Home / Forum / Mein Baby / Wie oft Zähneputzen - Kind 1,5 Jahre

Wie oft Zähneputzen - Kind 1,5 Jahre

3. März 2016 um 11:42

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass mein einem Kind mit dem ersten Zahn mind. einmal täglich die Zähne putzen soll, später dann zweimal täglich.

Unsere Kleine ist jetzt 17 Monate alt und wir putzen ihr seit sie etwa 8 Monate alt war (da kamen die ersten Zähne) jeden Abend mit einer Zahnpasta ohne Flour (bekommt noch einmal täglich die D-Flourette) die Zähne.....

Sollten wir sie zwei Mal täglich nun putzen?

Mehr lesen

3. März 2016 um 12:00

Zwei mal
Haben wir eigentlich von Anfang an gemacht.
Morgens allerdings ohne zahnpasta und auch eher nur zum gewöhnen, er durfte dann immer alleine "putzen"
Abends putze ich dann ordentlich mit zahnpasta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 12:04

.
Hab vom 2. Geburtstag weg dann 2mal geputzt. Stand so auf der zahnpasta haha meine tochter (4) hat wunderschöne, gesunde beißerchen! wenn ihr in der familie aber eher zu schlechten zähnen neigt, dann würd ich schon früher zweimal putzen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 12:15

Wie
habt ihr den generell angefangen? Unsere MaUS ist 6 Monate und hat unten 2 Zähne halb rausblitzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 12:20

2mal
seit dem 1.Zahn.
Morgens und abends, wenn die 2 Grösseren aber was Süsses essen, putzen wir auch nochmal Mittags.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 12:25

2x täglich
In dem Alter. War mit meiner Tochter vorgestern erst beim Zahnarzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 12:32

2x täglich
Morgens putzt mein Sohn, 18 Monate alleine, mit einer Zahnpasta ohne Flourid. Abends putze ich nach, dann mit einer flouridhaltigen Zahnpasta.
Wir geben keine Flouridtabletten.
Bin Zahnmedizinische Fachangstellte, und kenne es auch so aus der Praxis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 12:33

->
mit 7 monaten bekam er die ersten zähne. Ab da putzten wir einmal täglich mit fluoridhaltiger zahnpasta. Er hat nie fluortabletten bekommen. Als er 1 jahr war waren wir beim kiarzt und er meinte ab jetzt zweimal putzen. einmal mit zahnpasta und einmal ohne. So machen wir das jetzt. Er ist 15 monate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 13:01

Danke
dann probieren wir das mal aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 13:15

2x täglich...
mit flouridhaltiger Zahnpasta.
Vitamin D bis zum Frühling, bis die Sonne regelmäßig schien, so dass man auch viel Sonne "tanken" konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 13:31

Hat aber der KiA verordnet
.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 14:19

Mein kinderarzt
hat mir keine fluortabletten verordnet. Bin von österreich, weiss nicht ob es daran liegt. Kenne in meiner umgebung niemanden der die gibt. Der kinderarzt hat gesagt, dass er die nur selten verschreibt. Und zwar nur dann wenn sich ein kind/baby über einen längeren zeitraum nicht die zähne putzen lässt. wir geben nur vitamin d tropfen und zwar oleovit(?)! Die auch nur noch diesen winter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 14:32

Ehrlich??
Das war bei uns nicht so! komisch! ist das wirklich länderabhängig oder kommt das aufs krankenhaus an? weiss da jemand bescheid?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 14:57

2 x
Ich bin (ehemalige) ZAH und würde prinzipiell zwei Mal täglich putzen. Meine Tochter ging mit 14 Monsten schon in die Kita - da ist das Putzen nach dem Mittagessen meist üblich. Wären also dann sogar drei Mal. Da fände ich 1 x echt zu wenig.

Und ich würde die Pasta weglassen bzw. erst einführen, wenn dein Kind sicher ausspucken und den Mund spülen kann. Zahnpasta hat im Magen nämlich nix verloren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 16:04
In Antwort auf sweet15112014

Ehrlich??
Das war bei uns nicht so! komisch! ist das wirklich länderabhängig oder kommt das aufs krankenhaus an? weiss da jemand bescheid?

Anscheinend vom KH bzw Personal abhängig
Ich wurde nämlich im KH gefragt (hab in Dtl. entbunden). Allerdings habe ich mich mit der Schwester sehr gut verstanden und sie merkte mir ja an, dass ich ganz gut informiert bin und weiß, was ich tue.
Unser Kinderarzt sagt zB auch, dass das Flourid ihm egal ist solang das Kind Vitamin D bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 16:17

Mein sohn
hat auch keine windpocken impfung. Macht man vermutlich auch nicht bei uns. Allerdings glaube ich es wird empfohlen es im erwachsenenalter nachzuholen, falls man im kindesalter keine windpocken hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 19:04

Wir
putzen seit anfang morgens und abends Zähne.... und das schon lange wo sie noch nicht mal Zähne hatte

aber muss natürlich so gemacht werden wie die große schwester sonst ist das ja unfair

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 19:33

Kurze frage
Fluorid Tabletten sind jetzt aber nicht die Vitamin D Tabletten/Tropfen. Ich habe nämlich sonst davon noch gar nichts gehört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 20:09

Achso
wir geben eh das Öl, weil sie die Tabletten nicht vertragen hat. Danke für deine Antwort. Und wir haben weder vom Kinderarzt noch im KH von Flourid extra geben gehört. Weiter unten steht ja, dass es empfohlen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 20:43

Lass fluor
In Tablettenform weg, es ist ein Nervengift.
In der Tahnpasta wirkt es da, wo es soll und ist niedriger dosiert.
Der Belag sollte schon 2 mal täglich weggeputzt werden.
Flour ist übeigens engl. für Mehl
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 21:05
In Antwort auf sweet15112014

Mein kinderarzt
hat mir keine fluortabletten verordnet. Bin von österreich, weiss nicht ob es daran liegt. Kenne in meiner umgebung niemanden der die gibt. Der kinderarzt hat gesagt, dass er die nur selten verschreibt. Und zwar nur dann wenn sich ein kind/baby über einen längeren zeitraum nicht die zähne putzen lässt. wir geben nur vitamin d tropfen und zwar oleovit(?)! Die auch nur noch diesen winter.

Ich kenne diese Tabletten auch nicht...
Bin auch aus Österreich.

Wie kann das aber sein, dass etwas verschrieben oder empfohlen wird, wenns im Endeffekt schädlich ist!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 21:47
In Antwort auf gaensebluemchen0712

Ich kenne diese Tabletten auch nicht...
Bin auch aus Österreich.

Wie kann das aber sein, dass etwas verschrieben oder empfohlen wird, wenns im Endeffekt schädlich ist!?

Ist umstritten, so wie die Sache mit den Impfungen
Befürworter schwören darauf, Gegner verteufeln es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 23:08

Meine tochter ist 18 monate
& wir putzen 2x mal täglich mit Weleda. Fluor bekommt Sie auch als Tablette.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 10:46


Wir putzen von Anfang an 2 mal am Tag die Zähne. Morgens und Abends. Manchmal möchte sie von sich aus auch zwischendurch nochmal putzen. Mittlerweile macht sie es gerne, ist aber so phasenweise. Sie ist im Mai 2 geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 10:50

Auf
Der elmex zahnpasta steht, dass bis zum 2.geb einmal reicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 11:21

Wir haben
erst nur Vigantoletten gegeben (nur Vitamin D). Ab dem ersten Zahn dann Fluoretten und einmal täglich mit fluoridfreier Zahnpasta geputzt. Ab dem ersten Geburtstag keine Tabletten und einmal täglich mit Elmex für Kinder. Seit dem zweiten Geburtstag zweimal täglich. Er spuckt nicht aus, daher landet das Fluorid so oder so im Magen. Wir geben nur ne erbsengroße Menge Zahnpasta und er hat keine Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 11:31

2x
an Tag .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 11:40

Danke
Für die Aufklärung!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Sohn bekommt eine Narkose nächste Woche, langsam wird mir mulmig
Von: bubenmama3
neu
27. Juni 2016 um 9:52
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen