Home / Forum / Mein Baby / Wie mit fremden kindern umgehen?

Wie mit fremden kindern umgehen?

2. Juni 2015 um 21:13 Letzte Antwort: 3. Juni 2015 um 11:56

Hallo,

Mein kleiner (11 monate ) und ich sind jetzt immer öfter in einem cafe welches extra für kinder ist, sie haben dort eine große spielecke und die kinder dürfen sich dort frei bewegen.

Gestern waren wir da und 2 größere kinder kamen später dazu (schwer zu schätzen) zwischen 6-8 jahren alt, sie gingen dann zu meinem kleinen und der junge sagte dann, guck mal der hat ja einen schiefen kopf und hier ein loch, und drück mit seinem finger voll in seine fontanelle rein. ( sie ist mit 11 monaten immernoch sehr groß, warum ich sowieso nicht mag wenn fremde so an seinen kopf gehen) ich hab dann vom tisch gerufen, ey mach das nicht, bin hin und hab noch gesagt das darf man bei babys nicht machen. Ich war richtig ensetzt. Mein kleiner hat nicht gweint alles ok.

Heute wieder da, wir waren zu dritt, alle kinder um 1 jahr rum und ein älterer junge, ca. 2. erst hat er den anderen jungen von uns umgeschupst dann meinen, richtig mit absicht ist er hin. Dann hat er meinen auf den kopf geboxt mit der faust und später mit der flachen hand seinen schnuller aus dem gesicht geschlagen. Ich bin dann immer hin hab meinen geholt und zu dem anderen gesagt das macht man nicht. Meiner ist klein und wiegt nicht mal 8kg, er kann sich noch nicht wehren.

Wie reagiert man dann richtig, wenn das so situationen sind und die so doof sind zu meinem würde ich die am liebsten anschreien, aber das geht ja nicht ( oder ) wie reagiert man da richtig oder wie macht ihr das?

Mehr lesen

2. Juni 2015 um 21:21

Also ich
Sage auch immer was.
bei älteren Kindern rede ich Klartext, denn die verstehen es ja schon. Also sagen das man sowas nicht macht.
Und bei den kleineren erkläre ich es ihnen. Notfalls werden sie aber auch fest gehalten um meinem Kind nicht weh zu tun.
Sollten die Eltern es nicht sehen dann sage ich ihnen es auch. Ignorieren sie das Verhalten ihres Kindes dann müssen sie halt mein Verhalten akzeptieren.
Wo waren denn die Eltern von den besagten Kindern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2015 um 21:27

Also
denen solltest du das nächste Mal ruhig noch "gründlicher" sagen, dass so etwas nicht geht. Anschreien nicht, aber schon schimpfen. Mein Sohn ist 6 und wenn er sowas machen würde (was er nicht tun würde ), würde er richtig Ärger bekommen. Wenn eine fremde Mama mit ihm schimpfen würde, hätte ich dafür auch totales Verständnis. Meine KLeine ist 1 1/2 und ich finde schon, dass größere Kinder zumindest etwas Vorsicht walten lassen müssen. Klar, wenn man die Kleinen im Getümmel der "Großen" spielen lässt, muss man damit rechnen, dass sie mal angerempelt werden, aber sowas wie bei dir darf nicht vorkommen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2015 um 21:35

Die
Größeren waren mit dem opa da und der hat telefoniert und bei dem kleinen jungen hat es ewig gedauert bis sich die eltern mal bequemten zu kommen, im allgemeinen war er sehr agressiv und absichtlich böse auch zu den 2 anderen kleinen. D

Danke für eure antworten, ich werde mich bemäühen mit den kinder zu reden, ggf die eltern ansprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2015 um 21:42

Bei den größeren
Hätte ich selbst was zu dem Opa am Telefon gesagt.

Und mir ist auch schon aufgefallen das gerade Eltern mit Kindern die etwas rabiat sind da echt nicht aufpassen. Notfalls würde ich das Kind auch hoch heben umd weg stellen. Da hat der Beschützer Instinkt meinem Kind gegenüber echt Vorrang.

Finde es aber manchmal auch lustig wie fremde Kinder reagieren wenn sie mal was zu hören bekommen. Als ob sie noch nie zurecht gewiesen worden sind.

Trau dich was zu sagen. Und wenn die betroffenen Eltern mosern dann sag ihnen das sie dann auch gefälligst auf ihre Kinder aufpassen sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2015 um 21:55

-
Wenn es um mein kind geht ist mir egal ob das fremde Kinder sind ,ich schreie in so einer situation natürlich nicht rum aber sage ganz klar das es so nicht geht und wenn nötig ziehe ich das Kind auch von meinem weg . Ich rede dann mit dem Kind eigentlich genau so wie mit meiner Tochter wenn sie was anstellt nur halt distanzierter..
Man darf es natürlich nicht übertreiben aber wenn die Eltern ihre Kinder nicht im Griff haben muss man sich selber darum kümmetn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2015 um 22:26

Bei so kleinen
bleibt man daneben stehen oder sitzen. grad 1-2 jährige kann man noch nicht wirklich sich selbst überlassen.wenn dann so kinder dabei sind die um sich schlagen , ruft man am besten die mutter dieses kindes bzw wenn diese nicht reagiert...den betreiber des cafes. kann ja nicht sein das schlagende kinder da ohne aufsicht sind.selbst die kinder anschreien oder festhalten würde ich lieber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2015 um 11:56

Man
Stellt sich jetzt ein großes cafe vor, ist es aber nicht, ich war ungefähr 3-4 m von ihm weg, die kinder sind grad erst gekommen, ich will ja auch keine glucke sein. Ich habe auch oft erlebt das große kinder ganz lieb sind. Oder ihn nicht beachten, aber wenn er sich da schön alleine beschäftigt sitze ich nicht daneben, da kann er auch mal alleine sitzen, er hat mich ja auch gesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook