Home / Forum / Mein Baby / Wie reagieren? Trotzverhalten 3 jähriger -> Auf'n Boden werfen

Wie reagieren? Trotzverhalten 3 jähriger -> Auf'n Boden werfen

26. Juni 2013 um 19:57

Halluuuu...

Hab mal ne Frage! Die beschäftigt mich schon seit längerem.
Mein Sohenamnn wird in 3 Monaten schon 3 Jahre alt, er ist die meiste Zeit sehr lieb, verständnisvoll und umgänglich. Aber dennoch gibt es diese dollen 10 Minuten wo er zB im Supermarkt seinen Willen nicht bekommt und sich sehr beleidigt motzend und brüllend auf den Boden wirft. (Auf der Stelle, er überlegt nicht lang ) Das Gezeter verstummt relativ schnell, trotzdem bleibt er konsequent liegen.
Ich steh immer sehr hilflos, und ich gebe zu, meist überfrodert daneben, versuch ihn hochzuheben, auf ihn einzureden und wenn ich im Zeitdruck bin muss ich zu meiner Schande gestehen, hab ich ihm schon 2-3 mal seinen Willen gewährt!!!! Ich weiß, schliiimm! Aber ich wusste einfach nicht wie ich schnell aus dieser Situation komme. Er wiegt 15 Kilo und einfach zappelnd und kreischend mit Einkauf weg tragen geht nicht mehr so leicht.
Wenn ich ihn *ignoriere* wie mir es einige geraten haben, kann ich mich bei Rewe & Co häuslich niederlassen.
Denn er hat eine unglaubliche Konsequenz. Einmal hab ichs mit meinem Freund zusammen ausprobiert, es ging fast 'ne gefühlte halbe Stunde die er einfach da lag und in die Gegend starrte. Die Leute gucken natürlich völlig bescheuert und laufen um ihn rum, aber das stört ihn nur wenig, stattdessen werde ich teils böse, teils mitleidig angeschaut! Aaaaahh!
Auch so tun als würde ich gehen bringt absolut nichts. Er schaut nicht mal wohin wir gehen, er dreht sich extra weg und bleibt liegen.

Ich würde es ja auch gern öfter so machen aber mein Zeitplan lässt das öfter nicht zu. Meist tut er es genau dann wenn ich Termine habe, die wichtig sind (zB zum Arzt muss) und da kann ich ihn wirklich nicht einfach liegen lassen.

Ist das überhaupt noch normal oder sollte ich das mal beim KiArzt ansprechen?
Kennt ihr dieses störrische Verhalten, was habt ihr dagegen unternommen, was hilft wirklich?
Bin ziemlich verzweifelt. Hab schon teilweise Bammel mit ihm in den Supermarkt oder so zu gehen... und das kann's doch echt nicht sein. ... er ist doch sonst so ein lieber!

LG & Danke für Antworten

Mehr lesen

26. Juni 2013 um 20:22


Haha das klingt aufjedenfall mal lustig. Glaub auch das mein Sohn seeehr irritiert wäre! Zu Hause werd ich das mal ausprobieren Aber im Rewe ist mir das dann doch etwas... naja, zu peinlich?! Mal gucken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2013 um 20:28

Haha ja
Hat meinet fast ein Jahr lang gemacht (er ist 3 jahre un 3 Monate) naja ich hab alles durcj probiert. Vom erklären übers motzen bis zim hinter ziehen. Bringt alles nix. Das einzige was geholfen hat war liegen lassen bei meinem nein zi bleiben blicke zu ignorieren un viel zeit zi haben. Jetzt macht et es ned mehr. Er verschrenkt nur noch die arme will diskutieren un macjt mit Nachdruck hmmm haha es ist alles nur eine phaaaaase...^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen