Home / Forum / Mein Baby / Wie lange trinken eure Babies an Brust???

Wie lange trinken eure Babies an Brust???

28. Februar 2008 um 22:41

Hallöchen, Leni trinkt zur Zeit (ist 4 Monate) nur 4 - 5 Min. an jeder Brust.... scheint aber zu reichen da sie erst nach 3 Std. wieder Hunger hat.... Hebamme meinte ist ja der Hammer.. da kommt sie doch nie an hintere Milch wie man so schnell trinken kann.... bis zum Abend sind Brüste auch extrem leer hab ich das Gefühl, weint dann auch als nuggelt an Brust die ist dann aber so weich das sie gar net weiter trinken will hab ich das Gefühl... wem gehts auch so? Hab als so Angst das Milch keine 6 Monate reicht...
LG Nadine

Mehr lesen

28. Februar 2008 um 22:48

***
Mein Sohn trinkt auhc ca 5 min an der Brust. Aber er ist ja trotzdem satt. Ich denke, sie lernen einfach mit der ZEit, richtig ordentlihc zu saugen, da brauhen sie nciht mehr ewig an der Brust zu sauegen, bis sie leer ist.

Wenn Deine Tocher Abends gerade viel nuggelt, kann es sein, das sie wächst oder sich die Milch umstellt. Leg sie einfach weiterhin viel an und red ihr gut zu. Wenn sich die Brust wieder darauf eingestellt hat, ist abends wieder viel Milch da


MfG

smula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 9:36

Hallo Nadine
War bei uns auch so, anfangs hat Lukas an jeder Seite immer 10 Minuten oder länger getrunken und hat zugenommen wie ein Wahnsinniger, dass die Hebi schon sagte sowas hat sie noch nicht erlebt. Teilweise 300g in ner knappen Woche Und seit ein paar Wochen trinkt er deutlich kürzer, die Intervalle bleiben aber gleich. Hatte am Anfang auch angst, aber er schein satt zu sein und nimmt nur deutlich weniger schnell zu
Denke wenn die Babys nicht den Eindruck machen dass sie hungrig sind reicht es. Vermutlich hat sich die Brust nach einiger Zeit eben so gut eingependelt, dass die Milch schneller fließt und die Babys wachsen ja dann nicht mehr ganz so schnell und brauchen dann vielleicht weniger????

LG Saphena + Lukas 12 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 10:43

Hallo
Meine hat auch so ca. mit 3 oder 4 Monaten plötzlich viel kürzer an der Brust getrunken. Wenn sie richtig Hunger hat, schafft sie es eine volle Brust (kurz vorm Platzen) in knapp 5 Minuten komplett zu leeren (nur noch ein schlapper Sack). Da wird sie also auch die Hintermilch in der Zeit weggetrunken haben. Ich würde mir an Deiner Stelle keine Sorgen machen. Abends kannst Du ja versuchen sie öfters anzulegen um die Milchproduktion anzuregen.
Aber auch bei mir sind die Brüste nur noch selten richtig straff gefüllt. Das pendelt sich einfach ein. Kannst ja mal versuchen ob Du noch was rausgedrückt bekommst, wenn Du das Gefühl hast die Brust ist leer. Bei mir kommt dann immer noch was. Und mit viel anlegen und viel Trinken wird es auch wieder mehr. Passt sich halt dem Bedarf an.

Liebe Grüße
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 11:28
In Antwort auf thalia_12450257

***
Mein Sohn trinkt auhc ca 5 min an der Brust. Aber er ist ja trotzdem satt. Ich denke, sie lernen einfach mit der ZEit, richtig ordentlihc zu saugen, da brauhen sie nciht mehr ewig an der Brust zu sauegen, bis sie leer ist.

Wenn Deine Tocher Abends gerade viel nuggelt, kann es sein, das sie wächst oder sich die Milch umstellt. Leg sie einfach weiterhin viel an und red ihr gut zu. Wenn sich die Brust wieder darauf eingestellt hat, ist abends wieder viel Milch da


MfG

smula

Cluster-Feeding
Dass abendliche Dauernuckeln nennt sich Cluster-Feeding (einfach mal bei Google suchen!).
Kinder trinken dabei zum Abend hin häufiger und/oder länger, um einen "Vorrat" für die Nacht zu haben.

Es ist übrigens auch normal, dass die Brust nach einer Weile nicht mehr so prall ist. Durch Anpassung der Milchmenge bleibt sie auch in gefülltem Zustand weich.
Und selbst wenn die Brust tatsächlich einmal "leer" sein sollte, wenn das Kind aber noch Hunger hat, muss man sich keine großen Sorgen machen. Da das Saugen die Milchproduktion anregt, fließt während des Stillens immer neue Milch nach.

LG
Flausch+Michel+Lene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 21:46

Danke...
für eure vielen Antworten.. das beruhigt mich wieder Heute Abend waren Brüste aber wieder weicher und sie hatte von der Zeit her schon Durst (stille sie immer kurz bevor sie ins Bett geht) und als ich sie angelegt hab hat sie nur kurz getrunken und gemeckert, andere Brust das gleiche Spiel. Hat dann total geweint, hat auch gar nicht so lang getrunken bis erst mal der Reflex ausgelöst wird.. auf gut Glück hab ich sie dann ins Bett das sie schläft.. hat sie auch, ne Std. und dann war sie wieder wach und hatte Hunger.. dann hab ich sie wieder an Brust... auf einmal hat sie besser gesaugt, Reflex wurde auch ausgelöst und sie hat schön getrunken... schon komisch zur zeit.... wacht auch nachts 2 mal als auf und hat Hunger... sonst hat sie als schon durchgeschlafen...
Lg Nadine + Leni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 21:56

Na Du?
Meine Maus trinkt 4-5 Minuten an EINER Brust. Dann will sie net mehr.Egal was ich versuche. Ob sie Mangel-Erscheinungen hat???? Nein, sie ist richtig Propper.... warum???? Weil sie alle 1 1/2 Std. kommt....auch nachts... Bin sowas von ausgelaugt. Was soll man machen???

LG
Snowbell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Badelotion verschluckt - schlimm
Von: trix_12570688
neu
19. November 2009 um 20:45
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper