Home / Forum / Mein Baby / Wie oft am Tag wascht Ihr Eure Hände?

Wie oft am Tag wascht Ihr Eure Hände?

17. August 2016 um 18:27

Also ich wasche sie ganz oft. Sobald ich von draußen reinkomme oder nach dem Einkaufen ist das Erste was ich mache Hände waschen.
Oder nach dem Nase putzen auch.
Manchmal auch zu oft.
Und Ihr?

Mehr lesen

17. August 2016 um 18:29

Öhm
In der Abreit mind. alle 2 h... weil sie so dreckig sind dann

Ansonsten nachm klogang udn vor dem Kochen.

"Einfach mal so" eigentlich nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 19:37

Ich denke normal
Wenn man von draußen rein kommt, vor jedem Essen und nach jedem Klogang. Und sonst eben auch je nachdem was man so macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 19:39

Hallo
auf Arbeit ca. 100 mal im Dienst
Zu Hause- wenn ich Heim komme, vor dem Kochen und zwischendurch, vor dem Essen, nach dem Toilettengang oder nach dem meiner kleinen Tochter , nach dem Putzen, nachdem ich Geld angefasst habe, wenn sie sich klebrig anfühlen oder komisch riechen . Kommt drauf an, was ich so tue. Ich könnte nie mit ungewaschenen Händen essen und fasse mir auch nicht ins Gesicht oder reibe mir die Augen. Bin da schon etwas eklig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 19:44

Sehr sehr oft.
Bis ich aus dem Haus gehe bestimmt schon 15 bis 20 mal.

Manchmal nervt es mich selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 20:02

Zu oft
ein Reibeisen ist sanfter als meine Haut. Ist auch nicht so prall...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 20:04
In Antwort auf mockingjay01

Zu oft
ein Reibeisen ist sanfter als meine Haut. Ist auch nicht so prall...

Dem schließe ich mich an
Bin auch so eine... Viele nervt es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 20:06
In Antwort auf mockingjay01

Zu oft
ein Reibeisen ist sanfter als meine Haut. Ist auch nicht so prall...

->
Das gleiche bei mir. Habe das Gefühl dadurch schauen meine Hände auch älter aus.

Cremen (mache ich, wenn es geht) hilft da auch nur sehr bedingt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 20:07
In Antwort auf gabelung

->
Das gleiche bei mir. Habe das Gefühl dadurch schauen meine Hände auch älter aus.

Cremen (mache ich, wenn es geht) hilft da auch nur sehr bedingt.

Ja, das stimmt
trockene Hände sehen immer so faltig und alt aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 20:10

Oft
Nach jedem Klogang, vor jedem Essen (machen), nach jedem rein kommen von draußen (Garten, Stall, einkaufen, besuchen....usw). Nach jedem wickeln von Junior....wenn ich meiner Mittleren mal beim abwischen auf Klo helfen muss, nach dem putzen.......
Also doch ziemlich oft. Auf der Arbeit auch sehr oft. Angefangen nach dem einstempeln wenn ich in meiner Abteilung angekommen bin (Fleischabteilung).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 20:22

Nicht so oft
wenn sie dreckig sind, ich auf der toilette war oder ich gerade windeln gewechselt hab.
sonst nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 21:31

Ganz normal würde ich sagen.
Nach dem Klogang natürlich und wenn ich von draußen heim komme. Beim Essen halt wenn ich Gemüse oder sowas schneide und auch andere davon essen aber nicht wenn ich mir ne Scheibe Brot mache oder so. Ich meine, irgedwie muss man seinen Körper ja auch gegen Bakterien resistent machen, oder? Genauso wie beim Eincremen, höchstens einmal morgens und einmal abends.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 21:51

Wenig
und seit ich das mache, habe ich keinen Ausschlag mehr an den Händen. Da keine Allergie festgestellt werden konnte (hatte stellenweise oft monatelang ausgetrocknete Stellen) hat mir der Dermatologe geraten, nicht so oft die Hände zu waschen.

Eigentlich wasch ich sie nur noch nach dem Klogang und wenn sie wirklich dreckig sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 23:23

Ich bin da
total ignorant
Nach dem Klogang, wenn ich merke, dass ich mich untenrum berührt habe, ansonsten wüsste ich nicht, warum ich meine Hände waschen sollte, weil ich Klopapier angefasst hab

Wenn ich reinkomme, wie andere es wohl tun, mache ich das auch nicht, es sei denn ich habe das Gefühl, irgendetwas dreckiges angefasst zu haben( 1x in 3 monaten oder so). Einen Hund streicheln zB gehört nicht dazu


Einzig und allein wichtig finde ich, nach rohem Fleisch anfassen!

Wir leben auf dem Land, mit Garten und Tieren und sind nie krank!

Wenn ich bei meinem Freund bin, wasche ich mir 10x mehr meine Hände (reinkommen, Klo, auch sonst mal), weil er sehr reinlich ist und er es moniert hat und es ihm wichtig ist, das respektiere ich auch und passe mich an. Allerdings bekomme ich sofort juckende und trockene Hände davon, trotz Handcreme
Tja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 0:00


Privat nicht so oft. Nach dem Klogang, bevor ich koche manchmal und wenn sie dreckig sind. Nicht wenn ich heimkomme und nicht vor dem Essen. Bei der Arbeit recht häufig und recht ausgiebig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 10:45

Wahnsinn,
wie oft einige hier ihre Hände waschen.
Da komme ich mir vor, wie ein Schmutzfink. Ich wasche nach dem Klo, vor dem Kochen/Essen und wenn ich was Schmutziges/Ekliges angefasst hab.

Was meint ihr mit "wenn ihr von draußen reinkommt", was macht ihr denn draußen?

Dass eure Haut das so mitmacht?

Am Ende der Schwangerschaft hab ich sie bestimmt 30 Mal am Tag gewaschen, weil ich alle halbe Stunde zur Toilette musste. Am Schluss waren meine Hände total aufgerissen und blutig, weil sie so trocken waren. Es hat Wochen gedauert, bis ich das wieder in Ordnung gebracht hab und nur eine Spezialhandcreme aus der Apotheke hat mir geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 10:58

Zum Glück
muss ich das grad nicht ganz so oft machen.

Wenn ich arbeite aber... klar so in der Krippe... Da ich es z.B. furchtbar schlimm für Kinder finde, wenn sie mit Gummihandschuhen gewickelt werden, muss ich dort ständig Hände waschen und desinfizieren. Das merkt man der Haut dann echt schnell an.

Und dazu kommen dann ja noch die anderen Hand-wasch-Momente.

Jetzt eigentlich nur nach dem Klogang oder wickeln, vorm Essen machen - dabei auch zwischendurch... je nachdem was man so macht... - nach dem Schminken, sonst habe ich das ganze Zeug an den Händen bzw. Fingerspitzen.
Wenn ich von draußen reinkomme, mache ich das eigentlich eher nicht... es sei denn wir waren auf dem Spielplatz und mit bspw. Sand beschäftigt oder ich habe einfach das Gefühl, dass ich unterwegs etwas berührt habe, dass ich "loswerden" will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 11:06

Oft
ach jedem Toilettengang eh, dann vor dem Essen, nach dem Essen. Und wenn ich koche dann hab ich eh immer die Hände irgendwie zwangläufig unterm Wasserhahn , sei es wegen zwischendrin spülen, Gemüse abbrausen etc....da komme ich zumindest immer mit Wasser in Berührung, lässt sich da nicht wirklich vermeiden.
Zu oft finde ich das nicht, sondern vollkommen normal.
Ah und nachdem ich Geld angefasst habe wasche ich mir auch die Hände, es gibt nix schmutigeres als Geld.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 11:11

Vor allem auch nach dem wickeln
Das machen so viele nicht

Da könnte ich brechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 11:45

Nach dem WC
oder wenn ich meine Kinder gewaschen oder gewickelt habe, vor und nach dem Kochen, tatsächlich selten vor dem Essen....meine Eltern waren da nicht sehr konsequent und ich habe es also nicht mitbekommen. Nehme mir immer mal wieder vor darauf zu achten und vergesse es gleich wieder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 12:58

Ich bin auch ein "Vielwascher"
ich handhabe das aus anderen Gründen sogar noch strenger. Manche wissen ja, dass ich eine Zwangserkrankung habe/hatte.

Aber was ich nie!!! verstehen werde, sind die Personen (Männer oder Frauen) die nach dem Toilettengang (und das kann man ja an einer öffentlichen!!!! Toilette oft genug beobachten) keine Hände waschen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 13:16

Also
Ich mach mir wegen Geld, Einkaufswagen und Türgriffen echt keinen Kopf
Es sind doch ÜBERALL Bakterien, an nem Restauranttisch, UBahn, EcSchalter, einfach überall, auch in der Luft.
Da kann man ja gleich in ner Hamsterkugel rumlaufen oder mit Mundschutz, das ist doch total "krank", sich so bewusst davon regieren zu lassen. Davon wird man doch nicht wirklich krank! Mein super händewaschfreak Freund hat wirklich permanent Infekte, da hat ihm seine Händewaschfetisch reichlich wenig genützt, leider.

Ich bin in anderen Bereichen eher auf Hygiene bedacht...Mein Klo putze ich täglich, sogar 2x wenn ichs für nötig halte, weil jemand im Stehen gepischt hat, hier haben wir Handtücher separat für da unten, bei Wascglappen genauso und meine Bettwäsche wasche ich manchmal in weniger als 1 Woche, dazu habe ich ein ordentliches Molton Unterbett und Schutzbezüge für die Kissen ( also zw Kissen und Bezug).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 13:34

Ich sagte
Wenn ich mich berührt habe, tue ich es ja.
Wenn ich nur Toilettenpapier berührt habe, wüsste ich net warum....

Oder benutzt du dein Toipapier vielleicht mehrmals oder so??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 14:24
In Antwort auf vanessaworth

Ich sagte
Wenn ich mich berührt habe, tue ich es ja.
Wenn ich nur Toilettenpapier berührt habe, wüsste ich net warum....

Oder benutzt du dein Toipapier vielleicht mehrmals oder so??

Ich habe mal auf einer Hygieneschulung gelernt,
dass z. B. Salmonellenerreger sogar durch 7 Lagen Klopapier durchgehen.... und zum Thema "nicht berühren".... dich selbst zu berühren oder nicht ist ja wohl das kleinste Problem... es gibt noch mehr Dinge, die auf einer Toilette passieren, daher das Händewaschen erforderlich machen.... z. B. haben sie herausgefunden, dass bei jedem Spülvorgang die Keime auf die umliegenden Dinge verteilt werden, durch den Sprühnebel des Wassers, deshalb sollte man z. B. auch nie eine Zahnbürste offen im Bad stehen haben.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 14:51
In Antwort auf villeneuve78

Ich habe mal auf einer Hygieneschulung gelernt,
dass z. B. Salmonellenerreger sogar durch 7 Lagen Klopapier durchgehen.... und zum Thema "nicht berühren".... dich selbst zu berühren oder nicht ist ja wohl das kleinste Problem... es gibt noch mehr Dinge, die auf einer Toilette passieren, daher das Händewaschen erforderlich machen.... z. B. haben sie herausgefunden, dass bei jedem Spülvorgang die Keime auf die umliegenden Dinge verteilt werden, durch den Sprühnebel des Wassers, deshalb sollte man z. B. auch nie eine Zahnbürste offen im Bad stehen haben.....

@ villeneuve
Du, ich denke bei uns treffen da einfach zwei Extreme aufeinander. Ich werd da jetzt nicht anfangen mit dir zu diskutieren, da weder ich dich, noch du mich überzeugen wirst. Warum sollten wir also anfangen zu streiten?

Wiegesagt, das mit den Salmonellen passiert sicher nicht in der einen Sekunde, in der ich mich abwische, ausserdem wären dann die Salmonellen scgon in mir drin gewesen, können also gerne wieder rein; macht mir abgehärtete ja anscheinend nix (bisschen ironisch).
Mein Klo wird mehrmals geputzt am Tag...

Meine Zahnbürste steht offen herum, ich hab da keine Angst! Wüsste nicht wovor...
Bakterien gehören im Leben dazu.

Ich denke ich spreche aus, was viele denken. Ich sehe sooooo viele Menschen, die sich kaum die Hände waschen, alles ordentliche, gwpflegte Leute, die sicher nicht "ekelig" sind!

Mein Baby hat nix abgekocht bekommen, maximal war da mal die Trinkflasche in der 60' Spülmaschine. Wir haben ihre Schnullis nur abgewischt und sie hat sogar im Stall in den Boxen gesessen wenn wir gemistet haben. Ich kenn kein gesunderes Kind als meins

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 15:01
In Antwort auf vanessaworth

@ villeneuve
Du, ich denke bei uns treffen da einfach zwei Extreme aufeinander. Ich werd da jetzt nicht anfangen mit dir zu diskutieren, da weder ich dich, noch du mich überzeugen wirst. Warum sollten wir also anfangen zu streiten?

Wiegesagt, das mit den Salmonellen passiert sicher nicht in der einen Sekunde, in der ich mich abwische, ausserdem wären dann die Salmonellen scgon in mir drin gewesen, können also gerne wieder rein; macht mir abgehärtete ja anscheinend nix (bisschen ironisch).
Mein Klo wird mehrmals geputzt am Tag...

Meine Zahnbürste steht offen herum, ich hab da keine Angst! Wüsste nicht wovor...
Bakterien gehören im Leben dazu.

Ich denke ich spreche aus, was viele denken. Ich sehe sooooo viele Menschen, die sich kaum die Hände waschen, alles ordentliche, gwpflegte Leute, die sicher nicht "ekelig" sind!

Mein Baby hat nix abgekocht bekommen, maximal war da mal die Trinkflasche in der 60' Spülmaschine. Wir haben ihre Schnullis nur abgewischt und sie hat sogar im Stall in den Boxen gesessen wenn wir gemistet haben. Ich kenn kein gesunderes Kind als meins

Ich behaupte ja nicht, dass alle zum Hygienefanatiker werden sollen
ganz bestimmt nicht - und du - ich lebe auch sehr ländlich, ich kenne also auch Tierhaltung...... ABER

Regelmäßiges Händewaschen schützt nachweislich vor Krankheiten bzw. hält die Ausbreitung im Zaum - Händewaschen nach dem Toilettengang soll also nicht dich, sondern die anderen Menschen schützen, denen du die Hand gibst... denk mal darüber nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 15:51

Eher selten
Klar nach dem toilettengang,bevor und waehrend des kochens und wenn sie halt dreckig werden. Ich hab taeglich mit vielen menschen und geld zu tun,waer das so gefaehrlich,waer ich wohl dauerkrank.bin ich aber eigentlich nie bzw sehr sehr selten. Was mir uebrigens aufgefallen ist,menschen die sich schnell und staendig vor was ekeln,kriegen eher herpes.zumindest kenn ich ein paar.,die haben spaetestens am naechsten tag die lippen kaputt... eine meinte mal,das waer weil sie sich auf den noch warmen stuhl einer ihr ekligen person gesetzt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 15:57

Nicht oft.
Wenn Sie dreckig sind. Z.b. Nach der Gartenarbeit. Meistens nach dem Klo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 16:03

Beunruhigend,
dass es Frauen gibt, die nicht nach jedem Klogang die Hände waschen
Ich wasche sie echt häufig.
Nach dem Nachhausekommen, während des Kochens mehrmals, nach dem Spülmaschineeinräumen, nach dem Waschen, wenn ich mit dem Hausmüll zu tun hatte, nach dem Wickeln etc. Nach Toilette und Wickeln klar wegen der Bakterien, die ich möglicherweise übertragen könnte. Bei allen anderen Sachen vor allem für mein Gefühl, bei Geschirr und Müll weil da gern irgendetwas an der Hand bleibt. Beim Kochen habe ich ja auch Fleisch, Fisch usw. in der Hand, wenn ich nicht eh Handschuhe benutze, weil meine Haut nicht alles verträgt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 16:29
In Antwort auf xxxgiraeffchenxxx

Beunruhigend,
dass es Frauen gibt, die nicht nach jedem Klogang die Hände waschen
Ich wasche sie echt häufig.
Nach dem Nachhausekommen, während des Kochens mehrmals, nach dem Spülmaschineeinräumen, nach dem Waschen, wenn ich mit dem Hausmüll zu tun hatte, nach dem Wickeln etc. Nach Toilette und Wickeln klar wegen der Bakterien, die ich möglicherweise übertragen könnte. Bei allen anderen Sachen vor allem für mein Gefühl, bei Geschirr und Müll weil da gern irgendetwas an der Hand bleibt. Beim Kochen habe ich ja auch Fleisch, Fisch usw. in der Hand, wenn ich nicht eh Handschuhe benutze, weil meine Haut nicht alles verträgt.

Ich sage dir,
Dass ich bestimmt nicht die einzige bin! Ich habe mal eine zeit lang nach jeder Kundin bei uns die auf Klo war ins Waschbecken geguckt. Meistens was es trocken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 16:46
In Antwort auf xxxgiraeffchenxxx

Beunruhigend,
dass es Frauen gibt, die nicht nach jedem Klogang die Hände waschen
Ich wasche sie echt häufig.
Nach dem Nachhausekommen, während des Kochens mehrmals, nach dem Spülmaschineeinräumen, nach dem Waschen, wenn ich mit dem Hausmüll zu tun hatte, nach dem Wickeln etc. Nach Toilette und Wickeln klar wegen der Bakterien, die ich möglicherweise übertragen könnte. Bei allen anderen Sachen vor allem für mein Gefühl, bei Geschirr und Müll weil da gern irgendetwas an der Hand bleibt. Beim Kochen habe ich ja auch Fleisch, Fisch usw. in der Hand, wenn ich nicht eh Handschuhe benutze, weil meine Haut nicht alles verträgt.

Ach ja während der Arbeit auch oft
da ich in der Kinderbetreuung arbeite und mit Farben, Klebstsoff etc....rumhantiere, muss ich das zwangsläufig.
Das mit dem Geld kenn ich so von Kindesbeinen an.
Hat auch nix damit zu tun dass man sich dann völlig von Bakterien fernhält.
Liegt vlt. auch daran dass wenn man mal im Handel gearbeitet hat es anders sieht, wenn sich grad einer die Rotze aus der Nase popelt und dir dann sein Geld an der Kasse in die Hand drückt. Jetzt mal überspitzt formuliert.
Wir hatten in meinem Lehrbetrieb einen der regelmässig zum einkaufen kam, der ging bei uns immer aufs Klo und wusch sich nie die Hände, man hörte das Wassergeplätscher wenn sich jemand die Hände wusch.
Naja werter Herr gab dir dann die vollgepinkelten Hände und sein Geld in die Hand.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 16:50

Kommt darauf an
ob Wochenende ist oder ich sonst zu Hause bin; oder aber beruflich/geschäftlich unterwegs.

Bin ich alleine zu Hause wasche ich mir tatsächlich nicht nach jedem kleinen ToilettenGeschäft die Hände - warum auch, die Toilette nutze dann in der Regel nur ich.
Habe ich Besuch oder bin unterwegs, handhabe ich das mit Rücksicht auf andere schon anders.

aber ich bin der Ansicht, dass zuviel Hygiene - und dazu zähle ich auch schon das geradezu zwanghafte Händewaschen, wenn man x, y, z angefasst hat - gar nicht gut ist. Im Gegenteil. Heutzutage werden wirklich übertrieben alle Bakterien gekillt, die irgendwo existieren könnten.
Und das Ende vom Lied - jeder zweite hat Heuschnupfen oder irgendwelche Allergien.

Früher gab es das so nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 16:53
In Antwort auf wachsperle3

Kommt darauf an
ob Wochenende ist oder ich sonst zu Hause bin; oder aber beruflich/geschäftlich unterwegs.

Bin ich alleine zu Hause wasche ich mir tatsächlich nicht nach jedem kleinen ToilettenGeschäft die Hände - warum auch, die Toilette nutze dann in der Regel nur ich.
Habe ich Besuch oder bin unterwegs, handhabe ich das mit Rücksicht auf andere schon anders.

aber ich bin der Ansicht, dass zuviel Hygiene - und dazu zähle ich auch schon das geradezu zwanghafte Händewaschen, wenn man x, y, z angefasst hat - gar nicht gut ist. Im Gegenteil. Heutzutage werden wirklich übertrieben alle Bakterien gekillt, die irgendwo existieren könnten.
Und das Ende vom Lied - jeder zweite hat Heuschnupfen oder irgendwelche Allergien.

Früher gab es das so nicht.

Zum Thema Händewaschen nach Toilettengang
mal noch einen hübschen Artikel.

Das Problem ist da offenbar weniger die Toilette bzw. der Toilettengang als solcher, sondern eher die Wasserhähne.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/oeffentliche-toiletten-wasserhaehne-sind-gefaehrlicher-als-klobrillen-a-917700.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 17:16

->
Der Thread bestätigt mich etwas, dass ich kaum mehr Hände schütteln mag.

Besonders hassen tue ich das in der Firma... so rundum Händeschütteln.
Mein Kollege und ich lachen ja schon immer, weil wir oft danach am WC verschwinden, um uns die Hände zu waschen...

Früher habe ich mir ja noch nicht so viel dabei gedacht, aber inzwischen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 17:32
In Antwort auf gabelung

->
Der Thread bestätigt mich etwas, dass ich kaum mehr Hände schütteln mag.

Besonders hassen tue ich das in der Firma... so rundum Händeschütteln.
Mein Kollege und ich lachen ja schon immer, weil wir oft danach am WC verschwinden, um uns die Hände zu waschen...

Früher habe ich mir ja noch nicht so viel dabei gedacht, aber inzwischen.

Wir waren letztens beim HNO
da stand "Lt. neuer Hygieneverordnung bitten wir vom Händeschütteln Abstand zu nehmen.....", ist mir aber jetzt nur bei dem Arzt aufgefallen, beim KIA werden weiterhin Hände geschüttelt, und hängen auch keine solchen Schilder.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 17:36
In Antwort auf rebecca438

Wir waren letztens beim HNO
da stand "Lt. neuer Hygieneverordnung bitten wir vom Händeschütteln Abstand zu nehmen.....", ist mir aber jetzt nur bei dem Arzt aufgefallen, beim KIA werden weiterhin Hände geschüttelt, und hängen auch keine solchen Schilder.

Lg

->
Schlauer HNO.

Ich frage mich nämlich _jedes_ mal beim Arzt, wieso Ärzte Hände schütteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 17:39
In Antwort auf wachsperle3

Zum Thema Händewaschen nach Toilettengang
mal noch einen hübschen Artikel.

Das Problem ist da offenbar weniger die Toilette bzw. der Toilettengang als solcher, sondern eher die Wasserhähne.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/oeffentliche-toiletten-wasserhaehne-sind-gefaehrlicher-als-klobrillen-a-917700.html

Zu Hause sind aber keine öffentlicen Toiletten
dass man sich auf öffentlichen Toiletten wirklich nicht die Hände waschen soll, stimmt eben weil die Wasserhähne etc.... das Problem sind, weil dort so viele Menschen sind.
Ist ja zu Hause nicht der Fall, und in der Regel putze ich, wische ich ja auch Türgriffe ab, passiert ja nun in öffentlichen Bereichen weniger.
Deshalb soll man ja dort auch den Türgriff mit dem Ellenbogen betätigen oder eben den Wasserhahn mit der Elle betätigen.
Bzw. gibt es ja jetzt diese Dinger die automatisch angehen.
Ausserdem ist doch beim Toilettengang nicht die Klobrille das Problem, aber man wischt sich ja zwangsläufig ab, auch mal den Hintern, klar mit Klopapier, dennoch hat man sich was vom Hintern gewischt. Da muss ich doch dann danach nicht ungewaschen meinem Besuch die Hand reichen, oder mein Kind anfassen, oder Gemüse schnippeln.
Ganz zu schweigen bei Männern die im Stehen pinkeln und sich danach nicht die Hände waschen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 17:50

Nach dem Toilettengang, nach dem Wickeln, beim Kochen öfters, wenn ich irgendwas schmieriges angefasst habe, wenn meine Hände schweißig sind... zu oft finde ich nicht gut, ich hasse raue Haut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 18:19

Ich
wasche nach dem Toilettengang, nach dem Wickeln und vor dem Kochen. Zwischendurch, wenn sie offensichtlich dreckig sind.
Also nicht übertrieben häufig, finde ich. Interessant wäre ja auch die Frage, ob sich alle auch immer richtig die Hände waschen?! Bei den Hygieneschulungen bei den angehenden Köchen zB an unserer Schule erschreckt es mich regelmäßig, dass "Wasser über die Hände laufen lassen" für viele Hände waschen bedeutet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 18:22

Wuerde mich jetzt echt mal interessieren
Ob einige vermehrt infekte,herpes,pilze usw haben,obwohl sie staendig haende waschen,alles desinfizieren bzw
sich schnell ekeln. wie siehts bei denen aus,die nicht dauernd haende waschen und sich
sonst auch nicht so schnell ekeln zb vor oeffentlichen toiletten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 18:29
In Antwort auf ano100

Wuerde mich jetzt echt mal interessieren
Ob einige vermehrt infekte,herpes,pilze usw haben,obwohl sie staendig haende waschen,alles desinfizieren bzw
sich schnell ekeln. wie siehts bei denen aus,die nicht dauernd haende waschen und sich
sonst auch nicht so schnell ekeln zb vor oeffentlichen toiletten?

Sparte: ausreichend, aber
nicht übermäßig, ohne Ekel vor öffentlichen Toiletten.
Ich hatte noch nie Herpes, aber regelmäßig im Herbst/Winter eine Erkältung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 18:40
In Antwort auf wachsperle3

Zum Thema Händewaschen nach Toilettengang
mal noch einen hübschen Artikel.

Das Problem ist da offenbar weniger die Toilette bzw. der Toilettengang als solcher, sondern eher die Wasserhähne.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/oeffentliche-toiletten-wasserhaehne-sind-gefaehrlicher-als-klobrillen-a-917700.html

Dan
ist aber doch gut das man nicht die Hände nachm Klo wäscht - weil man so ja den Wasserhahn nicht anfasst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 18:42

Ich wasch
mir bei weitem nicht so oft die Hände wie einige hier.Aber wenn es ja soooo schlimm wäre sich nicht ständig die Hände nach allem möglichen zu waschen, müssten wir ja alle ständig mit irgendwas infiziert sein!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 19:32
In Antwort auf ano100

Wuerde mich jetzt echt mal interessieren
Ob einige vermehrt infekte,herpes,pilze usw haben,obwohl sie staendig haende waschen,alles desinfizieren bzw
sich schnell ekeln. wie siehts bei denen aus,die nicht dauernd haende waschen und sich
sonst auch nicht so schnell ekeln zb vor oeffentlichen toiletten?

Du weisst aber schon dass herpès
SImplementierung eigentlich resistent gegen Desinfektion mittel ist. Und dass wenn man als Eltern Lippen herpès hat man besonders auf Hygiene achten sollte und der urprung keine übermäßige Hygiene ist? Und da herpès im Körper schlummert kommt er ob man sich viel die Hände wäscht oder nicht das ist unabhängig voneinander und bevorzugt dann wenn Immunsystem schwach ist man krank gestresst ist oder seine Mens hat. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 19:53
In Antwort auf villeneuve78

Ich behaupte ja nicht, dass alle zum Hygienefanatiker werden sollen
ganz bestimmt nicht - und du - ich lebe auch sehr ländlich, ich kenne also auch Tierhaltung...... ABER

Regelmäßiges Händewaschen schützt nachweislich vor Krankheiten bzw. hält die Ausbreitung im Zaum - Händewaschen nach dem Toilettengang soll also nicht dich, sondern die anderen Menschen schützen, denen du die Hand gibst... denk mal darüber nach.

Also
Wenn ich krank bin, ist ja klar, dass man da sorgfältig(er) sein muss!

Bei Virus und Co. bin ich da strenger! Da wird sich eben mehr Hände gewaschen, Bettzeug und Handtücher täglich weg ( bin da bei Schweiss eh empfindlicher als andere).

Das ist ja eigentlich klar...

Im normalen Leben wiegesagt, sehe ich einfach nicht vor welchen mega gefährlichen Bazillen ich mich da schützen müsste. Ich "sehe" die einfach nicht und meine Gedanken verlieren da keine Sekunde dran...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 19:55
In Antwort auf rebecca438

Du weisst aber schon dass herpès
SImplementierung eigentlich resistent gegen Desinfektion mittel ist. Und dass wenn man als Eltern Lippen herpès hat man besonders auf Hygiene achten sollte und der urprung keine übermäßige Hygiene ist? Und da herpès im Körper schlummert kommt er ob man sich viel die Hände wäscht oder nicht das ist unabhängig voneinander und bevorzugt dann wenn Immunsystem schwach ist man krank gestresst ist oder seine Mens hat. Lg

Übermäßige
Hygiene ist nicht der Ursprung, aber übermäßiger Ekel vor allen möglichen Dingen stresst den Körper und begünstigt den Ausbruch von Herpes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 20:02
In Antwort auf kamala_11901399

Übermäßige
Hygiene ist nicht der Ursprung, aber übermäßiger Ekel vor allen möglichen Dingen stresst den Körper und begünstigt den Ausbruch von Herpes.

Schreib ich ja Stress ist
Eine Situation wo es ausbricht. Mich wunderte nur der Zusammenhang zwischen Hände waschen und Ausbruch des Virus. Wobei zum Stress ich ekel mich vor Damen Toiletten wo die binden in der Schüssel liegen und vor Staub bekam deshalb aber nicht gleich herpès. Eher bei lern Stress und dergleichen. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 20:10
In Antwort auf ano100

Wuerde mich jetzt echt mal interessieren
Ob einige vermehrt infekte,herpes,pilze usw haben,obwohl sie staendig haende waschen,alles desinfizieren bzw
sich schnell ekeln. wie siehts bei denen aus,die nicht dauernd haende waschen und sich
sonst auch nicht so schnell ekeln zb vor oeffentlichen toiletten?

...
das kann man nicht so verallgemeinern.
ich wasch mir nicht so oft die hände, wie gesagt, nur wenn sie dreckig sind, ich dem kind die sch... vom po gewischt oder selbst auf dem klo war. sonst gar nicht. nicht vor dem essen, nicht nach dem essen usw.

ich ekel mich an sich auch nicht viel, außer wenn es richtig schlimm ist. das waren z.b. die messibude eines freundes, wo lauter verschimmeltes essen auf dem boden lag, während sich das geschirr (ungelogen) zwei monate vor sich hingammelte. und einmal als ich eine bekannte besucht hab und deren kleine stundenlang mit ner auslaufenden windel herum geirrt ist, die bude roch auch überall nach pipi, das war so eklig.
aber sonst ekel ich mich vor fast nix.

und trotzdem... hasse ich autobahntoiletten. es gibt fast nix widerlicheres und ich leg die klobrille auch immer ordentlich mit eigenem klopapier aus bevor ich mich raufsetze....

achso... krank bin ich sehr selten. normalerweise im winter mal eine erkältung wenn ich pech hab und sonst nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 20:12

Das
Übliche,nach jedem Klogang,nach jedem Wickeln,vor dem Kochen,wenn ich von draussen rein komme,wenn ich Rotz oder Essensreste meiner Kids an den Händen habe ect.

Auch meine Kids müssen vor jedem Essen Hände waschen da besteh ich drauf,weil Beide noch nicht 100% mit Gabel oder Löffel essen,sondern gerne noch mit den Fingern gemantscht wird.

Ich persönlich find es wirklich total ekelig,wenn jemand nach dem Klogang nicht seine Hände wäscht,egal ob fremde Toilette oder zu Hause. Meine Schwester ist so eine Kandidatin und bei mir MUSSTE sie die Hände waschen danach,mein Haus,meine Regeln und ich verlass mich bestimmt nicht drauf, dass Personen nie in Berührung mit ihren Genitalien kommen beim Abwischen. Ich find das auch eine Respektssache wenn man irgendwo zu Besuch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 20:34
In Antwort auf kamala_11901399

Ich
wasche nach dem Toilettengang, nach dem Wickeln und vor dem Kochen. Zwischendurch, wenn sie offensichtlich dreckig sind.
Also nicht übertrieben häufig, finde ich. Interessant wäre ja auch die Frage, ob sich alle auch immer richtig die Hände waschen?! Bei den Hygieneschulungen bei den angehenden Köchen zB an unserer Schule erschreckt es mich regelmäßig, dass "Wasser über die Hände laufen lassen" für viele Hände waschen bedeutet...

"die Fingerspitzen benetzen"
reicht bei manchen auch - siehe öffentliche Toilette....

manche Damen halten da tatsächlich drei Fingerspitzen für 2 Sekunden unter den Wasserstrahl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram