Home / Forum / Mein Baby / Wie mobil sind eure nachts ab Krabbelalter?

Wie mobil sind eure nachts ab Krabbelalter?

24. Mai 2013 um 10:55 Letzte Antwort: 24. Mai 2013 um 15:01

Wir haben schon seit 4 Wochen unruhige Nächte.

Begonnen hat es schlagartig mit 9 Monaten, als das krabbeln und hochziehen auf die knie begann.

Nachts wie ferngesteuert in einer kurzen wachphase wird blind durch das Bett gerobbt, seltener auch mal hochgezogen, wobei er dann endgültig wach wird.

Jetzt würden mich einfach nur Vergleiche interessieren , wie es bei euch war, ab dem hochziehen und krabbeln, robben untertags. Wie waren die Nächte?
werden die kleinen mal ruhiger nachts, wenn sie sich an das Neue gewöhnt haben?
Für mich ist das total neu beim ersten Kind. Baby hingelegt und fertig.nun braucht er das ganze Bett. Das ist total niedlich wenn ein wandelnder Schlafsack durchs Bett robbt. Nur die Bauchlage macht mir bisschen sorge.
Erzählt mal eure Erlebnisse

Mehr lesen

24. Mai 2013 um 11:47

Seitdem unsere kleine krabbeln kann..
ist Sie nachts auch sooo furchtbar mobil

Meistens wird Sie dann dadurch wach, dass sie sich im halbschlaf durchs Bett wühlt und meckert dann, weil der nucki nicht mit wollte. böser Nucki

Jedenfalls liegt Sie morgens immer meistens mit dem Köpfchen in anderer Richtung als ich Sie abends hingelegt hatte...und dann nicvht unter sondern über ihrer decke Aber komischerweise schläft Sie dann immer durch

Gefällt mir
24. Mai 2013 um 11:47

Ja (kicher)
Das kommt mir auch oft vor.
Mich macht die herum wuselei dann selbst so unruhig.

Gefällt mir
24. Mai 2013 um 12:21

Ab 5 Monaten...
Erst wurde sich gedreht, dann kam der 4-Füßler, dann kam sie hoch und dann wurde gekrabbelt. Sie hat noch prima in die Babybay gepasst, aber wir mussten ein Gitterbett kaufen. Haben eins, wo man das Gitter etwas runter machen kann, so ist es leichter.

Gefällt mir
24. Mai 2013 um 12:37


Kommt mir bekannt vor, hier ist im Moment nachts auch Turnstunde.
Sohnemann ist jetzt 6 Monate alt. So etwa mit 4 1/2 Monaten haben wir das Babybay abgeschafft, weil er sich da öfter quer gewurschtelt hat und mir dann in den Rücken getreten hat. Also "großes" Bettchen mit Gitter, eine Seite raus und als großes Beistellbett benutzt. Seit 2 Wochen ist das 2. Gitter dran, weil er sonst alle Betten zum turnen nutzt.
Jetzt kann es schonmal vorkommen, dass man ihn beim schlafenlegen normal hinlegt, er dann am Fußende quer liegt, wenn ich schlafen gehe und bei der nächtlichen Meldung zum stillen wieder am Kopfende liegt, aber verkehrt rum... ist also alles dabei

Gefällt mir
24. Mai 2013 um 15:01


Oh Hannah ist seehr mobil geworden des Nachts. Sie "schlafwandelt"regelrecht - und egal wann ich ins Zimmer komme, sie liegt immer anders im Bett.

GEstern Nacht habe ich sie sogar sitzend im Bett im Bett vorgefunden - mit ihrem Sternenlicht in der Hand. Und dabei war sie fest am schlafen.

Und sie träumt auch sehr laut - mal weint sie auf, dann lacht sie, dann quietscht sie oder brabbelt. Das ist echt interessant zu beobachten.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers