auch zu den "säugetieren",auch wenn man das immer wieder vergißt.


schöne grüße,sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2005 um 22:10
In Antwort auf rosine_12346038

Jeder wie er möchte
Ich finde, jeder sollte so lange stillen wie er bzw. das Baby es möchte! Ich glaube nicht, daß man seine Kinder damit "verwöhnen" kann.
Ich würde an deiner Stelle so lange weiterstillen, wie es euch "Spaß" macht und nicht unbedingt auf andere hören! Wenn die Kleine nicht mehr möchte, stillt sie sich sowieso von alleine ab!

lg baer23

Danke
für eure Antworten.


Also ich denke, bei ist ist aber 2 Jahren die absolute Grenze. Wenn sie das will, kann sie bis zu zwei Jahren gestillt werden und dann muss man sehen.

Achso und was einige sagen, das die Brust darunter leidet ist Quatsch. Die Brust leidet durch die Schwangerschaft und nicht durch das stillen. Wäre es so das es durchs Stillen kommen würde, würde ich trotzdem stillen.


@Lauri

Meine Schwester hat ihre Kinder auch lange gestillt (eine bis zum 5 Lebensjahr) und stimmt die sind auch nicht verwöhnt. Eher bescheiden. Ganz artige, liebe und fleißige Kinder.

Liebe Grüße Madlen


www.unserbaby.ch/wuermchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 21:56

So innig
Hallo Madlen,

ich habe meinen Sohn fast 10 Monate gestillt und wollte ihn eigentlich mindesten ein Jahr stillen. Aber ein dummer Infekt hat dem Stillen dann ein Ende gesetzt. Ich finde es gibt nichts schöneres und innigeres, insbesondere sobald es nicht mehr nur die Ernährung der Kleinen angeht. Ich glaube, für eine schöne tiefe Bindung zum Kind, ist das Stillen ein sehr guter Beitrag. Für die Gesundheit allemal!

Liebe Grüße
ASK6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2005 um 9:47

Huhu Liebe Madlen,
Still Deine Maus solange wie es geht diese Innige und schöne Zeit mit der kleinen kann Dir keiner nehmen. Leider hat sich meine kleine mit sieben Monaten angefangen abzustillen Ich hätte auch weiter gestillt wenn ich gekonnt hätte.
Wenn sie abends wenn ihr ins Bett geht wirklich appetit hat dann kannst Du sie Stillen. Wenns jedoch nur zum einschlummern ist würde ich versuchen dies zu vermeiden. Kuschelt doch einfach stattdessen mit ihr eine weile bis sie wieder schläft.
Wünsch Euch alles Liebe
Milena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2008 um 23:16

Nerviges Gerede von Familie & Co
Hallo,

mein Söhnchen heut 11 Monate wird noch von mir meist vor Schlafenszeiten gestillt.
Also ca.3 x mal.
Er braucht das zum Einschlafen
Auch schläft mein Süßer in meinem Bett.Er hatte eine zeitlang in seinem geschlafen aber das ging dann nicht
mehr,außerdem habe ich ihn nachts sehr sehr vermisst
War heute beim Kinderarzt und diese sagte ich solle den Kleinen doch spätestens bis zu einem Jahr abgestillt
haben,er könnt es sich sonst nicht abgewöhnen und er hätt mich ja fest schon in der Hand.
Außerdem könnte ich ihm nun alles essbare anbieten,Fisch,Milch Etc.,war aber da sehr vorsichtig weil mein
Kleiner ein bißchen erst mit der Haut hatte.
Mein Freund,sagte nun dazu,ich solle auf die Ärztin hören könne mich nicht mit Ihren Wissen messen,ich soll nun
auch mal abstillen,früher war das so und so,seine Eltern und auch meine Mam kommen mir genau so.
Das nervt,ständig mache ich es falsch,mein Kind hätt ich ja schon im sogesagten Sinne versaut.
Für mich ist der Kleine alles in meinem Leben,wollte ihm all meine Liebe schenken.
Es ist schwer für mich da so alleine da zustehen,mein Freund hört ja auch nur auf das Gerede seiner Eltern und Oma.
Sind die alle so drauf?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 0:05

Also ich...
habe meinen sohn damals 5 1/2 mon. vollgestillt. er hat sich dann selber mit 12 monaten abgestillt,wahrscheinlich weil die milch nicht mehr so schmeckte (stellte sich um wegen der SS).
irgendwann wollte er abends nicht mehr und schrie die brust an.

meine tochter habe ich jetzt fast 6 mon. vollgestillt. 1 woche früher habe ich mit gemüse jetzt mittags angefangen da sie nachts immer super unruhig war und dauernd an die brust wollte,da dachte ich auf die eine nacht kommt es nicht an.
und sie freut sich immer richtig auf ihren gemüsebrei

ich hab sogar gedacht das wenn ich meine tochter stille mein sohn vielleicht auch wieder mag aber ein klares nein. ich hab ihm mal so aus neugier die brust hinhalten wollen als die kleine kam und er hat immer mit dem kopf geschüttelt

ich finde es überhaupt nicht schlimmw enn man über dem 1. lebensjahr weiter stillt

wieso auch? wenns doch klappt,dem kind und der mutter dabei gut geht?
was spricht dagegen?

LG *anja* mit *rene* und *mariella* (21+6mon)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ganz ganz wichtig Teil 2
Von: toni_12481053
neu
5. November 2005 um 23:43
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen