Home / Forum / Mein Baby / Wie neugeborene Babies im Hochsommer anziehen?

Wie neugeborene Babies im Hochsommer anziehen?

21. Februar 2006 um 12:49

Hallo,

an alle Mamis mit Sommerbabies.

Ich erwarte mein zweites Kind Ende Mai oder Anfang Juni. Nun mache ich mir Gedanken um die Ausstattung für die ersten drei Monate.

In unserer Region (hess. Bergstraße), wird es im Juli/August sehr heiß (tagsüber wochenlang 38 Grad im Schatten sind keine Seltenheit).

Nun habe ich zwei verschiedene Aussagen zum Thema Baby anziehen gehört:

1. Zieh das Baby so warm an wie Dich selbst.
D.h. Bei 38 Grad laufe ich nur im Badeanzug rum und das Baby bekommt nur einen Spieler oder Body.

Dagegen steht die Aussage:

2. Unterschätzt nicht, daß 0-2 Monate alte Babies noch nicht selbst die Körpertemperatur regeln können - also immer schön hübsch lang anziehen (Body, Langarm-Shirt und Strampler, Mützchen).

So was gilt denn nun, besonders bei wirklich brütender Hitze? Wer hat damit Erfahrungen gesammelt?

Natürlich frage ich auch noch meine Hebamme. Aber jetzt ist gerade Flohmarktzeit, wo ich bei Bedarf noch das eine oder andere Stück abstauben könnte.

LG
andi4hep

Mehr lesen

22. Februar 2006 um 9:54

Hallo
ich denke das kommt auch einwenig auf da kind an im normal denke ich wäre ein langarmbody und eine dünne stoffhose angebracht und wenn du im nacvkenfühlst merkst du es ja dann.ich habe meine tochter immer wärmer angezogen weil sie immer so schnell wärme verloren hat als ich noch in der klinik lag haben die schwestern immer eine wärmflasche ins bett gemacht und die temperatur musste ich auch immer messen.sie hatte immer einen kalten nacken wenn ich das gemacht habe was andre mütter ihren kindern angezogen haben.versuch eionfach ein paar sachen dann merkst du es ja.

3 LikesGefällt mir

22. Februar 2006 um 17:35

Haben ein Julibaby
...und unser kleiner war den letzten Sommer nur mit nem Body bekleidet, zum Teil hab ich ihnauch nur mit ner Windel schlafen lassen, weil wir ne Wohnung dierekt unterm dach haben und da wurde es sehr warm. Dein Kind fühlt sich mit soviel sachen wohl, wie du dich wohl fühlst und im Nacken merkst du ob es ihm heiss kalt oder angenehm warm ist. Wenn Babys schwitzen bekommen sie kleine Blässchen und das muss ja nicht sein, du kannst ja immer eine dünne weisse Hose und ein dünnes weisses Jäckchen einstecken hab ich immer gemacht falls das wetter mal umschlägt.

Viele liebe Grüße und alles Gute wünsche Virgi und Family

2 LikesGefällt mir

22. Februar 2006 um 21:36

Juni-Baby
Hallo!

Mein Sohn is ein 2005-er Juni-Baby und es war stellenweise so irre heiß damals... ich hab mich allerdings gegen alle "guten" Ratschläge auf mein Gefühl verlassen und den Kleinen die meiste Zeit nur mit Body bekleidet (ärmellos) oder nen kurzen Spieler, oder auch nur in Windeln (zu Hause) - eins hab ich eben immer eingehalten, nämlich Söckchen und ne dünne Haube und zum Sonnenschutz immer mit ner Baumwollwindel zugedeckt! War alles o.k. - mein Sohn hatte nämlich Babyakne, die durch Überhitzung nur schlechter wird und wenn die Family den Kleinen bei über 25grad dick eingepackt hat, hatte ich nur den Stress mit cremen und so, weil die Akne ja auch nicht sehr angenehm war für ein 3 Wochen altes Baby...
Also; vor direkter Sonne und Zugluft geschützt wirds Deinem Baby im Sommer sicher gut gehen und lass Dir nix einreden sondern hör immer auf Dein Gefühl - eine Mutter macht ja meistens doch alles richtig!
Alles Liebe

Gefällt mir

23. Februar 2006 um 10:31

Hallo Mädels,
danke für Eure zahlreichen Antworten.

Ich glaube, wenn der Sommer auch nur annähernd so warm wird wie letztes Jahr, wird meine Kleine dann wohl auch in das Vergnügen kommen, im Sommer auch mal nur im Body zu strampeln.
Und ich werde wohl auch noch nach ein oder zwei dünnen Baumwoll-Stramplern Ausschau halten - bisher hatte ich nur Nicki-Strampler.

LG
andi4hep

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen