Home / Forum / Mein Baby / Wie reagiert ihr bei Diskussionen mit Kleinkind?

Wie reagiert ihr bei Diskussionen mit Kleinkind?

10. September 2014 um 17:51

Mein Sohn ist 3 und diskutiert im Moment unheimlich gerne. Auch bei Wörtern, wenn ich ihn unterschwellig verbesser. Vorhin z.B. er meinte, es heisst abrufen (statt anrufen), hab dann gefragt, wen er anrufen möchte, er meinte , mama, es heisst abrufen. So fing es an...hab dann nicht mehr weiterdiskutiert, weil es sonst ein endloses "nein"-"doch" rumdiskutiere wird.
So ist es im Moment immer, auch wenn er mich was fragt, warum etwas so oder so ist und ich ihm antworte, kommt immer : nein, das ist nicht so.
Mich nervt es, da ich mich nicht auf ne Diskussion einlassen mag, aber ebensowenig seine falsche Meinung stehen lassen will, denn sonst lernt er es ja falsch.
Wie handhabt ihr solche Situationen?

LG

Mehr lesen

10. September 2014 um 18:59

In dem alter habe
Ich es dabei belassen.
Di kannst höchstens beim Kua das gehör mal abchecken lassen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2014 um 19:06

Hm...
Also ich erkenne ihn dahingehend wieder, dass er einiges falsch sagt. Also z.b. der/die/das, er hat aber lange schlecht gehört durch paukenergüsse und vergrößerte polypen. Er wurde operiert.
Aber sprachlich ist er sehr weit...und der kia ist sehr zufrieden. Nur die Diskussionen...aaah. manchmal nervt es mich so sehr, dass ich dann z.b. sage: wenn du jetzt nicht aufhörst, dann nehm ich dich nicht mit oder höre auf zu spielen (wenn er z.b. dabei bleibt, dass rot grün ist oder blau rosa), aber ob das so sinnvoll ist...ich denke eben, wenn ich nachgebe, dass er denkt, er hat recht und somit bleibt es falsch hängen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2014 um 21:39

Hallo
Ich lass mich davon nicht auf die palmebringen... Ich versuche ihm im Spaß doch das richtige zu erklären... Wenn er sagt der Tisch ist grün u d ich sage aber der ist doch braun und von ihm wieder kommt der Tisch ist grün... Dann sag ich so nen Blödsinn wie... Ach dann können wir ja Blumen darauf anpflanzen... Grün wie eine blumen Wiese... Grins... Das ist ihm wohl zu absurd und er sagt dann aber Mama der Tisch ist doch braun... Dann kommt von mir natürlich ein... ach so!!! Das hab ich mir ja vorhin schon gedacht.... Das finden wir beide echt lustig... Oder das Beispiel mit abrufen anstatt anrufen... Ich sag dann Ach du möchtest die Oma abrufen... Ich dachte wir wollten sie anrufen... Na gut dann zeig mir mal wie mal die Oma anruft.... Wenn er dann das Telefon holt... Sag ich... Hä? Du wolltest die Oma doch nicht anrufen sondern abrufen??? Und dann sagt er es richtig... Wir brauchen bei allem unseren Spaß... Das macht alles lockerer und es gibt weniger Stress...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 7:01

Kommt drauf an
Bei solchen Dingen, wie falscher Aussprache von Wörtern, würde ich es ihm in etwas ruhigerem Moment nochmal erklären, wenn er mal nicht in Diskutier-Laune ist. Ansonsten, bei anderen Sachen, wenns z. B. ums Aufräumen geht, sage ich: ich diskutiere nicht, du machst es und fertig. Denn meine Mädels (6 und 7) diskutieren auch wahnsinnig gerne, vor allem wenns ums etwas geht, was sie in dem Moment nicht tun möchten.. Da kann man ja den ganzen Tag diskutieren und nichts wird erledigt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 7:02
In Antwort auf afia_11941698

Hallo
Ich lass mich davon nicht auf die palmebringen... Ich versuche ihm im Spaß doch das richtige zu erklären... Wenn er sagt der Tisch ist grün u d ich sage aber der ist doch braun und von ihm wieder kommt der Tisch ist grün... Dann sag ich so nen Blödsinn wie... Ach dann können wir ja Blumen darauf anpflanzen... Grün wie eine blumen Wiese... Grins... Das ist ihm wohl zu absurd und er sagt dann aber Mama der Tisch ist doch braun... Dann kommt von mir natürlich ein... ach so!!! Das hab ich mir ja vorhin schon gedacht.... Das finden wir beide echt lustig... Oder das Beispiel mit abrufen anstatt anrufen... Ich sag dann Ach du möchtest die Oma abrufen... Ich dachte wir wollten sie anrufen... Na gut dann zeig mir mal wie mal die Oma anruft.... Wenn er dann das Telefon holt... Sag ich... Hä? Du wolltest die Oma doch nicht anrufen sondern abrufen??? Und dann sagt er es richtig... Wir brauchen bei allem unseren Spaß... Das macht alles lockerer und es gibt weniger Stress...

Toller Tipp!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper