Home / Forum / Mein Baby / wie macht ihr das mit mädels und längerem haar in der schule (sport)?

wie macht ihr das mit mädels und längerem haar in der schule (sport)?

27. März 2018 um 10:01

meine kleine kommt dieses jahr in die schule. sie hat meine naturlocken und im trockenen zustand sind sie bis an die mitte des schulterblattes reichend, teils richtige korkenzieher teils stark gewellt, bis hin zur löwenmähne (je tagsform), kein "pony"...früh mache ich ihr das haar zurecht. meist pferdeschwanz oder 2 geflochtene seitliche oder haarreifen. bei zopffrisuren müssen immer mind. je seite 2 spangen dazu, sonst hälts nicht lange. noch kann sie das nicht allein, aber wir üben immer am wochenende....

wie macht ihr das mit euren mädels in der schule?
können sie sich nach dem sport allein zurecht machen oder tragen sie dann enfach offen?
oder gibt es die ultimative "frise" das es auch nach dem sport noch halbwegs aussieht?
oder ist es euch wurscht wie die damen nach dem sport ausshen, hauptsache gekämt?

ich hatte selbst sehr langes haar in der unterstufe, kann mich aber nicht erinnern wies bei mir war...ich weiß nur noch, dass ich in der vierten gedroht habe, sie mir selbst abzuschneiden wenn ich nicht kurzhaar bekomme seit dem sind sie max. schulterlang

Mehr lesen

27. März 2018 um 13:04

ich hatte zwar immer langes glattes haar aber meine mutter hat sie mir zum sport einfach zu nem dutt gebunden (mit einem donutring) dies hielt ohne probleme bis nach dem sport ... wenn die haare dann zersaust aussehen ist doch wurscht ...sie ist ja in der grundschule
irgendwann kann sie es selber und wird höchstwahrscheinlich selbst darauf achten wie sie die haare macht oder nicht

mach dir da nicht so n kopf du wirst net gleich als schlechte mama da gestellt, nur weil dein kind nach dem sport mal keine schniecke frisur hat xD  

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2018 um 13:09

Ich flechte meiner Tochter jeden Tag einen Zopf in der Mitte. Sie hat Haare bis zum Bauchnabel, welche deshalb unbedingt geschlossen werden müssen, bevor sie total verfitzen. Nur ein Pferdeschwanz würde da nicht reichen Und wenn wir morgens nicht bummeln, flechte ich ihr auch gerne nen Fischgrätzopf in die Mitte, weil der noch besser hält (und auch schöner aussieht ). Spangen gibts keine mehr, weil Madame immer alle verliert. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2018 um 13:50
In Antwort auf miya1997

ich hatte zwar immer langes glattes haar aber meine mutter hat sie mir zum sport einfach zu nem dutt gebunden (mit einem donutring) dies hielt ohne probleme bis nach dem sport ... wenn die haare dann zersaust aussehen ist doch wurscht ...sie ist ja in der grundschule
irgendwann kann sie es selber und wird höchstwahrscheinlich selbst darauf achten wie sie die haare macht oder nicht

mach dir da nicht so n kopf du wirst net gleich als schlechte mama da gestellt, nur weil dein kind nach dem sport mal keine schniecke frisur hat xD  

naja eigentlich wäre mir das auch wurst. ich liebe ihre löwenmähne, je aufgeplüschter desto niedlicher ist sie. allerdings gibts es hier sehr viele mamas die mich deswegen schon "schief" angeschaut haben...ich will nur vermeiden das sie deswegen in der schule aneckt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2018 um 13:55
In Antwort auf regenbogenfreundin

naja eigentlich wäre mir das auch wurst. ich liebe ihre löwenmähne, je aufgeplüschter desto niedlicher ist sie. allerdings gibts es hier sehr viele mamas die mich deswegen schon "schief" angeschaut haben...ich will nur vermeiden das sie deswegen in der schule aneckt...

Was ander Leute über dich denken, sollte dir vollkommen egal sein. Selbst wenn deine Tochter jeden Tag mit offenen Haaren laufen würde.....dafür ist sie doch auch ein Mädchen Nur eben die Fitze würden meine Tochter sehr stören. Nur dewegen binden wir sie immer komplett zu

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2018 um 14:04
In Antwort auf regenbogenfreundin

naja eigentlich wäre mir das auch wurst. ich liebe ihre löwenmähne, je aufgeplüschter desto niedlicher ist sie. allerdings gibts es hier sehr viele mamas die mich deswegen schon "schief" angeschaut haben...ich will nur vermeiden das sie deswegen in der schule aneckt...

Warum genau haben sie dich schief angeguckt...? Das ist an den Haaren deiner Tochter "störend"?

Meine Tochter hat auch meine Locken und auch viele Haare. I. d. R. beneidet man sie um ihre Haare. Wenn sie Sport hat, mache ich ihr einen Pferdeschwanz, der sitzt auch noch einigermassen, wenn sie heim kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2018 um 14:44
In Antwort auf lori1223

Warum genau haben sie dich schief angeguckt...? Das ist an den Haaren deiner Tochter "störend"?

Meine Tochter hat auch meine Locken und auch viele Haare. I. d. R. beneidet man sie um ihre Haare. Wenn sie Sport hat, mache ich ihr einen Pferdeschwanz, der sitzt auch noch einigermassen, wenn sie heim kommt.

naja neben ein bissel neid (welche fru wünscht sich nich langes gesundes dickes haar) ist da auch immer der makel von unordentlich/ unsauber...klar in der kita ist da schon mal matsche drin oder gras....eigentlich sollte mir das schnuppe sein! aber naja...meine schwimu tut da ihr übriges und stänkert immer wenn sie so ungemacht daherkommt, da denke ich immer gleich, dass das andere evtl. auch so sehen...man will halt nicht immer und überall auffallen....
aber ich werde da drüber stehen. ab heute löwenmähne ahoi!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2018 um 15:41

Also ich unterrichte Sport in der Grundschule. Im Sportunterricht müssen Kinder mit langen Haaren einen Zopf haben. Entweder der ist vorher drin, oder sie müssen sich den vor der Stunde  machen. Wichtig bei so einer Mähne sind also Haarbänder, die das aushalten. Und selbst einen zopft machen können wäre auch wichtig. 
wie die Kinder nach dem Sport aussehen, interessiert sie meistens nicht. Besonders bei den kleinen habe ich noch nie erlebt, dass sie sich nach der Stunde die Haare kämmen und zurecht machen. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2018 um 16:14
In Antwort auf regenbogenfreundin

naja neben ein bissel neid (welche fru wünscht sich nich langes gesundes dickes haar) ist da auch immer der makel von unordentlich/ unsauber...klar in der kita ist da schon mal matsche drin oder gras....eigentlich sollte mir das schnuppe sein! aber naja...meine schwimu tut da ihr übriges und stänkert immer wenn sie so ungemacht daherkommt, da denke ich immer gleich, dass das andere evtl. auch so sehen...man will halt nicht immer und überall auffallen....
aber ich werde da drüber stehen. ab heute löwenmähne ahoi!!!!

Ja das mit den Neid würde ich eben auch meinen! Für den Sportunerricht gäbe es auch so Gummibäder (so wie ein Haarreif), die trage ich selber gerne und dann könnte sie sich die Haare zusammenbinden. Wie schön das aussieht, ist im Sportunterricht doch egal.

Du weisst ja, nur Mitleid gibts kostenlos, Neid muss man sich verdienen als ich ganz klein war, wurde meine Mutter sogar öfter (gespielt naserümpfend) gefragt, ob meine Haare echt sein. Äh nein, ich lass meiner 3-jährigen ne Dauerwelle machen
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2018 um 19:23

Meine Tochter hat auch sehr sehr dicke Haare... sie hat sich aber 6 Monate vor Schulbeginn einen Bob schneiden lassen (vorher gingen sie bis zum Bauchnabel)

wenn sie sie noch lang hätte, würde ich einen Pferdeschwanz binden und den Zopf Flechten, oder einen Zopf binden und Flechten und zum Dutt eindrehen.
oder zwei geflochtene Zöpfe. 
Es ist schlussendlich nur wichtig dass die Haare nicht stören und sie nicht zusätzlich noch schwitzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2018 um 17:14

genau das!

kann dir doch wurscht sein was andere sagen/denken... scheiß auf die anderen. leg dir ein dickeres fell zu, was ist das denn für ein vorbild für das kind... immer kuschen und machen was anderen gefällt, nur damit man nirgens aneckt?

zum thema. ... 

mein kind bekommt an dem tag wo sie sport hat ein zopf gebunden. sie haben in den letzten beiden stunden sport, wie der zopf da dann ausschaut (davor/danach) ist mir total schnuppe.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2018 um 14:31
In Antwort auf regenbogenfreundin

meine kleine kommt dieses jahr in die schule. sie hat meine naturlocken und im trockenen zustand sind sie bis an die mitte des schulterblattes reichend, teils richtige korkenzieher teils stark gewellt, bis hin zur löwenmähne (je tagsform), kein "pony"...früh mache ich ihr das haar zurecht. meist pferdeschwanz oder 2 geflochtene seitliche oder haarreifen. bei zopffrisuren müssen immer mind. je seite 2 spangen dazu, sonst hälts nicht lange. noch kann sie das nicht allein, aber wir üben immer am wochenende....

wie macht ihr das mit euren mädels in der schule?
können sie sich nach dem sport allein zurecht machen oder tragen sie dann enfach offen?
oder gibt es die ultimative "frise" das es auch nach dem sport noch halbwegs aussieht?
oder ist es euch wurscht wie die damen nach dem sport ausshen, hauptsache gekämt?

ich hatte selbst sehr langes haar in der unterstufe, kann mich aber nicht erinnern wies bei mir war...ich weiß nur noch, dass ich in der vierten gedroht habe, sie mir selbst abzuschneiden wenn ich nicht kurzhaar bekomme seit dem sind sie max. schulterlang

Ich habe zwar kein Mädchen, weiss aber von meinen Freundinnen, dass sie ihre Töchter beim Sport und Schwimm-Unterricht die Haare flechten, bzw. zum Dutt binden.
Nach dem Schwimmen helfen die Muttis beim föhnen bzw. wieder zusammenbinden.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2018 um 14:10

Bei uns kommen manche Mamas vor dem Unterricht, um Badehauben aufzusetzen und nach dem Unterricht kommen welche zum Föhnen und kämmen. Weil es 6-jährige scheinbar nicht selbst auf die Reihe bekommen.

ich hab’s so lange mit meiner Tochter geübt, bis Sie Ihre Haube selbst aufsetzen konnte. 
kämmen, Fönen, Zopf binden....bekommt kaum ein Mädchen aus ihrer Klasse selbst hin... dabei wissen die Eltern nicht erst seit 2tagen vor schulstart , dass Sport und schwimmen unterrichtet wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2018 um 15:06
In Antwort auf heuel1

Bei uns kommen manche Mamas vor dem Unterricht, um Badehauben aufzusetzen und nach dem Unterricht kommen welche zum Föhnen und kämmen. Weil es 6-jährige scheinbar nicht selbst auf die Reihe bekommen.

ich hab’s so lange mit meiner Tochter geübt, bis Sie Ihre Haube selbst aufsetzen konnte. 
kämmen, Fönen, Zopf binden....bekommt kaum ein Mädchen aus ihrer Klasse selbst hin... dabei wissen die Eltern nicht erst seit 2tagen vor schulstart , dass Sport und schwimmen unterrichtet wird.

oh gott.. da kommen echt mütter? würd mir ja was besseres mit der freien zeit einfallen, als kinder die haare zu föhnen.

mein kind hatte im kindergarten 2 jahre und dann erste und zweite klasse einmal die woche schwimmen. haare mussten sie selber irgendwie hinbekommen zu föhnen. zur not hat mal die lehrerin schnell drüber gewuschelt. aber da die stunden immer am ende des tages waren, wars mir auch wurst obs kind noch mit feuchten haaren nach haus kam. im sommer eh egal, im winter gabs ne mütze auf den kopf. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2018 um 15:26
In Antwort auf emmasmamma

oh gott.. da kommen echt mütter? würd mir ja was besseres mit der freien zeit einfallen, als kinder die haare zu föhnen.

mein kind hatte im kindergarten 2 jahre und dann erste und zweite klasse einmal die woche schwimmen. haare mussten sie selber irgendwie hinbekommen zu föhnen. zur not hat mal die lehrerin schnell drüber gewuschelt. aber da die stunden immer am ende des tages waren, wars mir auch wurst obs kind noch mit feuchten haaren nach haus kam. im sommer eh egal, im winter gabs ne mütze auf den kopf. 

Ja ernsthaft! Am Anfang des Schuljahres wurde eine Liste rum geschickt und da sollten sich Mütter eintragen, die mit helfen. 
ich dachte echt, ich bin im falschen Film! 
Wie gesagt.... geholfen hab ich ein Mal weils zufällig gepasst hat... und dann haben die Mädels nicht mal ne Bürste dabei... nicht eines! Haare bist im Gürtel und weder ein Dutt noch Bürste. Schön war das!

finde die Kinder allgemein sehr unselbstständig. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2018 um 20:23
In Antwort auf heuel1

Bei uns kommen manche Mamas vor dem Unterricht, um Badehauben aufzusetzen und nach dem Unterricht kommen welche zum Föhnen und kämmen. Weil es 6-jährige scheinbar nicht selbst auf die Reihe bekommen.

ich hab’s so lange mit meiner Tochter geübt, bis Sie Ihre Haube selbst aufsetzen konnte. 
kämmen, Fönen, Zopf binden....bekommt kaum ein Mädchen aus ihrer Klasse selbst hin... dabei wissen die Eltern nicht erst seit 2tagen vor schulstart , dass Sport und schwimmen unterrichtet wird.

Das ist ja wirklich kurios... bei uns hätte gar kein Elternteil Zeit dafür. Die arbeiten alle. 

ich habe kein Mädel, aber bei uns stand auf dem Zettel, dass kein Kind mitgenommen wird, das am Schwimmtag keine Mütze dabei hat. Ob die Haare, die dann evtl. rausgucken noch etwas nass sind, macht dann ja auch nichts aus. Hauptsache sie sind am Kopf direkt trocken bzw. eben die Mütze zum warm halten da.

ich denke auch, dass man denen beibringen kann einen Zopf zu machen. Der muss ja nicht perfekt aussehen, sondern soll nur seinen Zweck erfüllen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2018 um 21:04
In Antwort auf heuel1

Ja ernsthaft! Am Anfang des Schuljahres wurde eine Liste rum geschickt und da sollten sich Mütter eintragen, die mit helfen. 
ich dachte echt, ich bin im falschen Film! 
Wie gesagt.... geholfen hab ich ein Mal weils zufällig gepasst hat... und dann haben die Mädels nicht mal ne Bürste dabei... nicht eines! Haare bist im Gürtel und weder ein Dutt noch Bürste. Schön war das!

finde die Kinder allgemein sehr unselbstständig. 

Also meine Tochter hat am Di.-Vormittag Sportunterricht. Ich hab da frei. Vielleicht sollte ich auch hin und ihr die Schnürsenkel der Turnschuhe binden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
suche geschenkidee...
Von: regenbogenfreundin
neu
24. Februar 2018 um 10:08
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen