Home / Forum / Mein Baby / Wie macht ihr das mit Babysitter?wie oft geht aus?

Wie macht ihr das mit Babysitter?wie oft geht aus?

15. November 2012 um 13:13

Mein Mann und ich reden oft davon, wir würden gern mehr zusammen alleine machen.
Ja mehr, wir waren bisher ein paar mal weg seit unser 2. Kind da ist.und das kann man an einer Hand abzählen.

Wir merken das uns etwas fehlt, wirvhaben keine Hobbys mehr oder Freunde...
Wir brauchen Kontakt zur Außenwelt damit wieder frischer Wind rein kommt.
Nur wissen wir nicht wie, wo hin mit den Kindern?
Meine Eltern sind im Ausland, und ob die Schwiegereltern extra zu uns kommen würden um aufzu passen , denke eher nicht.
Es wäre ja auch schön wenn es dann regelmäßig wär, damit man zb. Eine Sportart anfangen kann....
So 1 mal in der Woche... Sonst bringt es ja nichts.
Wie macht ihr es ,die wo auch keine Eltern in der Nähe aben.
Geht nicht nicht weg?
Uns fällt die Decke auf den Kopf...

Bin dankbar für jeden Tipp, manchmal braucht man einen gedankenstoß

Mehr lesen

15. November 2012 um 13:15

Oder findet ihr das zuviel
Einmal die Woche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2012 um 13:21

Hallo
Bei uns ist es ein mal im Monat
Meist ein leckeres Essen in unserem Lieblingsrestaurant. Es ist unterschiedlich entweder ist eine von den Grosseltern hir oder eine Kollegin. Mehr falls eines von den 2 en erwachen würde, wäre wenigstens jemand da. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2012 um 13:24
In Antwort auf celine_12698318

Hallo
Bei uns ist es ein mal im Monat
Meist ein leckeres Essen in unserem Lieblingsrestaurant. Es ist unterschiedlich entweder ist eine von den Grosseltern hir oder eine Kollegin. Mehr falls eines von den 2 en erwachen würde, wäre wenigstens jemand da. Lg

Ah ok
Also kommen die Aufpasser zu euch Heim.
Das wäre mir auch wichtig, ist ja sonst blöd wenn sie schlafen und man muss sie ins Auto wuchten dann wieder raus usw.bei uns wäre es auch nur wenn die kleine aufwacht und mein großer ist ja schon 4

So alle 2 Wochen fände ich auch schon gut ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2012 um 13:34

Liebe Carmen,
ich kann Dich sehr gut verstehen, wir haben dasselbe Problem wie Ihr... und das musste endlich behoben werden.... also haben wir uns einen Babysitter gesucht.

Sie kommt heute das 5. oder 6. Mal zu uns, für zwei Stunden, sie geht dann mit den Kindern (3 + 1,5 Jahre alt) auf den Spielplatz.... dann hab ich Zeit für mich, wenn mein Mann da ist, wie letzte Woche, machen wir was zusammen.

Sie sind jetzt schon ein tolles Team und deswegen wollen wir im Dezember auf den Weihnachtsmarkt, abends.... ich freu mich jetzt schon so drauf.
Was für Andere so normal ist, ist für uns etwas ganz Besonderes, hat dann auch was

Wir bezahlen 7 Euro die Stunde.
Wenn sie länger bleibt, also so 4 oder 5 Stunden abends, würden wir aber einen Festpreis vereinbaren von 20 Euro oder so, weil die Kinder dann ja auch schlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2012 um 13:41

Ich hab auch schon an einen Babysitter gedacht
Hab mal so ne Anzeige beim kiärztin gesehen.
Die hatte auch irgend ein Kurs gemacht.

So mal alleine über den Weihnachtsmarkt ja das wär schön, viell brauchen wir auch gar nicht jede Woche was machen. Mit dem Kindern zusammen ist es ja auch schön.

Oder das wir mal getrennt was machen ist auch ne gut Idee.
Ich zb. Geh nächste Woche zum 2. mal alleine abends weg, zum tupperabend Hauptsache mal andere Wände sehn.

Und das Problem liegt auch an meinem Mann weil er in letzter zeit soviel arbeitet bleibt alles auf der Strecke, Freunde hat er auch keine mehr...
Ihm würde es auch gut tun alleine neue Kontakte knüpfen...

Danke schonmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2012 um 20:37

Babysitter
ca. alle 14 Tage abends für drei Stunden, wenn die Kleine schon schläft (Babysitter kommt an, 10 Min. später bringen wir noch selbst die Maus ins Bett, sobald sie schläft gehen wir). Da die Babysitterin auch einmal pro Woche nachmittags bei uns als Haushaltshilfe eingesetzt ist, kennt meine Tochter sie sehr gut, das finde ich einen großen Vorteil. Klappt sehr gut, wir verstehen uns überhaupt prima, habe absolutes Vertrauen zu ihr - sie hat auch selbst drei (inzwischen schon große) Kinder. Mein Mann und ich gehen dann meistens schön Essen - es ist wirklich toll, mal wieder regelmäßig zu zweit auszugehen, irgendwie reden wir dann viel intensiver miteinander als zu Hause. Kino o.ä. ist zeitlich etwas schwierig, da wir selten vor 20.45 loskommen.
Ansonsten habe ich Montag und er Dienstag Abend "frei" - dann passt jeweils der andere auf Kleinchen auf. Nutzen wir aber nicht jede Woche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2012 um 10:40
In Antwort auf queeny57

Babysitter
ca. alle 14 Tage abends für drei Stunden, wenn die Kleine schon schläft (Babysitter kommt an, 10 Min. später bringen wir noch selbst die Maus ins Bett, sobald sie schläft gehen wir). Da die Babysitterin auch einmal pro Woche nachmittags bei uns als Haushaltshilfe eingesetzt ist, kennt meine Tochter sie sehr gut, das finde ich einen großen Vorteil. Klappt sehr gut, wir verstehen uns überhaupt prima, habe absolutes Vertrauen zu ihr - sie hat auch selbst drei (inzwischen schon große) Kinder. Mein Mann und ich gehen dann meistens schön Essen - es ist wirklich toll, mal wieder regelmäßig zu zweit auszugehen, irgendwie reden wir dann viel intensiver miteinander als zu Hause. Kino o.ä. ist zeitlich etwas schwierig, da wir selten vor 20.45 loskommen.
Ansonsten habe ich Montag und er Dienstag Abend "frei" - dann passt jeweils der andere auf Kleinchen auf. Nutzen wir aber nicht jede Woche.

Wow, das ist toll
So würde ich es auch gern machen
Jetzt am Wochenende wird es mal besprochen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram