Home / Forum / Mein Baby / Wie macht ihr das mit dem Familienbett?

Wie macht ihr das mit dem Familienbett?

21. Mai 2008 um 16:23

Hallo zusammen,

unser kleiner Sohn ist jetzt fast 6 Monate alt und schläft in seinem Beistellbett neben mir. Zumindest, bis er das erste Mal wach wird. Dann nehme ich ihn zu mir rüber und stille im Liegen. Dabei schlafen wir beide wieder ein und wenn er noch mal wach wird (was er noch öfter in der Nacht wird), bedient er sich selbst. So ist es für uns am einfachsten und am gemütlichsten.
Ich lege ihn aber immer schon zwischen 20 und 21 Uhr hin, wir selbst gehen erst so gegen 22/23 Uhr schlafen. D.h., er liegt immer 2-3 Stunden alleine im Beistellbett, das ja zu einer Seite offen ist. Er wird jetzt langsam mobiler und ich habe Sorge, dass er abends, wenn wir noch nicht im Bett sind, irgendwann aus dem Bett kullert. Natürlich steht das Bett direkt an meinem, aber robben kann er mittlerweile schon.
Wie machen das die anderen Eltern, die im Familienbett schlafen? Nehmt ihr die Kinder erst mit, wenn ihr auch schlafen geht oder habt ihr irgendwas gebastelt, dass die Kinder nicht aus dem Bett fallen?
Ich freue mich auf ein paar Ratschläge!

Vera

Mehr lesen

23. Mai 2008 um 7:59

Danke Schildmaid...
... guter Tipp!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2008 um 23:54

Wir haben unserem Sohn eindringlich erklärt
dass er wenn er wach wird, nach Mama oder Papa rufen muss, wir kämen dann sofort...gut bis vor kurzem war das weinen oder jammern, er spricht ja noch nicht sooolang. Das hat immer gut geklappt, war aber dank Babyphone auch schon immer auf dem Sprung, wenn das Ding anging. Unser "Babybalkon" ist nach wie vor zu einer Seite offen und auch nicht wirklich tiefergelegt, sondern auf unserer Höhe.
Das mit den Erklären warum und weshalb hat eigentlich bei allem immer am Besten funktioniert.

lg alge28

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 21:18

Hallo Mädel!
Wir haben zum Glück damals ein Beistellbett mit 90cm Länge gekauft, deshalb haben wir das Problem vorerst nicht. Aber das kommt natürlich auch irgendwann. Mal sehen, wir was dann lösen. Vielleicht mit dem richtigen Kinderbett, wenn man das anschiebt und ein Gitter wegnimmt...

Liebe Grüße und hört auf zu zweifeln tu ich auch schon mal,
Vera

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen