Home / Forum / Mein Baby / Wie lerne ich meinen Mann (wieder) lieben?

Wie lerne ich meinen Mann (wieder) lieben?

15. November 2015 um 19:24

Ich schreibe dies bewusst ins Baby-Forum, denn vielleicht geht es auch anderen Frauen mit Kindern ähnlich und vielleicht hat jemand einen Rat für mich.

Ich bin seit 8 Jahren mit meinem Mann zusammen und seit 4 Jahren haben wir ein KInd.

Mein Mann war zwar nie meine große Liebe, aber wir verstehen uns gut, haben Gemeinsamkeiten, doch wir gehen auch jeder seinen Hobbys nach. Wir führen eine gute Ehe, doch manchmal fehlt mir dieses prickelnde Gefühl. Ich weiß, dass anfängliche Verliebtheit irgendwann auch verblasst, aber in seinem Fall gab es diese Verliebtheit von meiner Seite aus nie.

Nun wird sich der ein oder andere fragen, warum ich denn mit einem Mann zusammen bin, bei dem es bei mir nie gefunkt hat. Wenn ich ehrlich bin, dann hatte ich ein wenig "Torschlußpanik" - immerhin war ich gut über 30, als ich ihn kennengelernt hab. Und wie gesagt - wir verstehen uns gut. Dann wurde ich schwanger, und für mich stand fest, dass ich gemeinsam mit ihm meinem Kind eine Familie schenken möchte.

Das eigentliche Problem ist, dass ich oft keine rechte Lust auf Sex habe. Ich denke, seit der Geburt unseres Kindes hat das zugenommen.
An manchen Tagen nervt mich viel an ihm. Das ist nicht unbedingt seine "Schuld" - ich denke, es ist eher die Situation, die mich manchmal unzufrieden sein läßt.

Er ist ein guter Mann und ein guter Vater und ich möchte ihm gerne die Gefühle entgegen bringen, die man für einen Ehemann haben sollte - wie lerne ich das bloß?!

Mehr lesen

15. November 2015 um 19:42

Lieben
Kann man in meine Augen nicht lernen. Endweder man liebt sich oder eben nicht. Erzwingen geht nicht. Ög

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2015 um 21:00

.
Du solltest Dir im Klaren sein, ob es Dir genügt, eine eher freundschaftsbasierte Ehe zu führen. Wenn Ihr beide von der eher pragmatischen Seite seid, kann das sicher gutgehen. Ist er aber eher vom Typ Romeo, wäre es auch ihm zuliebe ehrlicher, Klartext zu reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2015 um 22:53

Hm
Ich war und bin nie der Typ der sich verliebt. Ich lernte meinen Mann kennen, wollte nicht mal was von ihm und nach den Jahren liebe ich ihn.
Sex joa mal hab ich lust mal ewig nicht.
Früher dachte ich auch immer, ein anderer mann wäre besser... Ist nicht so

Wart ihr mal getrennt?
Fahr mal 1-2 wochen allein mit Kind weg oder er.
Du wirst ihn vermissen.
Es muss doch nicjht für immer die grosse grosse Liebe sein. Glaube das ist wirklich bei wenigen so dass es nach 8 jahren noch big love ist sondern viel "freundschaft"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2015 um 23:17


Das ist sehr schwer zu beurteilen...

Ich verbinde dieses kribbeln vorallem mit etwas da neu und aufregend ist. Und das ist nach bald 8 jahren in meiner ehe auch nicht mehr vorhanden...

Da ihr zusammen ein kind gezeugt habt gehe ich mal davon aus das du in sexuell attraktiv findest.. Das ist ja schonmal etwas positives...

Ich denke der tip mal als paar ein date auszumachen wäre hilfreich... Macht etwas wozu ihr beide euch so richtig schick machen müsst/wollt! Fahrt ein wochenende weg in ein tolles wellness hotel.

Oder aber wenn dir nicht danach ist fahr wirklich mal ein wochenende ganz alleine weg, am besten ohne kind!! Und versuch dir darüber klar zu werden was du für deine zukunft möchtest...

Hier kann dir keiner helfen ob deine gefühle ausreichen mit deinem mann den rest deines lebens zu verbringen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2015 um 14:43

Ich finde...
Ich bin der Meinung, dass eine "solide" Beziehung durchaus etwas für sich hat, insbesondere wenn ein Kind da ist. Routine schleicht sich immer früher oder später ein. Wenn man das vermeiden will, darf man sich nicht für Ehe und Kinder entscheiden. Natürlich muss man auch ständig an einer Beziehung arbeiten, aber die Illusion, dass man auch noch nach 10 Jahren wie frisch verliebt durch die Gegend rennen muss, teile ich nicht. Gibt es sicher auch, ist aber sehr sehr selten!

Du schreibst, er ist ein guter Mann und ein guter Vater. Du schätzt ihn, das ist schonmal eine gute Grundlage. Keine Ahnung, ob sich dieses Prickeln, das du vermisst, irgendwie herstellen lässt. Den Tipp weiter unten mit dem wegfahren finde ich gut. Entfernung lässt die Liebe oft wachsen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2015 um 11:04

Habt
Ihr genug Schöne Zeit zu Zweit?

Ich finde das ist das a und o. Sich zeit füreinander nehmen, auch mal alleine um so wieder mehr Spannung aufzubauen.

Mein Mann und ich haben uns immer das erste Baby Jahr etwas entfremdet, weil wir keine zeit für uns hatten. Aber danach haben wir mit Babysittern dafür gesorgt Schöne zeit für uns zu haben. Gerade auch aufregende und besondere Dinge helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper